Jump to content
MrAVitamin

Probleme mit W-lan

Recommended Posts

Hy leute, bin gerade nicht zu hause aber habe mein Notebook mit. In dem haus gibt es einen W-Lan router. Meine Notebook hat das Netz sofort erkannt, ich habe die WEP Zahlenkombination eimgegeben und alles wirkte reibungslos. Bis sich herausstellte, dass sich die verbinding alle 9 sekunden trennt (danach kann man die uhr stellen)- danach stellt sich die verbindung automatisch wieder her und das Spiel beginnt von vorne wie in ner endlosschleife.

Firewall´s und anderes Security Programme habe ich schon mal im versuch runtergeschraubt, ohne erfolg. Hat jemand schon mal sowas gehabt oder weiß so wo der fehler liegt? Den Router kann ich eigentlich ausschließen, da er so blinkt wie es sich lt. beschreibung gehört.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon probiert beim Router den Kanal zu verstellen? Anscheinend kann es zu Problemen kommen, wenn zu viele WLAN in der Gegend aktiv sind und auch noch den selben Kanal benützen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ähm sorry ich bin an und für sich ein laie punkto hardware. wo kann ich den kanal umschalten? Direkt am Router wäre mir nichts aufgefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ähm sorry ich bin an und für sich ein laie punkto hardware. wo kann ich den kanal umschalten? Direkt am Router wäre mir nichts aufgefallen.

Nein, das machst normalerweise mit deinem Browser. Ich muss zB http://10.0.0.138/ eingeben, um meinen Router zu erreichen. Dort könntest dann sämtliche Änderungen vornehmen, aber ohne funktionierender Verbindung wird das doch eher schwierig werden. Hast ein Patchkabel in der Nähe, um es an den Router anzuschließen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, das machst normalerweise mit deinem Browser. Ich muss zB http://10.0.0.138/ eingeben, um meinen Router zu erreichen. Dort könntest dann sämtliche Änderungen vornehmen, aber ohne funktionierender Verbindung wird das doch eher schwierig werden. Hast ein Patchkabel in der Nähe, um es an den Router anzuschließen?

Ok verstehe, dass lass ich dann lieber weil der Standpc von dem aus ich gerade schreibe gehört ja nicht mir und wenn ich da einen hund rein bring, finden mich die schwiegereltern in spe sicher nimmer so nett und liebeswürdig. Die haben hier sicher kein Patchkabel. Gut dann werd ich halt das arbeitszimmer besetzen um meiner ASB sucht nachzukommen, halt ich die paar tage auch aus. ;)

Auf alle fälle schönen dank für deine hilfe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ansonsten wäre noch eine Möglichkeit zu schauen ob es einen neuen WLAN Treiber für dein Notebook gibt...

Kann das Problem auch beheben, wobei ich auch eher auf Kanal / Standard tippen würde.

vwg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte da auch mal ne Frage. Hab einen D-Link Router und 2 PCs. Am Stand-PC hab ich einen D-Link USB Wlan-Adapter und am Notebook eine integrierte Karte. Wenn nun beide gleichzeitig aufs Internet zugreifen, behällt das Notebook die Oberhand und der Stand-PC verliert teilweise die Verbindung. Kann am Stand-PC dann nicht mal mehr den Router finden über den Browser. Jemand eine Idee was ich da einstellen muss? Sobald am Notebook keine aktivität herrscht, klapt die Verbindung vom Stand-PC wieder. Mit Aktivität ist hier zum Beispiel im MSN keine Nachricht senden oder normales Surfen oder ähnliches gemeint

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoffe es ist okay für A-Vitamin dass ich seinen Fredl weiterverwende....

zu Meinem angesprochenen Thema^^

habe nun mal bei beiden Rechnern einen Dauerping auf den Router gestartet. Am Notebook bewegt sich der Ping meist um 1ms. Am PC dauert der Ping ohne Belastung am Netz ebenfalls 1ms.

Starte ich am Notebook den Sunshine-live webradio, steigt die Pingdauer am Stand-PC weit an. 50ms - 500ms manchmal sogar noch höher. Nach einiger Zeit hab ich dann eine Zeitüberschreitung bei ~70% der Pings. Die Pings die zwischendurch durchgehen, brauchen relativ lange.

Wenn ich den Stream am Stand-PC starte, interssiert sich das Notebook kaum dafür. Pings bleiben zu 99% auf 1ms zum Router.

Kann mir wer sagen, woran es hier scheitert?

Beide Rechner haben eine statische IP und den Router als Gateway eingetragen. Unterschied ist Windows XP am Stand-PC und Vista am Notebook (ging aber mit dem alten Notebook mit XP auch nicht besser). Und eben die Wlan-Komponenten. Beim Laptop integriert und am PC steckt ein D-Link USB-Adapter

Edith: Hab gerade gesehen, dass am Stand-PC jeder 62te Ping (wenn ich mich nicht verzählt habe) länger dauert. Auch im Leerlauf! Wenn der Ping sonst ~1ms braucht, dauert jeder 62te Ping ~1s oder länger

Edited by Sirus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mich täuschen, aber sind diese USB-Adapter nicht voll zum Vergessen? In deinem speziellen Fall würde ich wohl zu einer Direktverbindung zwischen Router und Stand-PC raten. Keine Ahnung woran es liegen könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mich täuschen, aber sind diese USB-Adapter nicht voll zum Vergessen? In deinem speziellen Fall würde ich wohl zu einer Direktverbindung zwischen Router und Stand-PC raten. Keine Ahnung woran es liegen könnte.

Möchte kein Kabel einziehn zum Stand-PC. Ein Kabel wäre bestimmt eine Lösung, da ich beim alten Notebook teilweise ein Kabel verwendet habe und da keine Probleme hatte. Erst als 2 Wlan-Teilnehmer vorhanden waren.

Würde eine Wlan-Karte am Motherboard eine Verbesserung bringen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Möchte kein Kabel einziehn zum Stand-PC. Ein Kabel wäre bestimmt eine Lösung, da ich beim alten Notebook teilweise ein Kabel verwendet habe und da keine Probleme hatte. Erst als 2 Wlan-Teilnehmer vorhanden waren.

Würde eine Wlan-Karte am Motherboard eine Verbesserung bringen?

Ich sag's mal so: Wenn es dann funktionieren würde, wüsstest du auch, dass es am USB-Adapter lag. Ob's funktioniert kann ich in keinster Weise versprechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

sooooo. das mit dem Pingzeiten bei Netzwerklast am Notebook hab ich jetzt wohl hinbekommen. Hab bei den Einstellungen in der WLAN-Verbindung am Stand-PC den Parameter "Adhoc Wireless Mode" auf "mixed" gestellt. Ping bleibt nun auch bei webradio am Notebook stabil bei 1ms. nur hab ich am Stand-PC weiterhin das Problem das jeder 63te oder 64te Ping über 1000ms dauert. Manchmal sogar 2000ms.

Woran kann das liegen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

^^ über Kabel zwischen PC und Router läufts einwandfrei.......

Beim surfen merk ich die Aussetzer eigentlich nicht wirklich. Aber beim Zocken halt mühsam.... Aber wenns keine andere Möglichkeit gibt, muss ich halt zum Zocken übers Kabel verbinden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...