Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chinomoreno

Supercopa 2004

11 Beiträge in diesem Thema

_Spanien_Supercopa 2004 _Spanien_

Hinspiel (Samstag, 21. August)

zaragoza1.gifReal Zaragoza - FC Valencia valencia1.gif

Rückspiel (Dienstag, 24. August)

valencia1.gifFC Valencia - Real Zaragoza zaragoza1.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den diversen spanischen Sportzeitungen wird Valencia nur als leichter Favorit gehandelt - gemischte Vorbereitungsergebnisse und Unklarheiten bzgl. des Kaders (z.B. Angulo nach England?) sowie Ayalas Abwesenheit koennten Valencia weh tun. Dazu noch neuer Trainer, man wird sehen.

Marca hat als Quoten ueberhaupt 2,35-3,00-2,35 angegeben (wohlgemerkt nur fuer das Hinspiel).

Leider geht sich aufgrund ungluecklicher Umstaende das Spiel in Zaragoza fuer mich nicht aus... :heul::heul: (ich weiss, milanoesk, musste aber gesagt werden...)

Tippe auf ein x im Hinspiel (1:1) und ein 2:1 im Rueckspiel, fuer Valencia natuerlich. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hinspiel

Real Zaragoza 0 - 1 FC Valencia

0-1 Vicente 61'

Zaragoza: Luis García; Cuartero, Alvaro, Milito, Toledo; Movilla (Generelo, min.78), Zapater; Galletti (Cani, min.78), Javi Moreno (Drulic, min.66), Savio; Villa

Valencia: Cañizares; Curro Torres, Pellegrino, Navarro, Carboni, Baraja, Albelda, Rufete (Fiore, min.87), Vicente (Corradi, min.84), Angulo, Di Vaio (Mista, min.68)

Zaragoza21agosto.jpgZaragoza21agosto2.jpgZaragoza21agosto3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Valencia: Cañizares; Curro Torres, Pellegrino, Navarro, Carboni, Baraja, Albelda, Rufete (Fiore, min.87), Vicente (Corradi, min.84), Angulo, Di Vaio (Mista, min.68)

Weiß nicht genau was ich davon halten soll.

Wsa ist mit Ayala, Marchena und Aimar? Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, das Di Vaio auch in der Meisterschaft vor einem Mista spielen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weiß nicht genau was ich davon halten soll.

Wsa ist mit Ayala, Marchena und Aimar? Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, das Di Vaio auch in der Meisterschaft vor einem Mista spielen wird.

Ayala wurde schon gesagt, Aimar ist noch angeschlagen. Er hat sich zwar schon fitgemeldet, wurde aber zur Sicherheit nicht eingesetzt.

Ziemlich fade Partie, hoffe auf Besseres im Rueckspiel.

Ranieri hat eigentlich verlautbart, dass Mista bei ihm gesetzt sein wird. Angulo hat unter ihm (bei seinem letzten Valencia-Engagement) den Durchbruch geschafft und hat bei ihm auch einen guten Stand.

Bin mir eigentlich sicher, dass Mista im ersten Meisterschaftsspiel dabei sein wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Saragossa gewinnt Super-Cup

Der spanische Pokalsieger Real Saragossa hat den Super-Cup gegen Meister FC Valencia gewonnen.

Im Rückspiel unterlag Valencia am Dienstag vor heimischer Kulisse mit 1:3. Die Tore für Saragossa erzielten Alvaro (11.), Luciano Martin Galletti (33.) und Moreno (82.), zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstor für die Gastgeber traf Corradi (59.).

Das Hinspiel hatte Valencia in Saragossa durch einen Treffer von Vicente mit 1:0 gewonnen.

sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spaet, aber doch noch ein kurzer Spielbericht, wenn auch nur auf der Liveuebertragung im TV basierend:

Zaragoza hat diesen Supercup eiskalt erobert, waehrend Valencias Hintermannschaft einen ziemlich verunsicherten Eindruck machte, was aber eventuell auch an Barajas aussergewoehnlich schlechten leistung gelegen haben mag. Valencia mit Vorteilen von Beginn an. Zaragoza mit hoechst zaghaften Angriffsversuchen, doch die erste Standardsituation sitzt - 1:0 durch Alvaro. Danach aendert sich am Spiel vorerst wenig, Mista und Corradi mit zwei schoenen Moeglichkeiten. Dann auf einmal Zuordnungsprobleme in der Verteidigung der Ché, Zaragoza mit tollem, schnellem Konter, und Cañizares sieht wieder nicht gluecklich aus, der Ball sitzt im Tormanneck. Grosse Konsternation, bis zur Halbzeit zeigt Valencia nichts mehr. Speziell negativ hervorzuheben sind Baraja und Fiore, Corradi kaempferisch stark und sehr bemueht, wenn auch nicht immer gluecklich.

Pause, Aimar und Angulo kommen fuer Baraja und Rufete.

In der 2.Halbzeit dann wieder mehr Druck, und der logische Anschlusstreffer durch Corradi nach schoener Vorarbeit durch Angulo. Danach verteidigen die Mannen aus Aragon aber ganz hervorragend, Valencia einfallslos und unsicher. In Minute 82 sitzt dann erneut eine Standardsituation, Javi Moreno macht das 3:1 nach Corner, erneut macht Cañizares nicht den gluecklichsten Eindruck, ebenso wie Valencias Hintermannschaft.

Insgesamt aufgrund der aeusserst routinierten Abwehrleistung und der beeindruckenden Kaltbluetigkeit ein hochverdienter Supercupsieg fuer Real Zaragoza; Ranieris Mannen muessen sich fragen, ob sie sich ihrer Sache nicht schon zu sicher waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.