Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
IL_Phenomeno

A-Kader Österreich

59 Beiträge in diesem Thema

Teamchef Krankl verzichtet auf Routiniers Herzog und Baur

Wien - Ohne Herzog und mit vier Neulingen bestreitet Teamchef Hans Krankl das Trainingslager des ÖFB-Teams in Italien vom 2. - 6. März in Coverciano/Florenz.

Erstmals mit dabei sind die die Zukunfts-Hoffnungen Parapatits (Austria) und Ivanschitz (Rapid) sowie Hieblinger (Kärnten) und aus der Red Zac Ersten Liga Mörz von Mattersburg.

Von den Legionären wurden Manninger (Torino), Macho (Sunderland), Pogatetz (Aaurau), Schopp (Brescia), Stranzl, Weissenberger (beide 1860 München) einberufen.

Im Aufgebot fehlt HSV-Reservist Baur, der bereits nach dem Holland-Länderspiel seinen Rücktritt aus dem Team angekündigt hat.

Das Aufgebot fliegt am Sonntag um 20.05 Uhr nach Florenz und kehrt am Donnerstag um 20.15 Uhr nach Wien zurück.

Der Kader für das Teamtrainingslager in Florenz:

TOR: Jürgen Macho (FC Sunderland/1 Länderspiel), Thomas Mandl (Austria Wien/1), Alexander Manninger (AC Torino/14)

ABWEHR: Ernst Dospel (7), Martin Hiden (22/1 Tor), Paul Scharner (alle Austria Wien/4), Anton Ehmann (GAK/1), Mario Hieblinger (FC Kärnten/0), Emanuel Pogatetz (FC Aarau/2), Martin Stranzl (TSV 1860 München/8)

MITTELFELD: Rene Aufhauser (GAK/8/1), Thomas Flögel (29/3), Jürgen Panis (5), Michael Wagner (alle Austria Wien/4), Andreas Ivanschitz (Rapid/0), Bozo Kovacevic (SV Pasching/1), Michael Mörz (SV Mattersburg/0), Markus Schopp (Brescia Calcio/38/1), Markus Weissenberger (TSV 1860 München/18/1)

ANGRIFF: Muhammet Akagündüz (SV Ried/3/1), Roland Kollmann (FC Kärnten/0), Volkan Kahraman (3), Joachim Parapatits (beide Austria Wien/0), Roman Wallner (Rapid/12/3)

Auf Abruf: Helge Payer (0) - Markus Hiden (beide Rapid/5), Thomas Höller (FC Kärnten/2), Ronald Brunmayr (GAK/7/1), Matthias Dollinger (DSV Leoben/1)

- sport1.at -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir den Kader so anschaue, bleibt nur zu sagen: Fußballösterreich ist am Sand...

daselbe hab ich mir auch gedacht. Das gibts doch garnicht, dass wir keine besseren mehr haben. Da kann einem doch Angst und Bange werden. :nervoes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man darf gespannt sein wem der Krankl noch aller hervorzaubert in der Hoffnung endlich ein MegaTalent gefunden zu haben...

Wie wärs mal mit dem Thomas Wagner vom SV Mattersburg - und der Didi Kühbauer hätte es sich auch noch mal verdient!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur inhaltslose Kritik....aber das ist ja nichts Neues im ASB! |x

Der Teamchef macht einen tollen Job, kein Teamtrainer vor ihm schaffte es, einen derartig großen Kreis von Teamanwärtern aufzubauen. Ein Prohaska hatte zwar im Großen und Ganzen relativen Erfolg, aber immer mit den gleichen Spielern. Krankl bringt von Kader zu Kader neue Gesichter rein und schafft sich so in seiner schwierigen Situation, in der sich kein einziger Spieler wirklich aufdrängt und der Kader nicht von selbst zusammenstellt, noch die bestmöglichen Optionen, nämlich einen großen Kreis von Spielern, aus dem er dann für die anstehenden Aufgaben die besten heraussucht. Wir haben keine Stars, wir werden auch so schnell keine haben - der Teamchef geht also genau den richtigen Weg und eine ohnehin aussichtslose EM-Quali kann auf diese Art und Weise zu einer Vorbereitung unter Wettbewerbsbedingungen für eine erfolgreiche WM-Quali für 2006 genutzt werdeen - der richtige Weg!

18 Spieler mit weniger als 8 Länderspielen - sehr gut, denn wann, wenn nicht in einem Trainingscamp, sollte man testen?

bearbeitet von Bhoyz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

18 Spieler mit weniger als 8 Länderspielen - sehr gut, denn wan, wenn nicht in einem Trainingscamp, sollte man testen?

Sehe ich auch so! :super:

Dennoch ist die Situation schon einigermaßen bedenklich. Bei allem Respekt, aber 2.Liga-Spieler en masse im A-Kader? Das kann auf Dauer nicht gut gehen! Und ein Nationalteam ist sicherlich nicht zur Nachwuchsförderung da. Die Qualität der anderen Spieler lasse ich einmal unkritisiert, aber für ein Nationalteam ist das meiner Meinung nach zu wenig. Wenn dann sogar ein Didi Kühbauer "ausgegraben" wird, dann müsste man eigentlich um die Brisanz der Situation wissen. Aber es wird ja auch tatsächlich an der Zukunft gearbeitet.

Es ist wohl aber tatsächlich so: der österreichische Fußball ist im Moment mehr oder weniger am Boden. Also kann es nur aufwärts gehen. Und ich glaube, das wird es auch. (weil immerhin haben wir ja auch den zukünftigen CL-Sieger Austria Wien :nein: - das nur, um Gegenargumenten gleich einmal den Wind aus den Segeln zu nehmen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur inhaltslose Kritik....aber das ist ja nichts Neues im ASB!  |x

Der Teamchef macht einen tollen Job, kein Teamtrainer vor ihm schaffte es, einen derartig großen Kreis von Teamanwärtern aufzubauen. Ein Prohaska hatte zwar im Großen und Ganzen relativen Erfolg, aber immer mit den gleichen Spielern. Krankl bringt von Kader zu Kader neue Gesichter rein und schafft sich so in seiner schwierigen Situation, in der sich kein einziger Spieler wirklich aufdrängt und der Kader nicht von selbst zusammenstellt, noch die bestmöglichen Optionen, nämlich einen großen Kreis von Spielern, aus dem er dann für die anstehenden Aufgaben die besten heraussucht. Wir haben keine Stars, wir werden auch so schnell keine haben - der Teamchef geht also genau den richtigen Weg und eine ohnehin aussichtslose EM-Quali kann auf diese Art und Weise zu einer Vorbereitung unter Wettbewerbsbedingungen für eine erfolgreiche WM-Quali für 2006 genutzt werdeen - der richtige Weg!

18 Spieler mit weniger als 8 Länderspielen - sehr gut, denn wann, wenn nicht in einem Trainingscamp, sollte man testen?

Genau das, was du lobst, kreide ich ihm an. Es kann einfach nicht gut gehen, wenn er immer und immer wieder Neue einberuft. Es muss endlich mal ein Stamm gefunden werden, auf den man dann setzen kann und davon ist Krankl meilenweit entfernt.

Das was Krankl macht, könnte jeder andere auch. Einfach ein paar Spieler nehmen, die ein paar mal in der Zeitung hochgelobt worden sind und vielleicht nicht die ältesten sind und vielleicht als "Zeichen" (für was auch immer; eher ein Zeichen der Schwäche unseres Fußballs) einen Zweitligaspieler dazu und schon hat er einen tollen Job gemacht.

Wie gesagt, in diesem Kader steckt absolut keine Qualität, Erfahrung sowieso nicht, aber das ist ja bei diesem Trainingslehrgang zweitrangig. Ein Parapatits wurde einmal in der ersten Liga eingewechselt, und schon ist er im Team, ein Ivanschitz setzt sich seit Jahren nicht durch und ist trotzdem dabei. Im Team muss man auf Stammspieler setzen oder auf Spieler, die hohe Qualität haben, obwohl sie nicht Stammspieler sind (Legionäre bei starken Vereinen zum Beispiel).

Ich traue mich hiermit sagen und auch 100%ig versichern, dass ich den Job von Herrn Krankl mindestens ebenso gut hinbringen würde, wie es eben dieser tut. Bei allem Optimismus, er hat uns noch keinen Schritt vorwärts gebracht. Kein erkennbares System, keine erbrachten Leistungen, nichts, absolut nichts.

-------

edited: Ehe ich's vergesse: Wir werden diese EM-Qualifikation natürlich bei weitem nicht schaffen, das ist klar. Aber dieses Gerede von wegen wir sollen sie nützen um zur WM-Quali 2006 gwappnet zu sein, kann ich nicht mehr hören. Wir werden auch dann wieder versagen, sollte Krankl noch im Amt sein und dann werden wir wahrscheinlich die WM-Quali zur EM-Vorbereitung nehmen und als Veranstalter schon nach der Vorrunde das Zeitliche segnen. Fußballösterreich muss umstrukturiert werden und mit ihm das Nationalteam. Der erste Schritt wäre die Entlassung Hans Krankls.

bearbeitet von Tifozo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der erste Schritt wäre die Entlassung Hans Krankls.

:laugh: Und Du bist dann sein Nachfolger.

Sorry, aber selten so einen Unsinn von Dir gelesen!

Es geht hier um den Kader für ein Trainingscamp!

Fußballösterreich muss umstrukturiert werden und mit ihm das Nationalteam.

Gespannt warte ich auf Deine Vorschläge... :ears: bearbeitet von Bhoyz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur inhaltslose Kritik....aber das ist ja nichts Neues im ASB! |x

Alles was ich antworten könnte steht schom im Post von Tifozo

Krankl war unbestritten ein super Fußballer, aber er ist nicht ein ebenso guter Trainer, leider....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.