Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Hades

FIFA präsentiert Österreichs Team die Rechnung

4 Beiträge in diesem Thema

Zürich - Die am Mittwoch vom Weltverband FIFA veröffentlichte

Weltrangliste hat für Österreich nichts Erfreuliches gebracht.

Die Truppe von Teamchef Hans Krankl büßte gegenüber

dem September sechs Plätze ein und scheint nur noch an 62. Stelle auf.

An der Spitze gab es hingegen nichts Neues:

Weltmeister Brasilien führt weiterhin

vor Europameister Frankreich und Spanien.

Tiefpunkt eines Jahrzehnts

Österreichs Team ist nach der enttäuschenden

EM-Qualifikation so schlecht wie schon seit

zehn Jahren nicht mehr platziert.

Im August 2002 waren die ÖFB-Kicker ebenfalls

erst auf dem 62. Rang zu finden gewese

Ein Rekord-Hoch in der vergangenen Dekade war

im Mai 1999 mit dem 17. Platz registriert worden.

Tschechien und die Niederlande, Erster bzw. Zweiter in der

Österreich-Gruppe um die EM-Qualifikation, scheinen im

neuesten FIFA-Ranking als Elfter bzw. Fünfter auf.

Nummer 32 in Europa

In einer bereinigten Reihung der europäischen Länder ist

Österreich an der 32. Stelle.

In der aktuellen UEFA-Koeffizienten-Wertung nimmt die ÖFB-Auswahl ex aequo mit der Ukraine und der Slowakei Rang 24 ein.

Sollte für die Gruppen-Auslosung der WM-Qualifikation

am 5. Dezember in Frankfurt/Main auch das FIFA-Ranking

herangezogen werden, wäre Österreich nach der derzeitigen Reihung im Gegensatz zur Ukraine (51.) und der Slowakei (49.) nur im Topf vier.

FIFA-Weltrangliste (Stand: 22. Oktober 2003):

Rang Land Punkte

1. (1.) Brasilien 854

2. (2.) Frankreich 827

3. (3.) Spanien 777

4. (4.) Argentinien 747

5. (7.) Niederlande 746

6. (6.) England 745

7. (9.) Deutschland 744

8. (12.) Italien 742

8. (5.) Mexiko 742

8. (8.) Türkei 742

11. (9.) Tschechien 739

62. (56.) Österreich 531

@Sport1.at

------------------------------------------

was meint ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach der diesjähirgen em quali gruppe, wurde deutlich wie wurscht solche setzlisten sind. Topf 3 oder 4? Wo liegt der Unterschied. Österreich bekam die beiden EM-favoriten in die gruppe gelost - weiterkommen von anfang an unmöglich. Stellt euch mal vor Österreich wird anstelle von litauen in die deutsche gruppe mit schottland, island und den faröer inseln gelost? Würde mich nicht wundern wenn Österreich die gruppe gewinnt. Fazit - setzlisten san fürn Oasch. Es is völlig egal in welchem topf ma is.

@krankl: Ich war am anfang sehr auf seiner seite. Jetzt enthalte ich mich irgendeiner meinung ihm ggüber.Sage nur: er hat mich nicht überzeugt, denke aber besser ihn halten und ihn mit der mannschaft wachsen lassen (so komisch es auch klingen mag) als scho wieder einen neuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.