Jump to content
BertlSF95

Marco Knaller

Recommended Posts

Spruch der Kommission für Rechtsfragen des ÖFB:

Marco Knaller wurde recht gegeben

der Spieler ist kostenlos frei, keine Ausbildungskosten, keine Vertragsablöse

Der Entscheid in 2.Instanz war nur auf Grund falscher Angaben eines Vereinsmitarbeiters anderslautend.

Ist eigentlich nicht vorstellbar, wer vom Verein sollte falsche Angaben machen?

Jedenfalls wäre es doch günstig gewesen mit Sturm Graz eine Einigung zu finden.

€ 10.000,- oder etwas mehr, wäre doch besser als nichts.

Abgesehen davon könnte diese Entscheidung weitere Vertragsausstiege nach sich ziehen!

Zusätzlich ist eine Klage wegen Verdienstentgang und Berufsschädigung durchaus möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja er darf wechseln, da sich der prozess mit den instanzen von der transferzeit bis über das ende der transferzeit gezogen hat. (uefa §)

hoffen für die admira das sich wie bertl schon gesagt hat wirklich keine vertragsausstiege nach sich ziehen sowie klagen bzgl verdienstentgang, berufsschädigung und viell auch rufschädigung.

viel glück hr. friedl

Share this post


Link to post
Share on other sites

weiss jemand wo er evenuell landen wird? is ja nicht so einfach unter der meisterschaft einen verein zu finden

Wenn man umsonst zu haben ist schon eher.

Aber er hat jetzt ja auch länger nicht gespielt, wird sicher ein Praxisdefizit haben...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man umsonst zu haben ist schon eher.

Aber er hat jetzt ja auch länger nicht gespielt, wird sicher ein Praxisdefizit haben...

Knaller: „Ausland hat mir die Admira verbaut!“Dem Jung-Goalie wurde in letzter Instanz rechtgegeben – der Keeper ist damit ab sofort kostenlos frei. Die Admira bekommt bei einem Wechsel weder Ablöse noch Ausbildungsentschädigung.

„Mir war von Beginn an klar, dass mein Vertrag nur für die T-Mobile Bundesliga und die Red Zac Erste Liga gültig ist“, meint Knaller nach dem Urteil. Einen neuen Verein hat Marco Knaller noch nicht gefunden, er steht aber bereits in Verhandlungen mit einem Red-Zac-Verein. „Die Möglichkeit ins Ausland hat mir die Admira verbaut“, so Knaller, „die Saison hat schon begonnen, da hat jeder schon einen Tormann.“ Der 20-Jährige möchte jetzt schnellstmöglich einen Klub finden und sich wieder ins U21-Team spielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der FC Lustenau 07 verpflichtet den Torhüter Marco Knaller.

Der 20-Jährige erhält einen Zwei-Jahresvertrag und steigt mit sofortiger Wirkung ins Mannschaftstraining ein.

Bereits vier Mal hütete der Sohn des ehemaligen Austria Wien- und Admira-Tormannes Wolfgang Knaller das Tor der U-21 Nationalmannschaft, spielte in der vergangenen Saison für Admira Wacker Mödling und war bisher in der Spielzeit 2007/08 vereinslos.

Für das U20-WM-Team stand Knaller nicht zur Verfügung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...