Jump to content
badest

Kader 2006/07

54 posts in this topic

Recommended Posts

Kader für die Saison 2006/07

() = Alter / Nationalität

Tor

1 Harald Planer (27)

Vertag bis: 2007

19 Zeljko Pavlovic (35 / Kroatien)

Vertrag bis: 2007

20 Fabian Schumacher (19)

Vertrag bis: ?

Abwehr

2 Hannes Eder (22)

Vertrag bis: 2007

3 Ferdinand Feldhofer (26)

Vertrag bis: 2009

4 Torsten Knabel (25)

Vertrag bis: 2007

17 Bernd Windisch (25)

Vertrag bis: 2009

22 Alexander Gruber (30)

Vertrag bis: 2007

14 Andreas Schrott (24)

Vertrag bis: 2008

Mittelfeld

5 Matthias Hattenberger (27)

Vertrag bis: 2008

7 Dennis Mimm (23)

Vertag bis: 2008

8 Vaclav Kolousek (29 / Tschechien)

Vertrag bis: 2008

10 Florian Mader (23)

Vertrag bis: 2009

11 Andreas Hölzl (21)

Vertrag bis: 2008

13 Marcel Schreter (24)

Vertrag bis: 2007

18 Jerzy Brzeczek (35 / Polen)

Vertrag bis: 2007

23 Alexander Hörtnagl (25)

Vertrag bis: 2007

24 Martin Dollinger (19)

Vertrag bis: 2008

25 Theo Grüner (29)

Vertrag bis: 2008 + Option

Sturm

9 Jiri Masek (27 / Tschechien)

Vertrag bis: 2009

12 Olushola Olumuyiwa Aganun (21 / Nigeria)

Vertrag bis: 2008

27 Martin Saltuari (23 / Italien)

Vertrag bis: 2007 + Option für 2009

Kooperationsspieler:

26 Sandro Samwald (19)

Vertrag bis: 2008

aktueller Verein: WSG Wattens

Dario Dakovic (19)

Vertrag bis: ?

aktueller Verein: WSG Wattens

Sonstige geparkte Spieler:

Hannes Oberortner (17)

Vertrag bis: ?

aktueller Verein: WSG Wattens

Amer Durmic (19)

Vertrag bis: ?

aktueller Verein: WSG Wattens

Matej Stanic (19)

Vertrag bis: ?

aktueller Verein: WSG Wattens

Markus Seelaus (19)

Vertrag bis: ?

aktueller Verein: WSG Wattens

Matthias Gstrein (18)

Vertrag bis: ?

aktueller Verein: WSG Wattens

Bojan Stojadinovic (20)

Vertrag bis: ?

aktueller Verein: WSG Wattens

Julius Perstaller (17)

Vertrag bis: ?

aktueller Verein: WSG Wattens

somit fix im Kader 2006/07:

1 Planer

2 Eder

3 Feldhofer

4 Knabel

5 Hattenberger

7 Mimm

8 Kolousek

9 Masek

10 Mader

11 Hölzl

12 Aganun

13 Schreter

14 Schrott

17 Windisch

18 Brzeczek

19 Pavlovic

20 Schumacher

22 Gruber

23 Hörtnagl

24 Dollinger

25 Grüner

27 Saltuari

(Dakovic)

(26 Samwald)

(Durmic)

(Oberortner)

(Stanic)

(Seelaus)

(Gstrein)

(Stojadinovic)

(Perstaller)

Edited by badest

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin mal relalist und behaupte einfach, daß nicht alle spieler, deren verträge im sommer auslaufen, verlängert werden können (die wollen vermutlich zum teil deutlich mehr verdienen etc.). daher mal meine prioritätenliste (leute wie seelaus, schumacher lass ich mal aus - die sollten kein problem werden). rein sprtliche gründe sind dabei ausschlaggebend, nicht jedoch finanzielle machbarkeit...die würde die einschätzung wohl wesentlich schwieriger machen:

1. hölzl (unser vielleicht größtes talent - dazu stammspieler auf rechts)

2. pacanda (stürmer nr. 1, aber vermutlich hohe gehaltsforderungen)

3. eder (talent, dazu wieder stammspieler, ev. die zukünft. fixgröße in der IV)

4. hattenberger (vielseitig einsetzbar + österreicher)

5. jerzey (+1 jahr; nur falls er die form hält- zur zeit jedoch unverzichtbar)

6. mimm (zur zeit RV nr. 1)

7. tapalovic (vielseitig einsetzbar, im notfall aber verkraftbar - siehe hattenberger)

8. aigner (ev. durch einen jüngern stürmer ersetzbar)

9. gruber (vielseitig einsetzbar; IV ersatz - vermutlich relativ. leicht verlängerbar)

10. sturm (eigentlich "luxus" mit windisch, schreter im kader)

ein paar dinge können sich natürlich bis sommer noch ändern. aber ich denke zu lange sollte man sich nicht mehr zeit lassen um mit den wichtigsten spielern zu verlängern.

jetzt wird's wieder eine diskussion mit'm badest geben...also auf geht's :D

Edited by gidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

gibt keine prioritäten, man muss jeden fall individuell sehen.

Brzeczek muss man schauen was er so vorhat und was wir vorhaben, ansonsten soll jeder bleiben, wenns möglich und sinnvoll ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

gibt keine prioritäten, man muss jeden fall individuell sehen.

Brzeczek muss man schauen was er so vorhat und was wir vorhaben, ansonsten soll jeder bleiben, wenns möglich und sinnvoll ist.

990446[/snapback]

wie gesagt die liste spiegelt nur die m.m. nach sportl. notwendigkeiten wider, also behandle ich damit nur den punkt: "sinnvolligkeit", den du ansprichst.

du hast recht jeder fall ist individuell zu sehen, aber ich glaube, daß auch die sportl. führung intern eine ähnliche liste führt und damit in die jew. verhandlungen gehen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

du hast recht jeder fall ist individuell zu sehen, aber ich glaube, daß auch die sportl. führung intern eine ähnliche liste führt und damit in die jew. verhandlungen gehen wird.

stimmt schon. natürlich gibts zumindest eine zeitliche prioritätenliste. insofern, als man natürlich aufpassen muss, dass einem niemand die spieler wegholt, bevor man überhaupt mit ihnen gesprochen hat. aber sowas passiert wohl ohnehin nicht.

aber was es - denk ich - wirklich kaum gibt ist die finanzielle prioritätenliste. also.. wenn man sich x und y leistet kann man sich dafür z nicht mehr leisten. das gibts möglicherweise in einzelfällen, aber wenn man anfängt, sagen wir mal, Aigner und Sturm einzusparen um einen Pacanda zu halten führt man das irgendwie ad absurdum.

man sollt sich am personaldbudget orientieren und ein sinnvolles gefälle innerhalb des kaders einhalten und in individuellen verhandlungen halt sehen, ob man zu einer gemeinsam vorstellung von preis/leistung kommt.

wie schon gesagt - prinzipiell würd ich von den spielern, bei denen verträge auslaufen, alle halten bis auf möglicherweise Brzeczek, der es mir mit seinen jüngsten leistungen aber auch sehr schwer macht, bei dieser meinung zu bleiben.

ansonsten kann es natürlich sein, dass man beschliesst, dass es bei dem einen oder anderen sinnvoller ist, einen anderen weg zu gehen (Gruber? Aigner? Sturm?), aber prinzipiell bin ich zufrieden, würd keinen abgeben. die spieler haben im grossen und ganzen alle die erwartungen erfüllt, mal von Sturm abgesehen, der noch keine echte chance hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

was ist eigentlich mit Florian Sturm?

Hat er die ersten Partien gespielt und wenn ja, wie?

oder hat er brav die Bank warm gehalten

erstes spiel gespielt, dann verletzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hattenberger: Natürlich! In erster Linie möchte ich die Leistungen dieser Saison konservieren, darauf aufbauen und mich verbessern. Ich bin mit dem FC Wacker so gut wie einig, dass ich meinen Vertrag um zwei Jahre verlängere.

www.sport1.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Quelle TT:

Insgesamt zehn Verträge laufen im Sommer aus. Klingt ärger als es ist, denn bei sieben Spielern (Eder, Hattenberger, Tapalovic, Hölzl, Aigner, Sturm und Pacanda) geht es nur darum, festgeschriebene Optionen zu ziehen. Dennis Mimm steht vor einer Vertragsverlängerung, ebenso soll Jerzy Brzeczek noch eine Saison in Grünschwarz auflaufen. Alles offen ist noch bei Alex Gruber.

"Priorität ist ganz klar, die Mannschaft zu halten. In den nächsten Tagen wird intensiv verhandelt", denkt Manager Christian Ablinger noch überhaupt nicht an Neuverpflichtungen. Schwierig gestaltet sich die Sache bei Milan Pacanda. "Der Leihvertrag läuft aus, die festgeschriebene Kaufoption können wir uns nicht leisten. Ich werde bei Sparta Prag vorstellig werden und versuchen, Konditionen auszuhandeln, die in unseren Rahmen passen."

Kein Kopfzerbrechen bereitet den Wacker-Verantwortlichen die Trainerfrage. Weil es beiderseitig offensichtlich keinerlei Einsprüche gab, verlängerte sich der Kontrakt von Stani Tschertschessow in diesen Tagen um ein Jahr.

Sechs Legionäre (Pavlovic, Brzeczek, Tapalovic, Kolousek, Pacanda und Aganun) stehen im aktuellen Kader des FC Wacker. "Mehr werden es sicher nicht. Im Gegenteil. Sind unsere jungen Spieler gefestigter, wollen wir uns auf vier gestandene Legionäre und ein junges Talent aus dem Ausland selbst beschränken", so Ablinger, der neben der Profimannschaft auch auf das "Tiroler Modell" verweist.

Der FC Wacker als Aushängeschild, die WSG Wattens so bald als möglich in der Red-Zac-Liga als Sprungbrett für jene Talente, die sich über die vom Tiroler Fußball-Verband betreuten Bundesnachwuchszentren für eine Profikarriere empfehlen: "Ziel muss es sein, dass jedes Jahr ein junger Tiroler den Sprung in den Kader schafft." Von der aktuellen U19-Mannschaft winken bekanntlich Clemens Walch, Dario Dakovic, Amer Durmic und möglicherweise auch Mathias Gstrein Wacker-Verträge.

1007278[/snapback]

einige gedanke dazu:

- kapier den satz bezgl. optionen nicht. 1.: ist mir neu, daß so viele spieler eine solche haben ("widerspricht" sich z.b. im falle pacanda auch mit dem was drunter steht, weil man eben nicht "nur" eine option ziehen muss) 2.: der eder z.b. hat doch grad erst gesagt, daß er nicht mehr weiterverlängern will, wenn der verein die option zieht. sollte man aber bei ihm eine vertragsaufbesserung ausverhandeln, dann werden auch leute wie mimm etc. eine solche wollen (was natürlich teurer wird). in dem sinne kann das ganze schon so "arg werden wie es klingt".

- pacanda: warum hat man damals im sommer eine kaufoption verhandelt, die man sich dann eh nicht leisten kann?

- trainer: bin noch immer nicht sein größter fan, aber ich denke es gibt zur zeit kein "echtes argument" gegen eine vertragsverlängerung. vor allem seh ich nirgendwo eine klar bessere und auch leistbare alternative (der didi hat ja außerdem seine "sommercamps" :D )

- bezgl. talente: klingt gut, nur haben die heurigen "talente" (dollinger, seelaus,...) es ja bisher auf genau 0 einsatzminuten in der kampfmannschaft gebracht. in anderen worten: "in den kader kommen" ist m.m. nach ja nicht das problem - mittrainieren kann ja bald mal einer, bzw. bei wattens "geparkt" werden. in diesem sinne würde ich mir z.b. gut überlegen einen strum, einen tapalovic, oder einen gruber weiterzuverpflichten. wo bzw. wann soll z.b. ein dollinger mal einsatzminuten kriegen, wenn so viele "etablierte" spieler eh schon "nur" für die ersatzbank vorgesehen sind (ist natürlich insgesamt alles ein wenig komplizierter; natürlich braucht man auch erfahrene ersatzspieler, aber eine generelle tendenz sollte m.m. nach schon sein nicht jede! position mit älteren spielern doppelt! besetzt zu haben. in so einem fall haben talente dann so gut wie keine chance; und ich bin sicher keiner, der es den talenten zu leicht machen will. natürlich müssen die auch ihre leistungen bringen. aber auf jeder position 2 leute vor sich zu haben, ist vermutlich einfach zuviel, zumindest bei einem kleinen verein, der den "tiroler weg propagiert".)

Edited by gidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

einige gedanke dazu:

- kapier den satz bezgl. optionen nicht. 1.: ist mir neu, daß so viele spieler eine solche haben ("widerspricht" sich z.b. im falle pacanda auch mit dem was drunter steht, weil man eben nicht "nur" eine option ziehen muss) 2.: der eder z.b. hat doch grad erst gesagt, daß er nicht mehr weiterverlängern will, wenn der verein die option zieht. sollte man aber bei ihm eine vertragsaufbesserung ausverhandeln, dann werden auch leute wie mimm etc. eine solche wollen (was natürlich teurer wird). in dem sinne kann das ganze schon so "arg werden wie es klingt".

- pacanda: warum hat man damals im sommer eine kaufoption verhandelt, die man sich dann eh nicht leisten kann?

- trainer: bin noch immer nicht sein größter fan, aber ich denke es gibt zur zeit kein "echtes argument" gegen eine vertragsverlängerung. vor allem seh ich nirgendwo eine klar bessere und auch leistbare alternative (der didi hat ja außerdem seine "sommercamps"  :D )

- bezgl. talente: klingt gut, nur haben die heurigen "talente" (dollinger, seelaus,...) es ja bisher auf genau 0 einsatzminuten in der kampfmannschaft gebracht. in anderen worten: "in den kader kommen" ist m.m. nach ja nicht das problem - mittrainieren kann ja bald mal einer, bzw. bei wattens "geparkt" werden. in diesem sinne würde ich mir z.b. gut überlegen einen strum, einen tapalovic, oder einen gruber weiterzuverpflichten. wo bzw. wann soll z.b. ein dollinger mal einsatzminuten kriegen, wenn so viele "etablierte" spieler eh schon "nur" für die ersatzbank vorgesehen sind (ist natürlich insgesamt alles ein wenig komplizierter; natürlich braucht man auch erfahrene ersatzspieler, aber eine generelle tendenz sollte m.m. nach schon sein nicht jede! position mit älteren spielern doppelt! besetzt zu haben. in so einem fall haben talente dann so gut wie keine chance; und ich bin sicher keiner, der es den talenten zu leicht machen will. natürlich müssen die auch ihre leistungen bringen. aber auf jeder position 2 leute vor sich zu haben, ist vermutlich einfach zuviel, zumindest bei einem kleinen verein, der den "tiroler weg propagiert".)

1012359[/snapback]

Beim Milan wurde wahrscheinlich nur deshalb eine Kaufoption eingebaut, weil sich sonst Sparta überhaupt nicht auf einen Transfer eingelassen. Die Option kann deshalb nicht gezogen werden, weil es wahrscheinlich "nur" eine Kaufoption ist, und dafür das Geld fehlt. Weil auch manche Kollegen hier lieber das Spiel auf 10 Minuten Ausschnitten in der Klotze bevorzugen.

Zu Stani: Im Offiziellen gibst du dich aber bei weitem nicht so tolerant wie hier. Ich kann nur sagen, dass Stani wie auch fast jeder andere leistbare Trainer in Österreich noch lernen muß.

Als größtes Manko sehe ich seine Vergangenheit als Tormann dabei. Und dadurch seine Veranlagung zum defensiven Spiel. Aber wen willst du holen? Mir würde als einziger Pacult einfallen, mit dem ich auskommen könnte.

Zum thema "junge einbauen". Ich glaube, Stani täte es gerne. Nur die Möglichkeit dazu hat es noch nicht gegeben. Es waren vielen der letzten Spiele, an der Grenze verlieren-gewinnen. Außer Mattersburg. Und ich gleube, dass er Angst davor hat durch Einbau von diesen Situationen nicht gewachsenen Spielern, Spiele zu verlieren. Mal ganz davon abgesehen, was die "Experten aud der Ost" davon halten würden.. Vielleicht lieg ich falssh, aber ist halt meine Meinung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Milan wurde wahrscheinlich nur deshalb eine Kaufoption eingebaut, weil sich sonst Sparta überhaupt nicht auf einen Transfer eingelassen

1012452[/snapback]

kann gut sein, nur wäre es m.m. nach die aufgabe eines sportjournalisten, solche fragen zu stellen (wie ich vorher) um eben dann diese möglichkeit (oder eine andere) auch "offiziell" bestätigt zu bekommen. :confused:

Weil auch manche Kollegen hier lieber das Spiel auf 10 Minuten Ausschnitten in der Klotze bevorzugen.

1012452[/snapback]

:wos?: soll das ein unterschelliger vorwurf sein? wenn ja, dann bloß keine falsche scham...ruhig heraus damit!

Zu Stani: Im Offiziellen gibst du dich aber bei weitem nicht so tolerant wie hier. Ich kann nur sagen, dass Stani wie auch fast jeder andere leistbare Trainer in Österreich noch lernen muß.

Als größtes Manko sehe ich seine Vergangenheit als Tormann dabei. Und dadurch seine Veranlagung zum defensiven Spiel. Aber wen willst du holen? Mir würde als einziger Pacult einfallen, mit dem ich auskommen könnte.

1012452[/snapback]

Nun, wie oben gesagt bin ich sicher nicht des Stani's größter Fan...ob er aber tormann war oder was anderes ist mir völlig egal. dieses, oftmals zitierte, argument ist m.m. nach ein reines klischee.

die fehler bei aufstellung/kaderzusammenstellung/auswechslungen etc. die er m.m. nach macht/gemacht hat, hab ich im forum lautstark angeprangert, das stimmt. natürlich finde ich auch das eine oder andere weitere argument gegen ihn...die meisten davon sind jedoch "fehler der vergangenheit". in anderen worten:

ich bin empirist genug, um eine tabelle lesen zu können. die positiven fakten der letzten spiele kann ich nicht einfach ignorieren, genausowenig wie die tatsache, daß der stani schon seit längerem keine gröberen aufstellungsfehler (oder auswechselfehler) gemacht hat (meiner meinung nach, natürlich). sprich, auf das marktscheierische niveau so manches posters im offiziellen forum, wo immer mit so unwägbarkeiten/phantastereien wie "die mannschaft war früher besser", "wir spielen nicht attraktiv genug", etc. argumentiert wird, will ich mich nicht begeben und wenn ich's tue, dann halt mal im ersten ärger nach einem verlorenen spiel: aber auch da sind meist andere, sprich "echte" gründe (für mich natürlich mal wieder; z.b. aufstellung, taktik) vorherrschend.

(man muss natürlich trotzdem zugeben, daß der fussball keine exakte wissenschaft ist und diffuse/schwer fassbare eindrücke, welche dann pro oder contra trainer verwendet werden, nicht unebdingt falsch sein müssen, oder als nicht zulässig abgetan werden dürfen. jedoch, diese art "argumente" alleine! dürfen für keine entscheidung als letzlicher hauptgrund herangezigen werden.)

:support: also: aufgrund mangelnder alternativen die ich als klar besser beurteilen würde (pacult? hat vertrag in dresden, warum soll der kommen? constantini? wie gesagt, der mit seinen "camps" :D ) und der tatsache, daß tabellenplatzmäßig noch immer ein besseres abschneiden als letzes jahr möglich ist, kann ich, wie bereits vorhin gesagt, keine "echten" argumente gegen eine vertragsverlängerung finden.

eine gesamtbeurteilung des trainers spare ich mir für nach der saison auf...inzwischen weiß man wohl, daß die nicht nur freundlich sein wird (in diesem sinne bin ich, so denke ich, zumindest konsequent). ich weise aber darauf hin, daß ich trotz aller trainerschelte, die ich (hier oder im offiziellen) forum auch schon mal losgelassen habe, bereits früher (sprich im herbst) solchen typen wie "maja" etc. entgegengetreten, wenn die mal wieder ihren üblichen sermon losgelassen haben. :nope:

ganz offensichtlich wird aber von anderen lesern, so wie du es bist, nicht in der "qualität der kritik" unterschieden. (kann ja auch mein fehler sein, wenn man den unterschied nicht sieht, aber ich wüßte nicht was ich praktikablerweise dagegen tun sollte.)

in meiner grenzenlosen arroganz, glaube ich natürlich, daß ich nicht nur recht habe :king: , sondern eben auch; aus"den richtigen gründen" ;) .

Edited by gidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

kapier den satz bezgl. optionen nicht. 1.: ist mir neu, daß so viele spieler eine solche haben

:knife:

steht in diesem thread.

("widerspricht" sich z.b. im falle pacanda auch mit dem was drunter steht, weil man eben nicht "nur" eine option ziehen muss)

:knife:

ist eine kaufoption etwa keine option?

in meiner grenzenlosen arroganz, glaube ich natürlich, daß ich nicht nur recht habe 94.gif , sondern eben auch; aus"den richtigen gründen" biggrin.gif .

:super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ist eine kaufoption etwa keine option?

1012642[/snapback]

:redangry: ...blöde "wortklauberei" unseres herrn moderators....genau deswegen, steht das wort "widerspruch" ja auch in anführungszeichen, weil es streng genommen natürlich kein!! widerspruch ist, jedoch in der verwendeten implikation, also sinngmäß: "10 auslaufende verträge, aber kein problem..." sehr wohl den, vermutlich falschen, eindruck erwecken kann, daß diese leute alle schon "so gut wie sicher" bzw. "problemlos" weiterverpflichtet werden (können), was zumindest beim pacanda und beim eder wohl bezweifelt werden darf.

bezgl. " :super: " ... ich dachte mir schon, daß ich mit diesem statement "auf deiner wellenlänge liegen werde" :D .

Edited by gidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

bezgl. " 20.gif " ... ich dachte mir schon, daß ich mit diesem statement "auf deiner wellenlänge liegen werde" biggrin.gif .

war selbstverständlich nicht so gemeint wie der smiley es erscheinen lässt. ich fühle mich kopiert - nicht nur in diesem fall - und das finde ich widerwärtig. ganz abgesehen vom inhalt...

blöde "wortklauberei" unseres herrn moderators....genau deswegen, steht das wort "widerspruch" ja auch in anführungszeichen, weil es streng genommen natürlich kein!! widerspruch ist, jedoch in der verwendeten implikation, also sinngmäß: "10 auslaufende verträge, aber kein problem..." sehr wohl den, vermutlich falschen, eindruck erwecken kann, daß diese leute alle schon "so gut wie sicher" bzw. "problemlos" weiterverpflichtet werden (können), was zumindest beim pacanda und beim eder wohl bezweifelt werden darf.

wenn's in der TT im folgenden sowieso näher erläutert wird find ich's eher wortklauberisch von dir, den angeblichen widerspruch (seh keinen) zu kritisieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...