Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
GreenWhiteMarkus

Rapid Nachwuchs sorgt(e) für Furore

8 Beiträge in diesem Thema

Rapid zweimal Sieger gegen Manchester United!

Für Furore sorgte die U-11-Mannschaft des SK Rapid unter dem Betreuerduo Andreas Führer und Alexander Kirchner beim 2. Internationalen Aarau Masters (Hallenturnier) in der Schweiz. Die grün-weißen Knirpse, unter anderem mit Patrick Schöttel, dem Sohn von Sportmanager Peter Schöttel, belegten bei dem hochkarätig besetzten Turnier, das in der mit 3.000 Zuschauern an beiden Tagen ausverkauften Halle auch enorme Publikumsresonanz hervorrief, den sensationellen zweiten Platz und trugen sich als bestplatzierte europäische Mannschaft in die Ergebnisliste ein.

Nach einem zweiten Rang in der Vorrunde trafen die jungen Rapidler in der Zwischenrunde auf Besiktas Istanbul (3:2-Sieg), den FC Basel (1:1-Remis) und das ruhmreiche Manchester United (5:2-Sieg!). Damit ging der Gruppensieg an den SCR und neben dem Zweiten FC Basel konnte sich auch ManU als bester Gruppendritter für das Viertelfinale qualifizieren. Dort kam es zum abermaligen Aufeinandertreffen mit den „Red Devils“, dieses Mal entschied ein „Golden Goal“ nach einem 3:3 in der regulären Spielzeit für die „Grünen“. Im Semifinale sah die U-11 aus Hütteldorf wieder „Rot“, doch auch der FC Bayern München musste gegen die Rapid-Jungkicker seine einzige Turnierniederlage hinnehmen (Endstand aus Rapid-Sicht 2:1).

Im Finale kam es dann zum Showdown mit den Supertalenten des brasilianischen Vereins FC Santa Cruz Recife. Nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit gelang den Kickern aus dem Land des fünfmaligen Weltmeisters das „Golden Goal“ und so fixierten sie den Turniersieg ohne eine einzige Niederlage. In ihren Reihen stand mit „Romario“ (der tatsächlich nicht nur beim Spielen große Ähnlichkeiten mit seinem wohl großen Vorbild vorweisen konnte) auch der absolut überragende Spieler des Turniers.

Die U-11-Kicker des SK Rapid werden auf alle Fälle auch bei einem der nächsten Heimspiele im Hanappi-Stadion offiziell geehrt werden.

Das Turnierergebnis:

1.      FC Santa Cruz Recife F.C. - Brasilien

2.      SK Rapid Wien - Österreich

3.      FC Bayern München - Deutschland

4.      Bayer 04 Leverkusen - Deutschland

5.      Manchester United F.C. - England

6.      VfB Stuttgart - Deutschland

7.      SV Werder Bremen - Deutschland

8.      FC Basel - Schweiz

quelle:www.skrapid.at

kann sich sehen lassen :clap:

bearbeitet von GreenWhiteMarkus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht nur in der U11 haben wir einen starken Nachwuchs. Auch in den anderen Nachwuchsannschaften können sich die Leistungen der jungen Grünen sehen lassen. Dass man Manchester United und die Bayern schlägt, dazu gehört schon was.

Respekt! :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja bei den schüler und jugendturnieren sind wir noch gut, weil da fast nur über den kampfesgeist gewonnen wird. aus diesen buben könnte man mit der richtigen ausbildung wahrscheinlich allesamt bundesliga taugliche spieler machen und auch richtige stars könnten dabei sein. doch wenn die jungs in ein alter kommen wo vorallem die technik am kampfesgeist vorbeizieht, dann sieht es halt für uns meistens bitter aus. aber das ist eh nix neues. ich geb die hoffnung trotzdem nicht auf, dass wir in zukunft für unseren nachwuchs auch mal trainer haben, die den abstand zu fußballnationen verkleinern können.

trotzdem natürlich ein schöner erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
doch wenn die jungs in ein alter kommen wo vorallem die technik am kampfesgeist vorbeizieht, dann sieht es halt für uns meistens bitter aus.

Falsch.

Letztes Jahr wurde der Rapid-Nachwuchs Gesamtsieger in der WFV-Liga. Die erzielten Punkte wurden erst ab der U14 gerechnet, und in dieser U muss man auch technisch was drauf haben, da gehts nicht nur um Einsatz und Kampf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.