Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

[Videos] Parma - Austria

9 Beiträge in diesem Thema

hatte es keine polizei in parma?

also ich hab in mailand mein grösstes polizeiaufgebot überhaupt erlebt. die haben uns schon beim aussteigen in kleinen etappen erst aus dem bahnhof gelassen und dann mussten wir die zuerst noch überreden dass wir wenigstens zum dom durften... die wollten uns gleich zum stadion bringen.... irgend 6 stunden zu früh oder so.

marsch durch die stadt wurde auch nicht gestattet und zum stadion kam die polizei auch in der u-bahn mit. dann bis zum stadion waren wir hinten vorne und auf der seite umzingelt von einem riesigen aufgebot.

nach dem spiel das gleiche theater... zuerst lange im stadion festgehalten und dann noch auf dem platz vor dem stadion bis es dann wieder mit einem riesigen aufgebot zur u-bahn ging. bei der station beim bahnhof als wir ausstiegen bildeten links und rechts von der türe der u-bahn bis zum bahnhof riesige polizisten-ketten den weg zu den zügen....

...die polizei war aber recht nett, ganz im gegenteil zu jener in gelsenkirchen.

in turin wurden unsere cars übrigens schon auf der autobahn von einer eskorte abgefangen und bis zum stadion begleitet. auf schalke wurden wir polizeilich am bahnhof in busse genötigt und danach zum stadion eskortiert mit blaulicht, der ganze verkehr wurde uns angepasst....nur noch krank

wie war das bei euch in parma?

bearbeitet von Genki7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir waren mit ca. 2500 Leuten in Parma unterwegs, ihr mit 10.000 in Mailand, wenn ich mich richtig erinnere?! Es gab mit der Ausnahme am Hauptplatz den ganzen Tag keine Ausschreitungen etc. - bei euch krachte es ja schon am Nachmittag als die Bande, das Lokal Angriff?! Aber auch in Mailand waren violette Wiener dabei :v: .

Die Cops waren den ganzen Tag über, eigentlich recht ok. Als es vor dem Spiel krachte, waren sie halt ziemlich unsaft. Unser Bus (Fanatics) kam gegen 12 h in Parma an, mit einem Polizeiwagen in Begleitung. Als sich die Busbesatzung dann auf dem Weg zum gemeinsamen Treffpunkt machte, waren üebrhaupt keine Cops mehr dabei, ab und zu fuhr 1 Streife vorbei. Auch am Hauptplatz sehr wenig Polizei die sich zurück hielt. Beim Stadion wurden wir halt ordentlich "gesackelt", war nach den Vorfällen in Mailand aber klar. Im Sektor waren gar keine Bullen zu sehen. Beeindruckend war die Katine, die durch einen Käfig geschützt war und die Getränke bzw. Essen wurde nur durch einen kleinen Schlitz rausgeschoben. Da bekam man einen Eindruck was los sein muss wenn Lazio, Roma etc. zu Gast ist. Nach dem Spiel konnten wir ihne Probleme zu den Bussen gehen. Gerade eimal, als einige noch vor den Bussen standen drehten sie ihre Schlagstöcke und machten den Leuten klar, das sie einsteigen sollen.

bearbeitet von LaCoste84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beeindruckend war die Katine, die durch einen Käfig geschützt war und die Getränke bzw. Essen wurde nur durch einen kleinen Schlitz rausgeschoben. Da bekam man einen Eindruck was los sein muss wenn Lazio, Roma etc. zu Gast ist.

hehe krass :D

Das einzige war nur, das die Kibara kein Englisch konnten

was heisst Kibara? bei uns in Mailand war bei der Polizei ein Einsatzleiter oder was der sogar sehr gut Deutsch konnte.... lustiger Typ :D

bearbeitet von Genki7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.