gigiwischer

Members
  • Gesamte Inhalte

    77
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über gigiwischer

  • Rang
    Banklwärmer

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  1. Bitte nimmst nicht immer alles so ernst ... das ist ein Spiel und nicht das Leben ... und ein bisserl provozieren und piesacken gehört auch dazu ... für Poster wie mich gibt es sogar einen eigenen Ausdruck wenn ich mich nicht irre: das nennt man, glaube ich, einen Troll. Hab am trollen heute viel Spass gehabt, hat einen faden Samstag verkürzt ... aber schwer gemacht habt ihr mir das nicht ... ehrlich: es ist schon einiges ok, was Red Bull macht, sonst wäre man nicht in den letzten acht Jahren nie schlechter als zweiter geworden. Auch das in die Infrastruktur so viel investiert worden, ist durchaus positiv ... aber leider hat man sich die Latte mit dem Gerede von der Champions League viel zu hoch gelegt ... und an dem wird man halt immer gemessen werden ... und daran werden auch RS und RR gemessen werden, auch wenn ich es für vermessen finden würde, nächste Saison die Gruppenphase in der Champions League zu fordern ... aber die EL sollte man schon erreichen ... ein zweites Jahr ohne Gruppenphase würde den Aufwand und die Investitionen nicht rechtfertigen ... ich hoffe, darauf können wir uns verständigen ... sonst Friede und Gesundheit! Das ist das Wichtigste im Leben, viel wichtiger als Fußball ...
  2. Jetzt bin ich verwirrt ... hat rs überhaupt ein spielsystem?
  3. ui, da hab ich mich verschrieben ... meinte ja: Wie langen Red Bull in dieser Form noch bleibt ... Nicht meine Worte, sondern die eures Obergurus .... "Unsere Fußball-Zukunft ist nicht mehr auf Österreich und Red Bull Salzburg fokussiert." "Wir werden dann in Salzburg nur noch mit Spielern und jungen Talenten arbeiten, von denen wir möglichst viele für Deutschland und für Leipzig bundesligatauglich machen wollen" "Mittelfristig sollte es so sein, dass die stärkste Mannschaft in Leipzig spielt. In Österreich mit einer nahezu U20-/U21-Mannschaft, die aber sehr wohl um den österreichischen Meistertitel mitspielen soll." Alles nur eine Frage der Zeit ... und die Zuschauerzahlen beweisen es ja: Das Interesse an Red Bull Salzburg sinkt und sinkt ... ihr seid eine vom Aussterben bedrohte Spezies ...
  4. Diese Frage stellt sich nicht ... eher stellt sich die Frage, wie lange Red Bull noch bleiben wird ...
  5. Nein hat er nicht, der ist ja es fast nie in Salzburg. Und noch einmal zu den Fakten: Unterm Jara waren über 16000 im Schnitt, jetzt sind es nicht einmal mehr 8500 ... also wenn das so weitergeht, dann sind es bald unter 5000 (die kommen ja jetzt schon zu den meisten spielen, weil ja die meisten abo-besitzer, die ja immer dazugezählt werden, sowieso nicht immer im Stadion sind) ... da brauch ich keine Glaskugel ... das nennt man Hochrechnung ...
  6. Also die Mühe eines Kreuzzuges muss ich mir nicht machen ... die RB-Anhängerschaft löst sich ja eh selbstständig auf, wie die ständig fallenden Zuschauerzahlen in Salzburg beweisen ... bald kann ja rr jeden dort per Handschlag begrüßen ...
  7. Stimmt auch nicht ... dafür müsstest du Mitglied bei RBS sein ... und da RB keine Mitglieder will, bist du das nicht!
  8. Falsch: Erfunden haben es die Schweizer ...
  9. Stimmt, hätte Büskens zugesagt, dann wäre die Sache erledigt gewesen ... aber wenn man es ganz genau nimmt, ist ja Moniz schuld ... wäre der nicht zurückgetreten, dann wären rr und rs ganr nicht in Salzburg ... PS: Hört auf mit wir, ihr seid nicht RB ... Red Bull ist ein Getränkekonzern, der sich aus marketingtechnischen Gründen, Fußballvereine leistet ...
  10. Bei dir nicht, aber bei vielen anderen schon. Momentan sind fast alle Foren (Standard, transfermarkt, kurier, asb, rbs) voll mit Red-Bull-Kampfpostern, die es offensichtlich zu ihrem Heiligen Krieg gemacht haben, Red Bull gegen jeden und alles zu verteidigen. Hoffe, die werden nicht dafür bezahlt, obwohl ... Wenn du das mit den 1 Million Euro meinst, das habe ich aus erster Hand ... mehr erste Hand geht gar nicht ...
  11. also bei der Köln-Geschichte brauchts weder RR noch sein Umfeld, da gibt es noch die Kölner Seite und die haben genug geplaudert, sogar öffentlich ... aber selbst das wollt ihr nicht wahrnehmen ... aber was Herr Schmidt aus seinem Urlaub über den Pressesprecher ausrichten lässt, ist natürlich die einzige Wahrheit ... aber gut: das nennt man dann Schmidt-Kult ... ich hoffe, Schmidt ist ehrlich und erzählt einmal, wie das mit Köln wirklich abgelaufen ist ... Da stimmt, macht es aber nicht besser ....
  12. Also Nielsen nach Leipzig ist für Red Bull eine "Möglichkeit"
  13. RB ist nicht an allen Dingen schuld, aber an diesem Ding ,,,
  14. Noch einmal: Ich versuche mich hier nicht zu profilieren, ich will mich hier nicht profilieren und ich werde mich hier nicht profilieren. Ich bin weder grantig, noch arrogant, noch mache ich mich über irgendjemand lustig. Das ist ein öffentliches Forum, in dem ich meine Meinung poste. Nicht mehr und nicht weniger. Ja, ich bin kein Red-Bull-Fan, weil ich nicht verstehe wie man das von einer Firma sein kann. Aber ich kenne einfach viele Leute von Red Bull und aus dem Umfeld von Red Bull. Und da kann man nur den Kopf schütteln, wenn man Postings wie jene von dir liest. Fan ist ja gut, aber alles hat seine Grenzen. Zurück zum Thema: Mich stört eure selektive Medienwahrnehmung. Wenn euch etwas in den Kram passt, dann muss es stimmen. Wenn nicht, dann stimmt es nicht. Schmidt hat natürlich mit Köln verhandelt, dafür gibt es als Beweis genügend Zitate von Kölner Funktionären in Kölner Medien. Die gab es weder bei Paderborn noch bei Bremen. Schmidt wird irgendwann dazu Stellung nehmen müssen, und da wird er sich schwer tun, das wieder alles als Lüge abzutun.
  15. Hätte DM nicht auf stur gestellt und keinen Cent weniger haben wollen als jene 1 Million Euro, die er für Schmidt an Paderborn bezahlt hat, dann hätte die Austria dieses ganze Schlamassel gar nicht ...