Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Der Transfermarkt in Deutschland ist tot

9 Beiträge in diesem Thema

"Der Transfermarkt in Deutschland ist tot"

München - Es ist noch nicht einmal zwölf Monate her, dass Lucio mit der Nationalmannschaft Brasiliens bei der WM in Japan und Korea den Fußball-Olymp erklommen hat.

Heute steht der Starverteidiger bei seinem Klub Bayer Leverkusen auf dem Abstellgleis. Nicht mangels Leistung. Doch Bayer braucht in Zeiten der Wirtschaftsflaute und geringerer Einnahmen aus der TV-Vermarktung dringend Geld.

Völliger Zusammenbruch des Transfermarktes

Der Weltmeister soll deshalb verkauft werden. Aber selbst Topspieler wie der 25-Jährige tun sich derzeit schwer, einen neuen Verein zu finden.

Ein Wechsel innerhalb der Bundesliga kommt kaum in Frage. Denn in der deutschen Eliteklasse regiert der Rotstift. "Der Transfermarkt in Deutschland ist tot", hatte sich Fredi Bobic unlängst beschwert.

Der Nationalspieler kam dennoch bei Hertha BSC Berlin unter. Eine Ausnahme. Denn die Vereine der Bundesliga plagen rund 450 Millionen Euro Schulden. Die Verbindlichkeiten aller deutschen Profiklubs belaufen sich auf knapp 600 Millionen Euro.

"Sparsamkeit der Existenz Willen"

Von der Goldgräberstimmung der 90er-Jahre ist nicht mehr viel zu spüren, seit die TV-Honorare Anfang des neuen Jahrtausends erstmals schrumpften.

Statt der versprochenen 360 kassierten die Klubs nur 280 Millionen Euro. Die kommende Spielzeit sollte den Vereinen 460 Millionen Euro in die Kassen spülen. Nun muss die Liga wohl froh sein, wenn sie die 290 Millionen der gerade abgelaufenen Saison wieder erzielen kann.

"Es geht jetzt um Sparsamkeit der Existenz Willen", sagte Karl-Heinz Wildmoser, Präsident bei 1860 München, dem DSF. "Es brechen harte Zeiten an", weiß auch Schalke-Manager Rudi Assauer.

Senkung der Personalkosten

Das gilt vor allem für die knapp 460 Profis der Bundesliga. Denn die Vereine müssen die Personalkosten senken. Zahlreiche Spieler, die in der goldenen TV-Ära mit hochdotierten Veträgen ausgestattet worden sind, stehen deshalb zum Verkauf.

Bayer will 25 Millionen Euro sparen und neben Lucio auch Bernd Schneider und Yildiray Bastürk los werden. Der FC Bayern "verschenkte" Niko Kovac praktisch an Hertha BSC, denn trotz noch laufenden Vertrages durfte er ablösefrei wechseln.

Teure Neuzugänge? Fehlanzeige! Die 18 Bundesligaklubs investierten bis Mitte Juni nur rund 17 Millionen Euro in Neuzugänge. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr waren es zum selben Zeitpunkt noch mehr als 80 Millionen.

Bislang keine Stars aus dem Ausland verpflichtet

Neun Teams gaben noch keinen Cent für neue Spieler aus, darunter auch Borussia Dortmund. Wo vor zwei Jahren noch Stars wie Amoroso, Rosicky, Marcelinho oder Sagnol aus dem Ausland geholt wurden, heißen die Neuen jetzt Vreven, Kolkka und Szabics.

Der Markt ist so sehr am Boden, dass sich Leverkusen sogar genötigt sah, Pascal Ojigwe seinen Wechsel nach Gladbach mit einer Million Euro Abschiedsgeld zu versüßen - Hauptsache, Bayer hatte den Profi von der Gehaltsliste.

Profis müssen umdenken

Bei der Borussia wird der Nigerianer weit weniger verdienen, denn die Gehälter sollen bundesligaweit um 20 Prozent gedrückt werden. Bayern-Manager Uli Hoeneß sieht mittelfristig gar einen "Rückgang um 50 Prozent".

"Die Spieler müssen ihre Ansprüche auf ein vernünftiges Maß reduzieren", fordert Wildmoser deshalb. Ansonsten drohe die Arbeitslosigkeit.

"Diese Weltuntergangsstimmung teile ich nicht", sagt Spielerberater Jörg Neubauer im Sport1-Interview.

Neubauer, zu dessen Klienten Spieler wie Sebastian Deisler und Christoph Metzelder gehören, prophezeit den Profis allerdings "einen schweren Gang".

Auch positive Auswirkungen

Der Transfermarkt würde derzeit "auf ein vernünftiges Maß" geschrumpft. Gerade "Spieler aus dem mittleren Leistungsbereich" sieht Neubauer betroffen.

Für die Profis wird das Klima wohl rauher. Die Klubs dagegen profitieren auch von der neuen Entwicklung. Die Sorglosigkeit im Umgang mit den Finanzen weicht der Vernunft.

Alle 36 Profiklubs erhielten so die Lizenz von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) - in der Vergangeheit keine Selbstverständlichkeit. "Wir haben die Krise antizipiert", sagt Hertha-Manager Dieter Hoeneß und spricht von einer "eher gesunden Marktbereinigung".

"Normale Verhältnisse"

Viele Vereine wollen künftig verstärkt auf die Jugend setzen und nicht mehr, wie noch in der jüngsten Vergangenheit, auf durchschnittliche Spieler aus dem Ausland.

In der Bundesliga werden so "schrittweise wieder normale Verhältnisse einkehren", glaubt Uli Hoeneß.

(sport1.de)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lucio:

Lucio lehnt Real-Angebot ab: "Da will ich nicht hin"

Eingefügtes Bild

Leverkusen - Lucio, brasilianischer Weltmeister in Diensten von Bayer Leverkusen, hat ein Angebot des neuen Beckham-Clubs, Real Madrid, abgelehnt .

"Ich gehe nicht nach Madrid. Da will ich nicht hin", sagte der Abwehrspieler dem "Sonntags-Express".

Die "Königlichen" werben seit langem um den Brasilianer und sollen Bayer zwischenzeitlich bis zu 35 Millionen Euro als Ablösesumme geboten haben.

Als heißester Kandidat auf eine Verpflichtung des dynamischen Verteidigers gilt allerdings Champions-League-Finalist Juventus Turin.

Konsolidierung über Personalabbau

Lucio steht als wertvollster Spieler im Bayer-Kader nach dem kläglich verpassten Einzug ins internationale Geschäft weiter zum Verkauf, allerdings nicht um jeden Preis.

"Es ist klar, dass wir zwei namhafte Nationalspieler aus unserem Kader verkaufen müssen. Dass dabei Spieler wie Lucio, Juan, Placente, Schneider, Neuville, Berbatov oder Bastürk am häufigsten genannt werden, ist normal. Dieser Personalabbau wird uns bei unserer wirtschaftlichen Konsolidierung helfen", bestätigte Bayer-Manager Reiner Calmund der "Welt am Sonntag".

"Kein Spieler wird unter Wert verkauft"

"Es gibt Anfragen, aber wir werden die Spieler nicht unter Wert verkaufen. Bisher waren die Angebote nicht interessant. Hinter Lucio steht die höchste Summe, bei ihm gibt es auch die meisten Angebote. Aber wir haben bis zum 31. August Zeit, erst dann schließt die Transferliste." Insgesamt 25 Millionen Euro will der mehrmalige Vize-Meister einsparen.

Der Verkauf von Vize-Weltmeister Bernd Schneider scheint nach Lucio für den Verein am lukrativsten zu sein.

"Wir werden nach seinem Urlaub die eine oder andere Anfrage noch mal gemeinsam sondieren. Aber es wird kein deutscher Klub sein", erklärte Calmund, der gleichzeitig ein Interesse am 33-maligen Nationalspieler Carsten Jancker bestätigte. Allerdings strebe Bayer ein "preisgünstiges Leihgeschäft" an.

Calmund sieht seine Position gestärkt

Calmund selbst sieht seine Position trotz der katastrophalen letzten Saison und Diskussionen über Kompetenzkämpfe weiter gestärkt.

"Nach einem Beschluss des Gesellschafterausschusses bin ich nicht nur Geschäftsführer, sondern auch Sprecher von Bayer 04", erklärte er: "Wir müssen ein einheitliches Bild abgeben. Wir sind gar nicht so weit auseinander, wie das nach außen immer aussieht."

www.sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lucio lehnt Real-Angebot ab: "Da will ich nicht hin"

das gefällt mir! der mann hat charakter!

bravo lucio!!!

Lucio bleibt aber definitiv nicht bei Leverkusen (welch ein Wunder :D )!

Ich finds allerdings auch leiwand von ihm, dass er auf das Angebot von Real schei***.

Finde, dass Lucio gut auf die Insel passen würde (nein nicht die Donauinsel :finger: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na wenn er nicht zu real will, soll er zu barca gehen! wuerd sicher gut da inne verteidigung passen, und da suchense ja auchs chon des längeren wen... aber frag mich ob sie sich ihn leisten können

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier die komplette Transferliste der Bundesliga mit allen Aktivitäten seit Ende Mai:

Datum Spieler nach von Ablöse Laufzeit Bericht

03.07.03 Heinz Ostrava HSV k.A. k.A.

Dzaka Osnabrück Leverkusen ausgeliehen 2004 mehr...

Gane Bursa Stuttgart ablösefrei 2005

02.07.03 Anicic (vereinslos) Freiburg k.A. mehr...

Cipi E. Frankfurt Gent 125.000 2005 mehr...

01.07.03 Reis Augsburg Bochum ablösefrei mehr...

30.06.03 Ketelaer Gladbach HSV war ausgel. 2006 mehr...

28.06.03 Christensen Enschede HSV k.A. 2005 mehr...

Ümit Davala Bremen Inter ausgeliehen 2004 mehr...

Simak Hannover Leverkusen k.A. 2004 mehr...

Brdaric Hannover Leverkusen k.A. 2004 mehr...

27.06.03 M. Metzelder Dortmund Münster ablösefrei mehr...

Cha E. Frankfurt Bielefeld ablösefrei 2004 mehr...

Sverkos Gladbach Ostrava k.A. 2007

Nurmela K'lautern Heerenveen ablösefrei 2005

Schied Osnabrück Rostock ausgeliehen 2004

Heinen Stuttgart Denizli k.A. 2005 mehr...

26.06.03 Adzic Lübeck K'lautern k.A. 2005 mehr...

Adrion Braunschweig Stuttgart ausgeliehen 2004

25.06.03 El Kasmi Duisburg Leverkusen ablösefrei

C. Fritz Leverkusen Karlsruhe war ausgliehen

Cris Cruzeiro Leverkusen ablösefrei

Vranjes Stuttgart Leverkusen ablösefrei 2005 mehr...

24.06.03 Ismaël Bremen Straßburg ausgeliehen 2004

Felgenhauer Ahlen Gladbach ausgeliehen 2005 mehr...

23.06.03 Niedrig FC Köln eig. Amat. ablösefrei

Cescutti Haching 1860 k.A.

22.06.03 Zepek Karlsruhe Leverkusen ausgeliehen 2004 mehr...

21.06.03 Marc Ziegler Hannover A. Wien ausgeliehen 2004 mehr...

20.06.03 Cairo Freiburg Enschede ablösefrei 2005 mehr...

17.06.03 Küfner 1860 Burghausen ablösefrei 2004 mehr...

Verlaat A. Wien Bremen ablösefrei 2005 mehr...

16.06.03 Kitzbichler A. Wien HSV ablösefrei mehr...

12.06.03 Plassnegger Rostock Waldhof ca. 200.000 mehr...

Szabics Stuttgart St. Graz ablösefrei 2006 mehr...

Forssell Chelsea Gladbach war ausgel.

Kleine Gr. Fürth Leverkusen ablösefrei 2005 mehr...

Lahm Stuttgart Bayern Am 200.000 2005

10.06.03 Wehlage Bremen Union war ausgel.

Rolfes Bremen Reutlingen war ausgel.

N'Diaye Hannover St. Pauli war ausgel.

Mamoum Bremen Waldhof war ausgel.

Pröll E. Frankfurt FC Köln ablösefrei 2004 mehr...

Max Rostock 1860 ablösefrei 2005 mehr...

07.06.03 Dundee A. Wien Stuttgart ablösefrei 2004

06.06.03 Christiansen Hannover Bochum 2,5 Mio. 2006

05.06.03 Ojigwe Gladbach Leverkusen ablösefrei 2006 mehr...

Casey Karlsruhe Dortmund ausgeliehen 2004 mehr...

Achenbach Lübeck Dortmund ausgeliehen 2004

Reinke Bremen Murcia ablösefrei 2005 mehr...

N. Kovac Hertha Bayern ablösefrei 2005 mehr...

Reinhardt HSV Bielefeld 250.000 2006 mehr...

04.06.03 Tjikuzu Rostock Bremen einsatzabh. 2005 mehr...

Saarinen 1860 Trondheim ca. 600.000 2006 mehr...

03.06.03 Kolkka Gladbach Pan. Athen ablösefrei 2006 mehr...

02.06.03 S. Wessels FC Köln Bayern ablösefrei 2005 mehr...

Ebbers FC Köln Duisburg ablösefrei 2006 mehr...

Dogan FC Köln Fenerbahce ablösefrei 2006 mehr...

Heinrich FC Köln Dortmund ablösefrei 2005 mehr...

30.05.03 M. Kurth Duisburg FC Köln ablösefrei 2005 mehr...

K. Oswald Duisburg Hannover ausgeliehen 2004 mehr...

B. Kruse Duisburg Freiburg ablösefrei 2005 mehr...

R. Maas Duisburg Hertha ablösefrei 2005 mehr...

Hirsch Duisburg Rostock ablösefrei 2005 mehr...

M. Groth Lübeck HSV ablösefrei 2004 mehr...

Kryszalowicz (vereinslos) E. Frankfurt ablösefrei

Diakité Nizza E. Frankfurt ablösefrei

Puljiz E. Frankfurt Hajduk ablösefrei 2006

Dragusha E. Frankfurt Trier ablösefrei 2005

Frommer E. Frankfurt Reutlingen ablösefrei 2006 mehr...

Lexa E. Frankfurt Teneriffa ablösefrei 2006 mehr...

28.05.03 Pfuderer Union 1860 ablösefrei 2005 mehr...

Hrgovic Wolfsburg Brijeg 500.000 2006 mehr...

27.05.03 G. Melkam Rostock Karlsruhe ablösefrei 2005 mehr...

26.05.03 Cacau Stuttgart Nürnberg ablösefrei 2006 mehr...

25.05.03 Branco (vereinslos) E. Frankfurt ablösefrei

Wenczel Augsburg E. Frankfurt ablösefrei

Zivkovic Portsmouth Leverkusen ablösefrei

Vranjes (vereinslos) Leverkusen ablösefrei

Kirsten (Karriere beendet) Leverkusen k.A.

T. Klos (vereinslos) K'lautern ablösefrei

Wittich K'lautern eig. Amat. ablösefrei 2005

Lehmann K'lautern eig. Jgd. ablösefrei 2006

Kamps (Karriere beendet) Gladbach k.A.

Hillenbrand Hoffenheim HSV ablösefrei

Ochs (vereinslos) Hannover k.A.

Popescu (Karriere beendet) Hannover k.A.

Rose Hannover Mainz war ausgel. 2004

Lepoint 1860 Anderlecht ablösefrei 2005

Ifejiagwa Wolfsburg Waldhof war ausgel. 2004

Petkovic Wolfsburg Nürnberg war ausgel. 2005

Kennedy Wolfsburg Stukis war ausgel. 2004

J. Christiansen Rangers Wolfsburg war ausgel.

C. Lenze Bremen eig. Amat. ablösefrei 2005

Haedo Valdez Bremen eig. Amat. ablösefrei 2006

Ludvigsen Hertha Trondheim war ausgel. 2006

Ludwig Hertha eig. Amat. ablösefrei 2006

Chahed Hertha eig. Amat. ablösefrei 2005

Fathi Hertha eig. Amat. ablösefrei 2006

Antar Freiburg HSV ablösefrei 2005 mehr...

Heinz HSV Bielefeld war ausgel. 2004

Ketelaer HSV Gladbach war ausgel. 2004

Todt (Karriere beendet) Stuttgart k.A.

Adzic (vereinslos) K'lautern ablösefrei

G. Koch (vereinslos) K'lautern ablösefrei

Salou (vereinslos) Rostock ablösefrei

K. Rodrigues (vereinslos) Hannover k.A.

Zuraw (vereinslos) Hannover k.A.

Arweladse (vereinslos) FC Köln ablösefrei

C. Linke (Karriere beendet) Hannover k.A.

J. Sievers (Karriere beendet) Hannover k.A.

F. Greiner (Karriere beendet) Wolfsburg k.A.

Wilmots (Karriere beendet) Schalke k.A.

Möller (Karriere beendet) Schalke k.A.

Mamoum (vereinslos) Bremen ablösefrei

Barten (vereinslos) Bremen ablösefrei

Tretschok (vereinslos) Hertha k.A.

Nené (vereinslos) Hertha k.A.

Preetz (Karriere beendet) Hertha k.A.

Sverrisson (Karriere beendet) Hertha k.A.

Balakov (Karriere beendet) Stuttgart k.A.

B. Dreher (Karriere beendet) Bayern k.A.

Münch (vereinslos) Gladbach k.A.

Witeczek (vereinslos) Gladbach k.A.

Stassin (vereinslos) Gladbach k.A.

T. Votava (vereinslos) 1860 k.A.

Suker (Karriere beendet) 1860 k.A.

Häßler (vereinslos) 1860 k.A.

Basler Al Rayyan K'lautern ablösefrei 2004

Vreven K'lautern Utrecht ablösefrei 2006

Halil Altintop K'lautern Wattenscheid 500.000 2006

Schultz Rostock Farum ablösefrei 2006

T. Lange eig. Amat. Rostock ablösefrei

Wibran Växjo Rostock ablösefrei

Jakobsson Bröndby Rostock ablösefrei

Kruppke Freiburg Lübeck ablösefrei 2005

Nehrbauer Saarbrücken Hannover ablösefrei

Kreuz E. Frankfurt FC Köln ablösefrei 2005 mehr...

Ponte Leverkusen Wolfsburg war ausgel. 2005

M. Madsen Farum Wolfsburg ablösefrei

Effenberg Doha Qatar Wolfsburg ablösefrei 2004

Streit Wolfsburg E. Frankfurt ablösefrei 2006

Alcides Schalke Bahia Salvador 400.000 2004

Hamit Altintop Schalke Wattenscheid 1,8 Mio. 2007

Cziommer Schalke Enschede ablösefrei 2006

Kobiashvili Schalke Freiburg ablösefrei 2006

Wierzchowski Ruch Chorzow Bremen ablösefrei

Alves Belo Horizonte Hertha 500.000

Wichniarek Hertha Bielefeld ablösefrei 2007

Bobic Hertha Hannover ablösefrei 2005

A. Meier HSV St. Pauli ablösefrei 2006

Beinlich HSV Hertha ablösefrei 2005

Meijer Aachen HSV ablösefrei 2004

Hertzsch Leverkusen HSV ablösefrei 2005

Baur Pasching HSV ablösefrei

Th. Ernst K'lautern Stuttgart ablösefrei 2005

Demichelis Bayern River Plate 4,5 Mio. 2007

Rensing Bayern eig. Amat. k.A. 2006

Tarnat Man City Bayern ablösefrei 2004 mehr...

Kirch Gladbach Verl ca. 125.000 2007

Carnell Gladbach Stuttgart ablösefrei 2005

Ehlers Augsburg 1860 k.A. 2005

Rafael Nürnberg 1860 ca. 30.000 2004 mehr...

P. Bönig Bochum Duisburg ablösefrei 2005 mehr...

Diabang Bochum Bielefeld ablösefrei 2007 mehr...

Zdebel Bochum Genclerbirligi ablösefrei 2007 mehr...

Gudjonsson Bochum Stoke ablösefrei 2006 mehr...

Joppe Union Bochum ablösefrei 2005 mehr...

Schindzielorz FC Köln Bochum ablösefrei 2006 mehr...

Jentzsch Wolfsburg 1860 2,75 Mio. 2008 mehr...

Baier 1860 eig. Jgd. ablösefrei 2007 mehr...

Richter 1860 Ismaning ablösefrei

Kioyo 1860 FC Köln ablösefrei 2005

A. Lenz 1860 Cottbus ablösefrei 2005

Kendrick 1860 Newcastle ablösefrei 2006

M. Lehmann 1860 eig. Amat. ablösefrei 2005

Seitz Schalke Stuttgart ablösefrei 2006

Schlicke HSV Gr. Fürth 1 Mio. 2007

Voronin FC Köln Mainz ablösefrei 2005

Fink eig. Amat. Bayern k.A.

Lucic Leverkusen Leeds 300.000 2005

H. Koch Trier K'lautern ablösefrei 2005 mehr...

Rau Bayern Wolfsburg 2,5 Mio. 2006

Quelle: www.kicker.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An der Liste kann man ganz gut erkennen, dass ca. 80% der Transfers ablösefrei getätigt wurden.  :clever:

Ohne jetzt mit dem Taschenrechner alle Summen von den jeweiligen Vereinen zusammengerechnet zu hat, würd ich einmal sagen dass der VFL Wolfsburg am meisten diesmal ausgegeben haben. Die Transfers von D`Alessandro und Jentzsch haben bestimmt mehr als 10 mio euro verschlungen.

Ich nehm mal an das hat der VFL dem VW Konzern zu verdanken, denn ohne deren Unterstützung wäre wohl niesoviel Geld aufgetrieben worden.

bearbeitet von MichiSCR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.