Jump to content
Fem Fan

Aktion "Hands off -Hände weg vom Direktaufstieg"

Recommended Posts

Jene, die die Aktion "Hands Off! Hände weg vom Direktaufstieg" mit ihrer Unterschrift unterstützt haben, werden so wie ich, sicher gestern auch ein Mail bezüglich dieser Initiative mit der Bitte um nochmalige Unterstützung bekommen haben. Ich habe gerne wieder teilgenommen und einige Präsidenten mit Post "beglückt". Dem Stickler hab ich noch ein PS dazugeschrieben. :p

Lobenswerterweise kümmern sich wenigstens Internetmedien (ostliga.at., regionalligafußballonline.at) um diese Angelegenheit.

Die Printmedien halten sich wieder einmal nobel zurück. Mich wundert es aber ehrlich gesagt gar nicht mehr, denn in der Sache Jugendspielerregelung anno dazumal kam von Seiten der Printmedien auch nichts. Aus welchen Gründen immer, will man es sich mit dem ÖFB bzw. der Bundesliga nicht anlegen.

Armselig eigentlich und ich, die ich nebst Internetkonsum auch regelmäßig die Printjournaille beobachte (Zeitung lesen ist eben Zeitung lesen) merke auch immer mehr, dass die Printmedien zusehends vom Internet abschreiben und gar nicht mehr recherchieren. Die Zeitungen machen zumTeil gar keinen Hehl mehr draus, dass sie ihr Wissen aus Internetforen haben )

Just aber in dieser Angelegenheit hängen sie sich nicht an, das wird schon Gründe haben.

Jedenfalls, auch an dieser Stelle nochmals der Aufruf, die Aktion "Hands Off! Hände weg vom Direktaufstieg" zu unterstützen. Bitte, alle Bekannten und Freunde mobilisieren, werd das Posting auch in die Regionalligaforen hier im Board kopieren.

Hier der Link zu "Deinem" Präsidenten (ich habe mehrere Präsidenten zu "meinen" erklärt )

http://regionalfussballonline.at/handsoff/...ibdempraesi.php

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich befürchte selbst wenn 3 millonen unterschreiben, wird es nichts bringen :)

die schauen sich das nicht mal an :(

Möglich, aber wer nicht kämpft, hat schon verloren. Ausserdem gehört diese einzigartige Aktion, die diesen Skandal aufzeigt und bekämpfen will, unterstützt, wenn schon die Printmedien einsch.......... erst recht !!!!!!!!!!!!!!!!

Ausserdem wär´s schade, wenn der Stickler mein Postscriptum nicht lesen würd. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausserdem wär's schade, wenn der Stickler mein Postscriptum nicht lesen würd. :)

Okay, jetzt hast uns in ausreichendem Maße neugierig gemacht: was hast ihm denn geschrieben, dem Herrn Stickler?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich für meinen Teil unterschreibe da nirgends und versende auch keine nutzlosen Mails an Landesverbandspräsidenten, weil ich nicht unbedingt für diesen geforderten Direktaufstieg bin. Natürlich wärs nett - das ist aber auch alles. Ich liebe Relegationen, weil da um wirklich was geht - Schwechat - Innsbruck vor ein paar Jahren war z.B. eins der geilsten Spiele der letzten 20 Jahre, oder erinnert euch an Cottbus - Hannover, das war wahrer Krieg am Platz, usw., usw.

Am Interessantesten an der ganzen Diskussion finde ich den Vorschlag einer Amateuroberliga mit 16 Vereinen zwischen RL und 1. Liga. Einfach so schwer zu finanzieren - aber wenn die BuLi dazuzahlt, €600.000 sind vorgeschlagen, müßte das doch machbar sein. In Bayern, von der Größe her vergleichbar mit Ö, funktioniert die Bayernliga seit Jahren als 4. Liga und die spielen fast immer vor weniger als 1000 Zuschauern, also warum sollte das nicht auch bei uns gehen? Sportlich wäre es zweifellos ein Fortschritt! Es käme auf die Verhandlungen an, z.B. Amateurmannschaften der BuLi kriegen nichts von dem Geld, vielleicht kann man der BuLi noch €100.000 mehr herausreißen, die Hälfte des Geldes linear auf die Vereine aufgeteilt, der Rest nach Fahrkilometern verteilt.

Eine solche Liga mit 3 Absteigern in die RL und 1-2 Aufsteigern in die 1. Liga hielte ich für ideal!

Share this post


Link to post
Share on other sites

weil ich nicht unbedingt für diesen geforderten Direktaufstieg bin. Natürlich wärs nett - das ist aber auch alles.

ich bin schon für den direktaufstieg, allerdings wenn ein verein keine eindeutigen ziele sondern nur so schwammige erklärungen abgibt :nein: da vergeht einem die interesse an direkt oder nicht direkten aufstieg irgendwie.

ein verein sollte sich klare ziele setzten damit die fans wissen "was erstrebt wird".

ich glaube den verantwortlichen der vienna sind 50 000 € lieber als der aufstieg :hää?deppat?:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich für meinen Teil unterschreibe da nirgends und versende auch keine nutzlosen Mails an Landesverbandspräsidenten, weil ich nicht unbedingt für diesen geforderten Direktaufstieg bin. Natürlich wärs nett - das ist aber auch alles. Ich liebe Relegationen, weil da um wirklich was geht - Schwechat - Innsbruck vor ein paar Jahren war z.B. eins der geilsten Spiele der letzten 20 Jahre, oder erinnert euch an Cottbus - Hannover, das war wahrer Krieg am Platz, usw., usw.

Aber was mit Schwechat nachher passierte, wissen wir auch, sie haben sich nicht mehr erfangen. In Wahrheit stürzt ein Verein, der die Relegation nicht schafft, in ein tiefes Loch. Man hat vorher keine Planungsmöglichkeit bzw. sicherheit. Man kann als Meister z.B. schon sehr zeitig so gut wie feststehen und kann nicht planen, weil man erst 14 Tage oder so vor MS Beginn weiß, ob man oben ist.

Also entweder warten die Vereine ab, und können dann auf die Schnelle nicht genügend aufrüsten (sowohl auf dem Spieler als auch auf dem Sponsorensektor) oder sie hasardieren und rüsten auf was das Zeug hält und fallen dann bei Nichterreichen des großen Ziels ins Koma bzw. in den finanziellen Ruin.

Eine Frechheit ist ja auch, dass selbst wenn Relegation gespielt wird, 1 Meister sicher auf der Strecke bliebe.

Übrigens was ist so schlecht and er 12er Liga ? Hab wo gelesen, dass die Schotten, die Kroaten, die Dänen eine solche haben. Das kleine Montenegro hat sogar eine 16er Liga!!!!!!!!!!!!!!!

Und wenn die Bundesliga schon so großzügig ist und zig Tausender als Gnadenbrot für den Verlust der Relegation locker machen würde, so könnte sie ja auch einen Topf schaffen, aus dem die reduzierten Fernsehgelder ausgeglichen würden, wenns eine 12er Liga gäbe. Es geht alles, wenn man nur will. Jedenfalls gehört mit dieser Unsportlichkeit aufgeräumt. Ein Meister MUSS aufsteigen dürfen.

Ich hoffe inständig, dass die Landesverbandspräsidenten der Bundesliga ein Bein stellen, alles andere wär ein Armutszeugnis. :aaarrrggghhh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenigstens der ORF weist auf diese Initiative hin. :super:

Lt. Ostliga.at sind bis jetzt die Steiermark, NÖ und Salzburg für den Direktaufstieg und gegen eine Reduzierung der RedZac auf 10 Vereine. Wo ist eigentlich Wien geblieben ?? Hr. Ehrenberger sie werden doch nicht etwa umfallen :glubsch:

Übrigens hier ein paar Eckdaten, das ÖFB Präsidium betreffend: 14 Stimmberechtigte, die Beschlüsse bedürfen einer einfachen Mehrheit und bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden.

Auszug aus dem § 11 der Satzungen des ÖFB:

Das Präsidium setzt sich zusammen aus dem Präsidenten des ÖFB,

den vier Vizepräsidenten (Bundesliga‑Präsident und drei Landesver

bandspräsidenten), sowie aus den sechs weiteren Präsidenten der

Landesverbände, dem Finanzreferenten, sofern er nicht in eine anderen

Funktion bereits dem Präsidium angehört, zwei Vertretern der

Bundesliga, dem Generalsekretär und dem Vorstand der Bundesliga,

wobei die beiden letztgenannten allerdings kein Stimmrecht haben.

Eine Stellvertretung ist nicht zulässig.

2. Die Funktionsdauer des Präsidiums beträgt vier Jahre. Auf jeden

Fall währt sie bis zur Wahl eines neuen Präsidiums.

3. Die Einberufung des Präsidiums erfolgt durch den Präsidenten.

Auf Antrag von drei Landesverbandspräsidenten oder zweier

Landesverbandspräsidenten

und des Bundesliga‑Präsidenten ist

das Präsidium

binnen zweier Wochen einzuberufen und hat die

Präsidiumssitzung innerhalb zweier weiterer Wochen nach der

Einberufung stattzufinden.

4. Das Präsidium ist beschlussfähig, wenn alle seine Mitglieder eingeladen

wurden und mindestens sieben stimmberechtigte Mitglieder

anwesend sind, worunter sich jedenfalls der Präsident oder einer

der Vizepräsidenten befinden muss. Die gefassten Beschlüsse sind

den Bundesvorstandsmitgliedern und den Landesverbänden durch

Übermittlung des Sitzungsprotokolls zur Kenntnis zubringen.

5. Das Präsidium fasst seine Beschlüsse mit einfacher

Stimmenmehrheit. Bei Stimmengleichheit gibt die Stimme des

Vorsitzenden den Ausschlag.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheinbar stehts in Sachen Direktaufstieg zur Zeit so:

14 Stimmen gibt es im Präsidium:

Zur Zeit offenbar dafür:

T, S, K, ST, NÖ, W, B

dagegen:

V, 3x Bundesliga (Stocker, Pucher, Hirschmann)

offen?:

OÖ, Stickler, finanzreferent

Könnte eng werden, bin gespannt, wieviele von jenen, die jetzt angeblich mit breiter Brust morgen nach Graz reisen, dann dort umfallen. :mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheinbar stehts in Sachen Direktaufstieg zur Zeit so:

14 Stimmen gibt es im Präsidium:

Zur Zeit offenbar dafür:

T, S, K, ST, NÖ, W, B

dagegen:

V, 3x Bundesliga (Stocker, Pucher, Hirschmann)

offen?:

OÖ, Stickler, finanzreferent

Könnte eng werden, bin gespannt, wieviele von jenen, die jetzt angeblich mit breiter Brust morgen nach Graz reisen, dann dort umfallen. :mad:

Sprich: Einer noch Pro Direktaufstieg und der Gerechtigkeit ist Genüge getan. Hoffe OÖ und Vorarlberg kommen noch hinzu, oder sie sollten künftig von den anderen Bundesländern geschnitten werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sprich: Einer noch Pro Direktaufstieg und der Gerechtigkeit ist Genüge getan. Hoffe OÖ und Vorarlberg kommen noch hinzu, oder sie sollten künftig von den anderen Bundesländern geschnitten werden.

Ich hab OÖ zwar bei den Pro Stimmen gezählt, aber das Ganze dürft dort noch in in Schwebe sein, irgendwo hab ich gelesen, dass der Verbandspräsident zwar gegen den Direktaufstieg ist, aber die Vereine sauer sind, weil sie sehr spät um ihre Meinung befragt wurden. Die Basis schäumt also und das ist nie schlecht.

Es wird wirklich knapp werden morgen, ich glaub es kommt auf die Stimme Sticklers an. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wann diese Sitzung in Graz heute wohl ist. ?

Wir könnten und einstweilen die Zeit vertreiben und tippen was rauskommt.

Bleibt der Direktaufstieg, fällt er oder wird vertagt ??

Ich sag: Es wird vertagt !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...