Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
no17

Uhrwerk Orange

10 Beiträge in diesem Thema

Nochmals anschauen ! (Ham übrigens viele meiner Bekannten gemacht ! ;) )

Ist ein Meisterwerk !

Ich mußte mir zb "Das Leben des Brian" auch mehrmals anschauen, um wirklich jeden Gag zu verstehen, da es ja, wenn man den Film oberflächlich und unkonzentriert sieht, viele versteckte Pointen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eines von Stanley Kubrick's unzähligen Meisterwerken - reiht sich bei meiner Wertung so zwischen "Odyssee 2001" (absolut genial!!!!) und "Full Metal Jacket" ein.... seinem letzten Werk "Eyes wide shut" kann ich dafür nichts abgewinnen.... (er selber starb ja während des Dreh's....)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uhrwerk Orange klingt aber gschissn

ist aber -logisch, weil Kubrick- gut gemacht;

achte vor allem auf die Darstellung von Gewalt in Verbindung mit Beethoven und dem Gedankenkonstrukt freier Wille zur Besserung- Gehirnwäsche als Austreibung jeder Form der Gewaltanwendung, sogar zur Verteidigung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Film find ich echt leiwand, es hilft aber sehr das Buch zu lesen! Ist auch ziemlich genial, und va. kriegt man besser mit was im Kopf vom Alex so abgeht, was teilweise echt nicht uninteressant ist! Teilweise sind da Gedanken da die nichtmal dumm sind, un wie arg das auch klingen mag seine Handlungen Rechtfertigen!

Das buch würd ich jeden mal empfehlen, is von Anthony Burgess, auch wenn sonst nicht allzuviel von dem Typen bekannt ist.

Den Film hab ich schon ca. 20 mal gesehen sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch, hab auch einen Freund der hatt sich den jeden Tag mal reingezogen.

Aber soweit das ich mir da den Alex becken würde oder mit Clockwerk Orange Leiwal/buttons etc. herumlaufen würd is ned, wos bei einigen meiner habschis doch anders is, aber bei denen besteht immernoch der Verdacht das den Film ned so checkt haben sondern einfach nur den Droogies nacheifern wollen (was ihnen zweifelsohne allen ned gelingt) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Film find ich echt leiwand, es hilft aber sehr das Buch zu lesen! Ist auch ziemlich genial, und va. kriegt man besser mit was im Kopf vom Alex so abgeht, was teilweise echt nicht uninteressant ist! Teilweise sind da Gedanken da die nichtmal dumm sind, un wie arg das auch klingen mag seine Handlungen Rechtfertigen!

Das buch würd ich jeden mal empfehlen, is von Anthony Burgess, auch wenn sonst nicht allzuviel von dem Typen bekannt ist.

Hast du das Buch auch schon auf Englisch gelesen, das war für mich die Härte. Selten so was eigenes in den Händen gehalten, Burgess Sprache ist wirklich zum auszucken. Der Handlung hab ich beim lesen nicht wirklich folgen können, zum Glück kannte ich aber bereits die kubrick'sche Verfilmung. Insofern bin ich doch noch halbwegs mitgekommen. Zahlt sich aber auf jeden Fall aus dieses Meisterwerk auch im Original zu lesen (wie bei jedem Meisterwerk. :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Full Metal Jacket"

Beide Filme sind wirklich genial. Mann muss ihn aber wirklich öfter anschauhen um die Feinheiten zu erkennen. Wödklasse.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also vom Buch war ich weniger begeistert. Ich halte nicht allzuviel von derartigen Sprachexperimenten, dableibt die Handlung (und die dahinterstehende idee) auf der Strecke. Aber wenigstens hab ich dann das Tote-Hosen-Ristic-Düsseldorf-Lied "Hier kommt Alex!" wirklich verstanden....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hatte das buch als mündliche matura am gym (in englisch)

sehr komplex das ganze, geil ist natürlich die eigene sprache von den droogs ;)

ich erzähle späterw enn cih zeit habe noch einige interessante sachen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab den Film auch vor 2 Tagen das erste mal gesehn, beim ersten mal auch nicht so ganz überissen wie was warum...

das 2 mal auf englisch gesehn, mit den Vorkenntnissen aus dem ersten mal sehn, war der Film auf englisch echt gut,...

Verschieden Szenen kommen auf englisch einfach ganz anders rüber...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.