Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Schillerfoto.at

Salzburgs Stürmer-Kriese - Was tun?

20 Beiträge in diesem Thema

Salzburg hat eine Stürmerkrise! Doch soll man was dagegen tun und wenn ja was?

Nur ein geschossenes Tor aus 4 Spielen. Salzburgs Stürmer-Problem ist augenscheinlich, doch was können wir dagegen tun? Geld für einen neuen Stürmer der auch trifft scheint nicht vorhanden zu sein, doch an Gott glauben und vertrauen, dass sich diese Torflaute legen wird scheint doch ziemlich waage und unwahrscheinlich!

Aus einem Gespräch mit Rudi Mirtl: "Verteidingung haben wir eine der besten der Liga, aber Sturm haben wir gar keinen!"

Und tatsächlich, mit nur 2 Gegentoren haben wir mit dem GAK die wenigsten Tore der Liga bekommen, doch mit nur einem geschossenen Tor sind wir abgeschlagenes Schlusslicht der Liga.

Für mich drängt sich da nur ein Lösungsvorschlag auf: Wenn wir schon kein Geld haben, um einen Spieler zu kaufen, dann müssen wir einen Spieler leihen!

Was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir ehrlich gesagt schon überlegt, ob eine Axel Lawaree nicht eine gute Idee wäre ...

er hat jetzt momentan bei Rapid eh keine Chance, da die beiden Tschechen dort sind ...

Ich muss zugeben, zuletzt hat er exakt 0 gerissen, aber ich glaube nicht, dass er es seint Bregenz verlernt hat ... oder ein Hassler ... auch wenn er mir bedeutend unsympatisch geworden ist, seit dem er zum GAK gewechselt ist, so ist er immernoch ein guter Spieler. Irgend wie kann ich seine Entscheidung sogar ein wenig verstehen, denn wer würde denn nicht hin gehen wenn sie einem das blaue vom Himmel versprechen und er die Chance sieht, im UEFA-Cup oder gar in der CL zu spielen ...

Typischer Fall von jung und naiv. Ein zweites mal würde er wohl nicht so überhastet hin wechseln ...

Aber ich kann mir gut vorstellen, dass einige Salzburger nix mehr von ihm wissen wollen, aber so lang er Tore für uns macht, würde ich ihn herzlich empfangen ...

aber es gibt ja nicht nur die beiden ... da ist ein haufen Stürmer die was könnten und auf dem Bankl versauern ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

axel lawaree halte ich eher für nicht sehr sinnvoll! erstens bin ich von seiner jetztigen leistung nicht sehr überzeugt, da er sehr viel praxis rückstand hat und zweitens wird die ablöse summe von rapid sicher etwas höher sein, als wir uns im moment leisten können.

außerdem glaube ich, dass ein stürmer alleine nicht wirklich was bringt, wenn wir nicht genug gute spieler haben, die dem stürmer gut anspielen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hin oder her......... es wird ein heißer kampf......

lieber den jungen eine chance geben. momentan passt das mannschaftsgefüge und wer weiss wie sich der neue integriert.

forza kastner, forza öbster, forza krimbacher.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Salzburg hat eine Stürmerkrise! Doch soll man was dagegen tun und wenn ja was?

Nur ein geschossenes Tor aus 4 Spielen. Salzburgs Stürmer-Problem ist augenscheinlich, doch was können wir dagegen tun? Geld für einen neuen Stürmer der auch trifft scheint nicht vorhanden zu sein, doch an Gott glauben und vertrauen, dass sich diese Torflaute legen wird scheint doch ziemlich waage und unwahrscheinlich!

Aus einem Gespräch mit Rudi Mirtl: "Verteidingung haben wir eine der besten der Liga, aber Sturm haben wir gar keinen!"

Und tatsächlich, mit nur 2 Gegentoren haben wir mit dem GAK die wenigsten Tore der Liga bekommen, doch mit nur einem geschossenen Tor sind wir abgeschlagenes Schlusslicht der Liga.

Für mich drängt sich da nur ein Lösungsvorschlag auf: Wenn wir schon kein Geld haben, um einen Spieler zu kaufen, dann müssen wir einen Spieler leihen!

Was meint ihr?

das mit dem ausleihen von spielern ist so eine sache.....

ich denke nur an das fruehjahr, als uns ein suedamerikanischer stuermer praesentiert wurde der uns aus dem tabellenkeller schiessen wird,ausgeliehen aus der serie a! haha - ausser spesen nichts gewesen. wir muessen unseren jungen eine chance geben! die haben das potenzial! brauchen nur etwas zeit und die unterstuetzung des ganzen umfeldes. auf den eigenen nachwuchs zu setzen ist die richtige entscheidung auch wenn sich der kurzfristige erfolg dadurch nicht einstellt. absteigen werden wir mit dieser truppe sicher nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erstens bin ich von seiner jetztigen leistung nicht sehr überzeugt, da er sehr viel praxis rückstand hat und zweitens wird die ablöse summe von rapid sicher etwas höher sein, als wir uns im moment leisten können.

und drittens (was sogleich das wichtigste ist) denkt rapid sicher nicht im entferntesten daran axel zu verleihen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich gebe ich Siam recht- den jungen Spielern muss die Möglichkeit gegeben werden, sich in der obersten Spielklasse zu etablieren. Voll und ganz deine Meinung. Kastner und Krimbacher sollten abwechselnd beginnen und gegeneinander eingetauscht werden. Es sollte ein gesunder Konkurrenzkampf zwischen den beiden entstehen und sie sollten sich gegenseitig aufpushen.

Aber in Bezug auf Goran Tomic und Alex Schriebl verstehe ich unsere sportlichen Verantwortlichen nicht. Die beiden dürfen jahrelang an ihrer untersten Leistungsgrenze herumtümpeln ohne das Konsequenzen daraus erwachsen. Es scheint, als hätten beide einen Freibrief.

Wir haben ein Überangebot an Mittelfeldspielern, aber leider klafft in der Innenverteidigung (ein Nachfolger für Jank - hat nur 1 Jahr Vertrag -wäre mit dem Salzburger M. Berger optimal gewesen) und in den Sturmreihen ein Loch.

Schriebl und Tomic sind für mich unbrauchbar, man sollte sich schnell wie möglich von ihnen trennen- Pfeifenberger sollte sich mit sporadischen Einsätzen begnügen, da ihm ja angeblich die Zukunft der jungen Salzburger Stürmer am Herzen liegt. Das wars auch schon....

Für mich fehlt ein echter Stürmer, neben dem Kastner und Krimbacher heranreifen können, ohne zu sehr unter Leistungsdruck zu geraten.

Villar ist ein offensiver Mittelfeldspieler, der zwar technisch beschlagen scheint, jedoch denke ich, wird nach seinem Jahr Vertrag Öbster, falls er soweit ist, diesen Part ausfüllen können.

Notlösung wäre, Lässig in den Sturm vorzuziehen und Scharner, dessen Umstellung auf den Innenverteidigerposten geglückt zu sein scheint, fix in die 4er Kette einzubauen.

bearbeitet von soeren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erstens bin ich von seiner jetztigen leistung nicht sehr überzeugt, da er sehr viel praxis rückstand hat und zweitens wird die ablöse summe von rapid sicher etwas höher sein, als wir uns im moment leisten können.

und drittens (was sogleich das wichtigste ist) denkt rapid sicher nicht im entferntesten daran axel zu verleihen...

da liegt du vollkommen richtig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber in Bezug auf Goran Tomic und Alex Schriebl  verstehe ich unsere sportlichen Verantwortlichen nicht. Die beiden dürfen jahrelang an ihrer untersten Leistungsgrenze herumtümpeln ohne das Konsequenzen daraus erwachsen. Es scheint, als hätten beide einen Freibrief.

in bezug auf tomic geb ich dir recht, der spielt mir auch viel zu oft und trifft nix... was schriebl angeht: warum setzt assion ihn nicht mal als hängende spitze oder gar als offesiven mittefeldmann ein und nicht als 'wirkliche' sturmspitze... er trifft nix aber er rackert und holt etliche freistöße und eckbälle heraus... werds dem peter mal sagen am samstag :verbot:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Salzburg hat eine Stürmerkrise! Doch soll man was dagegen tun und wenn ja was?

Nur ein geschossenes Tor aus 4 Spielen. Salzburgs Stürmer-Problem ist augenscheinlich, doch was können wir dagegen tun? Geld für einen neuen Stürmer der auch trifft scheint nicht vorhanden zu sein, doch an Gott glauben und vertrauen, dass sich diese Torflaute legen wird scheint doch ziemlich waage und unwahrscheinlich!

Aus einem Gespräch mit Rudi Mirtl: "Verteidingung haben wir eine der besten der Liga, aber Sturm haben wir gar keinen!"

Und tatsächlich, mit nur 2 Gegentoren haben wir mit dem GAK die wenigsten Tore der Liga bekommen, doch mit nur einem geschossenen Tor sind wir abgeschlagenes Schlusslicht der Liga.

Für mich drängt sich da nur ein Lösungsvorschlag auf: Wenn wir schon kein Geld haben, um einen Spieler zu kaufen, dann müssen wir einen Spieler leihen!

Was meint ihr?

das mit dem ausleihen von spielern ist so eine sache.....

ich denke nur an das fruehjahr, als uns ein suedamerikanischer stuermer praesentiert wurde der uns aus dem tabellenkeller schiessen wird,ausgeliehen aus der serie a! haha - ausser spesen nichts gewesen. wir muessen unseren jungen eine chance geben! die haben das potenzial! brauchen nur etwas zeit und die unterstuetzung des ganzen umfeldes. auf den eigenen nachwuchs zu setzen ist die richtige entscheidung auch wenn sich der kurzfristige erfolg dadurch nicht einstellt. absteigen werden wir mit dieser truppe sicher nicht!

Es war vielleicht der falsche Stürmer, aber mMn die richtige Idee!

Auf den eigenen Nachwuchs setzen ist schön und gut - da bin ich auch dafür - aber ich würde sie eher vorerst mit Kurzeinsätzen an die Kampfmannschaft heran führen! Erst mal mit ein paar 15-Minuten-Einsätzen, dann 30 Minuten, dann vielleicht eine ganze 2. Halbzeit ... und erst DANN mal ein ganzes Spiel! So können sie ebenso Spielpraxis sammeln und haben mit unter auch größere Chancen auf Erfolgserlebnisse ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erstens bin ich von seiner jetztigen leistung nicht sehr überzeugt, da er sehr viel praxis rückstand hat und zweitens wird die ablöse summe von rapid sicher etwas höher sein, als wir uns im moment leisten können.

und drittens (was sogleich das wichtigste ist) denkt rapid sicher nicht im entferntesten daran axel zu verleihen...

Da bin ich aber ganz anderer Meinung!

Der hats bei Rapid momentan alles andere als leicht und Rapid ist mit Stürmern (fast) überbesetzt! Man sieht ja, dass Lawaree immer nur zu Kurzeinsätzen kommt und nur wenig Spielpraxis bekommt.

mMn eine ideale Konstellation, um einen Spieler gerne zu verleihen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber in Bezug auf Goran Tomic und Alex Schriebl  verstehe ich unsere sportlichen Verantwortlichen nicht. Die beiden dürfen jahrelang an ihrer untersten Leistungsgrenze herumtümpeln ohne das Konsequenzen daraus erwachsen. Es scheint, als hätten beide einen Freibrief.

in bezug auf tomic geb ich dir recht, der spielt mir auch viel zu oft und trifft nix... was schriebl angeht: warum setzt assion ihn nicht mal als hängende spitze oder gar als offesiven mittefeldmann ein und nicht als 'wirkliche' sturmspitze... er trifft nix aber er rackert und holt etliche freistöße und eckbälle heraus... werds dem peter mal sagen am samstag :verbot:

Interessante Idee!

Genau das ist es ja, was mir an Schriebl sypatisch ist: seine lauf und kampfbereitschaft!

Aber das Probelm ist leider, dass wir ein recht gutes Mittelfeld, eine sehr gute Verteidigung und einen guten Torwart haben! Unser Problem ist ja gerade der Sturm und da hilft es auch nicht viel, wenn wir Stürmer zu Mittelfeldspielern degradieren ...

Bewertung nach Schulnotensystem:

Tor: 2

Verteidigung: 1

Mittelfeld: 2-3

Sturm: 4-5

Wie würdet ihr das sehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stürmer gibt es nur im Tausch 09.08.04

(SN - Der Standpunkt) Eines ist nach dem 0:0 beim Rekordmeister Rapid Wien glasklar: Moral, Einsatz und die Kondition stimmen bei den Salzburgern hundertprozentig. Zudem präsentierten sich die Violetten als Einheit. Und Peter Assion schneiderte seinen Schützlingen eine Taktik nach Maß. Die Salzburger suchten ihr Heil in der Defensive und hofften im Spiel nach vorne auf das berühmte Quäntchen Glück. Das blieb aus. Fazit: Rapids Kanoniere bissen sich zwar an Salzburgs Abwehr die Zähne aus, doch für den ersten Sieg in der laufenden Saison reichte es letztlich doch nicht. Nach dem 1:1 gegen Pasching und dem 0:1 beim GAK haben sich die Assion-Schützlinge nun auch gegen den dritten von vier Titelaspiranten beachtlich geschlagen. Nun warten auf Salzburg zwei Heimspiele. Die Gegner sind Bregenz und die Admira. Die Zielsetzung ist klar. Aus den beiden Partien sollen sechs Punkte geholt werden. Angreifen ist daher Pflicht. Und das ist ungleich schwieriger als verteidigen. Nicht zuletzt, weil den Violetten ein Stürmer von Format fehlt. Einen solchen zu finden, ist nicht einfach. Denn Salzburgs Vereinskasse ist leer. Die Auflage von Salzburgs Klubchef Rudi Quehenberger: Assion darf sich nur dann einen Torjäger "anlachen", wenn er einen aus dem Überangebot an Mittelfeldspielern zu Geld machen kann.

Quelle: off. HP :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.