Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Relii

Warum Ratajczyk gegen Salzburg ausgewechselt wurde

12 Beiträge in diesem Thema

Hab gerade erfahren warum Ratajczyk ausgewechselt wurde: laut Sportmanager Kronsteiner hat er Akoto in der Halbzeit vor der gesamten Mannschaft 'zur Sau' gemacht und Kronsteiner das inakzeptabel fand.

Mir ist auch schon öfter aufgefallen, dass Rata vor allem auf Akoto "hinpeckt". Bei anderen wie Dheedene oder Afolabi (um gleich mal eventuelle "rassistische" Vorwürfe zu entkräften) ist mir das noch nie so aufgefallen.

Mal beim Training den beiden mal genauer zuschauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Akoto spielt oft sehr dubios! Für mich kein Wunder, dass sich andere Mannschaftskollegen über ihn aufregen könnten. Solang das aber nur Kritiken am Spiel sind, find ich das auf jeden Fall in Ordnung. Was genau vorgefallen ist, wird man wohl nicht erfahren und das ist auch gut so, weil man sowas sowieso nur intern klären sollte. Für mich hatte die Auswechslung einen anderen Grund, Rata hätte bei einer möglichen Gelben Karte im nächsten Spiel zusehen müssen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub er hat sich so aufgeregt weil Salgado 1 Minute vor der Pause beim Corner so frei zum Kopfball kam :glubsch:

Aber was solls, Akoto und Ratajzcyk sind ein super Abwehrduo ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Akoto spielt oft sehr dubios! Für mich kein Wunder, dass sich andere Mannschaftskollegen über ihn aufregen könnten. Solang das aber nur Kritiken am Spiel sind, find ich das auf jeden Fall in Ordnung.

ned dei ernst was du da schreibst.

wenn akoto wirklich so dubios spielt dann ist es sache des trainers oder wies bei uns ist des sportdirektors ihn nicht aufzustellen.

aber in keinster weise die aufgabe eines hr.ratajcik den superstar vor versammelter mannschaft zu spielen und akoto zum wiederholten male niederzumachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ned dei ernst was du da schreibst.

wenn akoto wirklich so dubios spielt dann ist es sache des trainers oder wies bei uns ist des sportdirektors ihn nicht aufzustellen.

aber in keinster weise die aufgabe eines hr.ratajcik den superstar vor versammelter mannschaft zu spielen und akoto zum wiederholten male niederzumachen.

Du weisst nicht einmal wie man seinen Namen schreibt und redest da mit.

Es gibt halt Fussballer die mit Emotionen dabei sind , und da kann schon mal passieren das man lauter wird.

Das soll jetzt keine Entschuldigung dafür sein was Rata getan hat , aber die Konsequenzen hat eh der Trainer gezogen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ned dei ernst was du da schreibst.

wenn akoto wirklich so dubios spielt dann ist es sache des trainers oder wies bei uns ist des sportdirektors ihn nicht aufzustellen.

aber in keinster weise die aufgabe eines hr.ratajcik den superstar vor versammelter mannschaft zu spielen und akoto zum wiederholten male niederzumachen.

Voll und ganz mein Ernst! Den wichtigen Teil hast du aber nicht gequotet, der besagt, dass wir alle nicht wissen, wie und was genau vorgefallen ist, deswegen ist dieses Thema wohl nicht für die Öffentlichkeit gedacht. Sollte es Kronsteiner wirklich so gesagt haben, empfinde ich es als sehr unprofessionell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ned dei ernst was du da schreibst.

wenn akoto wirklich so  dubios spielt dann ist es sache des trainers oder wies bei uns ist des sportdirektors ihn nicht aufzustellen.

aber in keinster weise die aufgabe eines hr.ratajcik den superstar vor versammelter mannschaft zu spielen und akoto zum wiederholten male niederzumachen.

Du weisst nicht einmal wie man seinen Namen schreibt und redest da mit.

Es gibt halt Fussballer die mit Emotionen dabei sind , und da kann schon mal passieren das man lauter wird.

Das soll jetzt keine Entschuldigung dafür sein was Rata getan hat , aber die Konsequenzen hat eh der Trainer gezogen

wow i bitte vielmals um entschuldigung hr.troyanski (hoffenflich richtig geschrieben)das ich mitrede aber es bleibt dabei das ist ein mannschaftssport und hier muss sich jeder einzelne unterordnen und wenn es stimmt wie es in die öffebtlichkeit gedrungen is dann ist das mindeste eine saftige geldstrafe bei mir würde er im violetten dress nie mehr auflaufen.

aber das ist meine persöhnliche meinung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach müssen Spieler miteinander kommunizieren. Dazu gehört loben genauso wie Kritik, gute Aktionen erwähnen genauso wie schlechte bereden. Das trägt zur allgemeinen Entwicklung und Verbesserung bei.

Oft ist es auch gerechtfertigt, Kritik nicht lieb und nett mitzuteilen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass manchmal auch gebrüllt werden muss, damit der Mitspieler kapiert, worum es geht. Zu brave Anmerkungen werden leicht ignoriert.

Natürlich ist das kein Freibrief zum gegenseitigen Niedermachen. Es ist eben schwierig das richtige Mittelmaß zu finden. Und wenn Rata da über die Stränge geschlagen hat, so war es vielleicht ganz gut, ihn auszuwechseln, aber langfristige Folgen sollte das keinesfalls haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Loben und Kritik gut und schön, aber es bringt nix wenn man einen anschreit und einschüchtert

da Rata hat 5 Minuten in da Kabine herumgeschrien, in Akoto verbal attackiert.

Nebstbei is der Erik a ziemlicher sensibler Typ auf den man leicht einhacken kann.ER ist der der am öftesten die Krot fressen muß. Trainer Kronsteiner duldet es nicht, wenn ein Spieler auf einen Mitspieler losgeht, zu dem hat da Rata in der 1. HZ genauso Fehler gemacht, neimand ist perfekt.

Quelle: Kronsteiner

ich war am Freitag im Fanshop Karten für Freunde holen, und da war dann das ganze Trainerteam anwesend. Hatte noch die Ehre mit Kronsteiner, Söndergaard und Gruber 10 Min Smalltalk zu führen, bevor die dann nach Untersiebenbrunn abfuhren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meiner Meinung nach müssen Spieler miteinander kommunizieren. Dazu gehört loben genauso wie Kritik, gute Aktionen erwähnen genauso wie schlechte bereden. Das trägt zur allgemeinen Entwicklung und Verbesserung bei.

Oft ist es auch gerechtfertigt, Kritik nicht lieb und nett mitzuteilen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass manchmal auch gebrüllt werden muss, damit der Mitspieler kapiert, worum es geht. Zu brave Anmerkungen werden leicht ignoriert.

Natürlich ist das kein Freibrief zum gegenseitigen Niedermachen. Es ist eben schwierig das richtige Mittelmaß zu finden. Und wenn Rata da über die Stränge geschlagen hat, so war es vielleicht ganz gut, ihn auszuwechseln, aber langfristige Folgen sollte das keinesfalls haben.

Das Problem bei Rata ist nur, daß er oft selbst einen Topfen spielt (die Vorlage vor den eigenen Strafraum gegen Pasching war "genial") und dann alle anderen schuld sind.

Es würde ihm nicht schaden, wenn er halb soviel den Mund offen hätte und doppelt so gut spielen würde. Spielerisch ist ein Akoto sowieso Lichtjahre von ihm entfernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.