Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
dieuraltemorla

find fight follow

31 Beiträge in diesem Thema

Kirche goes Clubbing

Vergessen waren "Jazzmessen" mit braven Gitarren und Liedern aus dem Gotteslob: Am vergangenen Sonntag ließen 1.300 Jugendliche, 10.000 Watt Rockmusik und computergesteuerte Scheinwerfer die Wiener Piaristenkirche erbeben.

"find fight follow"

Drei stimmgewaltige Sängerinnen mit Band rissen mit ihrer rockigen Musik etwa 1.300 Jugendliche zu Begeisterungsstürmen hin. Scheinwerfer zauberten ihre Lichtkegel auf die Wände der total abgedunkelten Kirche und hoben immer wieder ein anderes Detail hervor.

Weg mit verstaubtem Image

Veranstaltet wird die Messreihe von der Katholischen Jugend Wien. Das Besondere daran wird so beschrieben: "Bei allen Gottesdiensten versuchen wir, Deine Kultur in der Kirche zu leben. Deine Musik, Deine Sprache, Deine Lebensart sollen Platz haben, weil Du bist mit Deiner Art ein wertvoller Bestandteil unserer Kirche."

Rundherum Begeisterung

Wiens Weihbischof Helmut Krätzl las die Messe. Er gab zu, mit einem mulmigen Gefühl gekommen zu sein. Doch am Ende äußerte er sich begeistert. Es sei gelungen, das Rockkonzert mit der Messe zu verbinden.

Noch zwei Termine

Für alle, welche die gelungene Symbiose aus Rockmusik und Kirche erleben möchten, gibt es noch zwei Mal die Möglichkeit: am 23. Februar unter dem Motto "fight" mit Jugendbischof Paul Iby und am 23. März unter dem Motto "follow" mit Pater Georg Sporschill, jeweils in der Piaristenkirche.

quelle: http://oesterreich.orf.at/oesterreich.orf?...nel=1&id=241629, 28.01.03

weitere fotos und infos: www.findfightfollow.at

was haltet ihr davon? ich selbst war bei einer der messen, und ich muss sagen, sie hat mir echt gefallen. aber trotzdem sind solche messen nicht jedermanns sache. ich hab festgestellt, dass sich die meinungen in 3 richtungen entwickeln:

1. die, die nicht dabei waren und negativ darüber reden („ist es mit der kirche schon so weit gekommen…“)

2. die, die dabei waren, und denen es gefallen hat

3. die, die dabei waren, und denen es nicht gefallen hat (z.B. weil es trotz rock und lichteffekten immer noch eine messe war und als zu religiös empfunden wurde).

so hab ich die kritik erlebt. wie stehts mit euch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so hab ich die kritik erlebt. wie stehts mit euch?

Ich war weder dort, noch kenne ich jemanden der dort war, gehört hab ich allerdings schon davon - irgendwo hab ich auch ein Bild dieser "Messe" gesehen. Hat irgendwie leicht krank ausgeschaut.

Aber für einen Atheisten wie mich ist das sowieso nix. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eigentlich ists eine ganz gute idee...ich würd sogar sagen,eine sehr gute und durchgedachte werbung :super: .....aber trotzdem halt ich von der kirche nichts... :x

bearbeitet von Nicoletta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Blasphemie!!!!

Rockmusik und Kirche passen nicht wirklich zusammen oder gröllt dann der Pfarrer seinen Text?

Naja, ich schätze mal es wird ein bißchen härter (falls man das so sagen kann) sein als ihr es bei euch in der Kirche macht. (@dieuraltemorla)

Ich schätze mal die Kirche will diesen netten PR-Gag nützen, um wieder mehr Jugendliche für sich zu gewinnen, da sich doch viele abgewand haben von der Kirche, seis drum , weil sie keine Kirchensteuern zahlen wollen, sich mit dieser Institution nicht mehr (oder noch nie) identifizieren konnten, oder gar OBs sind, egal - der fette St.Pöltner und der senile, alte Kaspal vom Petersdom werden sich bald aufregen und diese Sünde verurteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würd absolut nicht von einem pr-gag oder propaganda sprechen. abgesehen davon sind diese unterstellungen (oder vielleicht sinds ja gar keine) sehr wertend, als ob es nur um kirchensteuern und image ginge. meinen beobachtungen nach sind die besucher dieser messen hauptsächlich jene, die sowieso "kirchennahe" sind, also gar nicht zu irgendwas überredet oder überzeugt werden müssen.

@pyro: wieso wundert mich deine antwort nicht? ;) kann mich nicht erinnern je auch nur ansatzweise was rockiges bei uns gehört zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rockig gehts in der MN eh nicht zu, aber auch nicht dieses langweilige Kirchenorgelgedudel, welches nochdazu total falsch klingt.

Das was in der MN geschieht ist schon in Ordnung und kommt bei jung und alt an.

Ich glaub schon, dass man der Jugend, die Kirche mit "Rockmusik" schmackhaft machen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das was in der MN geschieht ist schon in Ordnung und kommt bei jung und alt an.

da wär ich mir nicht so sicher...

Ich glaub schon, dass man der Jugend, die Kirche mit "Rockmusik" schmackhaft machen will.

ich glaub, wer nicht an der kirche interessiert ist, ist auch nicht an solchen messen interessiert. und wer sich trotzdem in eine verirrt, wird dadurch nicht zum kirchengeher. außerdem ist diese 3-teilige messreihe eine ausnahme - sollte wer auf den geschmack kommen, gibts eigentlich kaum eine möglichkeit, weitere solche messen zu besuchen. wenns nur um werbung ginge, würde die idee zu kurz greifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nicht an der Kriche, Religion, Gott, oder irgend einem anderen Schwachsinn interessiert. :mad: Da kann mich auch sowas nicht entzücken.

Bei mir würden die auch auf Sand treten wenn sie den Gottesdienst in einem Stadion abhalten und nebenbei kicken.

Antiforza Kirche! :nope:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wohin uns fundamentalistische religionen und glaubensfragen gebracht haben sieht man dieser tage an vielen schauplätzen im nahen osten - und die katholische kirche muss man leider auch als fundamentalistisch (christlich) einstufen.

kindervazahra, ablasshandel, uneheliche kinder von zölibatär lebenden priestern, als statussysmbole errichtete, geldverzehrende prachtkirchen in den ärmsten ländern der welt, die dann auch noch vom papst geweiht werden anstatt durch fernbleiben dagegen still zu protestieren usw. und sofort (liste kann elendslang fortgesetzt werden....

kirche, nein danke

austritt aus dem heuchlerischen verein, ja bitte (nicht des geldes wegen!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wohin uns fundamentalistische religionen und glaubensfragen gebracht haben sieht man dieser tage an vielen schauplätzen im nahen osten - und die katholische kirche muss man leider auch als fundamentalistisch (christlich) einstufen.

kindervazahra, ablasshandel, uneheliche kinder von zölibatär lebenden priestern, als statussysmbole errichtete, geldverzehrende prachtkirchen in den ärmsten ländern der welt, die dann auch noch vom papst geweiht werden anstatt durch fernbleiben dagegen still zu protestieren usw. und sofort (liste kann elendslang fortgesetzt werden....

kirche, nein danke

austritt aus dem heuchlerischen verein, ja bitte (nicht des geldes wegen!)

du machst es dir aber schon sehr leicht, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wohin uns fundamentalistische religionen und glaubensfragen gebracht haben sieht man dieser tage an vielen schauplätzen im nahen osten - und die katholische kirche muss man leider auch als fundamentalistisch (christlich) einstufen.

kindervazahra, ablasshandel, uneheliche kinder von zölibatär lebenden priestern, als statussysmbole errichtete, geldverzehrende prachtkirchen in den ärmsten ländern der welt, die dann auch noch vom papst geweiht werden anstatt durch fernbleiben dagegen still zu protestieren usw. und sofort (liste kann elendslang fortgesetzt werden....

kirche, nein danke

austritt aus dem heuchlerischen verein, ja bitte (nicht des geldes wegen!)

du machst es dir aber schon sehr leicht, oder?
nein,meiner meinung nach ist die kirche wirklich etwas unnötiges...und das christliche religion ebenfalls....ich mein die sachen,die in der bibel stehen*lol* :kotz: die kann ich mir ersparen....vllt ist ja religion nur eine gescheite erfindung eines königs...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Blasphemie!!!!

Rockmusik und Kirche passen nicht wirklich zusammen oder gröllt dann der Pfarrer seinen Text?

Naja, ich schätze mal es wird ein bißchen härter (falls man das so sagen kann) sein als ihr es bei euch in der Kirche macht. (@dieuraltemorla)

Ich schätze mal die Kirche will diesen netten PR-Gag nützen, um wieder mehr Jugendliche für sich zu gewinnen, da sich doch viele abgewand haben von der Kirche, seis drum , weil sie keine Kirchensteuern zahlen wollen, sich mit dieser Institution nicht mehr (oder noch nie) identifizieren konnten, oder gar OBs sind, egal - der fette St.Pöltner und der senile, alte Kaspal vom Petersdom werden sich bald aufregen und diese Sünde verurteilen.

Mit dem PR-Gag und mit dem, was Du danach von Dir gibts, gebe ich Dir 100% recht.

Wieso allerdings Rockmusik und Kirche ned zusammenpassen mußt mir allerdings erklären: gehe davon einmal aus, daß Du das scherzhaft gemeint hast.

Weil mit Blasphemie hat des nix zu tun. Kommt d´rauf an welches Lied man spielt: Wenn i von den Stones "Sympatie for the Devil" trällere lasse ich mir es einreden. Wenn ich von Herrn Robert Zimmermann "A hard rain ´s gonna fall" singe, sicher ned.

bearbeitet von Sepp Osterhasi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.