Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
pesce

Linux installieren

17 Beiträge in diesem Thema

ich möchte meinen pc von windows xp auf linux umrüsten - wie funktioniert das? wie geh ich das an? gibts da verschiedene versionen?

leider hab ich gar keinen plan wie ich da vorgehen soll/muss.

hab auch kein linux irgendwo rumliegen :D - gibts das zum download? kostet es was?

wird mein pc dann schneller?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist schon klar dass man nicht alles 100 pro ernst nehmen sollte in deinem Post, aber vielleicht vorher ein paar Linux-Einführungsseiten besuchen oder so - das hat noch niemandem geschadet :holy:

bin schon dabei :smoke:

und eigentlich ganz optimistisch dass ich es hinbekomme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist du sicher, dass du Windows ganz loswerden willst? Da Windows ja unglücklicherweise ein sehr dominantes Programm ist, ist es im Nachhinein nicht ohne Probleme möglich, auf einem Linux PC auch Windows zu installieren.

Also wie ich kubuntu oder opensuse installiert habe, gab es, wenn ich mich richtig erinnere, eine Installationsmöglichkeit, bei der die ganze Festplatte für linux verwendet wird. Im Nachhinein ist es wahrscheinlich ein bisserl komplizierter. Vielleicht kannst du einen Partition Manager verwenden, der deine Windowspartition in eine ext3 partition umwandelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich möchte meinen pc von windows xp auf linux umrüsten - wie funktioniert das? wie geh ich das an? gibts da verschiedene versionen?

ich habe windows leider hab ich gar keinen plan wie ich da vorgehen soll/muss.

ich habe das gleiche vor ein paar monaten gemacht und habe mich für ubuntu entschieden. geholfen hat mir vor allem die seite ubuntuusers.de. schau dir zb einfach einmal diese seite genauer an, dort wird alles wunderbar beschrieben! überhaupt nur mehr in der virtualbox installiert.
hab auch kein linux irgendwo rumliegen :D - gibts das zum download? kostet es was?

linux kostet normalerweise nichts. wenn du ubuntu verwenden willst, kannst du es einfach auf der download-seite von ubuntu herunterladen, dann auf eine cd brennen - und los geht's. ;)

wird mein pc dann schneller?
ich bin ja absoluter linux-anfänger, kann also meine erfahrungen nicht belegen, aber ich habe schon das gefühl, dass der computer deutlich schneller läuft (vor allem was das starten des rechner betrifft).

für frischlings-fragen stehe ich gerne zur verfügung - an den meisten dieser fragen arbeite ich selbst gerade. :=

edit: du kannst deine gebrannte ubuntu-cd einfach einmal als live-cd verwenden. das bedeutet, dass du dein ubuntu schon siehst und ausprobieren kannst, allerdings nur auf der cd und nicht auf der festplatte arbeitest. vorteil: du kannst nix kaputtmachen. :)

bearbeitet von mountainking

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist du sicher, dass du Windows ganz loswerden willst? Da Windows ja unglücklicherweise ein sehr dominantes Programm ist, ist es im Nachhinein nicht ohne Probleme möglich, auf einem Linux PC auch Windows zu installieren.

Also wie ich kubuntu oder opensuse installiert habe, gab es, wenn ich mich richtig erinnere, eine Installationsmöglichkeit, bei der die ganze Festplatte für linux verwendet wird. Im Nachhinein ist es wahrscheinlich ein bisserl komplizierter. Vielleicht kannst du einen Partition Manager verwenden, der deine Windowspartition in eine ext3 partition umwandelt?

Ich will jetzt ja nicht kleinlich werden, aber Windows ist kein Programm sondern ein Betriebssystem.

Aber zum Rest des Themas.... Eine Windows Installation nach der Linux Installation ist schon möglich, nur ists wichtig, dass du bei der Installation eine Partition auswählst, die auch frei ist und nicht fürs Linux verwendet wird... Wenn die Installation fertig ist, wird höchstwarscheinlich Linux nicht mehr starten, weil der Bootloader (bzw MBR) von XP überschrieben wurde. Dadurch musst du dann mit einer CD / DVD ein Linux booten, und den GRUB / LILO Bootloader des Ubuntu neu schreiben lassen.

Also eigentlich recht umständlich. Am Besten ist wirklich Windows installieren und danach Linux. Denn Linux kennt die Windows Partition und schreibt diese auch in den Bootloader sodass beide Betriebssysteme startbar sein sollten...

Wofür du allerdings die (höchstwarscheinlich) NTFS Partition von Windows in EXT3 umwandeln willst ist mir nicht klar. Wenns um den Dateizugriff geht, funktioniert dies auch mit Linux. Wenns darum geht die Partition zu löschen funktioniert dies auch mit Linux. Nur danach muss man eben die Partition wieder als EXT3 (oder irgendein anderes Unix Filesystemformat) formatieren.

Wenn du Windows nur so zwischendurch für irgendwelche Programme benötigst, die auf Unix nicht laufen, dann installier dir eine Virtuelle Maschine (z.B.: mit VirtualBox). Damit kannst du ein virtuelles Windows in deinem Linux erstellen, mit welchem du ganz normal Arbeiten kannst. (Spiele ausgenommen)

Und hierzu gleich das große Manko von Unix / Linux... --> Spiele!

Es wird zwar fleissig daran gearbeitet auch aktuelle Spiele spielbar zu machen mit den unterschiedlichsten Programmen aber es funktioniert einfach nicht so gut wie mit Windows. Und viele Spiele funktionieren auch gar nicht. Also wenn man vor hat umzusteigen, dann sollte man sich dem bewusst sein!

vwg

bearbeitet von UltrasNoFans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hätt noch eine frage, weiß nicht ob die linux betrifft oder firefox im allgemeinen, aber irgendwie ist es mir nicht möglich meinen verlauf mit dem schließen des fensters zu löschen. früher ging das automatisch, nachdem ich den verlauf speichern auf 0 gesetzt habe. hat jemand eine idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.