Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
forzaswb

Sturm muss Osim 174.000 Euro zahlen

25 Beiträge in diesem Thema

Sturm muss Osim 174.000 Euro zahlen

Graz (APA) - Das Oberlandesgericht Graz hat am Donnerstag im Rechtsstreit zwischen Sturm Graz und Ivica Osim dem bosnischen Ex- Trainer zu 90 Prozent Recht gegeben. Gemäß dem Urteil in zweiter Instanz müssen die Grazer 173.822 Euro an Osim zahlen. Hinzu kommt, dass Sturm auch die anfallenden Gerichtskosten von rund 50.000 Euro übernehmen muss. Klubpräsident Hannes Kartnig kündigte einen Einspruch an. 

Bei den mehr als 170.000 Euro handelt es sich um das restliche Entgelt des Kontraktes zwischen Osim und Sturm, der noch bis 2004 gelaufen wäre. Lediglich eine Prämie von rund 7.000 Euro wurde dem einstigen Meistermacher der Grazer gerichtlich nicht zugesprochen.

Osim war am 14. September 2002 als Coach zurückgetreten. Als Grund dafür gab er Beleidigungen und Mobbing von Kartnig in Richtung seiner Person an. "Ich bin glücklich über dieses Ergebnis. Das wichtigste für mich ist, dass aufgezeigt wird, wo die Grenze an Beleidigungen liegt", meinte Osim, der Weihnachten in seiner Heimat Sarajevo feiert. "Andererseits tut es mir für Sturm Leid, weil ich mit der Mannschaft und dem Klub, ausgenommen Präsident Kartnig, nach wie vor sehr verbunden bin", so Osim.

Kartnig gibt sich indes noch nicht geschlagen. "Ich werde in Revision gehen", kündigte der Sturm-Boss an. In erster Instanz war die Klage im Juli 2004 noch abgewiesen worden. Als Grund dafür wurde angegeben, dass Osim die Kündigung zu spät bekannt gegeben hätte. Diese Tatsache sah das Gericht nun anders. Im Urteil hieß es, dass Osim "aus Loyalität zu den Spielern" nicht sofort nach den Beleidigungen abgetreten sei.

Quelle: www.vol.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der SK Sturm ist ein Paradebeispiel dafür, wie man innerhalb von wenigen Jahren vom reichsten Klub mit den größten sportlichen und finanziellen Perspektiven zu einem Abstiegskandidaten, der finanziell dahinsiecht und dem die Fans davonlaufen, mutieren kann.

Man sollte ein Buch darüber schreiben und es den Klub-Präsidenten der Bundesliga als Abschreckungsbeispiel in die Hand drücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der SK Sturm ist ein Paradebeispiel dafür, wie man innerhalb von wenigen Jahren vom reichsten Klub mit den größten sportlichen und finanziellen Perspektiven zu einem Abstiegskandidaten, der finanziell dahinsiecht und dem die Fans davonlaufen, mutieren kann.

Man sollte ein Buch darüber schreiben und es den Klub-Präsidenten der Bundesliga als Abschreckungsbeispiel in die Hand drücken.

dem kann man nur zustimmen

@topic:

wir hams ja alle befürchtet, auch wenns lange nicht danach ausgesehen hat, aber der h.k. kann eben vor gericht nicht gewinnen...der hat zviel dreck am stecken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da is das letzte Wörtchen noch nicht gesprochen... So lupenrein is die Aktion nämlich nicht mit dem Austritt vom Osim. :ratlos: Das hat doch ein Zeiterl gedauert bis er den Austritt erklärt hat; eigentlich hätte ers ja unmittelbar nach dem Vorfall tun müssen. Das mit der "Loyalität" steht doch ein wenig auf wackeligen Beinen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Herr Kartnig.

Es gibt eigendlich keine Gründe mehr diesen Menschen nicht zu hassen.

Jetzt hat er schon 2 Vereine vernichtet.

R.I.P. EC Graz und SK Sturm Graz. :nein:

bearbeitet von Crazy Man

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es gibt eigendlich keine Gründe mehr diesen Menschen zu hassen.

versteh ich glaub ich gerade nicht/falsch :ratlos:

i will da ja jetzt auch keine durchhalteparolen anstimmen, aber so schwarz wie du seh ich das ganze noch nicht. hat nichts mit realitätsverweigerung zu tun, aber es sind schon ganz andere vereine mit noch gröberen dingen fertig geworden. bin da eigentlich schon zuversichtlich dass hk doch noch verschwindet und dass es nachfolger mit herz, verstand und dem nötigen kleingeld geben wird!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es gibt eigendlich keine Gründe mehr diesen Menschen nicht zu hassen.

haast nochmal die kurve gekratzt :D

der weihnachtsmann vielleicht nicht, aber es kann ja nicht sein dass es der dicke nochmal schaft binnen weniger jahre einen gut gehenden verein komplett zu ruinieren :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist eigendlich ein Nachfolger in Sicht ?

Kartnig sagt natürlich nein es will keiner den Klub übernähmen.

und ich glaube genau aus diesem grund würde sich öffentlich dazu momentan niemand bekennen...der kartnig würd die/den-jenigen fertig machen...aber im hintergrund wird wohl einiges laufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
War Fedl nicht mal im Gespräch oder irre ich mich da ?

im gespräch waren einige, ja, unter anderem auch fedl...

aber wie gesagt, bis das ganze nicht gründlichst geplant ist wird sich jeder mögliche kandidat hüten, was öffentlich anzukündigen...für uns fans heissts weiterhin nur warten, hoffen, beten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.