Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gampern

Moyes manager of the year

9 Beiträge in diesem Thema

Wollte ja schon eine Umfrage aufmachen, leider mangelt es hier aber an Experten, was ein äusserst sinnloses Ergebnis gebracht hätte!

Mein Tipp war in etwa:

1. David Moyes

2. Bryan Robson

3. Jose Mourinho

4. Sam Allardyce

5. Martin Jol

Moyes wins award

Daniel Taylor

Tuesday May 17, 2005

The Guardian

The Everton manager David Moyes was last night named manager of the year by the League Managers' Association after guiding his unfavoured side into the Champions League.

It is the second time Moyes has won the award for his success on Merseyside, having been similarly honoured two years ago when Everton missed out on qualification for the Uefa Cup only on the last day of the season. In the intervening season, however, they were considerably less successful.

"At the start of the season I was thinking to myself, 'How can we avoid relegation?'" Moyes said. "Then we lost our best player when Wayne Rooney left for Manchester United. A year ago I was just relieved to have escaped relegation, so it's amazing how football can turn around."

The league-winning manager has won the award in 28 of the last 31 years but Jose Mourinho, who was not at last night's ceremony in Nottingham, will have only the rival Barclays Manager of the Year title to show for Chelsea's record-breaking season. There was a special presentation to honour Sir Bobby Robson.

Edit: Der beste in den letzten Wochen war wohl Stuart "Psycho" Pearce, was auch seine "manager of the month" Auszeichnung belegt! Auch als Man Utd Supp. muss ich sagen, einfach geil der Typ!

bearbeitet von Gampern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

London - David Moyes vom Fußball-Premier-League-Klub Everton FC ist zu Englands "Manager des Jahres" gewählt worden. Der 42-Jährige führte Everton sensationell zu Platz vier in der englischen Meisterschaft und damit in die Champions-League-Qualifikation und stellte damit nach Ansicht der "League Managers Association" (LMA) sogar die Leistungen von Chelsea-Manager Jose Mourinho (erster Chelsea-Meistertitel seit 50 Jahren) und Liverpool-Manager Rafael Benitez (Champions-League-Finale) in den Schatten.

Der Schotte Moyes gewann den Titel zum zweiten Mal nach 2003. Die LMA zeichnet jeweils jenen Manager aus, der in Relation zu seinen Ressourcen das Beste aus dem Verein herausholt. 2003/2004 wäre Everton beinahe abgestiegen, noch dazu wurde im Sommer 2004 Superstar Wayne Rooney an Manchester United abgegeben. (APA/Reuters)

Er hat es sich verdient!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hätte die trophäe zweimal vergeben, denn sowohl moyes als auch mourinho haben sensationelles vollbracht

moyes führte einen designierten absteiger, der seinen "besten" spieler an manu verlor in die CL-quali

mourinho machte aus einem verein, wo geld kein rolle spielte, ohne viel geld die beste mannschaft europas. auch wenn sie gegen liverpoool ausgeschieden sind, sie haben barcelona besiegt, sie sind der unangefochtentste eisterschaftsgewinner in den großen ligen europas. und das, nachdem er vom fc porto gekommen, wo er mit einem "provinzverein" die CL gewonnen hatte

und wieviele trainer sind vorher bei chelsea gescheitert?

das waren 2 völlig verschiedenen aufgaben, ich hätte nicht gewertet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mein Tipp war in etwa:

1. David Moyes

2. Bryan Robson

3. Jose Mourinho

4. Sam Allardyce

5. Martin Jol

Mhm, hätte wahrscheinlich in etwa auch so getippt. Weil noch keiner etwas zu Bryan Robson gesagt hat - sehr fein, wie unser Ex-Kapitän die Baggies vom letzten Platz zu Weihnachten noch auf den Nichtabstiegsplatz geführt hat, er dürfte sich anscheinend einiges vom (alten) Ferguson abgeschaut haben. Sam Allardyce macht irgendwie einen witzigen Job mit seiner Seniorentruppe, aber der Erfolg gibt ihm recht. Und Tottenham mit einem Martin Jol gleich zu Saisonbeginn wär wohl ein fixer Kandidat für den UEFA-Cup gewesen.

Stu Pearce (danke Gampern an das Top10 Video :D) macht bisher auch einen exzellenten Job, da kann man gar nix dagegen sagen, mit Herz und Seele dabei wie schon zu seiner aktiven Zeit (und als Coach kann man auch keine Elfer mehr verschießen hrhr).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha, hab' beinhart Steve McClaren unterschlagen, und das als United Fan! Also, Stevie auf 5, Jol auf 6!

Was Bryan Robson vollbracht hat, hat man ja hier nicht so mitbekommen, aber noch NIE ist eine Mannschaft, die zu Weihnachten Letzter war, nicht abgestiegen! Er hat gewusst, was für Leute notwendig sind und hat Kevin Campbell und Keiran Richardson geholt! Campbell war bei Everton auf dem Abstellgleis, Robson hat ihn zum Kapitän gemacht, da er insbesondere in der Kabine ein Leader ist und der Mannschaft damals neue Hoffnung hab! Richardson hat spielerische Akzente gesetzt.

ich hätte die trophäe zweimal vergeben
ich hätte nicht gewertet

?

der seinen "besten" spieler an manu verlor

Ich weiss zwar nicht was manu ist, aber Evertons Bester ist wohl zu Real Madrid gegangen, auch wenn man die beiden Positionen nicht wirklich miteinander vergelcihen kann!

ohne viel geld die beste mannschaft europas

Ohne viel Geld?Nur mal ein paar Namen:

Juan Sebastian Veron (£15m)

Adrian Mutu (£15.8m)

Hernan Crespo (£16.8m)

Didier Drogba (£24)

Damien Duff (£17m)

Claude Makelele (£16m) - diese 16 Milliönchen sind zwar ganz gut angelegt, gratis is aber was anderes!

Scott Parker (£10m)

Ferreira (£13)

Tiago (£10m)

Ricardo Carvalho (£19.85m)

Payroll: Chelsea £115m - Man Utd £77m!

Quellen: BBC

Beste Mannschaft Europas? Wie kommst du da drauf?

nachdem er vom fc porto gekommen

Vielmehr als der FC Porto selbst hat wohl der Linienrichter bei Man Utd-FC Porto (ich weiß, ich wiederhol mich) mit der Wahl zum Manager der Saison in England zu tun!

und wieviele trainer sind vorher bei chelsea gescheitert?

In der nahen Vergangenheit keiner.

das waren 2 völlig verschiedenen aufgaben

Es wird nie 2 gleiche Ausgangspositionen/Aufgaben geben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ohne viel Geld?Nur mal ein paar Namen:

Juan Sebastian Veron (£15m)

Adrian Mutu (£15.8m)

Hernan Crespo (£16.8m)

Didier Drogba (£24)

Damien Duff (£17m)

Claude Makelele (£16m) - diese 16 Milliönchen sind zwar ganz gut angelegt, gratis is aber was anderes!

Scott Parker (£10m)

Ferreira (£13)

Tiago (£10m)

Ricardo Carvalho (£19.85m)

Payroll: Chelsea £115m - Man Utd £77m!

Juan Sebastian Veron (£15m)

Adrian Mutu (£15.8m)

Hernan Crespo (£16.8m)

Didier Drogba (£24)

Damien Duff (£17m)

Claude Makelele (£16m)

Scott Parker (£10m)

Ferreira (£13)

Tiago (£10m)

Ricardo Carvalho (£19.85m)

ALLE restlichen millionen sind mehr als gut angelegt :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehr als verdient. Nicht nur Rooney ging weg, auch Gravesen ging verloren!

Dafür hat sich vor allem mit Cahill ein Spieler in den Vordergrund gespielt, welcher noch oft in den Schlagzeilen erscheinen wird. Auch die Verpflichtung von Beattie hat sich ausgezahlt. Respekt an die Truppe und alles Gute im nächsten Jahr, vergönnt sei es ihnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch die Verpflichtung von Beattie hat sich ausgezahlt.

Keine Frage, Moyes hat das Maximum aus Everton rausgeholt und sich diesen Titel wahrscheinlich auch verdient.

Aber zu schreiben, dass sich die Beattie Verpflichtung ausgezahlt hat lässt deine Kenntnisse des englischen Fussballs in einem sehr schlechten Licht erscheinen. Hab selten etwas lächerlicheres gelesen :laugh:. Der gute Herr Beattie hat, nur wegen seiner eigenen Dummheit, einen grossen Teil der Rückrunde auf der Bank absolviert und selbst wenn er gespielt hat, war er keinerlei Gefahr für das gegenerische Tor, naja eigentlich doch, hat ja einmal getroffen in 11 Spielen für Everton. Aber das darf einen bei 6 Torschüssen nicht wundern. Hat ja pro Toschschuss heuer wahrscheinlich eine halbe Million Pfund Gehalt kassiert :laugh: ...

@Funkmaster

Also für einen Carvalho 20 Millionen Pfund zu zahlen, für einen Ferreira 13 und für einen Parker 10, damit er dann heuer wahrscheinlich um 5 Millionen zu Everton wechselt, das nenn ich eigentlich auch verschenktes Geld. Oder für einen Mr. Chancentod Drogba unglaubliche 25. Unter einem guten Preisleistungsverhältnis verstehe ich doch etwas anderes. Oder nennt man sowas die Visitenkarte eines 400 Millionen Schilling Torjägers ?

98-99 Le Mans (France) (D2) 2 0

99-00 Le Mans (France) (D2) 30 7

00-01 Le Mans (France) (D2) 11 0

01-02(jan) Le Mans (France) (D2) 21 5

01-02 Guingamp (France) 11 3

02-03 Guingamp (France) 34 17

03-04 Marseille (France) 35 18

04-05 Chelsea (England) 26 10

Bitte in dieser Liste Mateja Kezman auch nicht vergessen, aber der war ja für seine Leistungen und um 7,5 Millionen Euro ein Geschenk :laugh:. Sehr lustig, dass Leute wie Schwejk, der anscheinend wirklich keinen blassen Schimmer vom englischen Fussball hat, sich anmassen einen Trainer der Saison zu wählen. Und dann ihre Argumentation mit flaschen Annahmen untermauern.

bearbeitet von ianrush

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.