Fogi

Jahreshauptversammlung, Montag 17.11.

7 Beiträge in diesem Thema

morgen gehts also zur jhv ins siechenhaus in bregenz.

ich hoffe es gibt endlich mal klare worte zur aufstiegsfrage,

falls diese bejaht wird hoffe ich auf einen konkreten plan

wie die auflagen der 2. liga erfüllt werden können.

und eine verordnete teambuilding woche

wär eine andere sache

diese verdammte grüppchenbildung, war zwar schon zu bundesligazeiten so

aber so extrem wie im moment, najo

mal die mannschaft eine woche im wald aussetzen

arbeite zusammen oder stirb, das ist doch mal ein motivierender ansatz :ratlos:

najo

ich erstatte morgen dann bericht wies war

sonst noch jemand dort?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, die jhv 2008 ist geschichte, nächste findet aber schon im jänner statt aufgrund

der so besser planbaren saison.

kurz gesagt, es wurde manch einer auf den boden der tatsachen zurückgeholt

in der saison 07/08: 22.000 euro verlust (der aber durch, von mir geschätzten, rücklagen in der dreifachen menge problemlos abgedeckt werden kann :hammer: )

aufgrund der großen ausgaben für spieler um den abstieg letzte saison zu verhindern war das nötig, damit wurde aber auch für die zukunft schon einiges

abgedeckt.

sportlich gesehen gabs auch interessante zahlen:

in allen spielen im jahr 2008 ist man mit 50 punkten in 29 spielen auf rang 3

seit 15 spielen zuhause ungeschlagen.

klingt mal so nicht schlecht

spielerverpflichtungen sind keine großen geplant.

vorallem hier glückwünsche an die jugend

u11 meister

u10, u12 und u17 herbstmeister

bregenz damen und 1b vize herbstmeister, wobei unsere 1b einen altersschnitt von nur 18 jahren hat.

(bester spieler sandro gotal mit 21 toren in 12 spielen)

und eine u14 damenmannschaft im aufbau

auch gut zu hören dass von unten was nachkommt

so, jetzt zur aufstiegsfrage

wichtigster satz des abends: wir gehen keine abenteuer ein!

selbst wenn man am ende auf dem aufstiegsplatz steht wird dieser nur

mit einer klaren finanziellen basis angegangen

dass sich die sponsoren schon finden werden nachdem man aufgestiegen ist

darauf will man sich sicher nicht verlassen.

nach der sitzung sprach man von 2 bis 3 jahren dass bis ein aufstieg realistisch

sportlich und finanziell machbar ist.

den oft angesprochenen fehlenden zusammenhalt der mannschaft

hab ich nach der sitzung mit vielen verschiedenen spielern, einem vorstandsmitglied, dem trainer und dem sportlichen leiter besprochen.

manche sprechen von guter stimmung, manche von sehr schlechter.

keiner bezweifelt das vorhanden sein von gruppen.

die einstellung mancher spieler wird von anderen spielern angeprangert.

dass jeder einen teil seines egos für die mannschaft ablegen muss

ich sich eigentlich jeder klar

der trainer sieht das problem auf einer anderen basis

hier wurde in der kurzen zeit nach seiner verpflichtung natürlich mehr auf

spieler gesetzt die der mannschaft kurzfristig helfen können.

nach einer beobachtung der spieler muss man dann eben

einige störfaktoren loswerden.

bei den jetztigen verpflichtungen hat man mehr zeit um

die spieler mehr auszufiltern und mehrere gespräche zu führen.

ein führungsspieler der spieler auch auf die seite nimmt haben wir

in dieser hinsicht nicht eindeutig

und dass verordnete teambuilding maßnahmen nicht funktionieren können

darin sind sich alle einig.

konkrete pläne direkt mit den gegenpolen für ein

richtig gutes mannschaftsgefüge zu reden

(ohne diese direkt aus der mannschaft zu entfernen

hab ich aus dem spiel nicht rausgehört.

natürlich kann ein trainer ab einem gewissen punkt nichts mehr machen.

jemand der aus eigeninitiative nie zeit für die mannschaft hat(ohne richtige entschuldigung natürlich)

aber trotzdem sollte vom trainer eine gewisse gegenbewegung kommen

und gespräche darüber geführt werden...

unterm strich ein positves gefühl dass bei uns auf keinen fall

ein 2. totalabsturz passieren wird, jedoch einige bedenken

was das mannschaftsgefüge im gesamten angeht.

die zeit wird zeigen in welche richtung sich alles entwickelt...

soviel mal von mir

bearbeitet von Fogi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und wurde auch irgendwas gesagt wie zukünftig mit Mitgliedern umgegangen wird?

Beziehungsweise mit euch oder den Ultras?

Ich hab gehört wie die Mitgliederzahlen rückgegangen sind und man sieht es ja auch im Stadion. viel weniger leute als noch zu beginn ... meiner Meinung wird den zahlenden Zuschauern und auch Mitgliedern viel zu wenig Wertschätzung gegenüber gebracht. Also wurde das auch diesmal ausser Acht gelassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein, hier gabs nichts bestimmtes

ich hab gestern erfahren, dass wir

am samstag ein gespräch haben.

aber nur wir... :ratlos:

in zukunft werden auch emails schneller beantwortet was ich gehört habe.

ansonsten, najo, viel wurde über mitglieder nicht gesagt.

wir haben immer noch die meisten zuschauer in der liga.

das zuschauerinteresse in der rlw ist wohl fast auf dem gleichen

niveau bei uns wie in der vlbg liga, teilweise sogar niedriger.

sonst hat man da vom vorstand nix gehört

am besten im jänner selbst kommen und gefragtes ansprechen! :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fakten aus der JHV:

Protokollarisches:

Bereits im Jänner 2009 wird es bereits die nächste Jahreshauptversammlung geben.

Sponsoring:

Die Zusammenarbeit mit unserem Hauptsponsor Rivella konnte erfreulicherweise um ein weiteres Jahr verlängert werden .

Finanzen:

Die RLW-Saison 2007/2008 brachte aufgrund der notwendig gewordenen Verstärkungen im Winter 07/08 ein Minus von 22.000 Euro. Allerdings ist dieser Abgang mit Rücklagen ausreichend abgedeckt. Der Verein steht weiter sportlich sowie finanzielle auf einer sehr soliden Basis.

Nachwuchs:

Die Nachwuchsmannschaften entwickeln sich ausgezeichnet. 16 Nachwuchsmannschaften mit 245 jugendlichen Nachwuchsspielern im Alter von 6-17 Jahren werden von 22 Trainern betreut.

Die erfolgreiche Nachwucharbeit des Rivella SC Bregenz trägt bereits Früchte. Die U11 konnte sich 2007/2008 den Vorarlberger Meistertitel sichern. Die U10, U12 und die U17 konnten sich in der laufenden Saison 2008/2009 den Herbstmeistertitel sichern.

Unter dem Motto „Rivella SC Bregenz goes school“ besuchte der Rivella SC Bregenz im vergangenen Jahr zahlreiche Bregenzer Schulen und führte mit über 400 Schülern Turnunterricht in Form eines Fußballtrainings durch.

Bildungspartnerschaft mit dem Lernlabor. Kinder und Jugendliche werden vom Rivella SC Bregenz und einem Pädagogen gemeinsam für die Schule fit gemacht.

Bregenz Nachwuchstalent Lukas Neunteufel bekam die Chance zu Red Bull Salzburg zu wechseln und Metin Batir wechselte zum FC Lustenau.

1b:

Rivella SC Bregenz 1b (Durchschnittsalter 18 Jahre) konnte sich unter Trainer Mladen Posavec den Vizeherbstmeistertitel 2008/2009 in der 3. Landesklasse sichern.

Damen:

Das Rivella SC Bregenz Damenteam konnte sich unter Trainer Roland Schlattinger ebenso den Vizeherbstmeister Titel 2008/2009 sichern.

Kampfmannschaft:

Der Rivella SC Bregenz konnte in der vergangenen Saison unter Trainer Thomas Ardemani den VFV-Cupsieg holen. Zudem waren die Bregenzer im folgenden ÖFB-Cupspiel gegen den Bundesligisten LASK Linz auf Augenhöhe.

Der Rivella Bregenz hat die meisten Zuschauer in der gesamten Liga und hat heuer seit dem Antritt von Trainer Thomas Ardemani 15 Spiele im Casinostadion nicht verloren.

Lizenzunterlagen für die ADEG-Erste Liga wurden beantragt – danach wird geprüft ob die Linzenzunterlagen auch bei der Bundesliga eingereicht werden.

www.scbregenz.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.