Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
barca

[Spielerinfo] Henrik Larsson

5 Beiträge in diesem Thema

Henrik Larsson _Schweden_

220860_BIGLANDSCAPE.jpg

Geboren: 20. September 1971

Nationalmannschaft: Schweden

Vereine: Högaborgs BK, Helsingborgs IF, Feyenoord, Celtic FC, FC Barcelona

Henrik Larsson ist ein außergewöhnlich treffsicherer Stürmer. Sein Torriecher ist sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft legendär. Larsson hat eine exzellente Technik, ist kopfballstark und verfügt über eine außerordentliche Spielintelligenz.

Larsson debütierte 1992 in der schwedischen Nationalmannschaft und und verhalf dem Team bei der FIFA-Weltmeisterschaft 1994 zum dritten Rang. Er schoss bei der UEFA EURO 2000™ gegen Italien ein Tor und traf während der FIFA-Weltmeisterschaft 2002 drei Mal. Im April 2003 zog er sich nach 73 Spielen und 24 Toren aus der Nationalmannschaft zurück. Vor der UEFA EURO 2004™ ließ er sich allerdings zur Rückkehr überreden. In einem Testspiel gegen Polen erzielte er einen Treffer. In Portugal war er drei weitere Male erfolgreich und verhalf Schweden ins Viertelfinale. Danach wurde er ins All-Star-Team gewählt.

Larsson debütierte 1989 bei Högaborgs BK, schoss in drei Jahren 21 Tore und wechselte dann 1992 zu seinem Heimatstadtverein Helsingborgs IF. Er erzielte in 31 Spielen 34 Tore und heuerte anschließend in den Niederlanden bei Feyenoord an. 1997 landete er schließlich bei Celtic FC.

In der Saison 1998/99 schoss Larsson 29 Tore. In der folgenden Saison zog er sich in einem UEFA-Pokal-Spiel gegen Olympique Lyonnais einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. Nach seiner Rückkehr verhalf er Celtic 2000/01 zum Gewinn des schottischen Triple. Larsson behielt seine außergewöhnliche Form bei und erzielte in der Saison 2001/02 in allen Wettbewerben zusammen 53 Tore, darunter drei in der UEFA Champions League. Dieser einmalige Rekord brachte ihm den ESM Goldenen Schuh als bester Torschütze Europas. 2002/03 erzielte Larsson 28 Meisterschaftstore und schlug auf dem Weg bis ins UEFA-Pokal-Finale zehn Mal zu. Zwei Treffer erzielte er dabei im Endspiel bei der 2:3-Niederlage gegen den FC Porto.

Zu Beginn der Saison 2003/04 brach er den britischen Torrekord im Europapokal, als er beim 4:0-Sieg gegen MTK Hungária FC in der Qualifikation zur UEFA Champions League sein 31. Tor in einem internationalen Wettbewerb schoss. Er erlebte ein weiteres erfolgreiches Jahr, in dem Celtic das Double aus Meisterschaft und schottischem Pokal gewann. In seinem letzten Punktspiel im grün-weißen Trikot - das Endspiel des schottischen Pokals, das Celtic gewann - machte er zwei Tore. Nachdem sein Vertrag ausgelaufen war, unterschrieb er beim FC Barcelona.

Link:

UEFA.com

bearbeitet von barca

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.