Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Funkmaster

Spiegelreflexkamera?!

20 Beiträge in diesem Thema

Habe den Auftrag für die Firma eine neue Spiegelreflexkamera anzuschaffen. Da das nicht so ganz in meiner Preisklasse liegt, kenn ich mich da auch nur bedingt aus, aber vielleicht weiß der eine oder die andere hier ja Rat:

Ausgangsprodukt ist quasi diese Canon:

Canon EOS 450d - die hat eine andere Landesstelle und ist eigentlich sehr zufrieden.

Die Frage ist: gibt es vom Preis/Leistungsverhältnis ein noch besseres/aktuelleres Produkt? Budget wäre im Bereich 700 / 800€. Hauptanwendungsgebiet sind dynamische Aufnahmen, zb im straßenverkehr.

Bitte um eure Meinungen - danke schön!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde da die neue Nikon D90 empfehlen (weil ich die so gern hätte derzeit).

http://geizhals.at/?fs=Nikon+D90&x=0&y=0&in=

Kostet ein wenig mehr, aber Netto kommts hin.

Hat Liveview (also nicht nur durch den Sucher, sondern auch am Bildschirm siehst Du, was Du fotografieren willst) und hat als erste DSLR einen sehr interessanten Videomodus (wofür mich einige Puristen hier jetzt erschlagen werden). ;)

Wichtig ist im übrigen nicht nur das Gehäuse, sonden auch das Objektiv, das Du dazu bekommst....

Hier gibts aber einige Experten, die Dir da viel besser Empfehlungen geben können als ich.

bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe den Auftrag für die Firma eine neue Spiegelreflexkamera anzuschaffen.

gibts eine alte? Wenn ja welche? Frage deswegen, weil wenn z.B. schon Objektive für Canon vorhanden sind, wäre der erneute Kauf einer Canon sinnvoll. Wenn keine Objektive vorhanden sind, stellt sich die Frage, welchen Brennweitebereich ihr wollt. Also wie weit sind die zu fotografierenden Objekte entfernt.

Um 7-800€ bekommt man schon recht gute Sets wo dann auch schon 2 Objektive dabei sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gibts eine alte? Wenn ja welche? Frage deswegen, weil wenn z.B. schon Objektive für Canon vorhanden sind, wäre der erneute Kauf einer Canon sinnvoll. Wenn keine Objektive vorhanden sind, stellt sich die Frage, welchen Brennweitebereich ihr wollt. Also wie weit sind die zu fotografierenden Objekte entfernt.

Um 7-800€ bekommt man schon recht gute Sets wo dann auch schon 2 Objektive dabei sind

stimmt, war blöd ausgedrückt - nein, es gibt keine alte, wäre für unsere landesstelle die erste - somit sind auch keine Objektive oder diverses anderes Zubehör vorhanden.

also es geht vorrangig um aufnahmen im straßenverkehr. das sind zwar meist aus näherer entfernung wie das fotografieren von unübersichtlichen stellen, bushaltestellen oder ähnliches, aber eben auch manchmal der verkehr bei kreuzungen oder autobahnteilstrecken. somit kann ich das leider nicht spezifizieren.

Nikon D90 hab ich mir auch angesehen, liest sich gut, nur is die frage ob sie zum filmen eingesetzt wird, wei da eine eigene vorhanden ist, und dann wärs a rausgeschmissenes zusatzfeature ;)

ansonsten hab ich noch den bericht in der techno-kurier-beilage hervorgekramt, wo in dieser preisklasse vor allem folgende Geräte sehr gut wegkommen:

Olympus E-520

Sony Alpha 700

und in den +100€ Bereich würde die Nikon D90 und die Panasonic L10 fallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also am Sony-Sektor würde da die A350 + 2 Objektive in deine Preisspanne fallen. Bzw. die A700 mit nur einem Objektiv eher für den Nahbereich

Von Canon gibts die 450D + 2 Objektive

Auch das D80 Set von Nikon mit einem 18-135er Objektiv, dass vermutlich deinen Brennweitenbereich gut abdecken würde ist bestimmt nicht verkehrt.

Wenns für dich wäre würd ich sagen: "Geh zum Händler, nimm die Dinger in die Hand und nimm die, die besser in der Hand liegt und dir am besten gefällt". Um 7-800€ bist in der oberen Einsteigerklasse und da wirst kaum unterschiede feststellen.

Live-View ist kein muss, finds aber manchmal sehr angenehm an meiner Sony

bearbeitet von Sirus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiss zwar nicht wofür ihr diese kamera in der arbeit benötigt, aber ich bin mir zeimlich sicher dass ihr mit der Nikon D40 auskommen werdet. weiters solltest du eher auf das objektiv achten.

ich bin gerade eben vor der entscheidung gestanden mir eine neue dslr zu kaufen (die alte wurde mir gestohlen...). habe lange zw. eos 450d und a350 bzw a300 überlegt. letztendlich habe ich mich für die a300 entschieden, da sie preislich unter der canon war, technisch gleichwertig und zu der a350 ausser der pixelanzahl gleich ist (und billiger). (hier der vergleich).

auf www.dpreview.com kannst du dir alle kameras ansehen und dir selbst eine meinung bilden.

auch wenn hier manche mit der d90 (die ohne frage eine tolle cam ist) kommen, ist es vermutlich in deinem fall rausgeschmissenes geld, da ihr, wenn schon diese klasse, auch mit dem vorgänger d80 leben könnt, den unterschied würdet ihr nicht erkennen (oder kenn sich wer wirlich mit den chips aus).

ist meine meinung, ich fotografiere auch sehr gerne und viel und gebe das geld lieber für ordentliche objektive und sonstiges zubehör als für bodies aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nikon d90 wäre wohl ideal, ev. gleich mit kit-objektiv je nach anwendung (geht aus deinem post leider nicht wirklich heraus was ihr damit machen wollt).

ev., wenn billiger, die d40.

bzgl. canon kann ich nichts sagen, weil mich die "roten" wenig interessieren :smoke:

auch wenn hier manche mit der d90 (die ohne frage eine tolle cam ist) kommen, ist es vermutlich in deinem fall rausgeschmissenes geld, da ihr, wenn schon diese klasse, auch mit dem vorgänger d80 leben könnt, den unterschied würdet ihr nicht erkennen (oder kenn sich wer wirlich mit den chips aus).

also das ist eine sehr gewagte these, bei der ich dir nicht ganz zustimmen kann. aber stimmt schon, kommt ganz auf den einsatz an. jedoch ist die d90 trotzdem von haptik und technik der d80 weit voraus. bevor ich die d80 nehmen würde, würde ich eher die d40 nehmen.

ist meine meinung, ich fotografiere auch sehr gerne und viel und gebe das geld lieber für ordentliche objektive und sonstiges zubehör als für bodies aus.

da gebe ich dir voll recht. gutes glas hält im vergleich zum body auch den wert. nur brauchst du halt einen brauchbaren body um deine guten objektive auszunützen ;)

Live-View ist kein muss, finds aber manchmal sehr angenehm an meiner Sony

hat auch die konkurrenz. außer bei makro mit manuellfokussierung unnötig.

also es geht vorrangig um aufnahmen im straßenverkehr. das sind zwar meist aus näherer entfernung wie das fotografieren von unübersichtlichen stellen, bushaltestellen oder ähnliches, aber eben auch manchmal der verkehr bei kreuzungen oder autobahnteilstrecken. somit kann ich das leider nicht spezifizieren.

Nikon D90 hab ich mir auch angesehen, liest sich gut, nur is die frage ob sie zum filmen eingesetzt wird, wei da eine eigene vorhanden ist, und dann wärs a rausgeschmissenes zusatzfeature ;)

die d90 ist auch ohne filmfunktion eine gute kamera. z.b. das 12-24 dx weitwinkel oder 17-55 dazu und sollte für euren einsatz ideal sein (dx objektive sind meist deutlich billiger und leichter als fx objektive; dx = 1,5 cropfaktor; fx = 1).

edith:

noch eine anmerkung: das mit dem in die hand nehmen ist übrigens sehr empfehlenswert. für meine hände sind die d40, d90 und d80 eifnach zu klein zum beispiel :winke:

bearbeitet von compadre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich als Privatperson für eine Sony A300 entschieden, weil man die alten gebrauchten Minolta-Objektive verwenden kann. Ein vergleichbare 50mm 1.7 Festbrennweite hätte das dreifache vom alten Minolta gekostet. Diesen Vorteil wollte ich für mich nutzen. Auch der integrierte Bildstabi in der Sony war für mich ein Entscheidungsgrund für die Sony. Objektive ohne Bildstabi sind dann günstiger.....

Die Frage ist halt auf was ihr Wert legt. Wenns 0815 Bilder werden sollen, würd ich sogar irgendeine superzoom Bridge-Cam vorschlagen. die bekommst um 200-300€

Ich hab mich als Privatperson für eine Sony A300 entschieden, weil man die alten gebrauchten Minolta-Objektive verwenden kann. Ein vergleichbare 50mm 1.7 Festbrennweite hätte das dreifache vom alten Minolta gekostet. Diesen Vorteil wollte ich für mich nutzen. Auch der integrierte Bildstabi in der Sony war für mich ein Entscheidungsgrund für die Sony. Objektive ohne Bildstabi sind dann günstiger.....

Die Frage ist halt auf was ihr Wert legt. Wenns 0815 Bilder werden sollen, würd ich sogar irgendeine superzoom Bridge-Cam vorschlagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist halt auf was ihr Wert legt. Wenns 0815 Bilder werden sollen, würd ich sogar irgendeine superzoom Bridge-Cam vorschlagen

korrekt. gibt auch bereits sehr gute bridge-kameras - wodoch da auch die "besseren" an deinen preisrahmen gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat auch die konkurrenz. außer bei makro mit manuellfokussierung unnötig.

Die D80 nicht, wenn ichs richtig gelesen hab.

habs bis jetzt aber auch nur im Zoo gebraucht, da ich mich entweder nicht auf den Boden legen wollte um durch den Sucher blicken zu können, bzw. um sie über eine Glasscheibe bzw. Zaun halten zu können

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich als Privatperson für eine Sony A300 entschieden, weil man die alten gebrauchten Minolta-Objektive verwenden kann. Ein vergleichbare 50mm 1.7 Festbrennweite hätte das dreifache vom alten Minolta gekostet.

das gilt bei nikon detto. alte festbrennweiten bekommt man teils sehr günstig.

bei canon gibts da eher, laut meiner geringen info, probleme mit kompatibilät.

Die D80 nicht, wenn ichs richtig gelesen hab.

habs bis jetzt aber auch nur im Zoo gebraucht, da ich mich entweder nicht auf den Boden legen wollte um durch den Sucher blicken zu können, bzw. um sie über eine Glasscheibe bzw. Zaun halten zu können

d80 hats nicht nein. d40 weiß ich jetzt gar nicht. canon auch nur die neueren soweit ich weiß.

dieser anwendungsfall ist mir noch nicht untergekommen. verwende es wenn dann nur bei makro - ein sucher ist einfach ein sucher :smoke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei canon gibts da eher, laut meiner geringen info, probleme mit kompatibilät.

d80 hats nicht nein. d40 weiß ich jetzt gar nicht. canon auch nur die neueren soweit ich weiß.

hab ich auch schon gehört. genaueres kann ich aber nicht sagen

dieser anwendungsfall ist mir noch nicht untergekommen. verwende es wenn dann nur bei makro - ein sucher ist einfach ein sucher :smoke:

@ Anwendungsfall: Eisbären ohne schmutzige Glasscheibe sehen besser aus als mit den Fingerabdrücken der Kids!!

@ Sucher: dann sollte man aber auf das Live-View verzichten, da dieser ja sonst kleiner wird, oder?

ohne nachbearbeitung kannst aber mit dem suppenzoom eher weniger ww fotografieren - was wohl beim Anwendungsfall Straßenverkehr eher die Hauptsache sein wird -> Barrel Disortion

punkt für dich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Sucher: dann sollte man aber auf das Live-View verzichten, da dieser ja sonst kleiner wird, oder?

bei live view solltest du sucher schließen da sonst vorhandenes licht dass durch den sucher eindringt die belichtung verfälscht (ist bei sony sogar automatisch so).

@ Anwendungsfall: Eisbären ohne schmutzige Glasscheibe sehen besser aus als mit den Fingerabdrücken der Kids!!

ein schiefes oberkopfbild ist da aber auch nicht viel besser :shy: aber jeder wie er meint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.