Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
|-Husky-|

Javier Irureta zielt auf Atléticos Trainerstuhl

9 Beiträge in diesem Thema

Javier Irureta zielt auf Atléticos Trainerstuhl (28-04-2004 20:28)

Erstellt von Jorge Pereira Martinez

Irureta.jpg

Atlético geht von der Möglichkeit aus, dass Manzano nicht weiter machen wird und wird sich daher nächste Woche, auf die Suche nach einem neuen Trainer machen. Irureta wird wohl ein Angebot bekommen, das jedoch darf aber nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen, da er Lendoiro mitteilen muss ob er Depors Angebot für ein weiteres Jahr annimmt.

Atlético wartet die Geschehnisse im Verein, in den nächsten Tagen ab. Bei Atlético, wird es sich entscheiden, ob man am UEFA Cup teilnimmt, sowie bei Deportivo, die ihre Finalteilnahme für den 4 Mai besiegeln können, um sich dann auf die Suche nach einem neuen Trainer zu machen. Wenn sich das Auftreten der Mannschaft in den letzten 4 Spielen, nicht radikal wechselt, hat es Manzano sehr schwer auf der Atlético Bank zu verweilen Die Atlético Führung zielt wieder auf Javier Irureta

In den nächsten Tagen könnte die erste Kontaktaufnahme stattfinden. Der Depor Trainer hat sich noch nicht für eine Verlängerung entschieden, und hat klargestellt das er gerne auf der Bank im Calderón sitzen möchte. Beim Anhang des Vereins weiß man, das Irureta bereit ist sich ein Angebot anzuhören, aber es ist der Klub, der den nächsten Schritt machen muss. Der Schritt darf sich aber nicht zu lang hinauszögern, weil Lendoiro auf eine Antwort nach dem CL Rückspiel gegen FC Porto wartet.

Es ist nicht das erste Mal, dass Atlético auf „hauseigene!“ Leute zurückzugreifen versucht und auch nicht, dass diese es sich überlegen. Der Unterschied ist das Irureta nach 6 Jahren seine Mission bei Depor für erfüllt sieht und auf nationaler Ebene ist Atlético ohne Zweifel sein Traumverein.

Atlético gefällt die Möglichkeit mit einer im Vicente Calderon anerkannten Persönlichkeit zu verhandeln, der den Klub auch noch gut kennt. In den Geschäftsräumen vom Manzanares prüft man diese Möglichkeit, falls Manzano letztendlich nicht bleibt.

Atlético hat auch andere Angebote bekommen. Die Option Hector Cuper, gefiele Atlético auch, aber der Trainer hat noch einen laufenden Vertrag und die Gelder, die Inter bezahlt, kann Atlético nicht stemmen. Javier Aguirre, der noch nicht bei Osasuna verlängert hat, wurde auch angeboten und der Trainer bezeugte auch Interesse an dem Job, Atlético Madrid zu leiten. Nächste Woche wird es in jedem Fall Neuigkeiten auf der Atlético Bank geben.

Quelle:

www.atleticomadrid.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn La Coruna die Champions League gewinnen sollte, warum sollte er dann zu Atletico gehen?

Aber auch sonst wäre es doch irgendwie ein Rückschritt, Depor ist nächstes Jahr wieder in der CL und Atletico könnte im schlimmsten Fall sogar nur auf den UI-Cup hoffen, für mich zumindest wäre ein Wechsel überhaupt nicht nachvollziehbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
im fussball zählen oft auch andere sachen als erfolg und geld (leider heutzutage immer seltener). wenn aletico sein 'traumverein' ist wieso sollte er dann nicht hingehen ??? :ratlos:

Weiß nicht, aber es klingt so absurd: Er gewinnt die Champions League und wechselt zu Atletico Madrid, wo er vielleicht nicht einmal international spielen wird, Traumverein hin oder her, aber er will ja auch was erreichen oder? Aber ok, wenn er hingeht, ist es seine Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er war 6 Jahre dort, hat alles erreicht, es wird nicht höher gehen, Depor ist so gut wie pleite, Zukunft arg ungewiß, Atlético sein Traumverein, Atlético mit MEGA Perspektiven, ein Verein zum Unsterblich machen wenn man sie zurück ins Licht führt ...

Husky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atlético geht von der Möglichkeit aus, dass Manzano nicht weiter machen wird und wird sich daher nächste Woche, auf die Suche nach einem neuen Trainer machen.

Nette Formulierung.... aber ist es nicht so dass der Trainer nach guter alter Atletico-Tradition den Klub nach den zuletzt dürftigen Ergebnissen mehr oder weniger verlassen muss .....

Atlético mit MEGA Perspektiven, ein Verein zum Unsterblich machen wenn man sie zurück ins Licht führt ...

Auch eine nette Formulierung, dass mit unsterblich machen wenn man sie zurück ins Licht führt stimme ich zu, das mit Mega-Perspektiven zweifle ich an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja, Manzano hat nur ein 1 Jahres Vertrag ... wenn der nicht verlängert wird, ist das ja nicht wirklich ein Rausschmiß !!!

Ich meine er hatte seine Chance und hat die verbockt ...

Viele GUTE Spieler hat er demoralisiert und ein CL fähiges team krepelt um den UEFA Cup mit. Atlético ist das 2 schlechteste Auswärtsteam ... nur Murcia ist schlechter !!!

Ich meine das sind Fakten, da ist so ein Trainer nicht haltbar ... bzw. da wird nicht verlängert.

ZU RECHT !!!

Husky

PS: Die Perspektiven sind glänzend, viele junge talentierte Spieler, Kandidat für CL Plätze nächstes Jahr, riesen Umfeld mit tollen Fans und guten Sponsoren, B Team spielt um den Segunda Einzug, Damen sind Meister und steigen auf ... Und die Jugend räumt in Spanien seit Jahren alles ab !!!

Was will man mehr.

Wir haben Torres, wir haben Toche, Gabi und Arizmendi. Dazu einen Ibagaza, einen Lequi und sonst noch 2-4 Spieler mit dem Prädikat Europatauglich ...

Bei einem guten Trainer, gezielten Verstärkungen und etwas Glück spielt Atlético in 3-5 Jahren wieder die Nummer, die sie vor der "dunklen Zeit" inne hatten.

Die Nummer 3 in Spanien !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Er war 6 Jahre dort, hat alles erreicht, es wird nicht höher gehen, Depor ist so gut wie pleite, Zukunft arg ungewiß, Atlético sein Traumverein, Atlético mit MEGA Perspektiven, ein Verein zum Unsterblich machen wenn man sie zurück ins Licht führt ...

Husky

kommt durch die CL Erfolge nicht frisches geld in die Kassen

weißt du mehr über die Finanzan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiß nur das was bekannt ist.

Depor ist ziemlich verschuldet, weil so ein Top Kader Geld kostet und die Sponsoren sich nicht für Depor interessieren ... daher auch der Verkauf von Makaay z.B. !!!

Nunja, der Präsi hat die Wahl kräftig einzusparen, den Kader gesund zu schrumpfen und damit wieder ins span. Mittelmaß zu fallen, ODER aber versuchen durch Erfolge das Geld zu halten.

Ein CL Sieg, wäre Gold wert, wenn nicht sehe ich düstere Zeiten in La Coruna kommen!

Husky

PS: War vorm kurzem ein guter Bericht im kicker !!! (ja ja ehrlich im kicker!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.