Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

"Erwarte Geld, suche Manager"

6 Beiträge in diesem Thema

Mittwoch Mittag in St. Tropez: Rudolf Quehenberger sitzt am Hafen, genießt den Blick auf die mondänen Segelyachten und will es nicht wahr haben, dass der Traum von den Millionen aus der Schatulle von Scheich Khalid Al Qassimi wie eine Seifenblase platzen könnte. Nach dem Rücktritt von Didi Constantini und der Beurlaubung des spanischen Sportdirektors Pedro Benali übernimmt der Klubchef interimistisch dessen Agenden.

SN: Herr Quehenberger, wissen Sie schon, wer Pedro Benali, der Mann mit den vielen Namen, wirklich ist?

Quehenberger:

Über das Thema Benali mag ich schon nicht mehr reden. Nur soviel: So schlecht, wie es sich jetzt darstellt, ist er nicht. Ich weiß, dass er schon lange mit dem Scheich zu tun hat, und ich habe mich auf seine Angaben verlassen. Leider haben ein paar Dinge nicht gestimmt.

SN: Warum haben Sie den Scheich noch nie in Salzburg präsentiert?

Quehenberger:

Weil er im Hintergrund agieren will. Khalid Al Qassimi war drei Tage in Salzburg, und ich habe mit ihm den Fünfjahresvertrag ausgehandelt. Der Vertrag mit dem Scheich ist übrigens nicht auf Benali aufgebaut. Ich bin überzeugt von einer ordentlichen Zusammenarbeit. Der Klub bekommt viel Geld. Oder auch nicht.

SN: Sie sind also doch skeptisch?

Quehenberger:

Prinzipiell bin ich ein optimistisch denkender Mensch. Ich werde immer wieder gefragt, warum der Scheich in Salzburg investieren will. Gegenfrage: Warum macht es der Quehenberger? Aus Liebe zum Fußball, klar. Aber ich verspreche mir irgendwann auch Geld aus meinem Engagement. Bisher habe ich nur investiert. Und der Scheich weiß, dass Salzburg kein xbeliebiger Boden ist, sondern eine Weltstadt. Natürlich will er, dass ein Tröpfchen von den Investitionen zurück kommt.

SN: War es nicht möglich, Constantini beim Klub zu halten?

Quehenberger:

Leider nein, so sehr ich ihn schätze. Er hat mir erklärt, dass er sich mit dem Klub nicht identifizieren kann. Das respektiere ich, verstehen kann ich es nicht.

SN: Hat der Klub mit den brasilianischen Testspielern schon Verträge abgeschlossen?

Quehenberger:

Nein, es gibt noch keine Verträge. Man soll die Spieler, die der viel geschmähte Pedro empfohlen hat, nicht gleich verdammen. Erinnern wir uns an Oliver Bierhoff, der einst zwei Monate lang unter jeder Kritik gespielt hat. Und viele haben sich gewundert, warum er damals von Trainer Kurt Wiebach geholt worden ist. Und dann ist Bierhoff zum Weltstar geworden. Auch Marquinho hat nicht sofort groß eingeschlagen.

SN: Haben Sie einen Nachfolger für Constantini und Benali im Auge?

Quehenberger:

Wir suchen einen neuen Manager, wollen aber nichts überstürzen. Mit Trainer Lars Söndergaard haben wir einen Fachmann, und vorläufig werde ich Kontakte herstellen, um die eine oder andere Verstärkung zu verpflichten. Wie ich es schon zu Zeiten von Otto Baric gemacht habe.

SN: Haben Sie, außer den Scheich-Millionen, noch einen Herzenswunsch?

Quehenberger:

Dass die Salzburger wieder in Scharen ins Stadion kommen. Mit Ausnahme von Safar, der nicht mehr zu finanzieren war, ist die erfolgreiche Mannschaft beisammen geblieben. Und ich verspreche, den voriges Jahr begonnenen Weg fortzusetzen. Es ist jetzt übrigens zehn Jahre her, dass wir mit einem starken Kollektiv im Europacup für Furore gesorgt haben. Vielleicht gelingt uns das wieder.

Quelle: [ http://www.austria-salzburg.at/news/presse...asp?newsid=1362 ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Überschrift stand schon vor ca. 4 Tagen in den SN.

Was mich wundert ist die Überschrift , besser gesagt "suche Manager"! Haut der den Pichler raus, oder hat er einen Sportdirektor gemeint???

Pichler hat ja im letzten halben Jahr seinen Ruf deutlich verbessert, im Gegnsatz zum Saisonbeginn.

Man darf jedenfalls gespannt sein auf die nexten Tage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

war am freitag in der sn...... :augenbrauen:

und man findet es auch hier unter FIX: DER SCHEICH FÜR 5-JAHRE SALZBURGER :finger:

Man darf jedenfalls gespannt sein auf die nächsten Tage

dienstag bringt der scheich licht ins dunkel. :glubsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Überschrift stand schon vor ca. 4 Tagen in den SN.

Was mich wundert ist die Überschrift , besser gesagt "suche Manager"! Haut der den Pichler raus, oder hat er einen Sportdirektor gemeint???

Pichler hat ja im letzten halben Jahr seinen Ruf deutlich verbessert, im Gegnsatz zum Saisonbeginn.

Man darf jedenfalls gespannt sein auf die nexten Tage.

Pichler hat mit der sportlichen Seite nichts zu tun. Er ist rein für die Vermarktung und Fans zuständig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pichler hat mit der sportlichen Seite nichts zu tun. Er ist rein für die Vermarktung und Fans zuständig.

Ja eh. Aber wenn da steht "suche Manager". Der Manager kümmert sich ja um Vermarktung + Fans. Und ich glaub der Rudi hat sich vertan und hat gmeint er sucht einen Sportdirektor. Oder die SN habens falsch verstanden.

@ Der König: In Zukunft zerst lesen, dann antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Der König: In Zukunft zerst lesen, dann antworten!

Sag mal, gehts dir schon noch gut, oder was? :eek:

Das war lediglich eine Feststellung und sonst nichts, du Vogel!

bearbeitet von Der König

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.