Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
1894er

Winter ist, was tun ?

20 Beiträge in diesem Thema

Lt. Offi wird kaum damit gerechnet, dass am kommenden Freitag das Spiel gegen die AAmas stattfinden kann. Um nicht einzurosten, wäre ein Testspiel nicht schlecht. Wird aber schwer sein, einen bespielbaren Platz samt Gegner, der nicht selbst ein Pflichtspiel zu absolvieren hat, aufzutreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe mir heute das hohe warte field angeschaut. den schnee bekommt man nicht weg, nicht einmal sprengen so hart ist das. das wird sicher abgesagt, ich frage mich nur, warum man nicht gleich nach dem schnee sukzessive geräumt hat, ersteinmal angeforen, geht nichts mehr. schade jetzt wird das austriamatch sicher auf einen termin verschoben,an dem ich sicher nciht in wien bin, :nope::nope:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Spiel Vienna - Austria Amateure ist abgesagt...ist schon offiziell.....

Offiziell ists erst, wenn unsere Offi schreibt, dass es abgesagt ist :D Ich glaub aber auch nicht mehr an ein Match.

Die Krone schreibt übrigens von einer 90%igen Wahrscheinlichkeit, dass das Viennamatch abgesagt wird und spricht auch schon von einem Testspiel der Vienna am Samstag, gegen Mannswörth. Mir wäre ehrlichgesagt lieber auf einem Meisterschaftsmatch als auf einem Testspiel kalt :aaarrrggghhh:

bearbeitet von Fem Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es wäre echt schade wenn das Spitzenspiel nicht stattfinden würde, dabei hätt ich mir so gern den Hundskick angeschaut den ihr liefert ;)

Auf diesem Boden wär es vermutlich wirklich ein Hundskick geworden :nervoes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Spiel Vienna - Austria Amateure ist abgesagt...ist schon offiziell.....

Offiziell ists erst, wenn unsere Offi schreibt, dass es abgesagt ist :D Ich glaub aber auch nicht mehr an ein Match.

Die Krone schreibt übrigens von einer 90%igen Wahrscheinlichkeit, dass das Viennamatch abgesagt wird und spricht auch schon von einem Testspiel der Vienna am Samstag, gegen Mannswörth. Mir wäre ehrlichgesagt lieber auf einem Meisterschaftsmatch als auf einem Testspiel kalt :aaarrrggghhh:

official ist es immer noch nicht, aber wer den platz gesehen hat, gibt die hoffnung auf :=

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
official ist es immer noch nicht, aber wer den platz gesehen hat, gibt die hoffnung auf :=

Lt. Krone ist Vienna-Austria abgesagt, es können lt. Krone höchstens 2 Partien stattfinden. Die Amateure der Admira kämpfen noch um ihr Spiel und auf dem Polizeiplatz kann gespielt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich betrifft es alle Fußballvereine und die meisten städtischen Stadionverwaltungen in Österreich, nicht nur die Vienna:

Da werden Bewerbsspiele Ende Februar/Anfang März in Mitteleuropa angesetzt und ist dann verwundert und überrascht, dass da - zum Teil seit Wochen - Schnee und Eis liegt, was Fußballspiele Im Freien verunmöglicht.

Schuld sind natürlich die fehlenden Rasenheizungen.

Außer überall Rasenheizungen einzubauen - und dann aus Kostengründen womöglich nicht in Betrieb zu nehmen - gäbe es auch noch andere Maßnahmen, die einen geordneten Spielbetrieb zwar nicht garantieren, aber doch eher ermöglichen:

Da wäre einmal die Terminplanung - ich weiß, da wird argumentiert, dass die Termine "von oben" diktiert werden und man dagegen so viel machen kann wie gegen ein Erdbeben, nur von wem werden "die da oben" eigentlich delegiert ?

Jedenfalls eine "Frühjahrsaison von Anfang März bis Mitte Juni finde ich glattweg idiotisch. Warum nicht Herbstsaison Ende August bis Anfang Dezember und Frühjahrsaison Ende März bis Anfang Juli ?

Das andere wäre, mit der Schneeräumung SOFORT nach Aufhören der jeweiligen Schneefälle zu starten, was auch das Bilden einer Eisschicht unter einer neuen Schneedecke und damit auch das Eindringen von Schmelzwasser in das Erdreich weitestgehend verhindern könnte. Voraussetzung dafür: Platzwart und Funktionäre, die sich nicht im Winterschlaf befinden, sowie ein Rasentraktor mit Pflugschar und/oder Schneefräse. Oder wäre das auch zu teuer ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das andere wäre, mit der Schneeräumung SOFORT nach Aufhören der jeweiligen Schneefälle zu starten, was auch das Bilden einer Eisschicht unter einer neuen Schneedecke und damit auch das Eindringen von Schmelzwasser in das Erdreich weitestgehend verhindern könnte. Voraussetzung dafür: Platzwart und Funktionäre, die sich nicht im Winterschlaf befinden, sowie ein Rasentraktor mit Pflugschar und/oder Schneefräse. Oder wäre das auch zu teuer ?

Sehr richtig, ich mein auch, daß die Vereine es sich hier ein bißchen zu leicht machen, mit ein bißchen mehr Umsicht oder Übersicht wäre manches Spiel möglich gewesen. In einer Amateurliga ist offesichtlich nicht mehr möglich :angry:

Andererseits haben es nicht einmal die Betreiber des großen Happelstadions zusammengebracht. :D

Und zu Deinem Vorschlag Änderung des Zeitablaufes, bin ich auch sehr dafür, man braucht nich großartig meteorologisch vorgebildet sein und Aufzeichnungen führen, um zu wissen, daß es bis Weihnachten fast nie schneit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da wartet man Monatelang auf ein Viennaspiel, und der deppate  :holy: Petrus :holy:  scheint Wintersportler zu sein....ICH WILL ENDLICH WIEDER AUF DIE HOWA & DIE VIENNA SEHN! :angry:

Ja ärgerlich, aber machs wie ich, schmeiss Dich auf den Polizeiplatz und schau Dir den Test an, es hat eh nur -7 Grad :feier:

En Meisterschaftssiel wär schon spannender, aber bevor ich gar nicht blau-gelb seh, fahr ich nach Kaisermühlen :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weg mit dem Schnee (www.fcvienna.com)

Heute wurde begonnen, das Hauptfeld im Casino Stadion Hohe Warte mit Hilfe der Firma Attensam vom Schnee zu befreien. Fleißig mitgeschaufelt haben: Die Vienna-Platzwarte Attila und Christoph Kurdziel, Ferdinand Janotka, Christian Neckamm, Karl Ruzicka und einige freiwillige Helfer. Vielleicht gelingt es ja doch, dass wir das Heim-Match gegen Eisenstadt am Freitag, 18. März, planmäßig durchführen können. Das Spiel am Samstag in Ritzing ist aufgrund der Schneemassen stark gefährdet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.