Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Wurstsemmel

8. Runde: SC Wiener Neustadt - SKN St. Pröllten

16 Beiträge in diesem Thema

Geht wieder los, nach den geilen nationalteam-spielen. Hoffentlich sind wir Zuschauer nicht schon zu verwöhnt. Tippe auf sieg Neustadt! 10 Plätze sind noch frei für'n bus!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf eurer Homepage steht, dass sich die Wr. Neustädter nur ungern in die NV-Arena begeben wollen... :confused: ;

Warum denn das: Weil euch Stronach ein Luftschloß gebaut hat, euch dann im Stich gelassen hat und die Politik nicht sofort ein Stadion für euch aus dem Boden gestampft hat??? Wenn ich denke wie lange das bei uns gedauert hat, kann das ja gar nicht so schnell gehen.... :augenbrauen:

Und warum habt ihr die NV Arena dann als Ausweichstadion genannt???

Also wenn das ein Fan im Forum schreibt - OK; Aber auf der offiziellen HP... :ratlos: ; Seltsame Ansichten.

Hoffe dennoch auf ein paar Besucher von euch - eine gutes Spiel - und dem hoffentlich besseren Ausgang für die Wölfe....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wieso wir dieNV-arena als ausweichstadion genannt haben? weil manch näher gelegener klub überhaupt nicht auf unsere anfrage geantwortet oder sich mit geldforderungen eingestellt haben sollen, mit denen sie einen neuen spieler hätten holen können.

schließlich und endlich ging man auch stets davon aus, dass es eh nicht so weit kommen würde - und noch ist die chance ja da, dass wir es uns ersparen können.

in wiener neustadt und umgebung wird sankt pölten immer als das liebkind der landespolitik angesehen werden - das liebkind, das alles bekommt, was es will. mag vor allem auch wenn man die zeit anschaut, die es gebraucht hat, bis ihr ein stadion bekommen habt, eh übertrieben sein, aber im landessüden denkt man so, wenn man sankt pölten hört...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach nur TRAURIG !!! Wie soll das nur weitergehen? Keine Ahnung was da los ist mit der Mannschaft? Kein System im Spiel zu erkennen-in der Bundesliga Saison haben wir auch verloren aber da war ein Aufbäumen und ein Wille zu sehen,aber das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in der Bundesliga Saison haben wir auch verloren aber da war ein Aufbäumen und ein Wille zu sehen,aber das?

da muß ich dir recht geben.

Kein einziger Wr. Neustädter hat eine Karte kassiert.

Das soll nicht heißen, dass mir hartes Spiel gefällt, aber 2-3 Gelbe pro Match sind für Mannschaften in der unteren Tabellenhälfte eigentlich normal, in jeder Liga dieser Welt.

Da sich 3 unserer 4 Verteidiger relativ früh gelb einhandelt haben habe ich auch schon befürchtet, die Neustädter Offensivspieler würden jetzt Wisio oder Dober zu gelb-rot provozieren. Ist ja nicht schwer bei diesen beiden.

Aber nix, wie ein Freundschaftskickerl und für die Zuschauer ein Match zum Einschlafen, weil sich St. Pölten mit dem 2:0 und dem Frieden am Platz zufrieden gab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wieso wir dieNV-arena als ausweichstadion genannt haben? weil manch näher gelegener klub überhaupt nicht auf unsere anfrage geantwortet oder sich mit geldforderungen eingestellt haben sollen, mit denen sie einen neuen spieler hätten holen können.

schließlich und endlich ging man auch stets davon aus, dass es eh nicht so weit kommen würde - und noch ist die chance ja da, dass wir es uns ersparen können.

in wiener neustadt und umgebung wird sankt pölten immer als das liebkind der landespolitik angesehen werden - das liebkind, das alles bekommt, was es will. mag vor allem auch wenn man die zeit anschaut, die es gebraucht hat, bis ihr ein stadion bekommen habt, eh übertrieben sein, aber im landessüden denkt man so, wenn man sankt pölten hört...

Wenns so wäre, würde St.Pölten längst in der Bundesliga spielen und schon längst mit int. Kalibern um die CL kämpfen. Aber wie man sieht ist dies ein immer wieder gern erzähltes Märchen. Auch wir St.Pöltner müssen sich jeden Euro eines Sponsors selbst suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenns so wäre, würde St.Pölten längst in der Bundesliga spielen und schon längst mit int. Kalibern um die CL kämpfen. Aber wie man sieht ist dies ein immer wieder gern erzähltes Märchen. Auch wir St.Pöltner müssen sich jeden Euro eines Sponsors selbst suchen.

dass das land NÖ nicht wirklich hinter dem spitzenfußball steht, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren - da braucht man sich nur gefloppte konstrukte wie den scn admira wacker oder den fcn st. pölten erinnern - das land niederösterreich war bald mal im klubnamen drinnen, das diese benennung rechtfertigende geld war's nie so wirklich.

insofern würde ich also schon auch sagen, dass der bau des stadions (mit allem vorlauf, den es dabei gab) schon ein zeichen dafür ist, dass ihr in gewisser hinsicht bevorzugt werdet. ist jetzt nicht die mörder-kritik, aber eine sicht von nicht wenigen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fast 70 prozent ballbesitz skn, fast 60 prozent gewonnene zweikämpfe skn - das nenn ich mal ein armutszeugnis für die blau-weißen kicker. und eine lautstarke bewerbung für eninen abstiegsplatz, den wir so wohl im verlauf der restlichen saison nicht mehr abgeben werden.

und nein, ich nehme nicht zur kenntnis, dass das gegentor in minute 3 alle pläne zunichtegemacht hat - so einen auftritt rechtfertigt auch ein frühes gegentor nicht! wie kann es sein, dass wir seit dem spiel gegen austria klagenfurt von runde zu runde schwächer geworden sind, ich mein, sind wir uns ehrlich: was schmeichelhafteres als unsere beiden siege zwischendurch hat man ja noch selten zuvor gesehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

insofern würde ich also schon auch sagen, dass der bau des stadions (mit allem vorlauf, den es dabei gab) schon ein zeichen dafür ist, dass ihr in gewisser hinsicht bevorzugt werdet. ist jetzt nicht die mörder-kritik, aber eine sicht von nicht wenigen...

das sind jene "Experten", die die Vorgeschichte nicht kennen.

Der Voithplatz war immer schon ein ein typischer Landesligaplatz.

Mit dem Aufstieg des VSE aus der Regionalliga Anfang der 80er Jahre begann die Zeit der Notlösung.

Als der Verein von der 2. in die 1. Bundesliga aufstieg Ende der 80er Jahre wurde erstmals laut über ein echtes Stadion nachgedacht.

Die (rote) Stadt war dafür, der Bund war dafür, nur das (schwarze) Land wollte Bedenkzeit.

Dass diese Bedenkzeit mehr als 25 Jahre dauern würde hat damals niemand geahnt.

Ursprünglich sollte ein Stadion auf der Stadtsportanlage, also am anderen Ende der Stadt, entstehen.

Dann gab es jahrelang Vorschläge, den Voithplatz auszubauen, was zum Glück nie realisiert wurde (allein schon wegen der Parkplatzsituation im Wohngebiet).

Von Bevorzugung seitens des Landes kann also nur jemand reden, der kein Hintergrundwissen hat.

Im Gegenteil, hätte das Land Ende der 80er auf uns gesetzt anstatt die Firmen, die am Bau des Regierungsviertels groß verdienten (etwa euren heutigen Hauptsponsor) an die Admira zu binden, würde die nö. Fußballwelt heute ganz anders ausschauen.

War aber nicht so, damit muß man leben.

Und so schlimm ist die 2. Liga auch wieder nicht.

bearbeitet von SKN-Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das sind jene "Experten", die die Vorgeschichte nicht kennen.

Der Voithplatz war immer schon ein ein typischer Landesligaplatz.

Mit dem Aufstieg des VSE aus der Regionalliga Anfang der 80er Jahre begann die Zeit der Notlösung.

Als der Verein von der 2. in die 1. Bundesliga aufstieg Ende der 80er Jahre wurde erstmals laut über ein echtes Stadion nachgedacht.

Die (rote) Stadt war dafür, der Bund war dafür, nur das (schwarze) Land wollte Bedenkzeit.

Dass diese Bedenkzeit mehr als 25 Jahre dauern würde hat damals niemand geahnt.

Ursprünglich sollte ein Stadion auf der Stadtsportanlage, also am anderen Ende der Stadt, entstehen.

Dann gab es jahrelang Vorschläge, den Voithplatz auszubauen, was zum Glück nie realisiert wurde (allein schon wegen der Parkplatzsituation im Wohngebiet).

Von Bevorzugung seitens des Landes kann also nur jemand reden, der kein Hintergrundwissen hat.

Im Gegenteil, hätte das Land Ende der 80er auf uns gesetzt anstatt die Firmen, die am Bau des Regierungsviertels groß verdienten (etwa euren heutigen Hauptsponsor) an die Admira zu binden, würde die nö. Fußballwelt heute ganz anders ausschauen.

War aber nicht so, damit muß man leben.

Und so schlimm ist die 2. Liga auch wieder nicht.

nana, ich sag ja nicht, dass ihr gut behandelt worden seid's vom land - ich kann mich selbst noch gut an die großen zeiten der VSE erinnern, und dunkel auch an die überlegungen bezüglich eines neuen stadions. hab ich dann ja auch angemerkt, dass das land sich im fußball nie groß involvieren wollte, mit der ausnahme, dass für jedes winzigste engagement der name "niederösterreich" im klubnamen vorkommen sollte. wenn man bedenkt, was landesnahe unternehmen in wien, in oberösterreich in kärnten oder in tirol in die spitzenklubs gesteckt haben, dann kann man sich schon auch wundern (wobei ich als steuerzahler das gar nicht mal sooooo schlecht finde, aber hier im austriansoccerboard red ich nicht als steuerzahler ;-)

jetzt, und das ist ja wohl bitte fakt, werdet ihr jedenfalls für landespolitische verhältnisse gut behandelt, ihr habt ein neues stadion hingestellt bekommen und landesnahe unternehmen haben zumindest keine "angst", sich mit vertretern des klubs sehen zu lassen.

wir hatten jahrelang den kleinen vorteil in der bundesliga aktiv zu sein, aber zumindest nach außen hin bestand die originellste idee zur unterstützung des klubs darin, uns einen tausch der lizent mit euch schmackhaft zu machen. und der jetzige bürgermeister ließ sich noch dazu auf einen später öffentlich ausgetragenen disput mit frank stronach ein, als der noch nicht fix weg war...

btw: baumit in ehren, aber ich denk nicht, dass es mit einem geldgeber wie baumit alleine reichen wird, die finanzielle basis für den klassenerhalt zu schaffen. formulieren wir es mal so, wenn aus der RLO kein niederösterreichischer klub aufsteigt, werdet ihr im kommenden jahr kein NÖ-derby erleben. nicht, dass es ein großer verlust für fußball-österreich wäre, aber wir werden es wohl nicht schaffen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber wir werden es wohl nicht schaffen...

aus sportlicher Sicht muss ich dir seit Freitag recht geben, wenn die Truppe so weitermacht wirds Platz 9.

Aber wie wir wissen gibts da auch noch die Lizenzierung im Frühjahr.

Und da vermute nicht nur ich, dass es heuer Kapfenberg "zerreissen" wird.

Und wenn die noch dazu viele Punkte machen wirds nur noch schlimmer durch die nicht eingeplanten Prämien.

bearbeitet von SKN-Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.