Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Champions League Halbfinale

99 Beiträge in diesem Thema

Heute und morgen entscheidet sich, wer zum Champions League Finale in Gelsenkirchen darf. Die beiden Begegnungen sind wie folgt:

Deportivo La Coruna - FC Porto (Hinspiel 0:0)

FC Chelsea London - AS Monaco (Hinspiel 1:3)

Alles zu den Spiel hier rein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In dieser Woche wird sich entscheiden, wer das UEFA Champions League-Endspiel bestreiten wird. uefa.com hat sich vor den Halbfinal-Rückspielen am Dienstag und Mittwoch bei den Mannschaften umgesehen.

RC Deportivo La Coruña gegen den FC Porto

Mauro Silva und Andrade gesperrt

Der spanische Kontrahent Deportivo hat sich am Samstag für das Gastspiel des FC Porto mit einem überragenden 2:0-Heimerfolg über Real Madrid aufgewärmt. Die Hausherren konnten einige wichtige Spieler schonen, darunter auch Noureddine Naybet und Juan Carlos Valerón, und waren den in Bestbesetzung angetretenen Madrilenen trotzdem überlegen. Trainer Javier Irureta wird allerdings die gesperrten Mauro Silva und Jorge Andrade ersetzen müssen, die gegen Madrid im Einsatz waren.

Ersatzspieler

Sergio González wird wohl für Mauro Silva auflaufen, während sich Irureta als Andrade-Ersatz zwischen Héctor Berenguel und Pablo Amo entscheiden muss. Irureta zählt im Riazor auf die Unterstützung der Fans: "Wenn wir hier wichtige Spiele hatten, haben die Fans mindestens zehn Prozent ausgemacht."

Derlei zurück

Porto verlor am Freitagabend mit 0:1 bei Rio Ave FC. Allerdings hat Trainer José Mourinho einigen Spielern eine Pause gegönnt, nachdem Porto bereits als Meister feststeht. Wichtiger für Mourinho ist die Rückkehr des brasilianischen Stürmers Derlei, der seit Dezember aufgrund einer Knieverletzung nicht mehr gespielt hat. Der 28-Jährige stellte in seiner zweiten Partie seine Fitness unter Beweis. Benni McCarthy, der ihn wahrscheinlich im Sturm verstärken wird, weiß um die schwere Aufgabe, die vor Porto liegt: "Es wird sehr schwer, sie rauszuwerfen, doch ich würde sagen, die Chancen für beide Teams liegen bei 50 zu 50."

Angst vor Sperren

Einige Akteure werden in dieser Woche mit der Angst vor einer Sperre für die mögliche Endspielteilnahme auflaufen. Sieben Deportivo-Spieler sind bereits mit Gelb vorbelastet, darunter auch Stürmer Walter Pandiani. Bei Porto sind es acht Spieler, der prominenteste von ihnen ist Deco.

Chelsea FC gegen AS Monaco FC

Französisches Duo fehlt

Chelsea-Trainer Claudio Ranieri musste seine Truppe beim 4:0-Heimsieg über Southampton FC am Samstag umstellen. Der Grund: Marcel Desailly und Claude Makelele sind für das Rückspiel gegen Monaco am Mittwoch gesperrt, und er wollte mit der Mannschaft spielen lassen, die auch gegen die Franzosen im Einsatz ist. Deshalb saßen beide Akteure auf der Bank. Dadurch konnte Ranieri den jungen deutschen Verteidiger Robert Huth neben John Terry, sowie den kamerunischen Nationalspieler Gérémi im zentralen Mittelfeld unter die Lupe nehmen.

Cudicini kehrt zurück

"Die Mannschaft für Mittwoch steht so gut wie fest", sagte Ranieri. "Aus diesem Grund blieb Makalele auf der Bank, weil ich Gérémi und Frank Lampard zusammen im Mittelfeld sehen wollte." Chelsea begrüßte auch Stamm-Keeper Carlo Cudicini wieder in seinen Reihen. Cudicini sollte am Mittwoch in der Startelf stehen, obwohl er - so wie auch Terry und der angeschlagene Stürmer Adrian Mutu - bereits mit Gelb vorbelastet ist. Chelsea muss auch auf den irischen Flügelspieler Damien Duff verzichten, der sich die Schulter ausgerenkt hat.

Pršo fraglich

Monaco fehlt der gesperrte Mittelfeldakteur Akis Zikos. Mehr Kopfzerbrechen bereitet Trainer Didier Deschamps jedoch ein möglicher Ausfall von Stürmer Dado Pršo und Flügelspieler Jérôme Rothen. Rothen zog sich am Freitag bei Monacos 2:1-Sieg über OGC Nice in der Ligue 1 eine Leistenzerrung zu, und der kroatische Nationalspieler Pršo verletzte sich am Fuß. "Ich bin bereit, einen Einsatz zu riskieren und mich später zu regenerieren", sagte Pršo.

Squillaci kann hoffen

Wie sein kroatischer Mannschaftskollege wird auch der französische Nationalspieler Rothen nach England mitkommen, um sich einen Einsatz bis zur letzten Minute offen zu halten. Innenverteidiger Sébastien Squillaci, der mit einer Oberschenkelverletzung zu kämpfen hatte, kürzlich aber grünes Licht bekam, könnte an der Stamford Bridge in der Startelf auflaufen.

(uefa.com)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mein finaltipp: as monaco - fc porto

monaco verliert mit einem tor differenz, und porto holt in la coruna ein unentschieden und steigt aufgrund der auswärtstorregel auf

Genau meine Meinung, glaube und hoffe auch, dass das Finale Porto-Monaco sein wird. Wenn das so eintritt würde ich mir eher Porto als CL-Sieger wünschen, ist einfach ein irrsinnig sympathsiches Team, dass Traumfussball spielt, hoffentlich gewinnen sie die Champions League, weil nächste Saison wird der Vater des erfolges, Mourinho, sicher nicht mehr da sein, wer weiß wie lange es dann dauert bis der Verein wieder auf diesem hohen Niveau spielen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. hoff ich stark das monaco aufsteigt (allein wegen real) aber auch so sehr sympathisch

2. find ich genau wie ihr das porto ein tolles team ist das sich den aufstieg sicherlich verdient hat, andererseits hat auch depor gewissen support verdient, v.a. fpr den rausschmiss von f!!!!! milan und den sieg gegen real am wochenende, ausserdem mag ich valeron, tristan und die "österreichische" wildsau duscher :D -ergo: dieses duell soll einfach der "bessere" gewinnen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mein finaltipp: as monaco - fc porto

monaco verliert mit einem tor differenz, und porto holt in la coruna ein unentschieden und steigt aufgrund der auswärtstorregel auf

Dem schließe ich mich auch an. Und Porto gewinnt dann das Finale. Wär doch ein Hit wenn so eine "europäische Durchschnittmannschaft" (©Kurier) die CL gewinnen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also nachknapp 30 Minuten steht es bei La Corunia-Porto noch 0 zu 0.  Weiß jemand mehr über das Spiel? Wer dominiert?

habs mit einem live-stream laufen.....porto hat wesentlich mehr ballbesitz...ca 65-30...aber wirkliche highlights waren no ned......

gespielt 26min....

bearbeitet von cmburns

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.