Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
forzaparma

Prandelli verlässt Parma in Richtung Rom

12 Beiträge in diesem Thema

Cesare Prandelli, der Parma in den lezten 2 Saisonen betreut hat und nebn Deschamps als Favorit auf den Trainerstuhl bei Juventus gehandelt wurde, hat einen 3-Jahres Vertrag beim AS Roma unterzeichnet nachdem Fabio Capello überraschend zu Turin gewechselt ist.

Grazie Cesare

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte man sich denken können, nach dem Abgang von Capello, doch ich konnte mir es eigentlich nicht vorstellen. Jetzt ist es doch passiert, und ich bin neugierig wieviele Spieler Prandelli folgen werden. Angeblich ist Roma an Bonera, Ferrari und Gilardino interessiert. Hätte die Roma auch bitter nötig, wenn sie nächstes Jahr oben mitspielen wollen.

bearbeitet von Pinturicchio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einer geht einer kommt!

Rascher Wechsel innerhalb der Serie A

Nach der gestrigen Meldung, dass Cappello die Roma verlässt wusste ich für kurze Zeit wirklich nicht wo ich bin. Doch nach diesem Schock und der heutigen Meldung, dass Prandelli zum AS Rom kommt kann ich wieder besser schlafen.

Nachdem jetzt sicher ist, dass der Italiener, der unter anderem bei Juve spielte und dort als auch Nachfolger von Lippi präsentiert werden sollte in die Hauptstadt kommt, bin ich jetzt schon ein bisschen mehr zuversichtlich für die kommende Saison.

802073.jpg

Der neue Trainer

Nach den ganzen Abgängen könnte ich mir vorstellen, dass er Ferrari(Juve auch dran), Bonera oder Gila(MU interessiert) mitnimmt. Das wären alles super Verstärkungen, vor allem wenn man weiß, dass ja bis zu 4 Stammspieler verkauft werden oder verkauft wurden.

Prandelli war seit 2002 Trainer bei Parma, die Finanzlagen von Roma und Parma sind ja recht ähnlich. Deshalb konnte der 48jährige wohl gehen.

Er ist maßgeblich am Erfolg von Parma beteiligt, auch wenn Inter schlussendlich den CL-Platz schaffte muss man sagen, dass die (weit „billigeren“) Jungs aus Parma über lange Strecken mit den Mailändern mithalten konnten. Giladrino oder Ferrari (beide Teamspieler – leider nur Ferrari mit bei der EM) reiften unter der Amtszeit zu Topspielern heran – um die sie die ganze Serie A beneidet.

Auch wenn ich mich (noch) nicht so freuen kann wie Pinturicchio muss ich trotzdem sagen, dass Roma sich einen Toptrainer geangelt hat. Mal sehen wie er mit den Spielern (vor allem Totti oder Cassano) auskommt.

Parma-Coach Prandelli beerbt Capello in Rom

62204.jpg

Die Präsentation des Nachfolgers von Fabio Capello hat nicht lange auf sich warten lassen: Cesare Prandelli wird neuer Trainer des früheren italienischen Meisters AS Rom. Der 46-Jährige, der in der laufenden Saison beim AC Parma unter Vertrag stand, tritt die Nachfolge des scheidenden Roma-Trainers an. Prandelli soll einen Drei-Jahres-Vertrag erhalten. Capello hatte am Freitag seinen Abschied Richtung Juventus Turin erklärt.

bearbeitet von Mathis15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch wenn ich mich (noch) nicht so freuen kann wie Pinturicchio muss ich trotzdem sagen, dass Roma sich einen Toptrainer geangelt hat. Mal sehen wie er mit den Spielern (vor allem Totti oder Cassano) auskommt.

War gestern auch vollkommen geschockt. :eek:

Hab mir sie Sache aber sehr lange durch den Kopf gehen lassen und bin jetzt fest davon überzeugt das Capello eine gute Entscheidung vom Juve Vorstand war.

Ist klar das du (Mathis 15) mehr überrascht bist als ich. An einem Tag ein Langzeittrainer raus und am anderen Tag fest schon sein Nachfolger fest. Wobei ich mir aber sicher bin das, dass die Wechsel von Capello und Prandelli schon länger standen, nur offiziell halt noch nicht.

Hätte Deschamps lieber bei Juve gesehen, unter anderem auch wegen seinem Alter und weil man mit Kapo und Zebina schon 2 Franzosen für die kommende Saison verpflichtet hat. Naja, kommt Didier halt nach den 3 (hoffentlich sehr erfolgreichen) Jahren mit Capello.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nach den ganzen Abgängen könnte ich mir vorstellen, dass er Ferrari(Juve auch dran), Bonera oder Gila(MU interessiert) mitnimmt.

Da wären Djet und forzaparma wohl weniger begeistert ;)

Der Wechsel von Capello nach Turin und von Prandelli nach Rom haben mich aber schon sehr überrascht, vor allem dass Capello einmal Juventus trainieren würde, hätte ich nie gedacht!

Ich kann mich noch erinnern, was er geantwortet hat, als ihm in der Pressekonferenz vor Roma-Juve die Frage gestellt wurde, ob er sich vorstellen könne jemals die Juventus zu trainieren:

"Nein, dorthin würde ich nie gehen und dabei handelt es sich um eine Entscheidung fürs Leben!"

Und auch sonst hat er immer gross gemotzt über die Macht des Norden (Juve, Milan, Inter) und dann ist er plötzlich über Nacht Trainer von Juventus. Unglaublich! Aber Kompliment an Juventus. Das war sicher mit Abstand der beste und vor allem der erfahrenste Trainer, den sich Juve hätte angeln können. Nur wusste ich gar nicht, dass der überhaupt in Frage kommt, da alles den Anschein machte, als ob er bei Roma bleiben würde.

Prandelli oder Deschamps sind zwar sicher auch zwei gute Trainer, aber ich frage mich ob sie sich bereits in einem Topteam hätten durchsetzen können. Denn dort haben sie es nich mehr mit jungen Spielern zu tun, die auf jeden Trainer hören, sondern mit Weltklasse-Spielern, die sich oft gar nichts mehr sagen lassen. Capello hingegen ist eine Garantie für Erfolg und eine Autoritätsperson!

Kann mir aber wie Pinturricchio gut vorstellen, dass einer der beiden mal die Nachfolge von Capello antreten wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prandelli war ein toller Trainer, der sensationelles geleistet hat, doch ich wünsche ihm dass Totti zu Real wechselt und auch Spieler wie Cassano und co. die Flucht ergreifen.

Und Gila, Ferrari und Bonera soll er ja nicht mitnehmen, sonst :knife:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Prandelli war ein toller Trainer, der sensationelles geleistet hat, doch ich wünsche ihm dass Totti zu Real wechselt und auch Spieler wie Cassano und co. die Flucht ergreifen.

Mit wem soll die Roma dann spielen?

Warum sollen diese Spieler gehen, nur weil er jetzt nicht mehr Parma trainuert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prandelli unveils Roma plans

Roma’s new Coach Cesare Prandelli has outlined his plans for the new-look side and admits he’d gladly reunite with Alberto Gilardino and Matteo Ferrari.

“To be honest,” he told local newspaper ‘La Gazzetta di Parma’, “I would like to bring with me many of those lads who pushed Parma to fifth place this season. I don’t want to pressure the club now, but we’ll make our decisions during the summer.”

It had already been reported that the Giallorossi were targeting Gilardino and Ferrari, but the arrival of Prandelli on the bench makes the Capital their number one choice.

He was drafted in less than 24 hours after Fabio Capello signed for Juventus, but reveals that negotiations were already in place.

“We had been talking about it for a week before hand, but I had taken my time to look over my various options. In the final couple of days Roma really put pressure on and we came to an agreement.”

He put pen to paper on a three-year contract, although he leaves one financially stricken club in order to join another troubled outfit.

“The idea of starting up a new project convinced me this was the right choice,” he explained. “That and the fact that Parma’s proposed new buyers were nowhere to be found.”

Roma will start again with many young players and Prandelli is hesitant to name his tactics.

“I am currently thinking of a 4-2-3-1 system that I used at Parma, but as time goes on we will fit the tactics around the squad at my disposal.”

“Roma have an excellent youth academy and it’ll take a little time and patience to mould the side, so I accepted this post as a long-term project and not one where I would be expected to bring in the Scudetto immediately.”

Football Italia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Prandelli unveils Roma plans

Zum Artikel: Ich finde es gut, dass er an Ferrari und Gila denkt beide würde ich in Rom herzlichst begrüßen. Auch von der Einstellung bezüglich der Jungen bin ich glücklich, obwohl was hat er für eine andere Wahl als auf Junge zu setzen bei diesem Finanzdebakel. Zumal Parma sicher einiges für die beiden verlangen wird, wird auch dort der Betrieb im UEFA-Cup gesichert sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.