Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
cockney

Mateschitz: "Müssen weg aus Österreich!"

Recommended Posts

Ist denk ich schon einen eigenen Thread wert:

Mateschitz: "Müssen weg aus Österreich"

Nach dem Europa League-Aus gibt Red Bull-Boss Dietrich Mateschitz Vollgas! Salzburg muss raus aus der tipp3-Liga, wenn man die Champions League erreichen will.

Rums! Dietrich Mateschitz ist ein Mann mit klaren Ansagen. Was er im neuesten Interview gegenüber den Salzburger Nachrichten zum Thema Fußballengagement in Salzburg zu sagen hat, erschüttert die österreichische Bundesliga in ihren Grundfesten.

Mateschitz: "Bundesliga nicht stark genug"

Auf die Frage, ob er Red Bull Salzburg nach dem Europa League-Out gegen Standard Lüttich bald in der Champions League sieht, antwortet der Milliardär: "In fünf bis sieben Jahren müsste unsere stärkste Mannschaft in einer anderen Liga spielen, weil die österreichische nicht stark genug für ein Team, das in der Champions League bestehen will, ist."

"Mit den falschen Leuten war Kontinuität nicht möglich"

Mateschitz hat zudem erkannt, dass der Weg zum Fußball-Erfolg mit Kontinuität in den Führungsebenen erreichbar ist. "Ich glaube, dass wir mit Beiersdorfer und Stevens die bestmögliche Führung gefunden haben. Wir müssen jetzt Kontinuität hineinbringen, mit den falschen Leuten war das nicht möglich."

Das Red Bull-Konzept mit Salzburg, Leipzig, New York, Ghana und Brasilien "beginnt aufzugehen". Jetzt sollen wie im Motorsport und im Eishockey auch im Fußball endlich österreichische Talente gefördert werden. "Die Eishockeyerfolge im Salute-Turnier und im Continental Cup waren phantastisch. Der Weg von Coach Pagé, immer Blöcke mit Jungen einzusetzen, ist richtig."

Nachwuchsakademie: "Kein Problem, wenn man uns in Salzburg nicht will"

Die geplante Fußball-Nachwuchsakademie in Salzburg sei zu diesem Zweck nun endlich auf Schiene. Mateschitz stellt Stadt und Land bei der gemeinsamen Umsetzung aber die Rute ins Fenster.

"Wenn man das Projekt in Salzburg nicht will, ist das für uns kein Problem. Wir brauchen Stadt und Land nicht zwangsbeglücken. Wir können überall Eishockey oder Fußball spielen. Wir machen ja eigentlich Investitionen, die Stadt und Land für die Jugend machen müssten. Und welcher andere Klub finanziert sich alles selbst?"

Übrigens: Formel1-Fans dürfen sich auf einen weiteren Red Bull-Angriff freuen. Nach Jahren der Leistungssteigerung will Mateschitz heuer erstmals so richtig auf WM-Titeljagd gehen.

sportnet.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

hahaha hab nur darauf gewartet, bis der erste das postet in der hoffnung, dass sich RB zurückzieht.

tipp: originalinterview in den SN lesen, hirn einschalten und dann überlegen, was damit gemeint ist. hinweis: nein, ein rückzug aus Salzburg ist es nicht.

dass sportnet das interview so umdichtet ("müssen raus aus der Bundesliga") verwundert bei dem dortigen gossenniverau allerdings nicht.

Edited by OoK_PS

Share this post


Link to post
Share on other sites

hahaha hab nur darauf gewartet, bis der erste das postet in der hoffnung, dass sich RB zurückzieht.

tipp: originalinterview in den SN lesen, hirn einschalten und dann überlegen, was damit gemeint ist. hinweis: nein, ein rückzug aus Salzburg ist es nicht.

dass sportnet das interview so umdichtet ("müssen raus aus der Bundesliga") verwundert bei dem dortigen gossenniverau allerdings nicht.

Wird wohl so gemeint sein, dass man in Zukunft verstärkt auch RB Leipzig setzen wird und die Salzburger Mannschaft sozusagen nur noch zweite Wahl ist. Anders kann man das nicht interpretieren!

Share this post


Link to post
Share on other sites

hahaha hab nur darauf gewartet, bis der erste das postet in der hoffnung, dass sich RB zurückzieht.

tipp: originalinterview in den SN lesen, hirn einschalten und dann überlegen, was damit gemeint ist. hinweis: nein, ein rückzug aus Salzburg ist es nicht.

dass sportnet das interview so umdichtet ("müssen raus aus der Bundesliga") verwundert bei dem dortigen gossenniverau allerdings nicht.

Wird wohl so gemeint sein, dass man in Zukunft verstärkt auch RB Leipzig setzen wird und die Salzburger Mannschaft sozusagen nur noch zweite Wahl ist. Anders kann man das nicht interpretieren!

warum postest du dann in den untertitel "Zieht sich Red Bull bald aus der Bundesliga zurück?"?

bis Leipzig die möglichkeit hat, CL zu spielen, vergehen mmn. noch mindestens sieben jahre, also alles extrem ferne zukunftsmusik. außerdem steht in dem interview überhaupt nichts neues, was man nicht eh schon wusste.

Share this post


Link to post
Share on other sites

warum postest du dann in den untertitel "Zieht sich Red Bull bald aus der Bundesliga zurück?"?

:augenbrauen:

Ein bisschen reißerisch muss es ja schon sein, sonst liests ja keiner! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

tipp: originalinterview lesen:

http://www.salzburg.com/online/homepage/aktuell/Kein-Problem-wenn-man-uns-nicht-will.html?article=eGMmOI8VgrrACnjLpKeancs1sME6tkOaajjTBGk&img=&text=&mode=&

das effekthascherische seiten wie sportnet einen völlig anders lautenden aufmacher draus machen, verwundert wie gesagt nicht, daher ist immer die primärquelle zu empfehlen. lustigerweise nimmt in dem interview das thema fussball genau zwei fragen am rand ein.

Edited by OoK_PS

Share this post


Link to post
Share on other sites

"in 5 bis 7 jahren muss unsere beste mannschaft in einer besseren liga spielen"...

da wären dann für außenstehende und nicht so informierte mal folgende fragen zu beantworten:

1. wer ist in 5-7 jahren unsere beste mannschaft bzw. soll unsere beste mannschaft sein?

A: vielleicht ist es zwar salzburg, aber vor hat man das eigentlich mit rb leipzig.

2. warum genau in 5-7 jahren?

A: weil leipzig zzt. in der 5. deutschen liga spielt und nach planung von rb soll leipzig jetzt jede saison aufsteigen, bis man in der bundesliga ist. und für den fall, dass es 1, 2 mal probleme mit dem aufstieg geben sollte, hat er 5-7 jahre gesagt.

3. welche "bessere liga"?

A: deutsche bundesliga.

Also wollte Mateschitz mit diesem oben zitierten Satz nur auf eine komplizierte Art sagen, dass der Fokus in Zukunft bei Leipzig liegt, weil man in Deutschland eine bessere Liga hat und da viel mehr erreichen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"in 5 bis 7 jahren muss unsere beste mannschaft in einer besseren liga spielen"...

da wären dann für außenstehende und nicht so informierte mal folgende fragen zu beantworten:

1. wer ist in 5-7 jahren unsere beste mannschaft bzw. soll unsere beste mannschaft sein?

A: vielleicht ist es zwar salzburg, aber vor hat man das eigentlich mit rb leipzig.

2. warum genau in 5-7 jahren?

A: weil leipzig zzt. in der 5. deutschen liga spielt und nach planung von rb soll leipzig jetzt jede saison aufsteigen, bis man in der bundesliga ist. und für den fall, dass es 1, 2 mal probleme mit dem aufstieg geben sollte, hat er 5-7 jahre gesagt.

3. welche "bessere liga"?

A: deutsche bundesliga.

Also wollte Mateschitz mit diesem oben zitierten Satz nur auf eine komplizierte Art sagen, dass der Fokus in Zukunft bei Leipzig liegt, weil man in Deutschland eine bessere Liga hat und da viel mehr erreichen kann.

Absolut richtig, Mateschitz weiß, dass die deutsche Bundesliga stärker ist als unsere. Das mit der Akademie ist gut und schön, da will er Druck auf das Land ausüben.

Thread closed, in Zukunft in den Pressethread mit sowas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...