Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Eldoret

FC Kärnten - LASK

11 Beiträge in diesem Thema

Kurzbericht:

Kärnten hat die erste Viertelstunde stark gespielt, Lindenberger hat einige "unhaltbare" rausgeholt, WIRKLICH sensationell gut! Dann hat der LASK angefangen, mitzuspielen, kam einpaar mal mehr oder weniger gefährlich vor das Kärtner Tor. Doch Jörgensen brach dem LASK mit einem dummen Brutalofoul das Genick, das war nicht Rot, das war DUNKELROT und wird mit Sicherheit eine Sperre nach sich ziehen, keine Ahnung, was da in ihn gefahren ist!

Dann hatten die Kärntner gegen 10 LASKler leichtes Spiel, erzielten noch vor der Pause das 1:0 ! Nach der Pause verteidigte der LASK brav, dem 2:0 ging ein Fehler des erneut inferioren Pistrol voraus ( ==> SOFORT ABGEBEN !!!!! :angry: ) .... Tja, ansonsten tat sich nicht mehr viel!

Gegen Ende wurde es immer nebeliger, ab der 88. Minute sah man nicht einmal mehr bis zur Hälfte des Feldes, aber Schiri Weber ließ fertigspielen, wenngleich ein Spiel bei diesen Sichtverhältnissen zu Beginn nie und nimmer angepfiffen worden wäre.

Alles in allem eine brave Vorstellung des LASK, Kärnten ist Tabellenführer, ich bin müde, Gute Nacht!

Freuen wir uns auf eine bessere Frühjahrssaison!

:winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verdienter Sieg der Kärntner, wobei wir uns diesmal selbst schwächten.

Als Brutalofoul würde ich die Attacke von Jörgensen nicht bezeichnen, eher dumm. Die rote Karte war sehr hart, man kann sie aber geben.

Was mich gestern aber am meisten ärgerte, war die Situation kurz vorm Pausenpfiff, also diese, die zum 1:0 führte:

Angriff LASK, Ruckendorfer wird gefoult und bleibt verletzt liegen. Aber nicht der fehlende Pfiff war die Frechheit, sondern die Unsportlichkeit der Kärntner :mad: Den Ball im Mittelfeld drei, vier mal hin und her spielen. Anstatt die Kugel fairerweise ins Seitenaus zu befördern, schießen sie das Tor :nein:

Die Dummen waren wieder wir, denn fünf Minuten zuvor hatten unsere Spieler bei einer ähnlichen Situation den Ball sehr wohl ins Aus geschossen....

Es soll ja keine Ausrede sein und ein Regelbruch war es ja auch keiner, aber naja was macht man nicht alles um Meister zu werden :nope:

Unsere Jungs haben brav gekämpft und die Leistung war schon ok. Nur zwei dürfen sich gleich einen neuen Verein suchen, Dika-Dika und Pistrol. Vorallem der Kameruner hat wieder mehr als enttäuscht :ratlos:

Weiters möchte ich die Leistung unserer Zukunftshoffnung :laugh: Lindenberger erwähnen. Was der gestern gesaugt hat, RESPEKT :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Unsere Jungs haben brav gekämpft und die Leistung war schon ok. Nur zwei dürfen sich gleich einen neuen Verein suchen, Dika-Dika und Pistrol. Vorallem der Kameruner hat wieder mehr als enttäuscht :ratlos:

Weiters möchte ich die Leistung unserer Zukunftshoffnung :laugh: Lindenberger erwähnen. Was der gestern gesaugt hat, RESPEKT :super:

Im Winter muss sich beim Kader qualitativ einiges tun.Wir sind die Torschlucker schlechthin und schießen die wenigsten Tore.Schlimm, dass einige Routiniers so enttäuscht haben.

Nach dem ich über Lindi auch einigemale hergezogen bin (zwar in einem anderen Thread), muss ich ihm jetzt gratulieren:

1.)Dass er den Mut hatte überhaupt noch einmal zu spielen.Er hätte sich furchtbar blamieren können.

2.)Dass er eindeutig noch immer (!) gut in Form ist.

3.)Dass er aufgezeigt hat, dass ein krampfhaftes durchpeitschen der "Jungen Welle" , vielleicht lächerlicher ist als der Einsatz von einem Senior.

Und alle jenen die deswegen Gregoritsch an den Kragen wollen, müssen auch eingestehen, dass sein Einsatz schon mehr war, als bloß ein Spaß oder ein Freundschaftsdienst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Als Brutalofoul würde ich die Attacke von Jörgensen nicht bezeichnen, eher dumm. Die rote Karte war sehr hart, man kann sie aber geben.

Also muss bei dir quasi der Fuss ab sein, damit du ein Foul als Brutalofoul bezeichnen kannst? Grad im Fernsehen gesehen, grauslich zum Hinschauen dieses Foul.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Als Brutalofoul würde ich die Attacke von Jörgensen nicht bezeichnen, eher dumm. Die rote Karte war sehr hart, man kann sie aber geben.

Nein, da gibt's absolut keine Diskussion! Diese rote Karte hätte jeder Schiri dieser Welt gegeben! Es hat schon im Stadion dunkelrot ausgesehen! Und nach der Zeitlupenwiederholung war ganz klar, dass er lange Zeit zuschauen wird. Keine Chance auf den Ball, aus vollem Lauf, 2 m vorher weggesprungen, 2 gestreckte Beine, nur das Bein getroffen! Es gibt keine klarere rote Karte (im Zuge des normale Spieles = keine Tätlichkeit), wenn ich den Rasmus nicht als fairen Spieler kennen würde, müsste man ihm sogar eine Verletzungsabsicht unterstellen, Gott sei Dank blieb Luttenberger unverletzt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Zur Roten Karte: Wurde e schon alles gesagt, war zwar ca. 60m vom Foul entfernt, hab aber sofort gewußt, daß das nur ROT sein kann. Jörgensen hatte noch Glück, daß die Zuschauer im Bereich der Kabine gerade nix zum Werfen dabei hatten - im Sommer hätte es Bierduschen gehagelt.

- Die Situation vorm 1:0: Stimmt, absolut unsportlich. Ich weiß aber nicht, ob Hota wirklich gesehen ha, daß der LASKler am Boden liegt.

- Zum Goalie: Echt Wahnsinn, ist das einer aus eurem Nachwuchs? Sensationell gehalten! ;)

Allerdings dürfte er sich bei seiner leichten Verletzung in der 80. Minute doch gefragt haben, warum er sich das noch antut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm zu der Szene vor dem 1:0 für Kärnten möchte ich auch noch kurz etwas sagen, falls Hota wirklich gesehen hat das Ruckendorfer verletzt am Boden liegt finde ich es eine bodenlose Frechheit vom Spieler diese personelle Dezimierung des LASK so auszunutzen und ein Tor zu erzielen und noch dazu grob unsportlich!

Die rote gegen Jörgensen ging auch für mich in Ordnung, weiß net was da in ihn gefahren ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Strafsenat sperrt Jörgensen für 3 Spiele 

Der Strafsenat der Bundesliga hat in seiner Sitzung vom 6. Dezember die Spieler Bozo Kovacevic (FC Superfund), David Mohl (Nordea Admira) und Markus Endress (SC Interwetten.com) wegen rohen Spiels für je ein Spiel gesperrt.

Rasmus Jörgensen (LASK Linz) muss wegen rohen Spiels drei Spiele pausieren.

SV Kletzl Ried hat wegen mangelhafter Sicherheitsvorkehrungen im Spiel gegen SC Interwetten.com eine Geldstrafe in der Höhe von Euro 250,-- erhalten.

Der nächste Bundesliga Strafsenat findet am kommenden Freitag, den 10. Dezember um 15.00 Uhr statt.

Damit ist er noch gut davongekommen! :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.