Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Der GAK AKA U-19 - Thread

9 Beiträge in diesem Thema

Ich dachte mir, dass einige von euch sicher interessiert sind, wie es den Jugendteams des GAK geht. Die U-19 ist sicher schon ein recht gutes Sprungbrett für eine spätere Karriere in der "Ersten" und daher würde ich sagen, dass wir diesen Thread einzig und allein dieser U-19 widmen sollten.

GAK AKA U19 erreicht in St. Pölten ein 0:0 Unentschieden

Nach vier Niederlagen in Serie konnte die U-19 wieder punkten. Nach Chancen, 9:4 für GAK, hätten sich die Jungteufel aus Graz eigentlich einen Sieg verdient.

Das dem nicht so war lag wohl an der mangelnden Quälität bei der Chancenverwertung. In der 2. Minute steht Junusovic allein vor dem Tor, seinen Schuss wehrt der Tormann ab. 21 Minute: Doppelpass Junusovic - Mohiden, Mohiden vergibt. 35 Minute: Solo von Junusovic entlang der Kornerlinie, sein Schuss trifft nur die Stange. 37 Minute: Kocevers Weitschuss prallt von der Querlatte zurück. 40 Minute: Heberl von Junusovic über den Goalie, leider über das Tor. 41 Minute: Asii kommt im Fünfmeterraum zum Schuss doch der Ball wird noch von einem Gegenspieler abgelenkt. 49 Minute: Marat läuft nach Idealpass von Junusovic alleine auf den Tormann zu. Leider hat er den Ball auf seinem schwächern linken Fuß, Chance vergeben. Und in Minute 56 und 60 vergaben abermals Junusovic und Mohiden.

Trainer Pegam war mit dem Spiel seiner Mannschaft aber insgesamt zufrieden. Vor allem die neuformierte Abwerhrkette mit Robnik, Huzjak, Miedl und Lindschinger machte ihre Sache sehr gut. Tormann Reinwald trug ebenso dazu bei, dass nach längerer Zeit wieder einmal ein Spiel mit keinem Gegentreffer beendet werden konnte.

Aufstellung:

Reinwald; Robnik,Huzjak,Miedl,Lindschinger; Marat(52´Buchner),Kocever,Glauninger (79´Ochensberger),Asii (46´Masser); Mohiden (74´Schachner),Junusovic

Quelle: [ http://www.gak.at/article/articleview/2163/1/131/ ]

Wer aus dieser Mannschaft hat denn gute Karten um in naher Zukunft in Richtung Bundesliga zu schnuppern ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lindschinger, Glauninger sind nachwuchsnationalspieler, glaub ich. u-17, wenn ich mich nicht irre.

Junusovic hat bei den amateuren schon ein paar mal getroffen. alle sind denk ich so um die 16-17 jahre.

denke, dass die am ehesten als 'Star von morgen' in Frage kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir nicht vorstellen, dss von diesen jungen Burschen in den nächsten zwei Jahren wer kommt und sich profilieren kann.

Da seh ich eher die junge GAK-Kapfenberg-Garde (Liendl, Lechner, Sonnleitner, Sencar) sowie den Six oder den Medjedovic von den Amateuren in den Profi-Kader aufrücken!

Dass einer direkt von der AKA in den Profikader kommt, hat's glaub ich eh noch nie gegeben, da geht immer der Weg über die Amateure!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Liendl gehört nicht mehr dem GAK meines Wissens! :nein:

Glaub auch mal gelesen zu haben, dass den der KSV gekauft hat. Naja, wir können halt auch nicht alle Jungen halten. Wer weiß wie lang unser MF noch so spielt (Vertag haben ja alle noch lange), also hätt er wahrscheinlich eh kaum a Chance gehabt, mal zu spielen. Weil der Überkicker is er denk ich auch nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Glaub auch mal gelesen zu haben, dass den der KSV gekauft hat. Naja, wir können halt auch nicht alle Jungen halten. Wer weiß wie lang unser MF noch so spielt (Vertag haben ja alle noch lange), also hätt er wahrscheinlich eh kaum a Chance gehabt, mal zu spielen. Weil der Überkicker is er denk ich auch nicht...

Gut war er schon, aber der GAK hat ihn rausgeschmissen. Ich weiß zwar nicht, was es konkret war, aber dürfte sich einiges erlaubt haben! Naumoski Jun., wies scheint. Passt eh, sollens ruhig auch den Jungen die Rute ins Fenster stellen... Unruhestifter braucht keiner in der Mannschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gut war er schon, aber der GAK hat ihn rausgeschmissen. Ich weiß zwar nicht, was es konkret war, aber dürfte sich einiges erlaubt haben! Naumoski Jun., wies scheint. Passt eh, sollens ruhig auch den Jungen die Rute ins Fenster stellen... Unruhestifter braucht keiner in der Mannschaft.

Aso? Tja weiß net was da los war. Jedenfalls war er ja zuerst nur verliehen, und is dann nach einem halben Jahr verkauft worden, oder? Schätz halt dass ihn wieder so a toller Spielermanager a bissl den Kopf verdreht hat :nein:

Was is jetzt eigentlich mit Lechner? Bei dem solls ja auch troubles geben, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aso? Tja weiß net was da los war. Jedenfalls war er ja zuerst nur verliehen, und is dann nach einem halben Jahr verkauft worden, oder? Schätz halt dass ihn wieder so a toller Spielermanager a bissl den Kopf verdreht hat :nein:

Was is jetzt eigentlich mit Lechner? Bei dem solls ja auch troubles geben, oder?

Stimmt, davon hört man auch immer wieder. Was da konkret los is... keine Ahnung. Jedenfalls scheint er beim KSV auch aus der Stammelf gerutscht zu sein. :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Nachwuchsteam des GAK hatte sich fest vorgenommen das letzte Saisonspiel erfolgreich zu beenden. Der Topscorer der Grazer, Mohiden, fiel aber ebenso wie Schachner und Masser durch einen grippalen Infekt aus. In der ersten Halbzeit agierten die Grazer sehr kompakt und laufstark. Die erste Großchance vergab Buchner in der 14. Minute. Er traf den Ball nur mit dem Außenrist. Das runde Leder kullerte am Tor vorbei. Danach fanden Marat und Kocever noch weitere Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Nach der Pause, änderte sich in den ersten 20 Minuten nichts an der Charakterristik des Spiels . Die roten Teufel wirkten weiterhin sehr agil und erspielten sich immer wieder Torszenen. Danach schwanden aber die Kräfte immer mehr und so mussten sie dem hohen Lauftempo Tribut zollen. Die Gäste aus Tirol wurden jetzt stärker und fanden auch ihre Möglichkeiten.

In der 76. Minute passierte dann, was sich schon abzeichnete. Eine Unachtsamkeit der GAK-Abwehr nützte Teamspieler Seelaus eiskalt aus, um die Tiroler 1:0 in Führung zu bringen. Doch an diesem Tag war die Moral der Akademiespieler lobenswert. Sie steckten den Gegentreffer schnell weg und versuchten dem Spiel noch eine Wende zu geben. Die Mühen waren nicht vergebens und so konnte Alex Buchner in der 81´Minute den verdienten Ausgleichstreffer erzielen. Jetzt gibt es für die Spieler eimal eine wohlverdiente Pause.

Aufstellung:

Reinwald; Robnik,Huzjak,Miedl,Lindschinger; Marat, (62´Ochensberger),Kocever,Glauninger,Asii; Buchner, Junusovic

Quelle: [ http://www.gak.at/article/articleview/2191/1/132/ ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.