Jump to content
Madridista

1. FC Köln 2007/2008

76 posts in this topic

Recommended Posts

Viva Colonia 07/08

fckoeln.gif


Trainer: Christoph Daum

Wir haben folgende Abgänge:
Serhat (RSC Anderlcht)
Johnsen (Start Kristiansand)
Carsten Cullmann (FC Köln II)
Benjamin Finke (unbekannt)
Peter Madsen (Bröndby IF)
Lukas Sinkiewicz (Bayer Leverkusen)
Bernt Haas (FC St. Gallen)

Aber auch dafür folgende Zugänge:
Thomas Kessler (FC Köln II)
Anthony Lurling (FC Den Bosch)
Tobias Nickenig (Sportfreunde Siegen)
Enis Alushi (SV Wehen)
Denis Epstein (Rot-Weiss Essen)
Roda Antar (SC Freiburg)
Kevin McKenna (Energie Cottbus)
Ümit Özat (Fenerbahce Istanbul)


Daraus ergibt sich bisher folgender Kader:


Tor:
Stefan Wessels _Deutschland_

Thomas Kessler _Deutschland_


Abwehr:

Alpay Özalan _Türkei_

Ümit Özat _Türkei_

Fabrice Ehret _Frankreich_

Marvin Matip _Deutschland_

Aleksandr Mitreski _Mazedonien_

Kevin Schöneberg _Deutschland_

Patrick Weiser _Deutschland_

Kevin McKenna _Kanada__Schottland_


Mittelfeld:

André _Brasilien_

Baykal Kulaksızoğlu _Schweiz_ _Türkei_

Thomas Broich _Deutschland_

Ricardo Cabanas _Schweiz_

Salvatore Gambino _Deutschland_

Pekka Lagerblom _Finnland_

Tobias Nickenig _Deutschland_

Enis Alushi _Deutschland_

Denis Epstein _Deutschland_

Roda Antar _Libanon_


Sturm:

Adil Chihi _Deutschland_

Patrick Helmes _Deutschland_

Milivoje Novakovič _Slowenien_

Mathias Scherz _Deutschland_

Tiago _Brasilien_

Mariano Tripodi _Argentinien__Italien_

Anthony Lurling _Holland_

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Rückennummern für die neue Saison:

1 Mondragon

4 Matip

5 Alpay

6 Ümit Özat

7 Lagerblom

8 Scherz

9 Helmes

10 Broich

11 Novakovic

15 Nickenig

16 André

18 Gambino

20 Antar

21 Vucicevic

22 Ehret

23 McKenna

25 Schöneberg

26 Mitreski

30 Baykal

32 Paucken

33 Wessels

36 Chihi

41 Kessler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kölle!!!!! Ein saugeiler Verein.......nur der Trainer ist sch.... ähm, schlecht!!!!

Aufstieg 2008!!! Lasst den Helmes gehen unnd kassierts Millionen.seppschore, du hostn vucicevic vagessn.

"An Gott kommt keiner vorbei.""Außer Stan Libuda."

Edited by StanLibuda7

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kölle!!!!! Ein saugeiler Verein.......nur der Trainer ist sch.... ähm, schlecht!!!!

Aufstieg 2008!!! Lasst den Helmes gehen unnd kassierts Millionen.seppschore, du hostn vucicevic vagessn.

"An Gott kommt keiner vorbei.""Außer Stan Libuda."

und zu dem da: "An Gott kommt keiner vorbei.""Außer Stan Libuda."

schreib das doch lieber in deine Signatur

und des mim Vucicevic schon erklärt

Edited by Madridista

Share this post


Link to post
Share on other sites

wann hat köln eigentlich mal wieder vor, aufzusteigen? :ratlos: ^^

ich würds schon mal wieder gerne in der 1. liga sehn

einer meiner dauer-aufstiegskandidaten

:v:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der 1. FC Köln hat Mohamad vom SC freiburg verpflichtet!

Muss sagen,d ass ich etwas skeptisch bin :nervoes:

:confused:

das überrascht mich. Mohamad ist einer der torgefährlichsten Abwehrspieler/Innenverteidiger der 2.Liga. 8 Tore und 3 Assists sprechen doch eindeutig für ihn. (nur Thomas Kleine hat 1 Tor mehr als Mohamad erzielt und war torgefährlichster Abwehrspieler) Zudem ist er mMn ein sehr wichtiger Spieler bzw. Leistungsträger der Freiburger gewesen.

Skeptisch wäre ich eher, wenn Herr Alpay wieder Spiel für Spiel aufgestellt wird. Der bringt desöfteren inferiore Leistungen und schien insbesondere letzte Saison einen Freibrief da hinten zu haben.

naja man wird ja sehen, wer spielen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin skeptisch, ob er im Kölner Umfeld die slebe Leistung bringen kann! ;)

Wenn Alpay keinen Freibrief mehr hat (und das hoffe ich stark!) wird er wieder zur alter Stärke zurückfinden - hoff ich.

Edited by Madridista

Share this post


Link to post
Share on other sites

sport.orf.at

1. FC Köln holt Ex-Salzburger Maynor Suazo

Der deutsche Zweitligist 1. FC Köln hat am Dienstag den Ex-Salzburger Maynor Suazo unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Mittelfeldspieler aus Honduras, der mit Unterbrechungen von 2000 bis zum Frühjahr des Vorjahres in Salzburg gespielt hatte, wurde von den Kölnern für eine Saison leihweise von Antalyaspor ausgeliehen.

Suazo hatte sich bereits am Rande des Trainingslagers in Kärnten mit den Klubverantwortlichen getroffen und den medizinischen Check bestanden. Der Kölner Technik-Trainer Thomas Häßler spielte zum Ende seiner Karriere 2004 zusammen mit Suazo in Salzburg und empfahl den kampfstarken Defensivspieler.

3:1-Sieg im Podolski-Ablösespiel

Die vom ehemaligen Austria-Trainer Christoph Daum betreuten "Geißböcke" kamen am Dienstagabend zudem zu einem 3:1-Sieg gegen Rekordmeister Bayern München.

Im Ablösespiel für Lukas Podolski (der allerdings verletzt fehlte) trafen Ex-LASK-Stürmer Milivoje Novakovic und Patrick Helmes mit einem Doppelpack für die Hausherren. Den stark ersatzgeschwächten Bayern war vor 50.000 Zuschauern im ausverkauften Rhein-Energy-Stadion durch Jose Ernesto Sosa nur der frühe Führungstreffer gelungen.

Da können die medizinischen Abteilungen der 2. dt. BL schon einmal aufrüsten, na serwas.

Share this post


Link to post
Share on other sites

FC St. Pauli - 1. FC Köln 0:2 (0:0)

Auftaktsieg für den FC

Der 1. FC Köln hat den FC St. Pauli mit 2:0 besiegt und die ersten drei Punkte der Saison eingefahren. Vor 15.500 Zuschauern im ausverkauften Millerntor-Stadion erzielten Helmes (65.) und Novakovic (78.) durch zwei Konter die Tore für die Geißböcke.

Den besseren Start in die Partie erwischte der FC St. Pauli. Angetrieben von der euphorischen Stimmung auf den Rängen gewannen die ganz in Braun spielenden Gastgeber mehr Zweikämpfe und hatten durch Ahmet Kuru (6.) die erste gute Möglichkeit des Spiels. Der FC wurde erstmals durch Roda Antar (8.) gefährlich, doch den flachen, leicht abgefälschten Schuss des Libanesen konnte Torhüter Patrick Borger parieren.

Etwa ab der 17. Spielminute musste der FC St. Pauli dann sein hohes Anfangstempo ein wenig drosseln und die Mannschaft von Christoph Daum fand besser ins Spiel. Trotzdem standen am Ende zwei weitere gute Chancen der Braunen durch Timo Schultz (24.) und Carsten Rothenbach (26.) zu Buche. Somit ging es mit einem aus FC-Sicht etwas glücklichen 0:0 in die Halbzeit.

Eiskalte FC-Konter

In der Pause schien Christoph Daum dann die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die ersten Minuten der zweiten Hälfte gehörten seinem FC. So war es kein Zufall, dass Nemanja Vucicevic in der 47. Spielminute auf der rechten Seite in guter Position auftauchte und sein strammer Schuss nur knapp die lange Ecke des St. Pauli-Tores verfehlte.

Daraufhin kämpften sich dann aber wieder die Gastgeber zurück in die Partie, verlagerten das Spiel immer mehr in die FC-Hälfte und kamen zu einigen guten Torchancen. Die beste Möglichkeit, einen knallharten hohen Schuss von Björn Brunnemann (64.) aus 20 Metern, machte aber Faryd Mondragon im FC-Tor mit einem tollen Reflex zunichte. Und genau in diese Drangphase des Aufsteigers setzten die Geißböcke einen schmerzhaften Stich: Am Ende eines mustergültigen Konters zeigte Adil Chihi auf der linken Seite gute Übersicht und schlenzte eine punktgenaue Flanke auf Patrick Helmes am langen Pfosten, die der Nationalstürmer volley zur 1:0-Führung nutzte (65.).

Das zwang die immer müder werdenden Gastgeber dazu noch offensiver zu werden und auch hier schlug der FC erneut mit einem Konter zu. Roda Antar bekam den Ball im Mittelfeld und spielte einen langen öffnenden Pass auf Milivoje Novakovic, der den Ball von links kommend zum 2:0 rechts in die lange Ecke setzte (78.). Damit war der Bann gebrochen und dem FC gelang es die etwas glückliche 2:0-Führung über die Zeit zu bringen.

So spielte der FC: Mondragon - Schöneberg, Matip, McKenna, Ümit Özat - Mitreski, Antar - Vucicevic (83. Suazo), Chihi (69. Broich) - Helmes, Novakovic (86. Scherz)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab nichts gesehen, war aber anscheinend ein Glücklicher Sieg! Aber was solls, Auftakterfolg :clap:

Stimm dir in beiden Punkten zu...

Hab nur die Zusammenfassung gesehen, aber da war das ganze Spiel lang St. Pauli drückend überlegen! Ohne Mondragon (der gestern so einiges rausgeholt hat) müssen die zur Halbzeit mindestens 2:0 führen.

Die zwei Tore waren Kontor, Klasse setzt sich hald druch. :augenbrauen:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...