Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
pop corn

Spekulationen um Kuranyi und Hinkel

6 Beiträge in diesem Thema

Schalke 04 will offenbar Nationalspieler Kevin Kuranyi vom Vizemeister VfB Stuttgart verpflichten.

Nach Informationen der "Stuttgarter Zeitung" hat der Torjäger bereits einen unterschriftsreifen Vierjahresvertrag vorliegen. Der Kontrakt soll dem 21 Jahre alten Stürmer eine deutliche Aufbesserung des Jahressalärs bescheren. Sein bisheriges Gehalt beim derzeitigen Bundesliga-Tabellenführer und Champions-League-Teilnehmer wird auf rund 200.000 Euro pro Saison taxiert.

Assauer gibt "keine Wasserstandsmeldungen" ab

Schalkes Manager Rudi Assauer gibt sich indes bedeckt, will dieses brisante Thema "nicht kommentieren und keine Wasserstandsmeldungen abgeben".

"Die Spekulationen kochen hoch. Demnächst tauchen die Namen Ronaldo von Real Madrid und Filippo Inzaghi vom AC Mailand auf, dass wir die beiden Weltstars verpflichten wollen. Früher waren es die Bayern, später Dortmund, jetzt werden wir bei spektakulären Spieler-Wechseln ausgeguckt", sagte Assauer und fügte hinzu:

"Er hat Vertrag bis 2005"

"Meldungen, Schalke wirft mit Geld um sich, sind doch Humbug." Flachsend meinte er außerdem: "Wir haben im Keller eine Notenpresse, die haben wir von der Bundesbank geklaut und drucken Geld ohne Ende. Und keiner merkt es."

VfB-Teammanger Felix Magath reagierte gelassen auf die Wechselgerüchte um Kuranyi. "Es kann schon sein, dass er ein Angebot hat, aber sicher ist auch, dass er bei uns einen Vertrag bis 2005 besitzt", erklärte VfB-Teammanager Felix Magath und bleibt gelassen: "Es gibt keine andere Mannschaft, in die er so gut reinpasst, wie bei uns. Zudem würde sein Image leiden, sollte er weggehen."

Hinkel der nächste Kandidat

Angeblich ist Schalke auch an dem 21 Jahre alten Andreas Hinkel interessiert und würde den zweiten VfB-Nationalspieler am liebsten ebenfalls sofort unter Vertrag nehmen. Der viermalige DFB-Pokalsieger hat für die kommende Saison bereits den Brasilianer Ailton und Mladen Krstajic vom Konkurrenten Werder Bremen verpflichtet.

"Aus dem Hickhack mit Werder um Ailton und Krstajic haben wir unsere Lehren gezogen, wir werden bei Spieler-Einkäufen nur noch Vollzug melden."

Völler möchte keine Ratschläge geben

Auch DFB-Teamchef Rudi Völler nahm zu den Gerüchten um seine beiden Schützlinge Stellung.

"Im Idealfall sollten junge Spieler bei einem Verein sein, bei dem sie auch regelmäßig spielen. Andererseits gibt es natürlich die Gesetze des Marktes. Am Ende ist es die Entscheidung der Spieler und ich werde ihnen deshalb keine Ratschläge geben", äußerte sich Völler diplomatisch.

Milan ebenfalls mit Interesse

Kuranyi und Hinkel hatten in den vergangenen Wochen immer wieder betont, erster Ansprechpartner bei Vertragsgesprächen sei der VfB. Allerdings waren erste Gespräche mit der Klubführung der Schwaben in den vergangenen Wochen gescheitert.

Wechselgerüchte gibt es bereits seit geraumer Zeit, zuletzt hatte der AC Mailand Kuranyi im Champions-League-Spiel des VfB in der vergangenen Woche bei Panathinaikos Athen (3:1) beobachten lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist bestimmt nur ein Ablenkungsmanöver um seinen Preis bei Stuttgart in die Höhe zu treiben. Hat der Magath damals auch mit uns gemacht. Im Moment denke ich das er sicherlich mit der CL und den im Moment zahlreichen Fans ein gutes Los gezogen hat, aber auf lange Sicht hätte er bei uns sicherlich bessere Perspektiven. Aber wenn er klug ist, geht er zu einem Spitzenverein wie AC Milan. Falls er aber doch zu uns kommen sollte (was ich nicht glaube) habe ich sicherlich nichts dagegen! :v:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kuranyi geht es auch ums Geld und er deudet in einem aktuellen Interview schon an dass die Stuttgatrer seinen Marktwert nicht grecht entlohnen können. Also ab zu Schalke oder einem anderen Verein....... Ich würde es für einen Fehler halten.

Hier das Interview

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fände es auch einen Fehler.

In der derzeitigen Situation wäre es sehr dumm zu Schalke zu gehen.

Und Vereine wie Milan oder Bayern kommen noch zu früh.

Es soll erst mal eine gute EM spielen und sich in der Nationalelf etablieren.

2006 könnte er dann zu einem Internationalen Top Verein wechseln er ist dann immer noch sehr jung und hat dann wohl shon große Internationale Erfahrung.

Ich glaube Stuttgart hat das Potenzial lange da oben zu bleiben, da auch die zweite Reihe sehr talentiert ist (siehe Amanatidis, Wenczel und Tiffert).

Deswegen sollte er kein Risiko eingehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, genauso sehe ich das auch. Er verknüpft sein Bleiben aber auch mit Hinkel und Hleb. Hoffentlich zerfällt der Vfb nicht, die haben das Zeug wirklich lange ganz oben mitzuspielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich denke, beide sollten bei stuttgart bleiben, denn für eine auslandskarriere sind sie noch zu jung und bei schalke gibts - sollte es weiterhin so laufen - sportlich kaum perspektiven...

aber man wird wieder mal sehen, welchen spielern es anscheinend mehr ums geld geht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.