Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
LaCoste84

Österreich - Schottland

6 Beiträge in diesem Thema

Sers,

steht schon fest wann das Spiel Österreich-Schottland stattfindet und vor allem wo?

Ebenso interessant wäre das U21 Spiel am Tag davor?!

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sport1.at

Ansprechende Future-Team-Leistung beim Sieg über Schotten

Wolfgang Mair (r.) ist mit einem Tor und der schönen Vorarbeit für Mörz maßgeblich am Sieg beteiligt

Wien - Österreichs Future-Team hat am Dienstag einen verdienten 2:1-(1:0)-Sieg gegen Schottland gefeiert.

Mair (31.) und Mörz (56.) trafen vor 2.700 Zuschauern im Mattersburger Pappelstadion für die Österreicher, die durch den ersten Erfolg im zweiten Spiel des Future-Team-Cups (zum Auftakt hatte es in der Türkei ein 1:3 gesetzt) in der Tabelle auf Platz drei kletterten.

Das Schlusslicht Schottland wartet dagegen nach zwei Partien noch immer auf den ersten Punkt.

Nach 20 Minuten überlegen

Nach Anlaufschwierigkeiten bekam die ÖFB-Auswahl die Partie nach rund 20 Minuten in den Griff. Die Führung in der 31. Minute entsprang einer Freistoßflanke von Mörz, Pichlmann verlängerte per Kopf und Tirol-Stürmer Mair beförderte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie.

Kurz vor der Pause hätten die Österreicher durch Martinez (der schottische Goalie wehrte ab) und Schrott (sein Kopfball wurde auf der Linie abgewehrt) ihre Führung fast ausgebaut.

Lokalmatador Mörz trifft

So dauerte es bis zur 56. Minute, ehe die Vorentscheidung fiel. Mörz spielte Mair auf der rechten Seite frei, der Tiroler servierte wieder Mörz das Leder und der Mattersburger Lokalmatador, der zusammen mit Mair und Abwehrchef Feldhofer zu den Besten zählte, traf mit einem sehenswerten Schuss ins linke Eck.

Trotz insgesamt sechs Auswechslungen hatten die Gastgeber die Partie immer im Griff, auch wenn sie durch den Celtic-Spieler Craig Beattie, der nach einem Stangen-Kopfball von McDonald abstaubte, in der 84. Minute noch einen Gegentreffer hinnehmen mussten.

Hans Krankl als "Supervisor"

Teamchef Hans Krankl sah sich die Partie übrigens als "Supervisor" vom TV-Turm des Pappelstadions an, gecoacht wurde die Mannschaft von U21-Teamchef Willi Ruttensteiner.

"Mit der Partie bin ich zufrieden. Im Prinzip war es ein Sichtungsspiel, wer sich für das A-Team aufdrängen könnte. Heute sind vor allem Mörz und Mair positiv aufgefallen," so Krankl.

bearbeitet von CaptainMorgan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratulation an unsere Burschen, ein 2:1 wurde gegen Schottland vor rund 3000 Zuseher im Pappelstadion gefeiert.

Das 1:0 machte Tirolkicker Mair, Hausherr Mörz traf zum 2:0, kurz vor Schluss der Anschlusstreffer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich glaube, lacoste meinte das 'richtige' laenderspiel oesterreich-schottland.

das findet in graz statt. der termin steht auch schon fest, ich weisz ihn aber jetzt nicht auswendig...

Das A-Team spielt gegen Schottland am 17.August 2005 laut ÖFB.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.