Jump to content
Much1

Jahresrückblick 2020

Recommended Posts

Nachdem das letzte Spiel abgepfiffen ist, möchte ich zu einem ersten (Halb)jahresrückblick ausschwenken.

Ich kann mich noch gut an den Tag des Rauswurfes von Vale erinnern. War da gerade im Sommerurlaub und konnte das überhaupt nicht verstehen. Klar verlief das Frühjahr nicht nach Wunsch, allerdings predigte unsere Vereinsführung stets "Kontinuität", was mich an eine Jobgarantie für Ismael glauben ließ. Da es im Hintergrund scheinbar aber ordentlich brodelte, und einige sehr eigenartige Tatsachen erst nachher ans Tageslicht kamen, verstehe ich diese Entscheidung heute schon. Da es an diesem Tag allerdings weitaus mehr rumorte, machte ich mir erstmals seit langem wirklich wieder Sorgen um den LASK. Plötzlich hieß es, Jürgen Werner wolle sich zurückziehen, diverse Spieler (Michorl, Wiesinger, Raguz, Schlager,...) wurden als fixe Abgänge gehandelt, gar von internem Krach war die Rede. Ja, kurz dachte ich wirklich, "der LASK ist bald wieder dort wo er hingehört" (O Ton Konkurrenz). In der Folge wurde mit Dominik Thalhammer ein Trainer installiert, der im Herren-Profibereich kaum Erfahrung aufweist, der im Gegensatz zum emotionalen Vollprofi Ismael irgendwie wie ein reiner Fußballtheoretiker und -lehrer wirkte. Ich muss ehrlich sagen, ich war nicht wirklich überzeugt von dieser Wahl, hatte aber kein komplett schlechtes Gefühl, da Werner bisher in seinen Trainerentscheidungen immer sehr gut lag.

Somit ging der LASK mit einigen Riesenfragezeichen in die Aufbauzeit. Kommt die Mannschaft mit dem neuen Trainer klar? Kann er die Mannschaft nach den vielen Nackenschlägen im Frühjahr wieder auffangen und aufrichten? Welche Spieler werden den Verein noch verlassen? Wird das Personal im Angriff ausreichen - fast alle Stürmer der Vorsaison sind weg oder noch nicht ganz fit? Nach den ersten wenig berauschenden Testspielen erhärteten sich die Zweifel meinerseits immer mehr. Die großen "Sorgen" vom Tag der Ismael Entlassung waren aber bereits verflogen, da sich die Geschehnisse um diesen Tag als anders herausstellten, wie anfangs von diversen Medien kommuniziert. Allerdings ging ich schon eher mit der Einstellung in die Saison, dass wir womöglich dieses Jahr weiter hinten zu finden sein werden, und für das Erreichen des OPO alles passen muss.

Allerdings kam es wieder anders. Der fix als Abgang gehandelte Spielmacher Peter Michorl verlängert plötzlich den Vertrag. Die Saison geht los, und die Mannschaft startet mit einer starken Partie gegen die Austria. Es ist klar zu sehen, dass spielerisch viel weitergegangen ist in der kurzen Zeit, die Thalhammer da ist. Als man dann in Wattens nur ein X holt, ist das Gemaule nach einer sehr schwachen zweiten Hälfte wieder groß. Meine Schlussfolgerung des Spiels - wir sind noch sehr unkonstant, aber keineswegs schwach. Doch was dann passierte, sprengte wieder jeden Rahmen. Im ersten internationalen Spiel gegen die slowakische Topmannschaft DAC zündet unsere Elf ein Offensivfeuerwerk, wie ich es vom LASK seit der Regionalliga nicht mehr gesehen habe. 7:0, in absolut überzeugender Manier! Immer mehr wird ersichtlich, wie Thalhammer die Mannschaft im Offensivspiel belebt hat. Hatte man in den letzten Jahren meist weniger Ballbesitz als der Gegner, und oft eine grauenhafte Passquote, stehen diese Saison nach den Spielen regelmäßig Ballbesitzquoten von >60% auf unserer Seite, auch die Passquoten bewegen sich mit 70-80% in einem sehr guten Bereich. All das festigte sich immer mehr in Ergebnissen. International gelangen abermals Sternstunden mit dem 4:1 in Lissabon gegen Sporting, dem Auswärtssieg in Antwerpen und dem Remis gegen die Spus. Leider reichte eine sehr gute Gruppenphase am Ende nicht für den Aufstieg. Auch in der Meisterschaft punktete man brav während der ganzen internationalen Wochen, und steht nach 12 Runden mit 24 Punkten auf Rang 3. Ein Punkt Rückstand auf den Tabellenführer. Das ist eine optimale Ausgangslage fürs Frühjahr, in der man voll angreifen wird. Nebenbei überwintert man erneut im Cup, nach zugegeben bisher leichten Gegnern.

Für mich ist die Entwicklung, die im Sommer eingeleitet wurde einfach hervorragend. Man darf nicht vergessen, was im Frühjhar passiert ist, wie sehr es im Sommer rumort und gekriselt hat. Da hätte es ganz anders kommen können. Und dennoch schaffte es diese Mannschaft wieder einen draufzusetzen. Spielerisch sehe ich uns zurzeit einen Schritt weiter als vor einem Jahr. Wir können viele Ausfälle kompensieren, ohne wirklich abzubauen. Wir besserten uns im Ballbesitz gewaltig, und können unser Spiel auch Topclubs wie Antwerpen, Sporting, Salzburg, Tottenham aufzwingen (zumindest über einige Phasen eines Spiels). Das ist aller Ehren wert, und sollte man trotz ein paar verschenkter Punkte (Hartberg, Austria, Wattens) immer im Kopf behalten. Btw. gehts auch anderen Topclubs genauso, dass sie hie und da mal unerwartet Punkte liegen lassen - braucht man ja nur in der Mozartstadt nachzusehen.

Fürs Frühjahr bin ich richtig guter Dinge! Unsere Spieler hatten heuer an Monsterprogramm zu absolvieren, und benötigen dringendst eine Pause. Diese wird ihnen gut tun. Zudem werden einige Spieler im Frühjahr wieder spielbereit sein (Filipovic, Grgic, Balic, Gruber,...). Das wird uns auch nicht unbedingt schwächer machen. 

Vom Christkind wünsche ich mir noch einen Offensivspieler, da wir da schon etwas dünn besetzt sind. Vor allem, wenn Eggestein im Sommer sowieso weg ist, der sich zu einem äußerst zuverlässigen Goalgetter gemausert hat.

In diesem Sinne erstmal ein fettes DANKE an alle Akteure des LASK! Von ganz oben bis ganz unten hat sich der Verein auch im Jahr 2020 bombastisch entwickelt, auch neben dem Platz. Dafür kann man, gerade zur Weihnachtszeit, einmal seine Dankbarkeit zeigen! Ich kann es kaum noch erwarten, wieder ins Stadion gehen zu dürfen, und dieser Wahnsinnsmannschaft beim Kicken zuzusehen und blicke in großer Vorfreude und Hoffnung, dass das bald wieder möglich ist, ins nächste Jahr. Um den Kreis zu schließen darf man auch Ende 2020 sagen - Der LASK ist wieder dort, wo er hingehört! Im Spitzenfeld der Bundesliga!

Frohe Weihnachten an alle LASKler - im Verein wie auch hier im ASB. Entspannt euch über die Feiertage, genießt die Zeit mit Euren Familien und sammelt Kraft für die Herausforderungen im nächsten Jahr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Much1 schrieb vor einer Stunde:

Vom Christkind wünsche ich mir noch einen Offensivspieler, da wir da schon etwas dünn besetzt sind. Vor allem, wenn Eggestein im Sommer sowieso weg ist, der sich zu einem äußerst zuverlässigen Goalgetter gemausert hat.

Top-Zusammenfassung! Du hast wirklich das ganze Jahr sehr gut Revue passieren lassen.

Dennoch möcht in anmerken: Im Winter kann man sich maximal einen Leihspieler (Schmidt oder Anselm) vorzeitig zurückholen. Im Sommer wird man wohl keinen Stürmer finden, der sich hinter Raguž und einen fitten Karamoko anstellt und gleichzeitig uns weiterhelfen kann. 

Frohe Weihnachten 

Edited by blwhask

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Februar besiegte man AZ Alkmaar verdient und das Team konnte somit die großartige Europatournee krönen. Am Valentinstag wurde der Konzern in einer wahnsinnigen Partie auswärts mit 3:2 bezwungen. Sicher mitunter eines der Spiele, die mir länger in Erinnerung bleiben werden. Da war alles dabei, was den Fußball ausmacht: Anspannung, Emotion und viel Jubel. Fußball in einem vollen Stadion :love:

Danach folgte die Tabellenspitze, das United–Los und ein Virus, das wohl von jedem Bürger dieses Landes (zu) viel verlangt hat in diesem Jahr. Zwecks Vollständigkeit erwähne ich die dummen Trainings, über die schon mehr als genug diskutiert wurde. Damals reagierte man auf vieles anders als zum jetzigen Zeitpunkt und nun trainiert man nicht nur in einer Hochzeit der Pandemie, sondern es wird auch der Ligabetrieb regulär fortgeführt.

Nach einem schlechten OPO wurde der ziemlich erfolgreiche und charismatische Ismaël entlassen, was zu diesem Zeitpunkt für viel Wirbel und Verunsicherung gesorgt hat. Die größte Befürchtung, nämlich dass Mastermind Werner abhanden kommt, hat sich glücklicherweise nicht bewahrheitet. In der Retrospektive war die Entlassung wohl nicht mehr zu vermeiden. Was alles nicht gestimmt hat, ist schwer von außen zu beurteilen, aber an eine Alleinschuld glaube ich jedenfalls eher nicht.

Kurz darauf wurde Thalhammer bestellt, der den Erfolgslauf bisher nahtlos weiterführt. Im Vergleich zu seinem Vorgänger kommt er mehr als Taktiker und weniger als Menschenfänger rüber. Stand jetzt kann man Werner zu dieser Personalauswahl nur gratulieren.

Ein verheißungsvolles Match im Old Trafford wurde leider nicht mit einem X  belohnt, aber durch Gala-Auftritte gegen DAC und Sporting war man wieder im internationalen Business dabei, in dem man zu gefallen wusste, aber unglücklicherweise 1x zu oft verloren hat. Nichtsdestotrotz bleiben die Siege und ein 3:3 gegen Tottenham im Gedächtnis. Dasselbe gilt auch für die mit einer Hassliebe verbundenen Gugl, welche nun Platz für ein zeitgemäßes Stadion macht.

In der Liga mischt man bislang ziemlich gut mit und überzeugt durchaus spielerisch. Für das neue Jahr wünsche ich mir nicht nur eine bestmögliche Schlussposition, sondern auch was bisher fehlt: Siege gegen Salzburg und Rapid. Wie man laufend sieht, sollte das mit dieser Qualität bestimmt möglich sein. 

Möge der Kader 2021 großteils beisammen bleiben und Abgänge wie bisher so gelungen ersetzt werden. Stichwort Neuzugänge - ich kann mir gut vorstellen, dass uns Madsen und Karamoko im neuen Jahr viel Freude bereiten werden.

Auch von mir frohe Weihnachten sowie vor allem ein gesundes und besseres Jahr 2021.

Edited by Strafraumkobra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...