Patzi

Generalversammlung !!!

316 Beiträge in diesem Thema

ich hab das mal von der seite (www.generalversammlung.at.tt) kopiert!

Leider ist unser SK STURM Graz in den letzten drei Jahren zum Beispiel de

größten Niederganges eines Fußballvereines in der österreichischen Sportgeschichte geworden. Dies gilt sowohl in finanzieller (Frühjahr 2001: lt. ORF-Interview von Präsident Kartnig hatte der Verein ein Barvermögen von über ATS 100 Mio. (ca. EUR 8 Mio.); Frühjahr 2004: Zitat desselben in diversen Interviews in der Kleinen Zeitung und Steirerkrone: „Das Geld ist weg!“) als auch in sportlicher Hinsicht (Frühjahr 2001: der SK Sturm steht in der Zwischenrunde der UEFA Champions League; Frühjahr 2004: Abstiegskampf bis zur letzten Runde in der Österreichischen Bundesliga)

Wenn wir uns auch sehr freuen und erleichtert sind, dass der Supergau Abstieg im letzten Spiel abgewendet werden konnte, sind wir, das sind die Fanklubs Brigata Graz (gegründet: 1994), Sturmflut (gegründet: 1996) und Jewels Sturm (gegründet: 1994) der Meinung, dass nach dieser Saison nicht sofort zur Tagesordnung übergegangen werden kann. Diese Meinung wird auch dadurch bestärkt, dass viele Sturm-Fans in Leserbriefen und im Internet ihre Unzufriedenheit über die Arbeit des derzeitigen Vorstandes kundtun.

Unter anderem folgende Punkte bedürfen unserer Meinung nach einer sofortigen Klärung:

Zuletzt wurde die Presse offenbar von Präsident Kartnig falsch über sein künftiges „Konzept“ für Sturm informiert: Kartnig behauptete, seine Vorschläge wären einstimmig angenommen worden, ein paar Tage später war in der Presse zu lesen, dass dies überhaupt nicht der Wahrheit entspricht, sondern dass der Vorstand und der Präsident offenbar uneinig sind. In dieser Situation fürchten wir um die Handlungsfähigkeit unseres SK Sturm.

Ein anderes Anliegen für uns sind die vielfach überhöhten Abo-Preise: Während man beispielsweise beim GAK als regierenden Meister € 103,-- und bei Rapid als UEFA-Cup-Starter € 95,-- für das billigste Erwachsenen-Abo zahlt, muss man beim SK Sturm unglaubliche € 247,-- bezahlen! Diese Preise stehen außerhalb jeglicher Relation und sind durch nichts zu rechtfertigen, auch der 10%-Bonus für Abonnenten der letzten beiden Saisonen kann daran nichts ändern. So vertreibt man auch die letzten treuen Fans, die auch nach einer beispielslosen sportlichen Talfahrt weiterhin ins Stadion kommen. Anlässlich eines runden Tisches mit den Fangruppen unter Patronanz der Antenne Steiermark wurde Präsident Kartnig übrigens zum wiederholten Mal ausfällig, als sachliche Kritik geübt wurde. Ausschnitte dieses Gespräches sind unter www.brigatagraz.com nachzuhören.

Wo sind die Champions League-Millionen hin verschwunden? Wie (und von wem) wurden sie verwendet?

Wie amtsmüde ist Präsident Kartnig, der beinahe schon wöchentlich seinen Rücktritt ankündigt, wirklich? Ist unser SK Sturm dadurch noch handlungsfähig? Das von Präsident Kartnig lang angekündigte „Konzept“ wurde vom Vorstand in den wesentlichen Punkten nicht akzeptiert. Trotzdem ist der Präsident nicht, wie von ihm für diesen Fall angekündigt, zurückgetreten.

Gibt es tatsächlich niemanden, der das Präsidentenamt beim SK Sturm übernehmen will (wie von Präsident Kartnig behauptet)? Eine Generalversammlung wäre ein idealer Rahmen für einen potentiellen Kandidaten, sich und sein Konzept zu präsentieren.

Rund um unseren SK Sturm ist in den letzten Jahren sportlich und finanziell so viel schief gelaufen, dass wir nicht mehr länger untätig zuschauen und zur Tagesordnung übergehen können. Aus diesem Grund sind wir der Meinung, dass in einer außerordentlichen Generalversammlung die Weichen so gestellt werden sollten und auch müssen, dass dieser Niedergang aufgehalten und wieder eine Aufwärtsentwicklung durch Setzen von unbedingt notwendigen strukturellen und personellen Maßnahmen eingeleitet wird.

Gemäß § 5 Vereinsgesetz 2002 können 10 % der Mitglieder vom Leitungsorgan die Ein­berufung einer Generalversammlung verlangen. Nach Mitteilung der Vereinspolizei und Meinung von Juristen ist diese gesetzlich festgesetzte Anzahl von 10% ausschlaggebend und nicht wie bisher angenommen die in den Statuten des Vereins vorgesehene 2/3-Mehrheit.

Liebes Sturm-Mitglied, wir wissen, dass Sie und auch wir mit Recht stets stolz auf unseren SK Sturm sein konnten und es auch waren. Möglicherweise haben Sie sich aber, wie viele von uns, in der jüngsten Vergangenheit für eine Reihe von Aussagen unserer Vereinsführung geschämt. Zeigen wir doch der österreichischen Sportwelt, dass der SK Sturm ein sympathischer Fußballklub ist und dass seine Mitglieder die Kraft und den Willen haben, alles zu unternehmen, damit zur Sympathie auch wieder die sportlichen Erfolge kommen und der Verein finanziell abgesichert ist.

http://www.generalversammlung.at.tt/

ich hoffe viele (vorallem die "ordentlichen Mitglieder") machen mit, es muss was passieren!!!

bearbeitet von Patzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich tut sich etwas. :super:

@Kaufi

Vergiss nicht deine Tennisfreunde von dieser Aktion zu überzeugen, denn es kann jedes Mitglied gebraucht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zweifellos eine gute aktion, und 10% der ordentlichen mitglieder dafür zu begeistern, sollte wohl auch kein problem sein...

bearbeitet von DrObst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wiener Sängerknaben? ;)

und wenn schon...kann es was schlimmeres als einen singenden sturm vip club geben :kotz:

aber i bin echt neugierig ob er sich trauen würde stimmung machen zu wollen wenn das ass stumm is

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zweifellos eine gute Aktion, hoffe ihr habt damit Erfolg.

kann mir schon vorstellen, dass es dem kartnig, wenn die fans weiter druck auf ihn ausüben, bald zu viel wird und er das handtuch wirft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber i bin echt neugierig ob er sich trauen würde stimmung machen zu wollen wenn das ass stumm is

um stimmung zu machen, müssten sie sich erst von buffet entfernen, und das wäre dann wahrscheinlich doch zu anstrengend :laugh:

stimmung würde in diesem fall wohl nur vom auswärtssektor kommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
um stimmung zu machen, müssten sie sich erst von buffet entfernen, und das wäre dann wahrscheinlich doch zu anstrengend :laugh:

stimmung würde in diesem fall wohl nur vom auswärtssektor kommen...

ja, am mittwoch werden wirs ja sehn...ein munteres "vorstand raus" bei rückstand würden wohl auch die fangruppen mitmachen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nich vergessen Mitglied zu werden. Es gibt zwei Möglichkeiten:

a) Online

b) Im Sturmsekretariat - Dazu ein Hinweis aus dem BG-Forum.

Probleme mit dem Sturm Sekretariat ....

Sollten man sich am Eggenbergergürtel unzureichend behandeln fühlen, auf Fragen keine genauen Antworten bekommen oder eine Mitgliederaufnahme verweigert werden, bitten wir euch uns mit Namen und Telefonnummer (webmaster@brigatagraz.com) zu kontaktieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jojo, hamma eh scho alles :)

ich hab zwar gleichzeitig mit dir einzahlt, bei mir is no nix ankommen, bei dir schon, aber wie gesagt, ich hoff die mitgliedskartn kommt bald :D

ich werd morgen amal anrufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Während der GAK in Innsbruck bei Aufsteiger Wacker mit einer 0:1-Niederlage einen Fehlstart baute, stehen beim SK Sturm wieder stürmische Zeiten an. Der harte Block der "eisernen Fans" zettelt eine Revolte gegen Präsident Hannes Kartnig und den Vorstand an. Die rund 100 "Rebellen" wollen mittels Unterschriften-Aktion eine General-versammlung einberufen. Notar Dr. Perscha soll als "neutraler Referee" die berechtigten Stimmzettel sortieren. Kartnig, noch immer auf Ibiza auf Urlaub, lässt sich von der Splittergruppe nicht provozieren. "Die betreffenden Herren sollen lieber schauen, dass sie dem Klub helfen, ihre Tickets bezahlen, damit wir über die Runden kommen. Sie wollen mich und die Kollegen aus den Sesseln heben, haben aber keine Alternative. Ich bin jederzeit bereit abzutreten, wenn irgendwer das 6-Mio.-Euro-Budget finanziert. Mit Raufbrüdern, die öffentlich meinen, dass im Kick eine Schlägerei wie die Butter am Brot ist, will ich nichts zu tun haben. Diese Herren sollen den Stadien fern bleiben. So lange ich und Kollegen privat viel Geld in den Klub stecken, werden wir auch die Dinge bestimmen." Und Kartnig wird den Wirtschaftsbeirat in 14 Tagen präsentieren, "mit einer sensationellen personellen Novität". Er verhandelte Dienstag mit Millionär Peter Kimmel auf dessen Boot. Jenem Mann, der in Salzburg bei den Festspielen ein 150.000-Euro-Zelt hinstellen lässt, um seine Spezl’n zu bewirten. Er soll in Zukunft die gesamte Sturm-Jugendarbeit finanzieren. Kartnig im O-Ton: "Der GAK soll mit den Styria-Millionen glücklich werden. Wir, als Klub des Volkes, werden unsere Zukunft selbst positiv regeln. Aber wenn die Rebellen einen Millionärs-Präsidenten bringen, bin ich sofort bereit zu gehen …"
grazer

Da es nur 100 Rebellen sind hat der Herr Präsident sicher keine Angst vor einer Generalversammlung.

Jetzt kommt schon wieder ein Wirtschaftsbeirat? Wenn das so weiter geht hat bald jeder Spieler seinen eigenen Wirtschaftsbeirat.

Und auch der Kimmel steigt wieder einmal bei Sturm ein. :nein::hammer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geh, des is ja alles nur noch lächerlich...kartnig tut sicher nur nach aussen hart und cool, in wahrheit hat er nen ordentlichen strich in der hosn. die aktion wirkte mMn durchaus nicht übel und wenn manes zu einer generalversammlung bringt, dann wird es net so locker und rosig werden wie es sich der herr präsident ausmalt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.