Jump to content
schurlibua

Dieter "Didi" Pegam neuer GAK-Trainer

Recommended Posts

Von der PK des GAK:

Team für kommende Saison:

Trainer: Didi Pegam Cotrainer: Stojadin Rajkovic

Sportlicher Leiter: Hösele

Manager: Kohlfürst Wolfgang (Pressesprecher und Aufgabe scheidender Mitarbeiter) Torwarttrainer: Almer Franz

Darüber hinaus wurde verkündet, dass Trainingsbeginn am kommenden Montag (18.6.2007) ist, der (entgültige) Lizenzentscheid am 19.6. ab 12.30 gefällt wird.

Edit:

Von der offiziellen Homepage:

http://www.gak.at/index.php?id=4110&tx_ttnews[tt_news]=6140&tx_ttnews[backPid]=656&cHash=7a999fd0d3

Konturen einer neuen Ära

Noch weiß niemand, wo der GAK in der nächsten Saison spielen wird, doch die Weichen für die Zukunft wurden der Öffentlichkeit heute mittags bei einer Pressekonferenz präsentiert. Wirklich neu waren die personellen Rochaden für Insider allerdings nicht.

Das neue Team: Rajkovic, Kohlfürst, Pegam

Didi Pegam soll ein neues GAK-Team für die nächsten Jahre aufbauen, mittelfristiges Ziel ist natürlich der Wiederaufstieg in die höchste österreichische Spielklasse, eine genauere Zielbestimmung soll nach der Entscheidung des Ständig Neutralen Schiedsgerichts in der nächsten Woche fallen; erst dann wird man definitiv wissen, ob der Verein weiterhin im Profifußball mitspielen wird, Thomas Hösele ist mit vielen Spielern in Kontakt, Entscheidungen sind allerdings bisher klarerweise keine gefallen.

Dafür ist Pegam beim GAK kein unbeschriebenes Blatt: der 39jährige Neo-Trainer der Roten hat sich in der GAK-Akademie einen guten Namen gemacht, gilt als Mann mit viel Sachverstand und kennt einen guten Teil des eigenen Nachwuchses. Der Vater zweier Kinder spielte in seiner aktiven Zeit sowohl bei Sturm als auch beim GAK, war in Oberwart und bei Flavia Solva in Diensten.

Der ausgebildete Diplompädagoge erwarb bereits 2002 die UEFA A-Lizenz als Trainer und arbeitete in der Folge beim steirischen Fußballverband in der Trainerausbildung. Nach dem Diplom für Kinder und Jugendtrainer 2004 holte sich der ehrgeizige Dietmar Pegam 2006 die UEFA Profi Lizenz. Seit 2003 war Pegam Trainer der U-19-Mannschaft der GAK-Akademie. Co-Trainer soll Stojadin Rajkovic werden, für die älteren GAK-Anhänger natürlich kein Unbekannter, spielte er doch in den späten 80er und frühen 90er Jahren für den GAK.

Personelle Konsequenzen wurden auch im administrativen Bereich präsentiert. Wolfgang Kohlfürst, entscheidend am Aufbau der erfolgreichen GAK-Akademie beteiligt wird offiziell neuer Manager des GAK. Auch er ist ausgebildeter Diplompädagoge, zählt zum absoluten roten Urgestein. Neben verschiedenen Trainertätigkeiten im Jugend und Akademiebereich des GAK hat er die Landesverbandstrainerausbildung abgeschlossen. Seit 2001 war Kohlfürst administrativer Leiter der GAK-Akademie, die unter seiner Leitung einen enormen Aufschwung genommen hat. Der 34jährige Lehrer hat die Sportmanagement-Akademie der Bundesliga mit ausgezeichnetem Erfolg absolviert und hat die „Sportmanager Master Lizenz“ der Bundessportorganisation. Er wird in Zukunft für den gesamten strukturellen Ablauf beim GAK abseits des sportlichen Bereichs verantwortlich sein.

Auch im Amateurbereich könnte es Veränderungen geben: „Es ist natürlich die Lizenzentscheidung für die weitere Vorgehensweise wichtig, doch wird im Zusammenhang mit der Neuorientierung des gesamten Trainerstabes auch über personelle Konsequenzen nachgedacht!“ Gerüchte, dass Gregor Pötscher und Mag. Heimo Kump für das Amateurteam vorgesehen sind, wurden nicht bestätigt.

Stimmen:

Vizepräsident Messner: „Für uns ist diese Entscheidung ein Teil unseres konsequenten Wegs mit der eigenen Jugend. Pegam wird in den nächsten Jahren aus dem Fundus der Akademie ein neues, starkes Team formen, dass sich in der österreichischen Spitze behaupten kann!“

Dietmar Pegam: „Viele der jetzigen Spieler sind durch meine Hände gegangen, für mich ist die Entscheidung des GAK sehr mutig, denn ich weiß, dass eine Reihe von sehr klingenden Namen in der näheren Auswahl gestanden sind! Ich werde all meine Energie und meinen Verstand für die neue Aufgabe einsetzen zum Wohle des Traditionsclubs GAK!“

Wolfgang Kohlfürst: „Als Erzroter von Kindheit an ist es mir ein persönliches Anliegen, dem Verein in dieser kritischen Phase zu helfen. Ich kenne die Strukturen des GAK seit Jahren und habe keine Probleme, mich zurechtzufinden!“

Stojadin Rajkovic: „Meine Attribute, die ich aus meinem personlichen Profifußballerleben und aus der Akademie mitbringe sind Ausdauer und Geduld.. Dinge, die für junge Fußballer zur Selbstverständlichkeit werden müssen.“

Die PK kann übrigens auf der inoffiziellen HP http://www.g-a-k.at angehört werden.

Edited by schurlibua

Share this post


Link to post
Share on other sites

g-a-k.at

In Abwesenheit von Präsident Sticher, der beruflich verhindert war (Messner:"bitte keine Spekulationen, er muss auch einmal etwas für seine Firma tun!") wurde bei der heutigen Pressekonferenz den Medienvertretern das neue Team, das - unabhängig von der Lizenzentscheidung - die sportlichen Geschicke des Vereines in der kommenden Saison leiten wird, vorgestellt. Lauter bekannte Gesichter, sie alle hatten bereits in der Akademie Gelegenheit, ihre Fähigkeiten und ihre Kompetenz unter Beweis zu stellen. Darüber hinaus können die meisten von ihnen auch auf eine GAK-Vergangenheit als aktive Spieler zurückblicken.

Nach der Vorstellung der Trainer und Manager kam auch die Zukunft des Vereines zur Sprache, hier die Kernaussagen:

- alle glauben an die Lizenzerteilung

- Konzepte für den Supergau sind vorhanden

- GAK ist eine Bereicherung für die Red Zac Liga

- Kein Hauptsponsor derzeit in Sicht

- keine Fusion mit einem anderen Klub

- Ausnahmegenehmigung für die Akademie möglich

- Spielort in der Regionalliga eventuell das TZ

- der Kader wird 20 Spieler umfassen

- die Frage der Amateurtrainer ist noch offen

- keine Schadenersatzforderungen an die Bundesliga

endlich tut sich wieder was! ich blicke zuversichtlich in die nächsten tage/wochen, egal in welcher liga!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was Pegam schon einmal an Qualifikationen in den Cheftrainerjob mitbringt, wow :eek: ! Diplompädagoge, UEFA-A-Trainerlizenz (mit Auszeichnung bestanden!), Jugendakademie-Trainer über viele Jahre, kennt quasi jeden der jungen Spieler von klein auf.

Was mich noch beeindruckt hat: Er hat in der PK verkündet, dass er von sich aus einen Ein-Jahres-Vertrag haben wollte. Vorbild sei für ihn Alberto Zaccheroni, der auch immer nur Ein-Jahres-Verträge unterschreibe, da dieser nicht verstünde, warum Vereine erfolglosen Trainern horrende Abfindungen aus Mehr-Jahres-Verträgen ausbezahlen müssten. Wenn sich mit ihm kein Erfolg einstelle, dann würde er quasi freiwillig den Sessel räumen.

Top-Einstellung :super: , das gefällt mir.

Leider hat er auch eine Hiobsbotschaft präsentiert: Glauninger hat sich das Kreuzband gerissen und wird am Montag operiert.

Trainingsbeginn wird, wie vorher schon gepostet, der Montag sein, sicher werden beim Training erscheinen:

Dominik Hassler

Martin Amerhauser

Ralf Spirk

Stefan Lechner

(Markus Hiden)

Marco Perchtold

Philipp Schenk

(Michael Glauninger)

Rolf Landerl

Didi Berchtold

Die beiden "Kapfenberger" werden auch noch zurückkommen, die Causae Kujabi (derzeit beim Nationalteam Gambias) und Thomas Lechner (ohne Genemigung bei Ried, Fall ist bei der Ethikkommission) sind noch nicht vom Tisch, beide Spieler sind noch GAK-Spieler (Hösele bei der PK). Sonnleitner ist glaube ich auch noch angeschlagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das beste was dem GAK passieren kann sind solche Trainer, die alle eine Vergangenheit beim Verein hatten (auch wenn's bei Pegam nur ein Jahr bei den Roten war) und mit Rajkovic eine alten Haudegen daneben.

Gut so, kann mir vorstellen, dass dieses Team recht erfolgreich arbeiten kann, wenn man sie lässt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...