Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
DerFremde

Restaurant in Innsbruck

10 Beiträge in diesem Thema

An die Tiroler unter euch:

meine Freundin aus Italien kommt nächste Woche nach Innsbruck und ich hole sie ab. Sie steht total auf österreichisches Essen und möchte in Innsbruck tirolerisch/österreichisch essen gehen. Da ich keine Ahnung vom kulinarischen Angebot dieser Stadt habe, die Frage an euch:

welches Restaurant ist zu empfehlen, nicht zu teuer und ist nicht ausschliesslich von Touristen bevölkert? Danke für die Tipps.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mhm, schwierig. Da es ja österreichsiche küche sein soll, weiß ich nicht so recht, was ich empfehlen soll! Soll das Publikum eher jugendlich sein, dann sind klassische Restaurants wohl nicht das Wahre.

Ich finde zB das Theresienbräu vom Essen her wirklich gut, obwohl es eigentlich mehr ein "Fortgehlokal" ist. In der Altstadt sind beim "Goldenen Adler" zwar viele Touris, aber das Essen ist ok und irgendwie ist das Lokal schon typisch "österreichisch". Speziell bei Schönwetter ist es auch in einigen Lokalen in Hötting (ein bissl am Berg) sehr nett. Der sog. Schießstand (adresse weiß ich ejtzt nicht genau) hat typ. österr. Kost.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hoffe, daß sie nicht an einem sonntag kommt, denn da werden in innsbruck die gehsteige hochgeklappt, nur die altstadt hat offen.

ansonsten: "buzihütte" - gefällt ihr sicher, am mittwoch gibts immer ripperlessen.

ganz in der nähe zur buzihüttn ist der "berchtoldshof" mit schönem garten, wo man aber nur hingehen sollte, wenn es schön ist. gütbürgerliche, nicht standardisierte küche.

geheimtipp "rififi" mit mini-karte, einigen gerichten auf vorbestellung (gefülltes hendl!!!!), ansonsten nichts zum essen

"fujijama" beim mariahilfpark, running sushi gemischt mit chinaküche, exzellentes preis-leistungs-verhältnis, sehr familiär und freundlich geführt

für die gut gefüllte brieftasche alfred millers gourmetlokal "schöneck"

auch gehoben, aber nicht ganz so teuer, mit super weinkarte, was für eine italienerin sicher wichtig ist, wäre das "kunstpause"

ansonsten gibt es jede menge standardisierte, gleich langweilige lokale, wo eines ultracooler als das andere designt ist, wo das essen sehr ähnlich ist (theresienbräu, papa joe´s, krahvogel, lichtblick, etc.). da wirst du nicht einfahren, was besonderes findest du da nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Buzihütte + Berchtoldshof kenn ich auch beide (habe ich mit "Lokalen in Hötting" u.a. auch gemeint). kann beide auch empfehlen. Wie gesagt speziell bei schönwetter

P.S:: Kunstpause taugt mir überhaupt nicht. Die haben nur so Überdrüber-Gerichte (halt so typisches Gourmet-Zeug, wo man die Hälfte gar net versteht, was es sein soll), ist extrem teuer und sooo gut ists auch nicht.

bearbeitet von Frosch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Löwenhaus is auch wirklich gut zum essen, liegt am Inn - Rennweg Nr irgendwas

wenn mim Auto unterwegs bist könntest auch zum Planötzenhof rauffahren, schöne sicht über Innsbruck und schöner Biergarten

Bezgl Theresienbräu, Papa Joes usw muss ich schwejk recht geben nix besonderes und auf teufel komm raus auf 2Flair" gestylt, aber gut soll ja Leute geben denen das gefällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ FCWacker: Stimmt schon, Theresien ist jetzt nicht soooooo besonders, aber ich find die Atmosphäre (tw. mehr als das Abendpublikum) + Einrichtung voll ok und das Essen ist preislich akzeptabel und bietetauch österr. Schmankerl. Bier ist ebenfalls gut ("Theresienbräu" nomen est omen :D ). Man müßt halt wissen, was der Fremde will!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ FCWacker: Stimmt schon, Theresien ist jetzt nicht soooooo besonders, aber ich find die Atmosphäre (tw. mehr als das Abendpublikum) + Einrichtung voll ok und das Essen ist preislich akzeptabel und bietetauch österr. Schmankerl. Bier ist ebenfalls gut ("Theresienbräu" nomen est omen :D ). Man müßt halt wissen, was der Fremde will!

Naja, ich muß ehrlich sagen der großteil meiner Abneigung gegen dieses lokal liegt auch am Publikum, aber hast schon recht untertags is es ganz ok. Das Bier is allerdings auch weniger mein Fall.

PS: Wenn ihr aufd Nacht no in Innsbruck seids is Kaiserstube zum essen no ganz gut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja, ich muß ehrlich sagen der großteil meiner Abneigung gegen dieses lokal liegt auch am Publikum, aber hast schon recht untertags is es ganz ok. Das Bier is allerdings auch weniger mein Fall.

Korrekt. Daher Theresienbräu meiden. Außer du willst ein paar Taltiroler beim Flirten und Saufen zusehen.

Tipps sind eh die meisten schon genannt, da ich gegenüber vom Rififi wohne, würde ich das eher nur zum gemütlich trinken empfehlen.

Ist natürlich keineswegs österreichisch, mMn aber durchaus gut und preiswert: Rama. Indisches Restaurant in St. Nikolaus. Sehr studentisch, hat bisher immer gut geschmeckt.

Und eines gibt es noch im Saggen, in der Nähe der Bundesbahndirektion, dessen Namen wohl Lewisch ist. Der ist typisch österreichisch und durchaus lustig. Halt nicht unbedingt ein Restaurant, sondern eher ein Wirtshaus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.