Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Die Chance sich zu etablieren ?

7 Beiträge in diesem Thema

Der GAK ist ein merkwürdiges Phänomen: So etwas wie gute oder schlechte Serien scheint es für die Roten aus Graz nicht zu geben. Völlig egal wie gut oder schlecht das Team drauf ist, es kann scheinbar immer eine Partie verloren oder gewonnen werden.

Auffallend war das zum Beispiel beim 2:0-Heimsieg gegen Rapid, dem einige schwache Spiele und Niederlagen vorangingen. Auch danach spielte man wieder eher Fußball zum Abgewöhnen.

In eine weitere Kleinkrise des Athletik Klubs, ausgelöst durch das Ausscheiden im Europacup, zwitscherte plötzlich ein ungefährdeter Auswärtstriumph gegen die Austria, mit dem eigentlich kaum jemand rechnen konnte.

Doch wird dieser Sieg beim Meister nun endlich einen etwas deutlicheren und länger anhaltenden Lauf zur Folge haben ?

Aufgrund der großen Probleme bei der Wiener Austria hat der GAK immerhin in den nächsten Runden wohl die große Möglichkeit sich an der Tabellenspitze zu etablieren, aus den momentan hartumkämpften Rängen 2 - 5 in die schöner klingenden Rände 2 - 3 zu rutschen und sich dort auf Dauer festzusetzen.

Gerade die nächsten Runden könnte für die weitere Saisonentwicklung des GAK richtungsweisend sein.

Zunächst geht es gegen Salzburg, den Letzten, während Mattersburg und die Austria sich gegenseitig Punkte wegnehmen können.

In der übernächsten Runde könnte der GAK den größten Profit aus dem Gipfeltreffen des Monats schlagen: Rapid trifft auf die Austria, Mattersburg auf Bregenz und der GAK muss auswärts zur meiner Meinung nach momentan schwächsten Mannschaft der Liga, dem FC Kärnten.

Wenn ihr mich fragt kam der Auswärtssieg bei der Austria vor zwei sicher schaffbaren Partien sehr gelegen für den GAK, denn nun hat das Team von Walter Schachner die Chance das zu schaffen, was Rapid in der laufenden Saison schon vollbracht hat. Der GAK kann sich in den nächsten Runden inklusive Sicherheitsabstand auf Platz 2 schießen, sich dort festsetzen und auf einem soliden Vorsprungspolster aufbauen um Rapid zu jagen.

Es sei denn die merkwürdigen Laufschwankungen setzen sich fort und wir erleben in den nächsten Wochen wieder die eine oder andere Sensation...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich hoffe natürlich, dass der Sieg gegen die Austria den bisherigen Ersatzspielern Mut gibt und den eigentlichen Stammspielern nochmal Ehrgeiz und Kampfgeist einhaucht. Wenn dies eingetroffen ist und das nötige bisschen Glück in den Spielen dabei ist, dann können wir natürlich schon den zweiten Platz für uns beanspruchen. Aber der GAK ist immer für eine "Überraschung" gut.

@Dannyo: Ich glaube sehr wohl an Serien beim GAK. Nur sind sie immer schlecht verteilt. Entweder man spielt einen tollen Herbst und sackt im Frühjahr total ab oder umgekehrt (letzte Saison). Es wäre schön wenn der GAK EINMAL zwei gute Saisonhälfeten in EINER Saison spielt damit wir wenigstens ernsthaft um den Meistertitel mitspielen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Sieg war sehr wichtig. Man hat gesehen, dass man auch auf die "Reservisten" setzen kann. Nun werden die etablierten Spieler (Aufhauser, Ehmann) wieder Leistung bringen MÜSSEN. Sonst sitzen sie auf der Bank, und ich denk auch das den 2 Teamspielern die kleine Pause gut getan hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also nicht bös sein, aber ich war Sonntags im Stadion und hab dort bei KEINER Mannschaft einen "Aufwärtstrend" gesehen!

GAK war schwach und wenn die Austria nicht noch schwächer gewesen wäre, wäre das eine typische 0:0 Partie gewesen... :nein:

bearbeitet von VioletSoul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn man aber bedenkt, dass GAK FREIWILLIG auf vier Stammspieler verzichtet hat (Dollinger, Ehmann, Ramusch, Naumoski), ist der Sieg im Horrstadion sicherlich ein Motivationsschub. Einerseits für die, die gespielt haben weil sie sehen das sie durchaus mit den auf der Tribüne sitzenden Stars mithalten kann. Andererseits eben für die auf der Tribüne sitzenden Stars, welche jetzt gesehen haben, dass man leicht auf sie verzichten kann, sollte Einstellung und Leistung nicht stimmen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wenn man aber bedenkt, dass GAK FREIWILLIG auf vier Stammspieler verzichtet hat (Dollinger, Ehmann, Ramusch, Naumoski), ist der Sieg im Horrstadion sicherlich ein Motivationsschub.

der meinung bin ich auch. ich wage zu sagen, dass nun wieder ein lichtblick am horizont zu sehen ist und der gak sein vorübergehendes tief überwunden hat. es geht bergauf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Laufschwanken sind beim GAK was ganz alltägliches.

Auf super Erfolge folgen wieder die dümmsten Niederlagen und das nicht nur in dieser Saison, sondern auch in der damals zweiten Divison war das der Fall. Da wollte die Mannschaft sogar nichteinmal aufsteigen.

Wobei heuer sicher die große Enttäuschung des zuerst eh nicht erwartenden, aber dann doch in Reichweite gewesenen Aufstiegs in die Millionenliga, sicher eine Hauptrolle spielt.

Ich hoffe der Sieg gegen die Austria war richtungsweisend und ist der Beginn einer konstante Serie, obwohl ich doch ein bisschen daran zweifle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.