Sjeg

Rapid - SVM 2:1

18 Beiträge in diesem Thema

Tja leider leider hat es nicht geklappt. Aber wir haben und nie unterkriegen lassen und waren eigentlich bis zum Schluss immer dabei! Der Punkt wäre möglich gewesen, genauso hätte Rapid noch höher siegen können. Würde sagen das Resultat geht in Ordung!

Am Dienstag kommt dann die wirklich wichtige Partie im Cup, die wir auch gewinnen werden - denn: Der SVM spielt im Cup!! Das sagt schon alles!

Mein Tipp ist mit 2:1 auch aufgegangen! :)

Alles zum Spiel hier rein!

mfg Sjeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dazu muss man sagen,daß mit didi und rene wagner und fuchs gleich 3 spieler geschont wurden...............wer weiss ,wenn die gespielt hätten.

aber trotzdem hat sich unsere mannschaft ganz gut präsentiert.

der sieg der rapidler geht genau so in ordnung ,wie der sieg des svm am sonntag.

am dienstag wird ein anderer svm im pappelstadion zu sehen sein. :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Lederer den Rene Wagner schont,dann hätte er dem Lukas Mössner oder dem Patrick Bürger einmal eine Chance geben können.

Toni Köszegi ist ja nicht gerade unsere Zukunftshoffnung. :aaarrrggghhh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wozu man Lukas Mössner geholt hat, würde ich schon gerne einmal wissen.

Mössner, der Spielpraxis benötigt, sitzt auf der Bank und der 34-jährige Köszegi, dessen Vertrag in zwei Monaten ausläuft, ist Fixstarter.

Köszegi hätte ich heute übrigens schon nach 30 Minuten ausgewechselt - nicht, weil er Mössner den Platz verstellt, sondern weil er einfach nichts (mehr) bringt. Langsam, technisch eine Vorgabe, schwach im Zweikampf, schwach im Abschluß.

Kann Mössner schwächer sein?

Und noch etwas: Ich bin zwar keiner, der Jabu Pule ständig fordert, aber der Zeitpunkt seiner Einwechslung (kurz nach dem vorentscheidenden 2:0 für Rapid) war wieder einmal ein Witz. Ich hätte Pule spätestens nach 45 Minuten für Köszegi ins Spiel gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wozu man Lukas Mössner geholt hat, würde ich schon gerne einmal wissen.

Mössner, der Spielpraxis benötigt, sitzt auf der Bank und der 34-jährige Köszegi, dessen Vertrag in zwei Monaten ausläuft, ist Fixstarter.

Köszegi hätte ich heute übrigens schon nach 30 Minuten ausgewechselt - nicht, weil er Mössner den Platz verstellt, sondern weil er einfach nichts (mehr) bringt. Langsam, technisch eine Vorgabe, schwach im Zweikampf, schwach im Abschluß.

Kann Mössner schwächer sein?

Und noch etwas: Ich bin zwar keiner, der Jabu Pule ständig fordert, aber der Zeitpunkt seiner Einwechslung (kurz nach dem vorentscheidenden 2:0 für Rapid) war wieder einmal ein Witz. Ich hätte Pule spätestens nach 45 Minuten für Köszegi ins Spiel gebracht.

Köszegi ist halt ein alter Weggefährte von "Trainer" Lederer.

Somit spielt er auch, basta - Freunderlwirtschaft - Lederer raus !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

egal wer beim svm die aufstellung macht, sinn ergibt sie in einigen positionen oft keinen. ich hoffe nur, dass uns die personalentscheidungen seit der lederer-cheftrainerbeförderung, nicht nächste saison voll auf den kopf schlagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffentlich kapiert man, daß man im Sommer auch die Defensive verstärken sollte.

Feldhofer ist im Sommer ablösefrei zu haben, angeblich sind auch Wacker Tirol und Salzburg an ihm interessiert.

Trotzdem: Fragen kostet nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ giggs11

Wie wär's mit Krzysztof Ratajczyk oder Christoph Jank?

Ich halte nicht sehr viel davon.

Beide haben sicher ihre Qualitäten, sind aber schon über 30.

Meiner Meinung nach brauchen wir Spieler, die über mehrere Jahre hinweg konstant gute Leistungen bringen können, ohne dass sie ihren Zenit bereits überschritten haben.

Jürgen Patocka ist das beste Beispiel dafür, er kam mit 26 Jahren aus der Red Zac Liga und hat sich beim SVM zu einer Stütze entwickelt.

Man muß sich auch Gedanken darüber machen, wie man hinsichtlich einer baldigen Kaderverjüngung plant. Wir haben einige Spieler im Kader, die jenseits der 30 sind oder bald 30 werden und man muß auch in die Zukunft blicken.

Es hilft nix, wenn man wartet, bis alle in Pension gehen und dann erst jüngere Spieler holt. Sinnvoller ist es, wenn man jüngere Spieler neben einigen Routiniers aufbaut, so wie es bei Christian Fuchs der Fall war und so wie es jetzt bei Lukas Mössner und Patrick Bürger der Fall ist bzw. sein wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben mit Mravac,Pauschenwein,Leidl und Rauchbauer vier junge Verteidiger im Kader.Ich finde ein Routinier in der Abwehr kann sicher nicht schaden.

Jüngere Spieler die sich schon bewährt haben wie Pircher oder Hieblinger wird der SVM kaum bekommen.

Bei Leidl und Rauchbauer hat das aufbauen bisher ja noch nicht so richtig funktioniert.Und von einem Ratajczyk oder Jank können die jungen Spieler sicher mehr lernen als von gleichaltrigen.

Wenn ich den Toni Köszegi jetzt mal weglasse haben wir mit Mandreko,Kühbauer und Wagner nur 3 Spieler die älter als 30 sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lang im Mittelfeld, Köszegi im Sturm, Kühbauer nicht dabei. Schmidt kommt bei 0:1, Pule und R.Wagner erst bei 0:2 kurz vor Schluss. Was wollte man eigentlich in Hütteldorf?? Punkten wohl kaum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kühbauer und wagner waren angeschlagen, lang kann auch im mittelfeld spielen, von da her versteh ich deine kritik nicht.

was lederer gegen pule hat, wissen ohnehin nur er der pucher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kühbauer und wagner waren angeschlagen, lang kann auch im mittelfeld spielen, von da her versteh ich deine kritik nicht.

was lederer gegen pule hat, wissen ohnehin nur er der pucher.

Ich hinterfrage gewisse Dinge.

Z.B. warum beim Stand von 0:1 der Defensivspieler Schmidt eingewechselt wird, der Offensivspieler Pule dann erst beim Stand von 0:2 15 Minuten vor Spielende zum Einsatz kommt.

Oder auch, warum man den U 21 Teamstürmer Mössner verpflichtet und ihn dann nicht einsetzt. Nix gegen Köszegi, aber seine Zeit ist vorbei. Mag sein, dass er mit seiner Routine extrem wichtig für die Mannschaft ist, aber ich behaupte auch, dass ein junger hungriger Stürmer mehr bringt. Wenns ums Vorsprung halten geht, kann die Einwechslung eines Routiniers wie Köszegi was bringen, aber in der Startformation hat er mMn nichts mehr verloren.

Das sind halt so die Dinge, über die ich mich wundere. Und wenn ich mir die Einwechslungen so anschaue, hab ich schon irgendwie das Gefühl, dass man nicht wirklich nach Hütteldorf gefahren ist, um dort zumindest einen Punkt zu holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kühbauer und wagner waren angeschlagen, lang kann auch im mittelfeld spielen, von da her versteh ich deine kritik nicht.

was lederer gegen pule hat, wissen ohnehin nur er der pucher.

Ich hinterfrage gewisse Dinge.

Z.B. warum beim Stand von 0:1 der Defensivspieler Schmidt eingewechselt wird, der Offensivspieler Pule dann erst beim Stand von 0:2 15 Minuten vor Spielende zum Einsatz kommt.

Oder auch, warum man den U 21 Teamstürmer Mössner verpflichtet und ihn dann nicht einsetzt. Nix gegen Köszegi, aber seine Zeit ist vorbei. Mag sein, dass er mit seiner Routine extrem wichtig für die Mannschaft ist, aber ich behaupte auch, dass ein junger hungriger Stürmer mehr bringt. Wenns ums Vorsprung halten geht, kann die Einwechslung eines Routiniers wie Köszegi was bringen, aber in der Startformation hat er mMn nichts mehr verloren.

Das sind halt so die Dinge, über die ich mich wundere. Und wenn ich mir die Einwechslungen so anschaue, hab ich schon irgendwie das Gefühl, dass man nicht wirklich nach Hütteldorf gefahren ist, um dort zumindest einen Punkt zu holen.

Vergiss es ugluk, du wirst von unserem Management oder dem Trainer sowieso nichts hören.

Wir Fans können uns genau über die Dinge, die du angesprochen hast, nur wundern.

Auch habe ich es komisch gefunden, daß gerade Michi Mörz der Kapitän unserer Mannschaft war?? War doch vor der Wiederkehr von Didi stehts Toni K. Kapitän, durfte diesmal unser Michi Mörz die Schleife tragen. Dabei ist Michi für viele Dinge bekannt nur nicht das er dem Team während der Partie einmal die Meinung geigt und so richtig zusammenstaucht, weil er eben viel zu ruhig ist. Für die Kapitänsrolle wäre gerade dazu wohl eher Sergej Mandreko oder auch die Verteidiger Patocka oder Lang besser gewesen.

Ich würde mir nun endlich einmal ein Statememt von Pucher, Lederer oder Simmel wünschen um zu erfahren was sich die Herren bei der Aufstellung denken und in welche Richtung die Zukunft geht.

Aber wahrscheinlich wird man im nächsten "Sport Echo" eine 4seitige Huldigung auf Toni Köszegi zum Karriereende lesen und nur einen 3-Zeiler indem man sich von Jabu Pule verabschiedet...

Kommentar eigentlich hinfällig, armes Mattersburg !!

bearbeitet von The big Lebowski

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.