Jump to content

Vier Bier a Wurst

Members
  • Content Count

    18
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About Vier Bier a Wurst

  • Rank
    Anfänger

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Erste richtige Standortbestimmung wartet auf den FC Mohren Dornbirn in der ersten Formüberprüfung. Die Rothosen treffen im ersten Test heute Freitag, 15. Jänner, 18.30 Uhr, auf dem Kunstrasenplatz Vaduz auf den Letzten der Schweizer Super League, FC Vaduz. Für die Liechtensteiner mit den beiden Hardern Sebastian Santin (26) und Elvedin Ibrisimovic (21), dem Wolfurter Manuel Sutter (29), den beiden Ex-Altachern Boris Prokopic (32) und Gabriel Lüchinger (28) und dem ehemaligen Austria Lustenau Spieler Pius Dorn (24) ist es die Generalprobe vor dem Frühjahrsauftakt am Mittwoch 20. Jänner in St. Gallen. FC Dornbirn ohne Kapitän Franco Joppi (weilt noch in Brasilien auf Urlaub), Adem Draganovic (muskuläre Probleme), Deniz Mujic (Oberschenkelblessur) und Marcel Krnjic (Adduktoren) testet zwei mögliche Kandidaten für den abgewanderten Lukas „Wir wollen schon eine gute Figur abgeben und werden 18 Kaderspieler zum Einsatz bringen“, so FCD-Coach Markus Mader (52).
  2. https://vorarlberg.orf.at/tv/stories/3083313 Forza Joppi ein Derby Tor so schön wie kein zweites
  3. Die Hoffnung, dass bei den noch ausstehenden acht Heimspielen von FC Mohren Dornbirn im Frühjahr 2021 maximal 750 Zuschauer erlaubt sind und auch die Gastronomie auf der Dornbirner Birkenwiese wieder geöffnet hat, ist doch um einiges gestiegen. Vor wenigen Tagen hat Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler (Grüne) in einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit mitgeteilt, dass voraussichtlich ab 18. Jänner schon Sportveranstaltungen mit Zuschauer sowohl Indoor als auch Outdoor stattfinden könnten. Das wäre für die Verantwortlichen des FC Mohren Dornbirn mit den beiden Geschäftsführern Andreas Genser und Peter Handle an der Spitze eine große Erleichterung. Die letzten drei Heimspiele 2020 gegen Young Violets Austria Wien, Liefering und Lafnitz gingen in Dornbirn ohne Zuschauer und ohne geöffnete Gastronomie über die Bühne. Die Auftritte zuhause gegen Innsbruck (550 Fans), Horn (350), Rapid Wien II (500) und Klagenfurt (550) waren zumindest Anhänger im Stadion. Immerhin stehen für die Rothosen im Frühjahr 2020 noch acht Heimspiele auf dem Programm, darunter auch das Nachbarschaftsduell gegen Austria Lustenau Mitte
  4. Tormann Lucas Bundschuh (24) und Neuerwerbung Mario Jokic (30) sind die neuen Dauerbrenner von Zweitligist FC Mohren Dornbirn. Der Kennelbacher Schlussmann und der großgewachsene, bullige Innenverteidiger aus Kroatien haben alle bisherigen dreizehn Meisterschaftsspiele im Herbst 2020 mit allen 1170 Minuten absolviert und standen über die gesamte Spielzeit auf dem Spielfeld. Bundschuh musste nur vierzehn Gegentreffer in dreizehn Partien einstecken. Nur die beiden Erstplatzierten Lafnitz (11) und Liefering (13) mussten weniger Gegentreffer einstecken als die Rothosen. In der Statistik der erhaltenen Tore liegt Dornbirn auf dem ausgezeichneten dritten Rang. Insgesamt hat FCD-Erfolgscoach Markus Mader im Herbst achtzehn Kaderspieler eingesetzt. Mit Lukas Katnik, Lukas Fridrikas, Tom Zimmerschied, Christoph Domig, Aaron Kircher und Timo Friedrich waren weitere sechs Spieler in allen 13 Partien im Einsatz, allerdings nicht über die volle Distanz. Dornbirn hat nur vierzehn Treffer geschossen und stellt die zweitschlechteste Offensive in der 2. Liga. Fridrikas hat mit sechs Toren fast fünfzig Prozent aller bisherigen Treffer erzielt. FC MOHREN DORNBIRN SAISON 2020/2021 – ALLE KADERSPIELER IM HERBST IN DER STATISTIK Lucas Bundschuh (Tormann, 24) 13 Spiele, 1170 Minuten, 14 Gegentore, 5 Mal zu Null gespielt Maximilian Lang (Tormann, 24) 0 Spiele, 0 Minuten Andreas Malin (Abwehr, 26) 12 Spiele, 1080 Minuten, 3 gelbe Karten Marcel Krnjic (Abwehr, 18) 1 Spiel, 1 Minute Florian Prirsch (Abwehr, 22) 12 Spiele, 734 Minuten, 1 gelbe Karte Lukas Allgäuer (Abwehr, 26) 7 Spiele, 363 Minuten, 1 gelbe Karte Leonardo Zottele (Abwehr, 21) keine Spiele Mario Jokic (Abwehr, 30) 13 Spiele, 1170 Minuten, 2 gelbe Karten Adem Draganovic (Abwehr, 20) keine Spiele Felix Gurschler (Mittelfeld, 22) 9 Spiele, 301 Minuten, 2 gelbe Karten Timo Friedrich (Mittelfeld, 22) 13 Spiele, 841 Minuten, 2 gelbe Karten Aaron Kircher (Mittelfeld, 29) 13 Spiele, 1004 Minuten, 2 Torvorlagen, 2 gelbe Karten Franco Joppi (Mittelfeld, 31) 12 Spiele, 1065 Minuten, 1 Tor geschossen, 5 gelbe Karten Christoph Domig (Mittelfeld, 28) 13 Spiele, 1137 Minuten, 2 Tore geschossen, 1 Vorlage, 3 gelbe Karten Egzon Shabani (Mittelfeld, 29) 10 Spiele, 648 Minuten, 2 Tore geschossen, 1 Vorlage Lars Nussbaumer (Mittelfeld, 19) 6 Spiele, 237 Minuten Tom Zimmerschied (Mittelfeld, 22) 13 Spiele, 727 Minuten, 1 Assist, 2 gelbe Karten Martin Krizic (Mittelfeld, 17) keine Spiele Lukas Fridrikas (Angriff, 22) 13 Spiele, 1100 Minuten, 6 Tore geschossen, 1 Vorlage, 2 gelbe Karten Maurice Mathis (Angriff, 21) 6 Spiele, 71 Minuten Deniz Mujic (Angriff, 30) 10 Spiele, 427 Minuten, 2 Vorlagen, 1 gelbe Karte Lukas Katnik (Angriff, 31) 13 Spiele, 790 Minuten, 2 Tore geschossen Trainer: Markus Mader; Cotrainer: Klaus Stocker ; Torwarttrainer: Andreas Morscher; Betreuer: Oskar Mehlsack; Fitness: Lothar Ströhle; Sportdirektor: Peter Handle; Geschäftsführer: Andreas Genser;
  5. 12./13./14. Februar 2021: FC Mohren Dornbirn – Kapfenberger SV 19./20./21. Februar 2021: FAC Wien – FC Mohren Dornbirn 26./27./28. Februar 2021: FC Mohren Dornbirn – Grazer AK 5./6./7. März 2021: SK Austria Klagenfurt – FC Mohren Dornbirn 12./13./14. März 2021: FC Mohren Dornbirn – SKU Amstetten 19./20./21. März 2021: SK Rapid Wien II – FC Mohren Dornbirn 2. April 2021: FC Mohren Dornbirn – FC BW Linz 5. April 2021: SV Horn – FC Mohren Dornbirn 9./10./11. April 2021: FC Wacker Innsbruck – FC Mohren Dornbirn 13./14. April 2021: FC Mohren Dornbirn – SC Austria Lustenau 16./17./18. April 2021: SV Lafnitz – FC Mohren Dornbirn 23./24./25. April 2021: FC Mohren Dornbirn – FC Juniors OÖ 30. April/1. Mai/2. Mai 2021: FC Liefering – FC Mohren Dornbirn 7./8./9. Mai 2021: Young Violets Austria Wien – FC Mohren Dornbirn 12./13. Mai 2021: FC Mohren Dornbirn – SK Vorwärts Steyr 15./16. Mai 2021: Kapfenberger SV – FC Mohren Dornbirn 21./22./23. Mai 2021: FC Mohren Dornbirn – FAC Wien Erstes Auswärtsspiel wäre dann Fac
  6. Das Spiel in Steyr findet jetzt doch planmäßig am 12.12 um 14 Uhr 30 statt. Auf geht's Männer
  7. Wenig Karten zu bekommen ist schon mal nicht schlecht. Ich habe nicht unbedingt das Gefühl das Sie körperlos spielen. Da gibt es schon ein paar die können auch ordentlich hingehen. Von dem her passt es schon.
  8. Erst mal pressen die Juniors wie verrückt. Einfach hinten gut stehen und kontern. Aufpassen auf den Karamoko, der ist technisch ganz stark. Viel Erfolg
  9. Jop die Innenverteidigung , mit Malin und Jokic ist auch zum hervorheben. Die wachsen immer mehr zusammen. Evil Twins. Mujic bekam in Hälfte eins wenig gute Bälle, sonst wäre es noch mehrere male gefährlich geworden. Top Vorstellung
  10. HEUTE UM 18:30 GEGEN SV HORN Einlass ab 17 Uhr – Karten gibt’s an der Hauptkassa. Die Gastronomie im Stadion ist geöffnet!
  11. Laut Vn ist die Gastro heute im Einsatz. Anpfiff ist um halb sieben
  12. Heute um 19 30 findet das Nachtragsspiel gegen Hittisau auf der Birkenwiese statt. Hoffentlich können die Juniors den Schwung vom Hatlerdorf Spiel mitnehmen.
  13. FC Dornbirn Spielmacherin Carina Brunold wurde für den einwöchigen Trainingslehrgang, inklusive zwei Testspielen, ins österreichische Unter-19-Nationalteam (1.1.2002) nach Steinbrunn einberufen. Als eine der jüngsten Nationalspielerinnen in dieser Leistungsstufe, erhielt die junge Dornbirnerin erneut eine Einberufung aufgrund ihrer starken Leistungen der letzten Wochen. Zusammen mit Carina Brunold sind weitere 19 Spielerinnen im Teamlehrgang mit dabei. Allerdings werden sieben Spielerinnen für die Testspiele nachberufen. Gut möglich, dass dann auch FC Dornbirn Kapitänin Caroline Fritsch und Heike Müller nach Steinbrunn nachreisen müssen.
  14. Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Da wurde bis zur letzten Minute gekämpft. Aber am gegnerischen sechzehnten war halt meistens Schluss. Schade da wäre mehr drinnen gewesen. Am Samstag geht's nach Linz, die sind gut in Fahrt. Den guten Start brauchen die auch mit ihrem Mini Kader. Trotzdem denke ich das wir dort was holen können. Forza FcD
×
×
  • Create New...