Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Reisebericht Dortmund

17 Beiträge in diesem Thema

Um Schlag Mitternacht von Dienstag auf Mittwoch, ging die Reise vom Bahnhof Hütteldorf, Richtung Ruhrpott los. Wir traten die Reise mit einem 9-Sitze-Bus, der Marke Fiat zu Fünft an. Jeder von uns, bezahlte 70 Euro für die Reise, plus nach dem Match in Dortmund die 20,50 Euro für die Matchkarte. Um ca. 2 Uhr in der Früh, fuhren wir über die deutsch-österreichische Grenze bei Passau. Da einer von uns aufgrund eines Kreuzbandrisses nicht fahren konnte und ein Zweiter aus irgendwelchen Gründen nicht fuhr, waren wir als 3 Leute, die sich das Fahren teilten. Jeder fuhr so an die 2 Stunden, bis es zum Wechsel kam. Der „Besitzer“ des Busses, er war ja ausgeliehen, fuhr natürlich die meiste Zeit.

Es war saukalt, während der Reise nach Dortmund, richtig Unmenschlich, aber was tut man nicht alles. Um halb 9, kamen wir dann bereits im Ruhrgebiet bzw. in Dortmund an. Das Auto wurde auf den Stadionparkplatz K, der für die Mitreisenden aus Wien reserviert wars, abgestellt. Gleich neben diesem Parkplatzteil, war auch die U-Bahn Station der Linie 45 und 46, die beide direkt in die Innenstadt bzw. zum Hauptbahnhof führten. Als erstes suchten wir gleich einen McDonalds auf, um uns dort ein Frühstück zu gönnen. :D Der Aufenthalt dort, dauerte fast eine Stunde, da es dort so schön warm war und noch unmengen von Zeit, bis zum Beginn des Spieles, zur Verfügung stand. Besonders bermerkenswert war, dass bei diesem Mäci, lauter Schüler herumsassen! :nein: Keine Ahnung was die dort um halb 10 alle gemacht haben, es sah schon aus, als wäre dieser Mäci der Treffpunkt für alle Schulschwänzer. Die ersten Austrianer wurde auch schon vernommen.

Um ca. halb 11 ging es dann los mit der Besichtigung der Stadt Dortmund. Das erste Ziel war der Fanshop der Dortmunder Borussia. Er hatte zwar „nur“ 2 Stockwerke, aber die hatten es in sich. Man fand dort eigentlich alles, was man sich so vorstellen kann. :eek: Die Palette reichte von aktuellen Dressen und Schals, bis hin zu legendären Schals von diversen Spielen gegen Celtic, Juventus usw.! Weiters gab es auch den passenden Schal zum Uefa-Cup Spiel Austria-Dortmund um 12,90 Euro. Leider sah er nicht soo gut aus, wie die Schals aus Österreich, aber besser als nix. Außerdem gab es eine Anstecknadel, auf der das BVB und das Austria Logo drauf war, zum Preis von 2,90! Diese Anstecknadel erwarben alle 5.

Nach dem Besuch des Fanshops sassen im Lokal gegenüber bereits eine Menge Austrianer, die sich scheinbar schon trinkfest machten. Es ging aber alles absolut ruhig von sich, alles freundschaftlich. Nach einigen Unterhaltungen mit diversen Austria-Fans sahen wir uns dann die Stadt genauer an. Sehr viel spannendes gibt es in Dortmund leider nicht, gerade mal eine Kirche, eine Statue und ein kleiner Springbrunnen ist in der Innenstadt zum ansehen, sonst sind dort nur ein Karstadt und ein Kleidungsgeschäft nach dem anderen zu finden. Nach der kleinen Tour durch die Innenstadt, platzierten wir uns dann auch in das Lokal, wo die Austrianer bereits sassen. Dazusagen muß man aber, dass wir 5 während der ganzen Fahrt und dem ganzen Aufenthalt in Dortmund keinen einzigen Tropfen Alkohol tranken :v: , was man von einigen anderen im Lokal nicht behaupten konnte. Nachher ging es auf die Suche nach einem guten Mittagessen. Dieses Vorhaben dauerte ein wenig, da wir uns nicht entscheiden konnte, wo wir was essen sollten. Irgendwann um 1 konnten wir uns dann endlich für ein Lokal entscheiden. Der Kellner dort war aber leider völlig von der Rolle und es war einfach nur konfus was er beim bedienen, bestellen usw. aufführte, aber na ja, Deutsche eben.

Nach dem Essen beschlossen wir, die restliche Zeit schlafend zu verbringen und fuhren deswegen zurück zum Parkplatz und pennten dort gute 2 Stunden. Um ca. halb 5 konnten meine Person und noch einer von uns nicht mehr schlafen und wir stiegen deswegen aus dem Auto und schauten uns mal vorab, dass richtige Stadiongelände an. Die ca. 3 Stunden vor Spielbeginn, war aber rund ums Stadion noch original nichts los, am meisten waren noch Austrianer vor dem Stadion. Nach der ersten Begutachtung gingen wir dann wieder zurück zum Auto um den Rest der Partie abzuholen, die noch länger im Auto schliefen. Um ca. 17:45 waren wir dann alle vor dem Stadion und machten noch einige Bilder vom Stadion, ehe wir um ungefähr 18:30 den Weg in den Sektor antraten.

Wir waren keine 5 Minuten drin, auf einmal schallte durch das ganze Stadion :support: „Hurra, Hurra, die Wiener die sind da“ :support: und der große Auswärtsmob (Freaks, Fedayn ...) betrat das Stadiongelände. Von nun an, war die Stimmung perfekt. Vor dem Spiel hörten wir noch, dass der GAK gegen die Norweger gerade ein 1:1 „hielten“ und das der HSV und die Hertha aus Berlin sich ebenfalls grad blamierten und ausschieden.

Um 20:30 begann dann endlich das langersehnte Spiel. In der Anfangsphase, sah es schon mal sehr gut aus, einige schöne Aktionen zeigten unsere Veilchen, ehe dann das 0:1 durch Ricken fiel. Diese Tor, nahm aber der Stimmung keinen Abbruch und die Mannschaft wurde weiterhin mörderisch supportet. Bis zu diesem Zeitpunkt, hörten wir nicht viel von der vielzitierten Dortmunder Südtribüne, einfach nur enttäuschend was diese Massen dort ablieferten :glubsch: . Erst nach dem Tor, kam ein wenig Stimmung auf, aber auch die hielt nicht lange an. In der 2.Halbzeit war dann der Dortmund Sektor etwas lauter, aber von dem legendären Publikum war trotzdem nicht viel zu merken. Ich persönlich, kann der Mannschaft nicht viele Vorwürfe machen, mMn haben sie sehr brav gespielt, auf jeden Fall um Welten besser als gegen Marseille, Dortmund und Porto daheim. Sicher waren wir enttäuscht, dass es nicht zu mehr reichte, aber was solls, die Reise war einfach nur geil! :super:

Nach dem Spiel mussten wir dann die obligatorischen 15 Minuten im Sektor warten, bis alle Dortmund-Fans das weitegesucht hatten. Und das ging verdammt schnell, nicht einmal 2 Minuten nach dem Abpfiff war die Südtribüne nur mehr zu einem Viertel, wenn’s gut geht, „voll“, auch die Haupttribünen waren schon fast ganz leer und so was will ein deutscher Kultverein sein :kotz: , einfach nur erbärmlich. Als die 15 Minuten endlich vorbei waren, wurden wir im Sektor ganz nach oben gescheucht, da das der einzige offene Ausgang war, der, wo wir reingekommen sind, war aus unerfindlichen Gründen noch immer abgesperrt. Endlich aus dem Sektor draußen, mussten wir vor dem Sektor noch einmal 5 Minuten warten, ehe die „menschliche“ Polizeiabsperrung aufgehoben wurde. Wer aber jetzt dachte, dass wir jetzt in Ruhe zu unserem Auto gehen konnten, irrte sich gewaltig. Unter Polizeischutz wurden wir in einem mörderischen Tempo :zzz: (Achtung: Ironie) einmal rund ums Stadion gescheucht und entlang der Hauptstraße Richtung Auto. Während des ganzen Weges, wurde wir von der Dortmunder Polizei gefilmt. Nach ca. 15 minütigen gehen, reichte es dann einigen, und es wurde ein kleiner aber feiner Sitzstreik fabriziert. Die Polizei schaute nur deppat und wussten nicht, was sie jetzt machen sollten. Hinzu kamen wienerische Sprechchöre gegen die deutsche Polizei, wie „Arbeitslos, kein Geld im Portmonee, des is die deitsche Heh“ oder „A jeda Kibera, a jeda Gendarm, is bei mir im ....“. :laugh::laugh: Es ist schon schön, wenn sie kein Wort verstehen! Eine gute Stunde nach dem Spiel, waren wir dann endlich wieder beim Auto und konnten die Heimreise antreten.

Die Heimreise wurde dann mehr oder weniger lustig! Als wir den Parkplatz beim Stadion verließen, stand die Tankanzeige des Auto auf Viertel, eine halbe Stunde später jedoch auf Reserve und das Warnsignal leuchtet auf. Wir entschieden uns, von der Autobahn zu fahren, da die nächste Tankstelle entlang der Autobahn noch mehr als 70km entfernt lag und es einfach zu riskant war. In dem Ort, wo wir runterfuhren, gab es um halb 1 in der Früh 2 Tankstellen, jedoch waren beide Tankstellen bereits geschlossen, also gab es auch keinen Benzin. Gegenüber der Ersten Tankstelle, war zum Glück ein Mäci, wo wir auch einkehrten und von dort aus den ÖAMTC anriefen, er soll uns Benzin bringen. Während wir auf den ADAC warteten, unterhielten wir uns mit der freundlichen Belegschaft, die kompett aus Türken bestand. Einer von ihnen, wusste nicht einmal wo Österreich oder gar Wien liegt :nein: und wunderte sich, dass wir so gut Deutsch sprechen konnten. Wir informierten ihn dann über unser Land und erklärten ihm, dass man bei uns in Österreich genauso Deutsch spricht. Freundlicherweise bekam auch noch jeder von uns, eine Apfeltasche geschenkt! Der Mäci sperrte um 1 Uhr in der Früh zu, jedoch durften wir noch drin bleiben, und im warmen auf den ADAC warten, der dann auch um ca. halb 2 eintraf. Auch der vom ADAC war mehr als freundlich. Er meinte, wir sollten ihm nachfahren auf den Stützpunkt, wo wir dann auch den Benzin bekommen würden. Sicherheitshalber kam er mit dem Abschleppwagen, dass uns nicht auf dieser Minifahrt, die eh nur höchstens 5 Minuten dauerte, nicht ganz der Benzin ausging. Am Stützpunkt angekommen, bekamen wir dann 20 Liter Diesel zum tanken. Zahlen mussten wir nur den Benzin selber, sonst fielen keine Extrakosten an. Nach dem Tanken, stieg der ADAC-Mensch in seinen Privatpkw und brachte uns auch noch zur nächsten Autobahn auffahrt. Wie schon oben erwähnt, alle waren super freundlich, auch wenn nicht alle wussten, wo Österreich liegt. Die Fahrt wurde jetzt irgendwann nach 2 Uhr endlich fortgesetzt und gegen halb 8, überquerten wir dann auch endlich wieder die deutsche Grenze. Schlussendlich kamen wir um ca. 10:30 in Wien Hütteldorf an und die Auswärtsreise nach Dortmund war hiermit offiziell beendet! Ich hab jetzt sicher einiges vergessen zu erzählen und zu erwähnen, aber ich denke das reicht auch schon mal, auf jeden Fall für den Anfang. Die Reise war einfach nur geil und ich würde es immer wieder gerne machen, es ist einfach was anderes, als irgendein Auswärtsspiel in Graz oder Salzburg, einfach ein unvergessliches Erlebnis! :love::super:

Bilder zum Spiel und zur Stadt Dortmund, gibt es später in der ASW! :yes:

P.S: Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten! :eviltongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Während wir auf den ADAC warteten, unterhielten wir uns mit der freundlichen Belegschaft, die kompett aus Türken bestand. Einer von ihnen, wusste nicht einmal wo Österreich oder gar Wien liegt :nein: und wunderte sich, dass wir so gut Deutsch sprechen konnten. Wir informierten ihn dann über unser Land und erklärten ihm, dass man bei uns in Österreich genauso Deutsch spricht.

Muahahahah ganz groß.

Geil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dazusagen muß man aber, dass wir 5 während der ganzen Fahrt und dem ganzen Aufenthalt in Dortmund keinen einzigen Tropfen Alkohol tranken  :v:

Warum dieses? :eek:

den ÖAMTC anriefen
Während wir auf den ADAC warteten

:laugh:

Ist das jetzt modern wenn man als Österreicher nach/durch Deutschland fährt? :D

Jaja, so eine internationale Auswärtsfahrt hat schon was :love:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum dieses? :eek:

Weil wie gesagt 3 von uns fahren mußten und die anderen 2 haben eben keinen getrunken, kA wieso.

Ist das jetzt modern wenn man als Österreicher nach/durch Deutschland fährt?

Wieso? :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wieso? :ratlos:

Weil wir auf unserer Rotterdam-Reise vor 3 Wochen bei der Hinfahrt auch den ÖAMTC anrufen mussten und in weiterer Folge den ADAC. Wir waren mit einem nagelneuen VW Passat Kombi unterwegs. Nach einiger Zeit ging plötzlich die Innenbeleuchtung nicht mehr, dann die elektrischen Fensterheber (zum Glück waren die Fenster zu dem Zeitpunkt zu :nervoes: ) und als wir dann tanken wollten ging der Tankdeckel den man auch von innen öffnen muss nicht mehr auf. Schuld daran war dann im Endeffekt nur eine Sicherung, aber da ist uns auch anders geworden um ca. halb 5 in der Früh irgendwo in der deutschen Pampa auf der Autobahn und es wird angezeigt man kann genau noch 20 km mit dem vorhandenen Sprit fahren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
<!--QuoteBegin-Fernando Troyansky+17 Oct 2003 - 19:03--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Fernando Troyansky @ 17 Oct 2003 - 19:03)</td></tr><tr><td id='QUOTE'><!--QuoteEBegin--> Woher willst du das wissen? :D

Ähm...wieso die Frage?

Sorry, das hat ein Freund von mir geschrieben.

Er hat gemeint weil Rapid ja sooo lange nicht mehr im Europacup dabei war kannst du das ja gar nicht wissen , wie das ist ... dabei ist das gar nicht so lange her. :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Bericht! :super: (Habs erst jetzt gelesen)

Aber eine Frage hätt ich schon noch...

Es war saukalt, während der Reise nach Dortmund, richtig Unmenschlich, aber was tut man nicht alles.

Hat ein FIAT keine Heizung..? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hat ein FIAT keine Heizung..? :D

Naja, also am Anfang war es doch ein wenig schwer, die Heizung auch für hinten zu finden, deswegen wars auch ein wenig kalt. Dieser Satz war aber mehr auf die Außentemperatur bezogen, bei diveresen Fahrer-, Schiff- und Rauchpausen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.