Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Steffo

[Match am Montag] 24.10.2005

8 Beiträge in diesem Thema

Der Sendeplatz von Match am Montag wird fix auf 20:05 verlegt! Ebenfalls wird die Sendung am Montag nochmals um 23:05 und in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch um 01:05 ausgestrahlt!

Match am Montag hat diesmal eine hochkarätige Runde zusammenstellen können:

Gäste sind:

Frenkie Schinkels ( Austria Wien)

Peter Schöttel (Rapid Wien)

Friedrich Stickler (ÖFB Präsident)

Martin Konrad (Premiere)

Hier kann über die Sendung diskutiert werden

Viel Spaß :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unfassbar was ein Hr. Konrad von sich gibt, wie kann man die Derbyausschreitungen mit der Situation in Salzburg vergleichen???

Natürlich sind die Ausschreitungen ohne wenn und aber zu verurteilen bei beiden Beisspielen aber keine Gründe zu nennen warum solche Dinge (wie vor allem in Salzburg) passieren und alles zu pauschalisieren ist ja wohl ein Frechheit sondergleichen?!!! Als wäre jeder Fan der in einer Fankurve steht, ein "Hooligan"! Unglaublich diese unüberlegten und unsinnigen Aussagen! :verbot:

Und das ein Stadion, dass nicht mehr als eine "Großraumdisco" ist, als Beispiel des "So hat es zu sein"-Zustands für das österreichische Fussballpublikum (ohne Emotion, ohne Tradition, ohne Leidenschaft, ohne Fankultur) dar gestellt wird, lässt mich sehr daran zweifeln, dass dieser Hr. Konrad wirklich ein "Fussballexperte" sein soll!

Genauso unverständlich sind die Aussagen von Hr. Kraetschmer, er weiß anscheinend nicht, welch inferiore Firmen er mit der Sicherheit beauftragt, denn das streng kontrolliert wurde, davon kann ja wohl keine Rede sein! Lieber Hr. Kraetschmer sehen Sie sich bitte an einem Abend Ihre "strengen" Kontrollen an, dann werden Sie sehen, dass Ihre viel zitierten Metaldetektoren in den Taschen der Sicherheitskräfte blieben und fahrlässig bis "normal" (wie bei jedem anderem Meisterschaftsspiel) kontrolliert wurde! :ratlos:

Sorry! Aber so nicht!

Stan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Prinzip hat Stanley alles gesagt - Martin Konrad völlig neben sich, vielleicht sollte er sich mal in die Materie (IVW / Red Bull) einlesen, bevor er so einen - Verzeihung - Müll verzapft.

Dem Herrn Kraetschmer würde ich gerne empfehlen (geht ja leider nicht mehr), sich die Kontrollen am besten selbst anzusehen - eine völlig inkompetente Sicherheitsfirma, von guten Kontrollen keine Spur, da kann er mir zehnmal erzählen, dass sie ja mit Spürhunden nach Sprengstoff (wieso eigentlich Sprengstoff? Für wie irre wird man denn am Horr-Platz gehalten?! :nein: ) gesucht haben. Das ist einfach keine Ausrede - der Ordnungsdienst hat in diesem Fall zu 100% versagt!

Das Gerede vom ÖFB-Präsidenten will ich besser nicht weiter kommentieren - lächerlichst, wie er versucht hat, sich aus der Affäre zu ziehen - es ging nicht anders, man wollte Rapid nicht schaden - na klar... is schon gut....

Nun haben sie ja ihren Willen und können weiter auf ihrem Sessel kleben, von Fussball haben sie - es tut mir leid, aber wenn sie von ein paar hundert Hooligans auf der Osttribüne sprechen, frag ich mich ernsthaft, ob sie nicht den Job wechseln sollten - nicht mal den kleinsten Funken Ahnung.

An die Verantwortlichen: Sorry für dieses etwas emotionale Posting, aber die Sendung heute war (bedingt durch die Gäste, Schöttel sei hier ausgenommen, der hat sich ja dezent zurückgehalten) inhaltlich eine einzige Sauerei! Da ist man durchaus Anderes und vor allem qualitativ Besseres gewohnt als diesen billigsten Populismus....

bearbeitet von Starostyak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Unfassbar was ein Hr. Konrad von sich gibt, wie kann man die Derbyausschreitungen mit der Situation in Salzburg vergleichen???

Natürlich sind die Ausschreitungen ohne wenn und aber zu verurteilen bei beiden Beisspielen aber keine Gründe zu nennen warum solche Dinge (wie vor allem in Salzburg) passieren und alles zu pauschalisieren ist ja wohl ein Frechheit sondergleichen?!!! Als wäre jeder Fan der in einer Fankurve steht, ein "Hooligan"! Unglaublich diese unüberlegten und unsinnigen Aussagen! :verbot: 

Und das ein Stadion, dass nicht mehr als eine "Großraumdisco" ist, als Beispiel des "So hat es zu sein"-Zustands für das österreichische Fussballpublikum (ohne Emotion, ohne Tradition, ohne Leidenschaft, ohne Fankultur) dar gestellt wird, lässt mich sehr daran zweifeln, dass dieser Hr. Konrad wirklich ein "Fussballexperte" sein soll! 

859824[/snapback]

Das dachte ich mir auch gerade...

"hoher Frauenanteil" und es ist ruhig abgelaufen... Verschenken wir 10.000 Karten an Opis, Omis und Mütterchen können wir auch auf den Tribünen den Walzer tanzen. Anscheinend ist es ihm nicht bewusst wieviel Karten hier jeweils gratis ausgegeben werden um das phänomenale Dosenfestival wahr werden zu lassen.

Wie du geschrieben hast, es ist ohne Zweifel zu kritisieren und nachzuhaken was hier passiert ist, wir müssen uns aber nicht alle in einen Topf werfen lassen.

Kraetschmer hatte so seine Probleme mit den Metalddddidektdedektoren, Schöttel gab gut contra und Stickler, war der Stickler. (Danke um Aufklärung in Sachen Hofmann :winke:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im Prinzip hat Stanley alles gesagt - Martin Konrad völlig neben sich, vielleicht sollte er sich mal in die Materie (IVW / Red Bull) einlesen, bevor er so einen - Verzeihung - Müll verzapft.

Dem Herrn Kraetschmer würde ich gerne empfehlen (geht ja leider nicht mehr), sich die Kontrollen am besten selbst anzusehen - eine völlig inkompetente Sicherheitsfirma, von guten Kontrollen keine Spur, da kann er mir zehnmal erzählen, dass sie ja mit Spürhunden nach Sprengstoff (wieso eigentlich Sprengstoff? Für wie irre wird man denn am Horr-Platz gehalten?!  :nein: ) gesucht haben. Das ist einfach keine Ausrede - der Ordnungsdienst hat in diesem Fall zu 100% versagt!

859850[/snapback]

:clap::laugh::super:

Danke! Genau meine Meinung, unfassbar dieser Konrad und ich dachte teilweise wirklich, dieser "Experten"-Moderator hätte doch ein wenig mehr Stil als die Breite der österreichischen Fussball-Journalisten! Da habe ich mich wohl doch schwer geirrt, unfassbar, wie man mit sowas von sinnlosen und teils dummen Ausssagen und Vergleichen am Ziel vorbei schießen kann! Wenn ich kritisiere sollte ich meine Kritik auch dezitiert belegen können und nicht schlecht recherchierte Zeitungsmeinungen übernehmen. Man könnte ja fast meinen, Red Bull hätte Ihn unter Vertrag genommen. Unglaublich! :nein:

Zu Hr. Kraetschmer ist ja schon alles gesagt, er sollte sich dringend die "strengen Kontrollen" beim nächsten Derby in Zivil anschauen! Wäre sehr hilfreich! :nein:

An die Verantwortlichen: Sorry für dieses etwas emotionale Posting, aber die Sendung heute war (bedingt durch die Gäste, Schöttel sei hier ausgenommen, der hat sich ja dezent zurückgehalten) inhaltlich eine einzige Sauerei! Da ist man durchaus Anderes und vor allem qualitativ Besseres gewohnt als diesen billigsten Populismus....

:super: Genau meine Meinung! Eine unglaublich schwache Sendung. Da kann man nur hoffen, dass das ein einmaliger Ausrutscher war, denn sonst bin ich voll des Lobes! :super: Aber vielleicht lässt sich über dieses Thema ("Fanausschreitungen") nicht objektiv und konstruktiv diskutieren, dass kann ich nur aus meiner Sicht beurteilen.

Sehr Schade... :ratlos:

Stan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man schon so irgendeinen dahergelaufenen Rapidfan, der sich nur irgendwie produzieren will, vor die Kamera holt, sollte man auch die andere Fanseite befragen, objektiv ist sicher anders.

Der Schöttel war mMn andauernd in der Defensive - muß er ja auch ein bißchen sein. Jedenfalls nicht so ein peinlicher Auftritt wie vom Kuhn. Insoferne hebt sich der Schöttel (genauso wie der Hickersberger, den der Klub wohl eh nie verdient hat) positiv von den anderen Rüpeln in der Rapid-Führungsetage ab.

EDIT: Nachdem ich das mit dem angesprochen Fan jetzt ein bisserl in PMs diskutiert hab: Die obige Aussage ist nicht als Kritik an seiner Person zu verstehen, sondern an Puls TV, die mMn auch den Standpunkt von Austriafans aufnehmen hätten können (die Vertreter von Westtribüne sind ja nicht als sehr öffentlichkeitsscheu bekannt). Ein Einladen von zwei halbwegs vernünftigen Fanvertretern ins Studio wär mMn richtiger gewesen (statt Konrad der keine Fans und Supporter sondern reine Konsumenten in den Stadien haben will und Stickler - die Hickersberger Geschichte kann man auch wann anders bringen). V.a. weil das auch die direkt angesprochenen und betroffenen sind.

bearbeitet von jimmy1138

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man schon so irgendeinen dahergelaufenen Rapidfan, der sich nur irgendwie produzieren will, vor die Kamera holt, sollte man auch die andere Fanseite befragen, objektiv ist sicher anders.

Der Schöttel war mMn andauernd in der Defensive - muß er ja auch ein bißchen sein. Jedenfalls nicht so ein peinlicher Auftritt wie vom Kuhn. Insoferne hebt sich der Schöttel (genauso wie der Hickersberger, den der Klub wohl eh nie verdient hat) positiv von den anderen Rüpeln in der Rapid-Führungsetage ab.

EDIT: Nachdem ich das mit dem angesprochen Fan jetzt ein bisserl in PMs diskutiert hab: Die obige Aussage ist nicht als Kritik an seiner Person zu verstehen, sondern an Puls TV, die mMn auch den Standpunkt von Austriafans aufnehmen hätten können (die Vertreter von Westtribüne sind ja nicht als sehr öffentlichkeitsscheu bekannt). Ein Einladen von zwei halbwegs vernünftigen Fanvertretern ins Studio wär mMn richtiger gewesen (statt Konrad der keine Fans und Supporter sondern reine Konsumenten in den Stadien haben will und Stickler - die Hickersberger Geschichte kann man auch wann anders bringen). V.a. weil das auch die direkt angesprochenen und betroffenen sind.

860201[/snapback]

Der Fan, der sich im Interview wichtig gemacht hat, ist hier im ASB registriert? Oder hab ich das jetzt falsch verstanden?

Zustimmung zu deinem zweiten Absatz, :zzz: zu deinem ersten - vor allem deine Hickersberger-Aussage, billigste Polemik :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zustimmung zu deinem zweiten Absatz,  :zzz: zu deinem ersten - vor allem deine Hickersberger-Aussage, billigste Polemik  :winke:

860530[/snapback]

Entschuldigung, aber was ist daran Polemik - stimmt ja oder? Was man so von Kuhn, Edlinger, Marek und so hört ist ja teilweise wirklich unerträglich (etwa Edlingers Aufruf zum Gummibärsaftboykott) - billigste Polemik pur, um bei dem Ausdruck zu bleiben.

Und Hickersberger ist was seinen Anstand betrifft, eine der wenigen Ausnahmepersönlichkeiten in Österreich. So wen verdient an sich schon kaum ein Verein in Österreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.