Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
NoOneElse

2te Liga nächstes Jahr mit 12 Vereinen?

Sollen die Zweitplatzierten der Regionalligen eine Aufstiegschance bekommen?   35 Stimmen

  1. 1. Sollen die Zweitplatzierten der Regionalligen eine Aufstiegschance bekommen?

    • Na klar! Die 2ten sollen nachrücken
      23
    • Bin skeptisch, man soll doch lieber bei der 10erLiga bleben
      6
    • Nein, dann soll man nur mit 9 oder gar 8 Vereinen spielen
      3
    • Mir egal
      2

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

11 Beiträge in diesem Thema

Ich bin ganz klar dafür, dass die Zweitplatzierten nachrücken dürfen bzw. wenn es notwendig ist, soll es halt noch Relegationsspiele geben.

Das kann doch nicht so schwer sein, dass wäre vom sportlichen her gesehen das fairste, und wir wollen doch den FC Vienna wieder oben sehen oder? :feier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin klar dafür dass man, wenn man mit einer 12er Liga "geplant" hat diese auch voll machen soll

aber das wird nicht passieren da die Bundesliga auf stur schaltet (wie auch Georg Pangl im Live-Chat nochmal bekräftigte)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin dafür das nächstes Jahr nur die 7 bisherigen Erstligisten und die 3 Aufsteiger aus den Regionalligen spielen dürfen, also mit einer 10er Liga.

Nächste Saison steigt dann so wie heuer wieder nur der Letztplatzierte ab und 3 aus der Regionalliga auf. Dann wäre die 12er Liga ab der Saison 06/07 Realität.

Auf keinen Fall will ich das sich heuer die 3 Zweitplatzierten um 2 Aufstiegsplätze streiten, denn dann wäre wieder dieselbe Ungerechtigkeit da, die man ja eigentlich mit der 12er Liga beseitigen wollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin ganz klar dafür, dass die Zweitplatzierten nachrücken dürfen bzw. wenn es notwendig ist, soll es halt noch Relegationsspiele geben.

Das kann doch nicht so schwer sein, dass wäre vom sportlichen her gesehen das fairste, und wir wollen doch den FC Vienna wieder oben sehen oder? :feier:

Nachrücken, sowieso! :super:

Aber wieso die Vienna, in der RLO haben eh alle die Lizenz, der 2. der RLW muss rauf, sollte Hard keine Lizenz kriegen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat Pangl

(DerLei @ 31 May 2005 - 12:13)

Frage1: Warum darf nur der Meister und nicht der 2. der Regionalliga in die Red Zac Bundesliga aufsteigen?? Was ist der Nutzen dieser Regelung?

Frage2: In diesem Jahr war man bei der Lizenzvergabe sehr streng - gleich 3 Klubs der ersten beiden Ligen haben keine Lizenz erhalten.. Wollte man auf diesem Weg nicht einfach die ungewollte 12er Liga verhindern?? 

gestatten sie eine gegenfrage: warum sollte der zweite aufsteigen dürfen und nicht der dritte oder der vierte? normalerweise steigt immer und überall der meister auf. neben der sportlichen qualifikation ist es für profi-vereine auch unbedingt notwendig, im rahmen der lizenzerteilung wirtschaftliche und infrastrukturelle bedingungen zu erfüllen.

die lizenzbedingungen haben mit der anzahl der vereine in der red zac ersten liga nichts zu tun und werden immer gleich streng ausgelegt. es wurde mit dem öfb der direktaufstieg verhandelt und beschlossen, d.h. die regionalligameister steigen auf und wie o.a. hat der direktaufstieg nichts mit der zahl der vereine zu tun. es ist dies eher ein zufall, dass heuer drei vereine die mindestanforderungen im rahmen der lizenzerteilung nicht erfüllen (konnten).

Genau das stimmt nicht.

Schwanenstadt, der heurige Aufsteiger in die Erste Liga, stieg vor Jahren als SIEBENTER der Oberösterreichischen Landesliga in die RLM auf, weil alle anderen Klubs vor ihnen nicht aufsteigen durften bzw wollten. Es ist also sehr wohl möglich und sinnvoll, den Meister im Fall des Falles durch andere Klubs zu ersetzen.

Auch in der Bundesliga selbst wäre es so.

Hätte zB die Admira auch keine Lizenz erhalten, wäre auch Kapfenberg aufgestiegen. Da gilt Herrn Pangls Logik also nicht.

Der einzige Grund für diese Regelung ist, dass man die 12er-Liga um jeden Preis, auch den der Schande einer 9er-Liga, verhindern wollte... :aaarrrggghhh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schwanenstadt, der heurige Aufsteiger in die Erste Liga, stieg vor Jahren als SIEBENTER der Oberösterreichischen Landesliga in die RLM auf, weil alle anderen Klubs vor ihnen nicht aufsteigen durften bzw wollten. Es ist also sehr wohl möglich und sinnvoll, den Meister im Fall des Falles durch andere Klubs zu ersetzen.

das sind aber unterschiedliche Zuständigkeiten - des mit Schwanenstadt damals lag an den Regelungen des Landesverbandes - für den Aufstieg in die Bundesligen zählen aber die Regeln der Bundesliga

ich bin zwar dafür den 2. nachrücken zu lassen - aber wenns die Buli ned will kann ichs auch ned ändern (ob es noch sinnvoll ist den 7. nachrücken zu lassen wär übrigens wieder ein ganz anderes Thema ;) )

Der einzige Grund für diese Regelung ist, dass man die 12er-Liga um jeden Preis, auch den der Schande einer 9er-Liga, verhindern wollte...

bin auch der Meinung dass die Buli eine 12er-Liga nicht wirklich will - aber man kann wohl kaum auf Jahre hinaus immer 3 Vereinen die Lizenz verweigern? man sollt sich damit abfinden

UND man sollte dann auch eine Regelung finden dass immer die gleiche Anzahl an Vereinen mitkickt - kanns ja echt ned sein dass es mal 9, mal 10, mal 11 und mal 12 sind, je nachdem wieviele Vereine die Lizenz ned bekommen 8P

bearbeitet von onkelandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
normalerweise steigt immer und überall der meister auf.

Vieleicht hätte man nach dem Konkurs des FC Tirol kein Team für die CL-Quali entsenden sollen...es sollte sich ja immerhin nur der Meister als Meister fühlen, der 2. sollte da nicht nachrücken... :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das sind aber unterschiedliche Zuständigkeiten - des mit Schwanenstadt damals lag an den Regelungen des Landesverbandes - für den Aufstieg in die Bundesligen zählen aber die Regeln der Bundesliga

Schon klar! ;)

Mir ging's ums Prinzip. Es gibt nunmal Konstellationen, wo der Meister nicht aufsteigen darf/kann/will/muss, dann rücken eben andere Klubs nach. Ist überall so - nur nicht im Verhältnis RL-Erste Liga. ...

ad Schwanenstadt:

... so schlecht waren die als 7. auch nicht - heuer steigen sie auf... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vieleicht hätte man nach dem Konkurs des FC Tirol kein Team für die CL-Quali entsenden sollen...es sollte sich ja immerhin nur der Meister als Meister fühlen, der 2. sollte da nicht nachrücken... :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh:

Warum hat dann damals (2001/02) die Admira oben bleiben dürfen, immerhin wurden sie letzter, sie haben die sportliche Qualifkation verfehlt. Die sollten sich ja auch so richtig als Absteiger fühlen dürfen und eine Liga runter müssen! :laugh:

Also, konsequent nach Panglscher Logik: Tirol weg, Admira weg (als sportlich letzter), der 1. der Ersten Liga auf - und 9er-Bundesliga..... :laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der einzige Grund für diese Regelung ist, dass man die 12er-Liga um jeden Preis, auch den der Schande einer 9er-Liga, verhindern wollte... :aaarrrggghhh:

100%ig

Jetzt werden sie halt Kufstein (trifft ja in der letzten Runde auf Hard) zum Meistertitel schieben um sich die Peinlichkeit 9er-Liga zu ersparen.

Ist schon seltsam, dass ausgerechnet heuer, wo die 12er-Liga kommen sollte, das erste Mal 3 Lizenzen entzogen werden....

Fußball-Mafia ÖFB!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein gott, so schwer kann das doch nicht sein.

wenn man eine 12er-liga will, dann kriegt man auch eine zusammen. im notfall müssen eben die zweiten nachrücken und werden zwangsbeglückt.

nachdem die rz ohnehin seit jahren zu einer westliga zu verkommen drohte (ok, das hat man ja jetzt ausgemerzt :D ), bin ich dafür, dass die rlo-vereine nachrücken. erstens, weil die fast ausnahmslos eine lizenz hätten und zweitens weil dort drei vereine an der spitze stehen (eigentlich vier), die sportlich gleichauf sind und alle eine bereicherung für die rz darstellen würden. ähm... naja, das mit den austria amateuren ist ja so eine sache...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.