Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
gakfan

GAK - PFC Litex Lovech

35 Beiträge in diesem Thema

Alles zum so wichtigen Spiel um die UEFA-Cup-Hauptrunde hier rein!

Die letzten Info von gak.wox.org:

Der GAK darf das Abschlusstraining im Schwarzenegger-Stadion bestreiten.

Mehr wie immer auf gak.wox.org!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schachner warnt

GAK will Gegentor vermeiden.

Von der Favoritenrolle will man im Lager von Meister GAK vor dem Hinspiel der ersten UEFA-Cup-Runde am Donnerstag (19.00 Uhr) im Schwarzenegger-Stadion gegen Litex Lowetsch nichts wissen.

"Die Bulgaren sind ungefähr genauso stark wie wir oder die Austria. Wir benötigen zwei sehr gute Tage, um aufzusteigen", zeigt Trainer Walter Schachner vor dem Gegner Respekt.

Bulgaren nicht unterschätzen

"Lowetsch ist vom Namen her in Österreich ein unattraktiver Gegner, aber das heißt nicht, dass diese Mannschaft nicht Fußball spielen kann", weiß "Schoko".

Der aktuelle Tabellenvierte der bulgarischen Liga verfügt laut Schachner vor allem in der Offensive über starke Kicker, wobei der marokkanische Legionär Hidiouad im Mittelfeld und der Brasilianer Soarez im Angriff herausragen.

"Auf diese beiden müssen wir ganz besonders aufpassen", warnte Schachner, der neben den langzeitverletzten Gregor Pötscher und Martin Amerhauser auch den gesperrten Rene Aufhauser vorgeben muss.

Hoffen auf Kollmann-Tore

Großes Ziel sei es, zu null zu spielen. "Und wenn auf unserer Seite ein paar Tore dazukommen, wäre das auch angenehm", erklärte der 47-Jährige, der in diesem Zusammenhang auf die Qualitäten seines "angeschlagenen" Goalgetters Roland Kollmann hofft.

"Er hat momentan eine gewisse Ladehemmung, kommt aber auch immer wieder zu Chancen. Ich bin mir sicher, er wird wieder treffen", machte Schachner dem Teamstürmer Mut.

Lowetsch spielt "variabel"

Der GAK-Trainer wurde von seinem Sportdirektor Hannes Weninger mit Informationen über den Gegner versorgt. Der frühere Tormann beobachtete Lowetsch zwei Mal und besorgte Schachner Videoaufzeichnungen von vier Spielen, darunter das 2:1 und 7:0 in der UEFA-Cup-Qualifikation gegen Zeljeznicar Sarajevo.

So wie Schachner taxiert auch Weninger die Chancen auf einen Aufstieg mit 50:50. "Litex spielt variabel, hat aber bei Standardsituationen Probleme", hat der Sportdirektor Schwächen bei den Bulgaren ausgemacht.

Gruppenphase als großes Ziel

Für Klubpräsident Rudi Roth hat das Match nicht nur in sportlicher Hinsicht große Bedeutung. "Unser großes Ziel ist das Erreichen der Gruppenphase, das wäre für unsere Finanzen sehr wichtig", mahnte Roth.

Keine Freude hatte bisher der GAK-Kassier: Bis Mittwochvormittag waren nur 5.000 Karten abgesetzt.

orf.at

wo isn der schachner dagegengrennt??? 8P da baut einer schon wieder für eine niederlage vor, die sind nie und nimma so stark wie er tut....

gegner nicht unterschätzen is ja in ordnung, aber wiedermal typisch österreichisch schon im vorhinein die hosen voll :nein::nope:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So wie Schachner taxiert auch Weninger die Chancen auf einen Aufstieg mit 50:50. "Litex spielt variabel, hat aber bei Standardsituationen Probleme", hat der Sportdirektor Schwächen bei den Bulgaren ausgemacht.

50:50 is wohl ein Witz, hat der Schachner Nachhilfe beim Kronsteiner im Gegner starkreden genommen :D

GAK muss weiterkommen und selbstredend klarer favorit was den sonst. Lächerlich das Ganze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sind sicher nicht Favorit.

Das sieht nur so aus, weil die Gegner der Wiener bekannter sind.

Der österreichische Fussball ist am Sand. So ist das nun mal. Litex ist kaum schlechter als Levski Sofia oder CSKA Sofia.

Der bulgarische Klubfussball ist eindeutig über den österreichischen zu stellen.

die letzen 4 Jahre:

http://www.xs4all.nl/~kassiesa/bert/uefa/d.../crank2006.html

Bulgarien in JEDEM Jahr besser.

Manche WOLLEN das einfach nicht sehen.

Aber es ist leider so! Traurig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der österreichische Fussball ist am Sand. So ist das nun mal. Litex ist kaum schlechter als Levski Sofia oder CSKA Sofia.

Der bulgarische Klubfussball ist eindeutig über den österreichischen zu stellen.

Man sollte aber auch nicht vergessen, dass es sich hier um den öster. Meister handelt und auf der anderen Seite nur um den Ligen 4. der mit dem Meisterkampf nichts zu tun hatte.

Auch in den letzten 5 Jahren hatten sie immer mind. 10 Punkte Rückstand auf den Meister. (11,11,10,14,25 Punkte Rückstand), auch jetzt sind sie schon wieder 5 Punkte zurück. Kaum schlechter als die bulgarischen Topclubs scheint also etwas übertrieben und CSKA ist ja nun ja in der CL davon kann Litex nur träumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

letztes jahr waren sie einen punkt hinter cska sofia und cupsieger

11 punkte hinter dem meister. 10 punkte hinter lewski.

ich finde eben, dass 10 punkte bzw. 1 punkt über 30 spiele sehrwohl das prädikat "kaum schlechter" verdient.

und: wenn wir eigentlich leichter favorit sind, ist uns dieser vorteil spätestens dadurch abhanden gekommen, dass wir das rückspiel auswärts bestreiten müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin da auch eher redsteve's meinung. zwar denk ich schon, dass der österreichische fussball trotz aller daten, die vielleicht dagegen sprechen mögen, über den bulgarischen zu stellen ist und der GAK favorit gegen Lowetsch ist, aber von "klarer favorit" kann meiner meinung nach keine rede sein.

wer weiss, wie die spielweise der bulgaren dem GAK liegt und wie's mit der tagesverfassung aussieht. zwischen den auswärtsauftritten von Rubin Kazan und Zenit St. Petersburg lagen genauso welten wie sie zwischen den beiden mannschaften in der tabelle lagen. man kann also auf ALLES gefasst sein. von 0:2 bis 3:0 ist alles möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab da mal ausnahmsweise Insiderinfos, weil ich in eine bulgarische Familie eingeheiratet habe. Laut Schwager und Schwiegervater sind die nicht annähernd so stark wie Levski, CSKA oder Plovdiv. Sehen kein Problem fürn GAK.

Aber wenn die Gegner wieder stark geredet werden, dann wird sich der GAK vielleicht wieder so anscheissen wie vorm Heimmatch gg. Liverpool :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also dass der schachner jetzt schon anfaengt den gegner stark zureden, das verwundert doch einigermassen. daheim ein ungefaehrdeter sieg, auswaerts ein unentschieden, alles andere ist kokolores..

wenn man jetzt schon einen bulgarischen tabellenmittelstaendler zum problem "hochsterilisiert"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.