Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fry

Bregenz - Pasching

10 Beiträge in diesem Thema

David gegen Goliath und Mayrleb krasser Außenseiter

 

SW Bregenz - FC Pasching

Casino-Stadion, Sa 09.04., 18.30 Uhr

BISHERIGE SAISONDUELLE:

Bregenz ist in dieser Saison noch ohne Punkt-Gewinn. Bei der ersten Begegnung mit den Paschingern setzte es für die Vorarlberger ein 0:4-Debakel. Im Rückspiel am Bodensee lief es für die Hausherren zwar etwas besser, trotzdem behielten die Oberösterreicher knapp mit 3:2 die Oberhand. Letzte Woche setzte es für Schwarz-Weiß im Waldstadion eine 0:2-Niederlage.

HINTERGRUND:

Pasching war beim auf mäßigem Niveau stehenden Duell in Pasching die spielerisch bessere Mannschaft. Bregenz kam in neunzig Minuten zu keiner einzigen richtigen Torchance.

Die oberösterreichischen Gastgeber machten auch die schwierigen Bodenverhältnisse für das wenig attraktive Spiel verantwortlich.

Im Duell Tabellenführer gegen -letzten sind die Karten wie immer klar verteilt. Der FC Pasching ist nach dem Sieg im Nachtragsspiel bei der Admira nicht nur Tabellenführer, sondern auch das beste Heim-, Auswärts- und Frühjahrsteam dieser Saison.

Christian Mayrleb liegt mit 21 Treffern an der Spitze der Torschützenliste und erzielte zuletzt zwei Doppelpacks hintereinander. Gegen Bregenz traf der Stürmer heuer bereits unglaubliche sieben Mal.

PERSONELLES:

Der Bregenzer Mario Bolter, der in Pasching wegen Torraubs Rot gesehen hatte, saß seine Ein-Spiel-Sperre gegen Rapid ab und ist wieder dabei.

STIMMEN:

Rapid-Stürmer Axel Lawaree über seinen Ex-Klub Bregenz: "Es ist traurig, was in Bregenz passiert. Vielleicht ist es besser, wenn der Klub absteigt und dann wieder von vorne beginnt."

Pasching-Stürmer Christian Mayrleb, Führender in der Torschützenliste: "Derzeit stehe ich sehr glücklich und habe mit Jezek auch einen guten Flankengeber. Wenn wir am Schluss ganz oben stehen, dann wäre das eine Riesensensation in Österreich."

www.sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.