Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Admira Fan

Audi A4 2.0 - möglicher Kauf steht ins Haus!

30 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute!

vor mir einen Audi A4 zuzulegen, und zwar folgenden:

Erstzulassung: 03.04.2001

Kilometer: 22.500 (LeasingAuto)

Fahrzeugtype: Stufenheck

Leistung: 96 kW/130 PS

Motor: Benzinmotor

Preis: 17800Euro (was könnte man versuchen zu handeln???)

Ausstattung:

  • Airbag für Fahrer und Beifahrer
    Alarmanlage
    Antiblockiersystem
    Antriebs-Schlupf-Regelung (ASR, ASC)
    Außenspiegel elektrisch verstell-& beheizbar
    Drehzahlmesser
    Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)
    Fensterheber elektrisch vorne
    Fernbedienung für Zentralverriegelung
    Klimatisierungsautomatik
    Kopfairbags vorne und hinten
    Kopfstützen im Fond
    LM-Felgen
    Lenkrad höhen- und/oder neigungsverstellbar
    Leuchtweitenregulierung
    Mittelarmlehne
    Nebelscheinwerfer
    Radiovorbereitung mit 4 Lautsprechern
    Seitenairbag Fahrer und Beifahrer
    Servolenkung
    Sitz-Fahrer höhenverstellbar
    Sperrdifferential
    Thermoverglasung
    Wegfahrsperre
    geteilte Rückbank

Das Auto steht bei einem Skoda Händler, sprich mit WeltautoGarantie. Meine Frage ist jetzt eigentlich was es zu dem Auto zu berichten gibt, kenn mich bei Benziner eher weniger aus - was ist zu beachten, ist der Motor gut etc. etc. - würdet mir sehr helfen - Auto gefällt mir nämlich gut nur eben ist mein Benziner "Wissen" nicht so hoch ;)

Wäre dankbar über Anworten besten Dank!!!!!

bild_1112186205379_48747.jpg

bearbeitet von Admira Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Auto steht bei einem Skoda Händler, sprich mit WeltautoGarantie. Meine Frage ist jetzt eigentlich was es zu dem Auto zu berichten gibt, kenn mich bei Benziner eher weniger aus - was ist zu beachten, ist der Motor gut etc. etc. - würdet mir sehr helfen - Auto gefällt mir nämlich gut nur eben ist mein Benziner "Wissen" nicht so hoch ;)

Ich würd mich mal im Usenet umsehen. (de.alt.auto imho)

Entweder stellst du dort die Frage ob und wenn ja welche häufigen Mängel bzw. Macken beim A4 bekannt sind, dort bekommst du recht fix eine zieltreffende Antwort.

Oder du benutzt Google und gibst z.B. A4 +Mängel ein und klickst auf Groups.

bearbeitet von Corrado

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Admira fan:

Ich verstehe deine "Angst" vor dem kauf eines benziners nicht ganz. Ich hab bis jetzt nur positive erfahrungen mit benzinern gemacht, sind in der regel wesentlich umgänglicher als Dieselfuhren. Noch dazu haben dieselfahrzeuge des VW-AUDI-SKODA-SEAT Konzern einen relativ schlechten Ruf, angeblich sind die LMM (Marke Bosch) extrem störanfällig, der tausch eines solchen kommt leicht auf 300 €, noch dazu sind die VW/Audi PD-Diesel sehr rau und haben einen extrem (negativen) Dieselsound.

Zu diesem speziellen Wagen: 130ps sind für den normalen Umgang sicher ausreichend, wobei man im Durchzug kein Turbo-Niveau erwarten darf. ich schätz mal der Verbrauch wird sich in der Stadt bei ca. 10 - 11 Liter einpendeln, was meiner Meinung nach etwas viel ist, aber dafür ist der wagen ja relativ groß. Versicherung etc. kann man sich ja ausmalen; alles in allem sagt man den Audis eine überdurchschnittlich gute Verarbeitung nach.

Preislich hört sich der wagen ganz gut an (ohne jetzt genaue Listenpreise zu wissen), wenn ich bedenke, dass sich andere hier im board an einem 20.000€ teuren italienischen Kompakten aufgeilen, dann kann das ja für dieses Auto nicht so schlimm sein.

Unbedingt Probefahren und am besten einen fachkundigen zur fahrt mitnehmen! Auf jeden kleinen lercherlschas achten, und den Händler damit konfrontieren.

Mein zweiter Tipp: Lieber einen Japaner kaufen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Admira fan:

Ich verstehe deine "Angst" vor dem kauf eines benziners nicht ganz. Ich hab bis jetzt nur positive erfahrungen mit benzinern gemacht, sind in der regel wesentlich umgänglicher als Dieselfuhren. Noch dazu haben dieselfahrzeuge des VW-AUDI-SKODA-SEAT Konzern einen relativ schlechten Ruf, angeblich sind die LMM (Marke Bosch) extrem störanfällig, der tausch eines solchen kommt leicht auf 300 €, noch dazu sind die VW/Audi PD-Diesel sehr rau und haben einen extrem (negativen) Dieselsound.

Zu diesem speziellen Wagen: 130ps sind für den normalen Umgang sicher ausreichend, wobei man im Durchzug kein Turbo-Niveau erwarten darf. ich schätz mal der Verbrauch wird sich in der Stadt bei ca. 10 - 11 Liter einpendeln, was meiner Meinung nach etwas viel ist, aber dafür ist der wagen ja relativ groß. Versicherung etc. kann man sich ja ausmalen; alles in allem sagt man den Audis eine überdurchschnittlich gute Verarbeitung nach.

Preislich hört sich der wagen ganz gut an (ohne jetzt genaue Listenpreise zu wissen), wenn ich bedenke, dass sich andere hier im board an einem 20.000€ teuren italienischen Kompakten aufgeilen, dann kann das ja für dieses Auto nicht so schlimm sein.

Unbedingt Probefahren und am besten einen fachkundigen zur fahrt mitnehmen! Auf jeden kleinen lercherlschas achten, und den Händler damit konfrontieren.

Mein zweiter Tipp: Lieber einen Japaner kaufen :D

angst hab ich ja keine vorm benziner - nur ist halt mein wissen nicht wirklich berauschend darüber, erstens kenn ich niemanden mit benziner und 2. hab ich selber keinen ;)

versicherung ist nicht so arg - also wenn man nur haftpflicht nimmt ;)

10l kann ich mir gar nicht vorstellen - hab gerade einen testbericht gelesen da braucht genau der a4 mit automatik ca. 8.0l - ein bekannter von mir hat den 1.8T und der braucht auch "nur" 9l!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

den verbrauch hab ich nur Daumen mal pi geschätzt, der ist bei Autos in der Gewichts - und leistungsklasse aber keine Seltenheit. Ich hab zum Vergleich einen Nissan sunny gti mit 140 ps (~1100 kg) und der säuft in der Stadt ziemlich genau 10 liter

btw: Hier gibts Gleichgesinnte Audikenner

bearbeitet von Johanninho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich kann Dir nur zu Audi raten, hab auch einen, einen Audi Quattro und würd ihn nicht mehr hergeben!

Wie ich solch profunde, immer mit harten Fakten untermauerte, Meinungen liebe.

bearbeitet von ianrush

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

um nochmals zum eigentlichen Thema zurückzukommen,

HIER

gibts einen ausführlichen Bericht über gebrauchte A4s aus der genauen zeitspanne (ab BJ 2000) !!

Ich hoffe, es hilft dir, Admira Fan!!

Edith: "zufälligerweise sind da auch reperaturkosten für genau dein (zukünftiges?) Modell!"

bearbeitet von Johanninho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
um nochmals zum eigentlichen Thema zurückzukommen,

HIER

gibts einen ausführlichen Bericht über gebrauchte A4s aus der genauen zeitspanne (ab BJ 2000) !!

Ich hoffe, es hilft dir, Admira Fan!!

Edith: "zufälligerweise sind da auch reperaturkosten für genau dein (zukünftiges?) Modell!"

besten DANK!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Preislich hört sich der wagen ganz gut an (ohne jetzt genaue Listenpreise zu wissen), wenn ich bedenke, dass sich andere hier im board an einem 20.000€ teuren italienischen Kompakten aufgeilen, dann kann das ja für dieses Auto nicht so schlimm sein.

:v:

Rechne mal was ein A4 neu kostet. Er ist immerhin 4 Jahre alt (bin jetzt zu faul oben nachzuschaun, aber glaub 2001 hab ich gelesen :clever: )...Beim Audi hast du von der Ausstattung her so gut wie nix drinnen, musst für jeden Dreck aufzahlen. Ich hab mir auch den A3 Sportsback angeschaut, aber das ist einfach nur Ausbeuterei was für einen Wagen in der Klasse verlangt wird. Ist ein absolut geiles Auto, aber sicher nicht wert. Da bin ich mit meinem "teuren italienischen Kompakten an dem ich mich angeblich aufgeile" noch gut ausgestiegen und ich bin bisher damit sehr zufrieden.

Audi Quattro

BJ? Genaue Daten? Foto?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also lt. liste kostet der wagen 16300 - durch die km korrektur ergibt sich 18250euro!!! also teuer ist er nicht meiner meinung nach - der vorteil bei nem ex leasing auto ist halt das er alle service bei einer vertragswerkstätte hat und die km nicht getürckt sein sollten ;) das audi neupreise eine frechheit sind ist klar ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
echne mal was ein A4 neu kostet. Er ist immerhin 4 Jahre alt (bin jetzt zu faul oben nachzuschaun, aber glaub 2001 hab ich gelesen 11.gif )...Beim Audi hast du von der Ausstattung her so gut wie nix drinnen, musst für jeden Dreck aufzahlen. Ich hab mir auch den A3 Sportsback angeschaut, aber das ist einfach nur Ausbeuterei was für einen Wagen in der Klasse verlangt wird. Ist ein absolut geiles Auto, aber sicher nicht wert. Da bin ich mit meinem "teuren italienischen Kompakten an dem ich mich angeblich aufgeile" noch gut ausgestiegen und ich bin bisher damit sehr zufrieden.

no offense.

Ich wollte nur rüberbringen, dass man für sein Geld sehr wohl verschiedenes erhaltet. Ein nagelneuer Alfa 147 ist sicher was ganz feines, ein gebrauchter A4 mit wenig Laufleistung würde mich z.B. wesentlich mehr reizen, aus diversen gründen. Um 20 000 Eier kann man sich auch eine Armbanduhr kaufen, der Kosten/Nutzen Faktor ist aber hier sicher nicht so hoch :shy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.