Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
cpa

Exclusivinterview mit Thomas Krammer

5 Beiträge in diesem Thema

2d475ab242.jpg

sturmonline: Thomas, bitte stelle Dich den Sturm-Fans zu Beginn kurz vor!

Ich bin 20 Jahre alt und komme aus Pöls ob Judenburg. Ich bin eigentlich gelernter Stürmer und wurde erst später auf die rechte Außenbahn versetzt, was für mich derzeit die ideale Position ist.

sturmonline: Wie ist Deine bisherige Karriere verlaufen und wie bist Du zu Sturm gekommen?

Bis 14 habe ich beim FSC Pöls gespielt und bin danach in die Fußballklasse im BORG Monsberger gekommen. Danach spielte ich 3 Jahre im BNZ und 2 Jahre bei den Amateuren. Unter Ivica Osim habe ich zum ersten Mal ins Training der Ersten schnuppern können und unter Franco Foda erstmals richtig mittrainiert. Unter Gilbert Gress war ich wieder aus dem Kader raus, bis mich Michael Petrovic wieder zurückholte.

sturmonline: War es für Dich überraschend, dass Dich Mischa Petrovic nicht nur wieder in den Kader geholt hat sondern Dich nun auch fix spielen lässt?

Natürlich. Es ist alles sehr schnell gegangen, ich war ja außerdem noch bis Ende Oktober beim Bundesheer. Ich habe immer gut trainiert, nur dass ich so bald meine Chance erhalten werde, das habe ich nicht erwartet.

sturmonline: Wie war Dein erstes BL-Spiel von Beginn an - war es schwierig, warst Du nervös?

Zum Nervössein hatte ich gar keine Zeit, weil ich von meinem Einsatz von Beginn weg erst 5 Minuten vor dem Aufwärmen erfahren habe. (lachend) Hätte der Trainer mir vom Einsatz schon einen Tag vor dem Spiel erzählt, dann hätte ich wohl vor Nervosität nicht schlafen können.

sturmonline:Wie gefällt es Dir, ab sofort in der BL zu spielen?

In der höchsten Spielklasse zu spielen ist natürlich der Traum jedes Jugendfußballers. Gegen Rapid auswärts oder jetzt im Derby vor 15.000 Leuten zu spielen war ein Wahnsinnsgefühl, in solchen Augenblicken weiß man, warum man sich im Training lange gequält hat. Hoffentlich kommen zu Heimspielen auch bald wieder 15.000 Fans.

sturmonline:Sturm spielt im Moment sehr unkonstant - woran liegt das in Deinen Augen?

Das liegt sicherlich an mehreren Gründen. Ein Grund ist sicher, dass es im Angriff nicht so wirklich läuft. Wir spielen zwar Chancen heraus, diese werden jedoch nicht verwertet. Auch ist die Mannschaft noch nicht 100%ig eingespielt, speziell im Hinblick auf die jungen Spieler wie mich oder Rabihou, die in die Mannschaft kommen. Die erfahrenen Spieler wie Günther Neukirchner helfen uns natürlich, es ist eben ein Lernprozess. Zudem sind die anderen Spieler derzeit auch nicht in der Form, in der sie uns "rausreißen" könnten.

sturmonline:Wie siehst Du die derzeitige Stimmung in der Mannschaft?

Die Mannschaft will unbedingt zeigen, dass sie nicht ans Tabellenende gehört - nicht vom Spielermaterial und auch nicht von den Leistungen, wenn man das Derby betrachtet. Vom Kämpferischen sollten wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben, nur müssen wir endlich zu punkten beginnen.

sturmonline:Der nächste Gegner ist der SV Pasching - was erwartest Du Dir von diesem Spiel?

Es wird sicher schwer für uns, die Paschinger sind eine zweikampfstarke und reife Mannschaft, bei der die Mischung aus älteren und jüngeren Spielern genau passt. Die letzte Partie gegen Pasching wurde zu Hause verloren, das wollen wir dieses Mal umdrehen.

sturmonline:Du spielst auf der rechten Seite zusammen mit Ekrem Dag - wie verstehst Du Dich mit ihm?

Wir haben bereits 2 ½ Jahre bei den Amateuren gemeinsam gespielt und kennen uns bereits. Für ihn ist die halbrechte Position auch recht neu und ungewohnt. Im Großen und Ganzen klappt es auf der rechten Seite recht gut, wobei es sicher noch Verbesserungspotential gibt.

sturmonline:Warst Du anfangs vom Niveau der Bundesliga überrascht, wie ist der Vergleich Bundesliga-Regionalliga vom Niveau her?

In der Bundesliga spielt man jedes Wochenende über 100%, man muss 120% geben, sonst ist man verloren. Meine Gegner im Derby, Amerhauser und Dollinger, haben beispielsweise beide bereits im Nationalteam gespielt. In diesen Duellen ist das Tempo bei weitem schneller als in der Regionalliga und es geht härter in die Zweikämpfe.

sturmonline:Wie ist es für dich als Steirer in einem Derby zu spielen?

Schon bei den Amateuren waren die Spiele gegen den GAK etwas besonderes. Damals haben die Eltern mitgefiebert- jetzt allerdings die ganze Steiermark. Ich freue mich auch schon darauf, wenn die jungen Spieler des GAK in die Kampfmannschaft kommen, dann wird es noch interessanter.

sturmonline:Viele Leute meinen, die Derbys haben an Emotionen eingebüßt, weil in den Mannschaften viele Legionäre sind. Jetzt hat man wieder mehr Spieler von den Amateuren dabei. Merkt man da vor dem Derby eine Veränderung in der Stimmung?

Ja, bei den Österreichern merkt man schon einen Unterschied. Die Pushen schon ein bisschen mehr, auch in der Kabine vor dem Spiel merkt man die Anspannung. Auch wenn einige behaupten, es ist ein Spiel wie jedes andere- es ist etwas besonderes.

sturmonline:Unter Gress wurden du und Dag nicht berücksichtigt. Außerdem wurden damals eher routiniertere Spieler eingekauft. Konnte Gress nicht mit den Jungen?

Er hat die Mannschaft nicht gut gekannt und musste in kurzer Zeit eine Mannschaft aufbauen. Da hat er eben eher den Spielern mit Routine vertraut. Er war sicher kein schlechter Trainer, für mich ist es natürlich gut, dass er nicht mehr da ist.

sturmonline:Petrovic ist ja ein Freund der spielerischen Linie. Was sagst du zu deinem Trainer?

Er ist oft ähnlich wie Osim. Er unterbricht ab und zu, erklärt viel. Er vertraut den Jungen, gibt ihnen eine Chance. Es trainieren jetzt auch wieder drei Amateure mehr (Gercaliu, Rauter, Kienzl) mit. Ich glaube, wir sind am richtigen Weg.

sturmonline:Wie lang läuft dein Vertrag bei Sturm?

Ich bin bis 31.12.2004 bei Sturm. Ich kann mit eine Verlängerung natürlich gut vorstellen. Ich bin hier groß geworden und spiele schon sechs Jahre hier.

sturmonline:Was sind deine Ziele als Fussballer?

Das ganz große Ziel ist die EM 2008. Das muss das größte sein, so ein Turnier im eigenen Land. Das Nahziel ist ein Stammplatz, und ich hoffe, ich kann mit Sturm einmal um den Meistertitel mitspielen. Ich will natürlich auch einmal ins Ausland, aber da habe ich noch viel Zeit, darüber denke ich eigentlich noch nicht wirklich nach.

sturmonline:Wo siehst du deine Stärken und deine Schwächen?

Da müsste man eigentlich meine Gegner fragen (lacht). Stärken sind sicher die Schnelligkeit und das Spiel über die Flanken. Was ich aber sicher noch verbessern muss, sind mein Stellungsspiel und meine Dribblings.

SkSturmOnline

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Thomas Krammer ist mir schon im Spiel gegen Rapid im Hanappistadion äußerst positiv aufgefallen. Aus dem könnte ein ganz großer werden. Jetzt heißts ihm behutsam aufzubauen....und wenns bei Sturm nichts wird, kommt er einfach zu Rapid.... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Unter Gilbert Gress war ich wieder aus dem Kader raus, bis mich Michael Petrovic wieder zurückholte.

Wieder ein Beweis mehr, warum der Trainerwechsel so wichtig war!

Äußerst sympathischer Junge, man kann ihm nur alles gute wünschen!

Mit ihm und anderen Sturm-Rohdiamanten können die Bkackies nur positiv in die Zukunft schauen, es braucht halt Zeit und Geduld. Weiter so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Krammer ist mir schon im Spiel gegen Rapid im Hanappistadion äußerst positiv aufgefallen. Aus dem könnte ein ganz großer werden.

Thomas hat sicher Potential, aber ist teilweise in der Bundesliga noch ein wenig überfordert.

Jetzt heißts ihm behutsam aufzubauen....und wenns bei Sturm nichts wird, kommt er einfach zu Rapid.... ;)

Ich hab das Gefühl ihr könnts gar nicht genug von unseren Jungen bekommen. :finger::nein:

Wir haben euch schließlich schon fast die ganze Abwehr spendiert. Das muss reichen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.