Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
Sign in to follow this  
Fogi

Vorbereitung Frühjahr 2011

29 posts in this topic

Recommended Posts

Aleksandar Umjenovic spielt in Höchst

Eigentlich hätte Aleksandar Umjenovic (Bregenz) im Frühjahr bei Altach Amateure spielen sollen, aber ein Transfer ist nach langen Diskussionen gescheitert. Jetzt einigte sich Schlusslicht Höchst mit dem Vollblutstürmer auf einen gültigen Vertrag vorerst bis Sommer 2011.

--

das was fogi bereits vor allen medien wusste jetzt auch offiziell auf rlw.at zu lesen...

na hauptsache wir haben jetzt dann bald nur noch einen richtigen stürmer, da yilmaz ja auch weg will wie man hört...

schön, nur weiter so liebe verantortliche, nächstes jahr dann gegen den abstieg... befürchte leider auch, dass man posavec nicht soviel zeit geben wird wie er eigentlich bräuchte... schlechte rückrunde mit ausgedünntem kader und schon heißts bye bye mladen im sommer... wenn sich an unserer führung nicht bald was ändert, sehe ich schwarz, schwärzer, am schwärzesten für die sportliche zukunft des klubs...

:aaarrrggghhh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unser Zukauf hat sich ja gelohnt - Ellensohn hat sich das Schlüsselbein gebrochen und fällt länger aus.

von ende märz war die rede wenn man der bregenz homepage noch glauben schenken kann oder will...

buri bleibt bei uns, das probetraining bei den amateuren von wehen(regionalliga) war nicht erfolgreich, wie es scheint.

das probetraining ist lt. buri positiv verlaufen, zu einer verpflichtung wäre es auch gekommen wenn mladen ihn nicht umgestimmt hätte...

daher dürfen wir mit unglaublichen zwei stürmern statt nur mit einem im frühjahr an den start gehen... :facepalm:

Share this post


Link to post
Share on other sites

also, wenn man die verletzungen beachtet, und den mangel an offensivkräften berücksichtigt: die vorbereitung läuft bisher sehr sehr gut!

lingg ist beim spiel gegen den dsv bereits wieder um den platz gelaufen, karahasanovic hat 70 minuten gespielt, breitenberger startet ins lauftraining!

ein erster überblick über die bisherigen testspiele unter bnsb05.blogspot.com

Edited by Fogi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interview mit Mladen Posavec auf regionalliga.at:

Frühjahrsvorschau: SC Bregenz

Für Mladen Posavec läuft es in Bregenz zufriedenstellend, er kann im Frühjahr ohne viel Druck arbeiten und sein Team für die kommende Saison zusammenschweißen. In den nächsten Jahren soll es mit dem SC Bregenz wieder in die Bundesliga gehen.

Die Festspielstädter aus Bregenz wollen zurück ins Profigeschäft. Zumindest langfristig. Denn heuer wird sich für die Posavec-Elf nicht mehr als ein guter Mittelfeldrang in der Endabrechnung ausgehen. Mladen Posavec zeigt sich aber mit der momentanen Entwicklung seiner Elf sehr zufrieden und befindet sich mit dem Vorarlberger Hauptstadtklub durchaus auf einem respektablen Weg. Regionalliga.at unterhielt sich mit dem sympathischen Ex-Profi.

regionalliga.at: Mladen, ihr befindet euch im Mittelfeld der Tabelle, aufsteigen bzw. absteigen wird SC Bregenz also nicht. Was sind die Ziele fürs Frühjahr?

Mladen Posavec: Wir wollen jetzt schon den Grundstein für die nächste Saison legen. Wichtig ist, dass wir uns spielerisch verbessern und ein gutes Auftreten an den Tag legen. Dies hat in der Vorbereitung auch schon sehr gut funktioniert. Die Tabelle steht im Frühjahr nicht so im Vordergrund, ein Platz im ersten Drittel wäre aber durchaus eine respektable Leistung. Langfristig will der gesamte Verein aber natürlich die Rückkehr in den Profifußball schaffen.

regionalliga.at: Wie bist du mit der Aufbauzeit auf diese frühjährliche Punktejagd zufrieden?

Mladen Posavec: Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. Es ist sehr gut gearbeitet worden, wir konnten beinahe die gesamte Zeit mit dem Ball was machen. Lediglich im Offensivbereich haben wir momentan Verletzungsprobleme. So fällt auch Neuzugang Roman Ellensohn gerade mit einem Schlüsselbeinbruch aus. In zwei Wochen muss er zur Kontrolle, dann kann er vielleicht schon wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen. Generell hat sich Roman aber sehr gut in die Mannschaft eingelebt und wird, sobald er fit ist, eine tolle Verstärkung für unser Team sein.

regionalliga.at: Wie schätzt du die unmittelbare Konkurrenz im Tabellenmittelfeld der Regionalliga West ein?

Mladen Posavec: Im Moment schauen wir nicht auf die Konkurrenz, sondern konzentrieren uns darauf, weiterhin gut zu arbeiten und besser zu werden. Wenn meine Jungs so weitermachen, wird der Erfolg ganz von alleine kommen.

regionalliga.at: Abschließend deine Expertise im Meisterkampf: Wer holt sich die Trophäe?

Mladen Posavec: Anif, Wattens und Dornbirn haben allesamt gute Karten. Die Qualität ist bei all diesen Teams sehr gut, entscheidend werden somit die Stimmung im Team und die Konstanz sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interview mit Mladen Posavec auf regionalliga.at:

Frühjahrsvorschau: SC Bregenz

Für Mladen Posavec läuft es in Bregenz zufriedenstellend, er kann im Frühjahr ohne viel Druck arbeiten und sein Team für die kommende Saison zusammenschweißen. In den nächsten Jahren soll es mit dem SC Bregenz wieder in die Bundesliga gehen.

Immer die alte Leier: nächstes Jahr, ich glaube viele haben, dass langsam satt, leider.

Edited by Fogi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interview mit Mladen Posavec auf regionalliga.at:

Frühjahrsvorschau: SC Bregenz

Für Mladen Posavec läuft es in Bregenz zufriedenstellend, er kann im Frühjahr ohne viel Druck arbeiten und sein Team für die kommende Saison zusammenschweißen. In den nächsten Jahren soll es mit dem SC Bregenz wieder in die Bundesliga gehen.

Immer die alte Leier: nächstes Jahr, ich glaube viele haben, dass langsam satt, leider.

damit werden immer noch mehr leute verjagt als welche für den verein begeistert... wenn man von "in den nächsten jahren" spricht, sollte man wohl besser im idealfall von mindestens 8-10 jahren ausgehen, die wir noch in der regionalliga oder auch tiefer zubringen werden...

eine klare linie fehlt nach wie vor und solange sich niemand zur verfügung stellt der sponsoren und damit gelder mitbringt wird der bisherige vorstand weiterhin mit vollgas den verein in den sportlichen und wirtschaftlichen abgrund führen...

ernüchterung kehrt langsam aber sicher ein... von der anfänglichen euphorie ist nix mehr übrig... was bleibt sind träume und erinnerungen an frühere zeiten... die fanseele blutet und langsam aber sicher beginnts immer mehr leuten egal zu werden ob und wo die reise hingeht... traurig irgendwie... :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

jo gut, das interview sagt eben mal klar die sache. in wie weit das ganze gut gehen wird, tja, das ist ungewiss. so richtig angegriffen auf den titel haben wir bisher noch nie, diese saison sah es die ersten spiele danach aus. sieht man sich aber die aktivitäten von anif und die stärke von dornbirn an ist es keine schlechte entscheidung gewesen nicht alles auf eine karte zu setzen.

dir vorbereitung für die rückrunde haben wir hinter uns. die mannschaft funktioniert, trotz vieler ausfälle, gut. wir haben zwar nicht den kader um garantiert oben mitzuspielen, aber mit sicherheit genug qualität um uns oben zu halten. einige junge wurden über die vorbereitung in den erweiterten kader der 1. mannschaft gezogen, das durchschnittsalter unseres teams ist allgemein sehr niedrig. mladen posavec macht einen guten job. wenn jetzt auch in der sportlichen und wirtschaftlichen führung die nötigen weichen gestellt werden kann nächste saison ein neuer angriff gestartet werden.

in 20 jahren wenn wir dann im profifussball alltag zurück sind werden wir mit wehmut auf die zeit zurückblicken, genießen wir die entspannten samstagstermine und theorethisch alle leicht erreichbaren auswärtsspiele so lang wir sie noch haben(aktuell siehts nach mindestens 5 jahren aus)! speziell in dieser hinsicht wird sich manch einer in der arsch beissen nicht bei mehr spielen dabei gewesen zu sein(allein das spiel in axams sei hier als beispiel genannt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für den großteil der Zuschauer zählen aber nur Erfolge, und damit Bregenz nicht irgendwann vor leeren Rängen spielt, braucht man eben auch mal Erfolge. Da nützt des ewige Rausschieben vom Aufstieg und deine Schönrederei auch nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für den großteil der Zuschauer zählen aber nur Erfolge, und damit Bregenz nicht irgendwann vor leeren Rängen spielt, braucht man eben auch mal Erfolge. Da nützt des ewige Rausschieben vom Aufstieg und deine Schönrederei auch nichts.

Sehe das ähnlich!

Zumindest eine klare Linie muss mal her und wenn die Führungsetage einheiltich beschliesst, dass man längstens 4 Jahren wieder in der 2. Liga stehen will, dann wissen wenigstens alle bescheid. Aber da gehört eben mehr dazu als ganz ansehnlichen Fussball zu spielen, eine junge Truppe zu haben und das komplett Umfeld immer auf "langfristig" zu vertrösten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

eine linie fehlt bisher vollkommen... man sollte vereinsseitig aufhören, jede saison von eine "wir greifen an" mentalität zu schüren die dann nur zu enttäuschungen führt...

hätte man sich von beginn weg klar positioniert und gesagt "in zehn jahren steigen wir auf" dann wäre das ganze erstens realistisch gewesen und zweitens würde man nicht soviel zuseher damit verprellen...

es gäbe genug fußballbegeisterte in bregenz, die fühlen sich aber auf dauer ziemlich verarscht wenn man jede saison von "vorne mitspielen" oder "unter die ersten drei kommen" oder sogar von "meister werden" spricht...

mich wunderts nicht, dass immer weniger auf die spiele kommen und auch die anzahl der saisonkartenbesitzer stetig abnimmt... irgendwann ists dann wirklich nur noch der harte kern von ca. 300 bis höchstens 500 fans die noch auf die spiele kommen und sich für fußball in bregenz interessieren...

die neutralen zuseher bleiben aus, und nur mit denen füllt man stadien... so ist das nunmal... wir sind nicht in england, italien oder deutschland wo jedes spiel ausverkauft ist und die leute mit herz und feuer bei der sache sind... und was mir immer mehr stinkt ist, dass es noch viel zuviel leute im umfeld des vereins gibt, die das ganze schön reden...

das kotzt einfach nur an... und da nehme ich keinen aus, egal ob vorstand, betreuer, spieler oder fans...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...