Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Durchhalteparolen, Kampfansagen, halbes Vertrauen

9 Beiträge in diesem Thema

Fünf Punkte Rückstand und einige unzufriedene Spieler. Dennoch ist ein Trainerwechsel bei SW Bregenz kein Thema. Sagt Präsident Hans Grill.

Wieder einmal viel Lärm um Nichts bei SW Bregenz. Nach der Ausprache zwischen Präsident Hans Grill und Vize Benno Kienreich betonen beide, dass beim Tabellenletzten der T-Mobile-Bundesliga weiter alles wie bisher bleibt. Es wurden lediglich "verschiedene Irrtümer" ausgeräumt. "Struktur-Reformen" sollen jedoch angegangen werden. Was das heißt, wollte aber keiner der beiden näher erläutern. Fakt ist, dass Kienreich Vizepräsident bleibt und Grill weiter das Sagen im Verein hat. Auch Trainer Regi van Acker wird weiterhin das volle Vertrauen geschenkt. "Es gibt kein Ultimatum für den Trainer", stellt der Präsident dezidiert fest. Dem Coach wurde nur nahegelegt, "dass er sich in den letzten beiden Spielen vor der Wintepause bemühen soll."

Noch 17 Spiele Zeit

Keiner will sich wohl ausmalen, was passieren würde, wenn die ausständigen Spiele gegen die Admira bzw. Sturm verloren gehen. In diesem Fall könnte der Rückstand auf Platz neun auf bis zu elf Zählern anwachsen.

Grill: "Andererseits kann es sein, dass wir mit zwei Siegen noch als Neunter überwintern." Diesen Platz hat der Präsident auch fix einkalkuliert. "Wir haben noch 17 Spiele dafür Zeit. Am Ende müssen wir halt genügend Punkte auf dem Konto haben." Selbst wenn im Winter der Punkterückstand beträchtlich wäre, will Grill nicht aufgeben.

"Dann bleiben immer noch 15 Spiele, um den Klassenerhalt

zu schaffen. Wir werden nicht absteigen."

Quelle: [ http://www.swbregenz.at/aktuelles/lesen_pr...sse.swb?ID=2811 ]

Hmmm... irgendwie kann ich aus diesem Artikel genau gar nichts herauslesen, außer dem üblichen "Wir steigen nicht ab"-Gesülze. Sitzt van Acker fest im Sattel oder wackelt sein Stuhl gerade jetzt, wo Bregenz stärker wird, nur noch mehr ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grill: "Andererseits kann es sein, dass wir mit zwei Siegen noch als Neunter überwintern." Diesen Platz hat der Präsident auch fix einkalkuliert. "Wir haben noch 17 Spiele dafür Zeit. Am Ende müssen wir halt genügend Punkte auf dem Konto haben." Selbst wenn im Winter der Punkterückstand beträchtlich wäre, will Grill nicht aufgeben.

"Dann bleiben immer noch 15 Spiele, um den Klassenerhalt

zu schaffen. Wir werden nicht absteigen."

Die Überlegung klingt eigentlich ziemlich gelassen! Meiner Meinung nach zu gelassen!!

So rosig siehts nicht aus! Und so leicht ist es auch nicht Punkte aufzuholen! Ja ok man hat dann noch 15 Spiele Zeit, aber andererseits hatte mann ja jetzt schon 19 Siele Zeit nicht 5 Punkte hinten zu sein!

mfg Sjeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh's auch noch gelassen - selten, dass Bregenz Herbst- und Frühjahr super durchgebracht hat - dazu ist einfach unser Kader zu klein, und die Wechselspieler (aufgrund des Mini-Budgets) zu schwach.

Wenn man mir vor dem ersten Bundesligaspiel gesagt hätte, zur Winterpausen haben wir nur 5 Punkte Rückstand auf den Vorletzten, hätt ich das sofort unterschrieben. Ich hab mit schlimmerem gerechnet (mind. 10 Punkte Rückstand).

Im Frühjahr wird Bregenz viel stärker sein - egal ob mit Asiaten oder ohne! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich seh's auch noch gelassen - selten, dass Bregenz Herbst- und Frühjahr super durchgebracht hat - dazu ist einfach unser Kader zu klein, und die Wechselspieler (aufgrund des Mini-Budgets) zu schwach.

Wenn man mir vor dem ersten Bundesligaspiel gesagt hätte, zur Winterpausen haben wir nur 5 Punkte Rückstand auf den Vorletzten, hätt ich das sofort unterschrieben. Ich hab mit schlimmerem gerechnet (mind. 10 Punkte Rückstand).

Im Frühjahr wird Bregenz viel stärker sein - egal ob mit Asiaten oder ohne! :D

du siehst es jetzt gelassen, bei weiteren zwei niederlagen hat bregenz aber minimum 7 punkte rückstand auf salzburg (falls die ebenfalls zwei mal verlieren). mit dem torverhältnis sind es eigentlich dann 8 punkte und die sind mmn nicht mehr aufzuholen.

aber alles spekulation im moment, warten wir die nächsten zwei runden ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@anywish

mich freut es, wenn es du noch gelassen siehst, aber bei mir läuten die alarmglocken schon im dauerbimmeln ( 8P )

ich warte nur auf die notwendige verstärkung im winter. ich kann mir nur nicht vorstellen, dass wir uns 3 retter leisten können. denn diese brauchen format und qualität.

schau ma weiter im frühjahr. aufgeben werde ich erst, wenn es praktisch auch nicht mehr möglich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

interessant dürfte auch sein, mit welcher Mannschaft wir (bei einem Absteig) im nächsten Jahr spielen... Einige verlassen den Klub zu Saisonende sowieso schon (Geiger, Schepens, Pedersen...) ... Andere Spieler wollen in der 2. Liga vermutlich nicht spielen bzw. wären zu teuer (Bsp. Nzuzi...)

Man sollte also auf jeden Fall schauen, dass wir unsere jungen Österreicher (egal ob Abstieg oder Klassenerhalt) langfristig an den Klub binden.. (Bolter, Hauser, Pekala, Pircher)

Im Moment ists wohl noch zu früh, daran zu denken... Aber es kann schneller gehn, als man glaubt (bzw. glauben will...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst wenn Verstärkungen kommen wird das eine Zeit brauchen bis diese sich in die Mannschaft integrieren und diese Zeit hat Bregenz nicht.Sie bräuchten vom ersten Spiel im Frühjahr ein harmonisches und eingespieltes Team!Dazu wünsche ich ihnen alles Gute!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.