Funkmaster

FC Pasching - Austria Wien 2:1

59 Beiträge in diesem Thema

Komm gerade vom Waldstadion, YEAH Pasching hat gewonnen, und die Stimmung war klasse!!

7000 Zuschauer, hehe die Wiener hatten nie eine Chance, und der depperde Gilewicz is wenigstens jetzt gesperrt!!

Schiri Plautz hat auch irgendwie gegen uns gepfiffen, aber der Elfer war berechtigt, aber wir haben gewonnen!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geiles Spiel :super:

Geile Stimmung :super:

Schiri gegen uns und trotzdem gewonnen :super:

Mehr kaun i jetzt nu gor net sogn außer GEIL, GEIL, GEIL

:support: WER JETZT NICHT HÜPFT DER IST EIN WIENER!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geiles Spiel :super:

Geile Stimmung :super:

Schiri gegen uns und trotzdem gewonnen :super:

Das Bodypainting - Girl hast du vergessen ;) War ein super Spiel vom Anfang bis zum Ende! Mich freut es, dass es die Mannschaft jetzt endlich versteht auch nach dem Führungstreffer weiter Druck zu machen und sich nicht nur mehr hinten reinstellt! Wenn der Lattenkracher von Jezek drinnen gewesen wäre, hätten wir den Sack schon viel früher zumachen können! Dieses Spiel hat bewiesen, dass die Pleite in Mattersburg nur ein Ausrutscher war! St. Petersburg kann kommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Waldstadion in Pasching bleibt im Jahr 2004 uneinnehmbar.

Der FC Superfund entschied am Samstag in der vierten Runde der T-Mobile Fußball-Bundesliga das Duell zweier UEFA-Cup-Teilnehmer mit Austria Wien mit 2:1 (1:0) für sich und ist im heimischen Stadion weiter seit achteinhalb Monaten ohne Niederlage.

Tore von Roland Kirchler (36.) und Carlos Chaile (77.) besiegelten die erste Saisonniederlage der Austria, die damit auf Rang sechs der Tabelle abrutschte. Der Anschlusstreffer von Sigurd Rushfeldt aus einem Foulelfmeter kam zu spät (87.).

Seit 22. November zu Hause ungeschlagen

Die bisher letzte Heimniederlage hatte Pasching am 22. November gegen die Austria bezogen, diesmal hatten die Wiener allerdings nichts zu bestellen.

Lediglich bei einem Janocko-Freistoß in der 23. Minute waren die Gäste in der ersten Hälfte gefährlich. Doch Baur, in der Vorwoche Eigentor-Schütze, hatte diesmal Glück, er lenkte den Ball nur an die Latte.

Kirchler erzielt das 1:0

Danach aber machte Pasching ernst. Fast im Minutentakt vergaben Jezek (27., drüber), Bule (28., Torhüter Didulica klärte) und Mayrleb (30, Flugkopfball daneben) Chancen, ehe Kirchler das 1:0 glückte (37.).

Austria-Verteidiger Troyansky servierte Wisio den Ball, Kirchler nahm sich dessen Hereingabe mit und ließ Didulica keine Chance. Glieder hatte unmittelbar vor dem Pausenpfiff die große Chance zum zweiten Treffer, doch der Austria-Keeper parierte seinen Kopfball.

Hektische Schlussphase

Auch in der zweiten Hälfte hatte die Austria die erste Tormöglichkeit (Gilewicz, 59.), doch danach gab wieder die Mannschaft von Georg Zellhofer den Ton an. Der starke Jezek, der in der 63. Minute nur die Latte traf, bereitete schließlich die Vorentscheidung vor. Den Eckball des Ex-Austrianers verwertete Chaile per Kopf zum 2:0 (77.).

Nachdem der gerade erst eingewechselte Pichlmann auf dem Weg zum dritten Treffer von Didulica gestoppt worden war, wurde es noch einmal spannend. Nach einem Foul von Torhüter Schicklgruber an Vastic verwertete Rushfeldt den Elfmeter, zu mehr reichte es aber nicht mehr.

www.sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses Mal ist unsere Mannschaft wieder so aufgetreten wie man sie kennt und liebt: stark nach vorne, sicher hinten und den Favoriten besiegt. Die Wiener waren in der ersten Hälfte so gut wie nie gefährlich abgesehen von der Koproduktion Janocko/Baur der mir aber trotzdem sehr gut gefiel.

Der Schiedsrichter war eher schwach und auch die Elferszene war eher strittig (liegt wohl daran dass Schwalbenkönig Vastic geflogen ist).

Die Spieler in der Einzelbewertung:

Pepi Schicklgruber: lieferte eine gute Leistung ab und wirkte eigentlich immer sicher 2

Tomasz Wisio: Auch er spielte gut und konnte einige Offensivakzente setzen 2

Michael Baur: Nachdem er in der Vorwoche sehr stark kritisiert wurde, konnte er in diesem Spiel überzeugen 2

Carlos Chaile: Warum der keinen Stammplatz hat ist eigentlich unverständlich. Hinten dicht und vorne Tor gemacht, einfache eine tolle Leistung 1

Thorsten Knabel: Seit Ziehvater Zellhofer wieder da ist, stark verbessert. Platz in der ersten Elf verdient 2

Thomas Flögel: Sicher sein bestes Spiel im Paschingdress wahrscheinlich auch weils gegen die Veilchen ging 2

Roland Kirchler: Endlich wieder so stark wie man ihn kennt 1-2

Patrik Jezek: Für meine Begriffe der beste Mann am Platz. Starke Flanken, beeindruckende Tempodribblings und ein Lattenknaller 1

Nino Bule: Immer bemüht und auch gefährlich aber zu einem Tor hats leider nicht gereicht 2-3

Christian Mayrleb: Wich auf die Flanken aus, rackerte und erkämpfte viele Bälle, hätte ein Tor machen müssen 2

Edi Glieder: Nicht unbedingt sein Tag und trotzdem wenn er am Ball war immer brandgefährlich 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geiles Spiel :super:

Geile Stimmung :super:

Schiri gegen uns und trotzdem gewonnen :super:

Mehr kaun i jetzt nu gor net sogn außer GEIL, GEIL, GEIL

:support: WER JETZT NICHT HÜPFT DER IST EIN WIENER!!!

Wieso war der Schiedsrichter gegen euch?

Also trotz Niederlage, der Schiedsrichter hat die Partie gut gepfiffen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Komm gerade vom Waldstadion, YEAH Pasching hat gewonnen, und die Stimmung war klasse!!

7000 Zuschauer, hehe die Wiener hatten nie eine Chance, und der depperde Gilewicz is wenigstens jetzt gesperrt!!

Schiri Plautz hat auch irgendwie gegen uns gepfiffen, aber der Elfer war berechtigt, aber wir haben gewonnen!!!!

Wieso kann ich mir nicht vorstellen , dass du 19 Jahre alt bist ?

Du schreibst, als wärst du ein 13-Jähriger, pubertierender Fan....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso war der Schiedsrichter gegen euch?

Also trotz Niederlage, der Schiedsrichter hat die Partie gut gepfiffen....

Im grossen und ganzen war Plautz ein guter Spielleiter, man kann ihm nichts vorwerfen! Nur das Elferfoul an Vastic hat von meiner Position mehr nach Schwalbe ausgesehen! Aber trotzdem, finde nicht das der Schiri in irgendeiner Weise parteiisch gewesen wäre!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, für mich wars ein KLARES Elfmeterfoul, und ich bin normalerweise jemand, der sich selbst total aufregt wegen Vastic' Schwalben. Ich hab die Szene im TV gsehen, wenn Schicklgruber SO zum Ball geht, ist klar, dass es Elfmeter gibt.

Die Szene mit Schickgruber war auch KLAR gelb-rot, nur wieso Schicklgruber 5 Minuten liegen bleibt, bleibt mir ein Rätsel !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die Südtribüne ist die neue Stehplatztribüne! Ist auch gut so, weil dort ist endlich mehr Platz als früher auf der Nord! Und das Fassungsvermögen des Stadions wurde damit auch erhöht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.